Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 79

Der Horror im Kiosk

Erstellt von Rene, 28.03.2005, 15:37 Uhr · 78 Antworten · 3.013 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Tel",p="230020
    So einfach ist das.
    Hoffentlich gibts von Dieser Sorte nicht zu viele.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Tel",p="230020
    (...) solange er dies in dem ihm dafür zugewiesenem Bereich tut und andere nicht belästigt. (...)
    Genau darum geht es doch schlussendlich, um den zugewiesenen Bereich.

    Ich bin Raucher und ich bin ein Bürger dieses (Rechts)staates. Somit habe ich mich an die Spielregeln des Zusammenlebens zu halten und niemanden mit meiner Sucht zu belästigen oder gar zu gefährden.
    Das bedeutet für mich, dass ich an den Orten, wo sich andere Personen aufhalten müssen, die ich durch mein Rauchen belästige oder gefährde, nicht rauchen darf. Sei es im Flugzeug, öffentlichen Gebäuden, Büros usw...). So ist es und daran habe ich mich zu halten, unabhängig davon, ob es noch andersweitige Belästigungs- oder Gefährdungsquellen gibt. Punkt!

    Wogegen ich mich entscheiden wehre, ist der zugewiesene Bereich an den Orten, wo ich und andere sich freiwillig aufhalten, den Restaurants und Gaststätten.
    Hier ein generelles Rauchverbot wie z.B. in Ireland zu verhängen, empfinde ich als unverschämt. Warum dürfen die Betreiber nicht selbst entscheiden, ob sie das Rauchen in ihren Räumen zulassen oder nicht?
    Der Besucher hat die Wahl, sich die Lokalität auszusuchen. Sei es als Nichtraucher, der sich bewusst der Belästigung aussetzt, wenn er eine Raucher-Lokalität aufsucht. Oder der Raucher, der in Nichtraucher-Restaurants auf seine geliebte Zigarette nach dem Essen verzichten muss.
    Aber er kann es sich aussuchen!

    So, und nun gehe ich in den zugewiesenen Bereich im Gebäude, um von allen Kollegen(innen) toleriert, eine zu Rauchen .

    Gruß von Niko

  4. #43
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Der Horror im Kiosk

    Naja, die Diskussion hier spiegelt die Situation in Deutschland ziemlich gut wieder: aggressives Auftreten der Raucher, aggressive "Gegenschläge" der Nichtraucher, und wenig Toleranz auf beiden Seiten.

    So kann das ja nicht gutgehen.

    Mir geht es nicht darum den Rauchern eine gelegentliche Zigarre oder Zigarette zu vergönnen. Wenn das ihr Wohlbefinden anhebt ist das ja in Ordnung.

    Aber was ich in Deutschland erlebe hat schon andere Dimensionen, denn dort ist es teils recht schwierig dem Qualm aus dem Weg zu gehen. Es wird am Arbeitsplatz geraucht, in Fahrzeugen, Restaurants, und an vielen öffentlichen Plätzen. Allzuoft ist die Trennung von Rauchern und Nichtrauchern eher eine "gedachte Linie" als eine physikalisch wirksame Barriere.

    Ich finde das passt irgendwie nicht in das umweltbewusste Deutschland. Dabei geht es eher um Komfort und Gesundheit als um Umweltverschmutzung. Die Leute dort regen sich über jede noch so kleine Lärmbelästigung und Umweltsünde auf, aber qualmen wie die Schlote. Das ist schon einigermaßen neurotisch.

    Es gibt für dieses Problem eine einfache Lösung. Die die rauchen möchten, tun das zu Hause oder unter freiem Himmel. Wenn gelegentlich in geschlossenen Räumen geraucht wird, fragt man einfach vorher höflich bei den Anwesenden um Erlaubnis. Schon ist der Konflikt beseitigt.

    X-Pat

  5. #44
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="230045
    Wogegen ich mich entscheiden wehre, ist der zugewiesene Bereich an den Orten, wo ich und andere sich freiwillig aufhalten, den Restaurants und Gaststätten.
    <snip>
    Aber er kann es sich aussuchen!
    Ich denke die Bereiche, in denen du *gezwungen* wirst dich aufzuhalten, kannst du an einer Hand abzählen...
    Du MUSST weder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, noch musst du einen Nichtraucherflug buchen, ebensowenig musst du ein Restaurant aufsuchen. Du MUSST auch eigentlich nicht rauchen, auch wenn der kleine Mann im Kopf dir das suggeriert.
    Von daher ist diese Argumentation unsinnig - es gibt Bereiche wo du rauchen darfst und solche wo es nicht geht. Dazu zählen insbesondere auch Areale wo größere Menschenmengen auf kleinem Raum zusammenkommen. Die Mehrheit dieser Menschen ist dort ganz sicher nicht um sich freiwillig den ungesunden Ausdünstungen einer Minderheit auszusetzen... das man über sowas überhaupt noch diskutieren muss ist einigermaßen armselig. Und das war mir auch schon klar, als ich noch selbst geraucht habe (immerhin doch 1.5 Schachteln pro Tag / 14 Jahre lang).

