Seite 16 von 18 ErsteErste ... 61415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 174

Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

Erstellt von waanjai_2, 23.01.2009, 14:48 Uhr · 173 Antworten · 6.260 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von hello_farang",p="682939
    Die Maas, bitte. Es heisst Maas, und ich weiss recht gut, wo die Fluesse bzw. der Belt sind.
    Finde es nur schlimm, das wir nicht alles singen duerfen, obwohl es unser Deutschlandlied ist.
    Den Tippfehler schenk´ ich Dir.
    Aber warum Du nicht verstehen willst, warum die Bundesrepublik Deutschland nach dem 2.Weltkrieg nicht mehr ein Lied mit total veralteten Außengrenzen singen lassen wollte, muß man sich wohl erst aus "anderen Hinweisen" erschließen. Wäre doch soll toll gewesen, gleich für die Anrainerstaaten mitzusingen.

    Aber Dein Vorschlag, ganz speziell hier im Thailandforum wieder die 2. Strophe zu singen, hat auch so seine rechtfertigenden Reize. Wenn ich da nur an das 2malige Trällern von:
    Deutsche Frauen, deutsche Treue,
    Deutscher Wein und deutscher Sang
    denke.

  2.  
    Anzeige
  3. #152
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Es geht mir doch gar nicht um den Text der Hymne. Es geht darum, das es unsere Nationalhymne ist, und wir von dem ganzen Lied nur die dritte Strophe singen DUERFEN.

    Bei "Haenschenklein" haetten die Lektoren bestimmt auch Passagen gefunden, die nicht ins Bild eines neuen demokratischen Deutschland passen.

    Ein Hund kratzt sich, wenn es ihn juckt. Oder wenn er nicht weiss, wie er reagieren soll. Nennt man dann Uebersprungshandlung... Unnoetig und laecherlich.

    Chock dii, hello_farang

  4. #153
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="682899
    Zitat Zitat von chrisu",p="682885
    für das nicht aufstehen wird man aber in deutschland nicht eingesperrt.
    Das stimmt so nicht.

    In Deutschland ist Rechtsberatung von Laien verboten, daher zitiere ich mal nur das deutsche Gesetzbuch:

    Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Nun könnte ich mich ja auch in Deutschland beleidigt würden, wenn du bei "meiner" Hymne sitzen bleibst.
    Habe ich einen guten Anwalt, der das argumentativ gut rüberbringen kannst und das Glück, einen passenden Richter zu finden, sitzt du ggf. auch.
    Und in Deutschland wird man halt nicht so schnell begnadigt.
    Also könnte es in Deutschland sogar noch extremer ausfallen mit der Länge des Einsitzens.

    Der einzige Unterschied ist, dass in den deutschen Gesetzen ja nur allegemein rumgelabert wird: "Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe..."
    Die Frage stellt sich dann: was ist eine Beleidigung? Und genau das ist individuell verschieden und entscheidet im Zweifelsfall ein Richter.

    Der vorliegende Fall wäre also im Grunde ziemlich exakt so auch in Deutschland möglich.
    das meinst du ernst oder?

  5. #154
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="682924
    So kann man eigentlich jeden thread zum Unterschichten-Fernsehen passend machen.
    Wieso passend machen?

    Ich lese hier doch bloß mit, weil mir "Vera am Mittag" intellektuell zu anspruchsvoll ist.

    Die erste Strophe des "Deutschlandlieds" ist keineswegs verboten, die zweite schon gar nicht. Es ist einfach so, dass bei offiziellen Anlässen nur die dritte gesungen wird. Die DDR hat es übrigens durchaus geschafft, die westdeutsche Lösung an Blödheit noch zu übertreffen. Da wurde nämlich gar kein Text gesungen, nachdem "Deutschland, einig Vaterland" politisch nicht mehr so opportun war.

    Ich fände es richtig, wenn die unsägliche erste Strophe offiziell nicht mehr Teil der Nationalhymne wäre. Egal wie das von Fallersleben mal gemeint hat oder auch nicht, seit der ....zeit kann man sowas als Deutscher einfach nicht mehr von sich geben.

    Ansonsten bin ich froh darüber, in einem Staat zu leben, der nationale Symbole sehr zurückhaltend einsetzt. Welche schlimmen Konsequenzen übersteigerter Nationalismus hat, konnten wir im 20. Jahrhundert ja wirklich zur genüge besichtigen. Und letztlich ist Nationalismus immer eine Form von Engstirnigkeit und Intoleranz, egal wie modern und aufgeklärt er sich gibt.

  6. #155
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von andaman",p="682941
    Genau das glaube ich eben nicht.
    Das ging denen nur um irgendwelchen aufgestauten Frust/Wut loszuwerden.
    Und da bietet es sich halt geeigneter an, es an einem Schuldigen auszulassen, als an einem Opfer,...
    moin,

    gut du weisst es wie meiner einer auch net. halte selbst aber thailänder im allgemeinen
    für zu pragmatisch um einfach so x frust an fremden kanalisieren zu wollen.


  7. #156
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von chrisu",p="682958
    das meinst du ernst oder?
    Natürlich meine ich das ernst, weil es halt so ist.

  8. #157
    Avatar von andaman

    Registriert seit
    06.02.2004
    Beiträge
    119

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Zitat Zitat von tira",p="682974

    gut du weisst es wie meiner einer auch net. halte selbst aber thailänder im allgemeinen
    für zu pragmatisch um einfach so x frust an fremden kanalisieren zu wollen.
    Ist ja auch möglich, dass die das gar nicht soweit haben kommen lassen wollen.
    Aber nachdem sie ihn mit Getränken und Speisen beworfen haben, er wach und laut geworden ist, wars wahrscheinlich essig mit Kino.
    Und dann gings halt um Erklärungen abzugeben und die eigene Haut zu retten und dass das die Thais die deutlich besseren Karten in der Hand hatten, als der verdutzte Farang, ist ja auch klar.

    Natürlich war ich nicht dabei und das sind auch nur mutmassungen.
    Jedoch wenn wir gerade bei pragmatisch sind, dann wäre es doch wahrscheinlich eher in die Richtung gegangen, dass sie ihn hätten schlafen lassen.


    andaman

  9. #158
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Vielleicht hat er ja auch so laut geschnarcht, dass die anderen Zuschauer nichts mehr hören konnten.

    Handys muss man ja wegen der Lautstärke auch ausschalten.
    Oder er hat wegen der langen Flugreise zu stark gestunken und vor dem Kino stand ein Schild "Only Thais".

    Auch möglich: er war so müde, dass er tatsächlich schlief und das alles nur geträumt hat.

    Weiß man's....?

  10. #159
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Oftmals muß man sich bei Diskussionen irgendwie darauf einigen, dass man jetzt einmal von bestimmten Gegebenheiten ausgeht und darüber diskutieren will, ob ein solcher Ausgangstatbestand die wahrscheinlich zu erwartenden Folgen rechtfertigen könnte. Alles andere macht doch keinen Sinn und führt zu einem heillos verwirrten Palaver.

    Der philosophisch klingende Hinweis: Was wissen wir schon in dieser Welt, würde dann auch gleich Diskussionsforen überflüssig werden lassen.

    Man kann sehr wohl über den Sinn der Todesstrafe diskutieren, selbst wenn sich herausstellt, das die zu sühnende Tat überhaupt nicht stattgefunden habe, man also etwa einer Zeitungsente aufgesessen sei.

  11. #160
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Der Nächste bitte: Klaus Brehmer, Hamburg

    Das der Vorgang, wenn er sich denn genau so zugetragen hat, eine riesen Sauerrei darstellt, wird selbst ein eingefleischter Thailandfreund kaum bestreiten.

    Nur nehme ich halt nicht alles für bare Münze, was irgendwo aufgeschrieben steht. Immerhin hat dieses Forum über 2000 Mitlglieder und nicht einer! weiß auch nur ansatzweise von einer vergleichbaren Nötigung aus eigener Erfahrung zu berichten. Kenne auch außerhalb des Forums niemanden und selbst habe in 20 Jahren nichts vergleichbares erlebt.

    Betrunkene und sich schlecht benehmende Farangs habe ich hingegen schon mehrfach zu sehen bekommen, wenn auch aus einer gewissen Distanz.

Ähnliche Themen

  1. Klaus Derwanz ist tot
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.08.17, 20:07
  2. Klaus Kinski...
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.12.15, 15:18
  3. 2000 ter für klaus
    Von tira im Forum Sonstiges
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.03.04, 14:21
  4. 1000 für Klaus
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.09.02, 01:12
  5. Klaus aus CNX wurde 500
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.02, 07:43