  6. #45
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Tel",p="230058
    ...Ich denke die Bereiche, in denen du *gezwungen* wirst dich aufzuhalten, kannst du an einer Hand abzählen...
    Du MUSST weder mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, noch musst du einen Nichtraucherflug buchen, ebensowenig musst du ein Restaurant aufsuchen. Du MUSST auch eigentlich nicht rauchen, auch wenn der kleine Mann im Kopf dir das suggeriert.
    Sollen wir uns jetzt über die Spitzfindigkeiten der deutschen Sprache beim Einsatz der Termini "müssen, können, wollen, dürfen" unterhalten?

    Ich habe lediglich versucht darzustellen, dass immer dann, wenn mehrere Personen auf engem Raum zusammenkommen müssen und es keine dazu wie auch immer geartete Alternative gibt, selbstverständlich der Schutz des Nichtrauchers gilt.
    Also etwas, was doch genau in deinem Sinne ist, wenn ich deine postings richtig gelesen habe.

    Im Klartext: Wenn ich nach Thailand reisen möchte, muss ich einen Nichtraucher-Flug buchen, da es keine andere Möglichkeit gibt. Alternativen wie mit-dem-Rad-fahren, laufen oder Schiffsreise kommen dabei nicht in Frage. Also ein MUSS, oder nicht ?


    Von daher ist diese Argumentation unsinnig - es gibt Bereiche wo du rauchen darfst und solche wo es nicht geht. Dazu zählen insbesondere auch Areale wo größere Menschenmengen auf kleinem Raum zusammenkommen. Die Mehrheit dieser Menschen ist dort ganz sicher nicht um sich freiwillig den ungesunden Ausdünstungen einer Minderheit auszusetzen...
    Wenn ich in eine Gaststätte gehen möchte, hätte ich gerne die Wahl, ob Raucher oder Nichtraucher.
    Du könntest dann in die Nichtraucher-Gaststätte gehen, wo du von meinen Ausdünstungen verschont bleibst und ich gehe in die Raucher-Bude, wo ich in aller Ruhe zum Bier dann ein paar Lungenbläschen töte.
    Und alle sind zufrieden, wir brauchen keine Gängelei vom Staat und ähnlichen Quatsch.

    Nochmal, ich gebe dir in allen Punkten recht, in denen du dich gegen die Gefahren und Belästigungen für die Raucher und deren Mitmenschen aussprichst.
    Über die Gefahren des Passivrauchens brauchen wir nicht diskutieren, ich rauche noch nicht einmal in meinem eigenen Haus, da ich kleine Kinder habe.
    Über die (Geruchs)belästigung durch den Qualm kann ich aus Sicht eines Nichtrauchers nichts sagen. Aber sollte es sich nur ähnlich dem verhält, wenn ein Zigarrenraucher in meinem Beisein eine der Sorte Emscher-Südhang-Feinschnitt konsumiert, habe ich vollstes Verständnis dafür.

    Aber lass´ uns Rauchern zumindest noch einen kleines Reservat, wo wir unserem üblen Laster frönen können, ohne daß Andersdenkende auf die Barrikaden gehen.

    Gruß von Niko

  7. #46
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Der Horror im Kiosk

    Fact ist: Rauchen schadet der Eigenen und es Anderen Gesundheit.
    Und das Gesundheit weitaus wichtiger ist den Rauchen, steht auch fest. So ist es normal (fuer mich jedenfalls) das der gesundheitliche Aspekt Vorrang hat.

    Es gruesst Michael, ein leidenschaftlicher Raucher doch nicht ueberall und das ohne Zwang.

  8. #47
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Horror im Kiosk

    Ich will zurueck in die 70er........

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Thaiman",p="230015
    Zitat Zitat von waltee",p="230013
    Ich rauche zwar noch (hin und wieder), aber ich habe aufgehoert, Zigaretten zu kaufen! ;-D
    Das sind die obercoolsten. :bravo:
    nee thaiman,

    bei uns sagt man zu denen schnorrer

    und Wir leben hier auserdem in einem Rechtsstaat, da kann jeder für sich selbst entscheiden, mit den nötigen Konseqenzen.

    das wird so in der form immer sehr schön propagiert, wer aber x in jahren anfallende behandlungskosten
    selbst bezahlt ist damit jedoch in den seltensten fällen gemeint, odder......

    gruss

  10. #49
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von kraph phom",p="230097
    Ich will zurueck in die 70er........
    Warum, durfste damals noch nich´ ... ?

  11. #50
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Der Horror im Kiosk

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="230106
    Zitat Zitat von kraph phom",p="230097
    Ich will zurueck in die 70er........
    Warum, durfste damals noch nich´ ... ?
    Leider Nein. Meine Pubertaet haute voll Anfangs der 80er durch. Keine Jugenddemos mehr, erste Raucherverfolgungen, Aidshysterie ( die Maedels liessen sich nicht mal mehr knutschen ), Kurt und Paola Felix im deutschen Fernsehen,

    Es war eine schwierige Zeit :-(

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Samui Kiosk (Wetter, Nachrichten, Neuigkeiten)
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 7065
    Letzter Beitrag: 09.12.17, 16:30
  2. Ein Horror mit der DB !!!
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 09:01
  3. Horror unter Nachbarn
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.05.06, 19:37
  4. Horror Food
    Von Stefan im Forum Essen & Musik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.05, 14:27