Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 128

Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

Erstellt von J-M-F, 17.01.2009, 16:37 Uhr · 127 Antworten · 3.798 Aufrufe

  1. #101
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    verfolgt dich die ppp schon in deinen träumen??
    nein, so weit wie die Thaksinisten bin ich gottseidank nocht nicht :-)

    denn ich habe nix von ppp geschrieben. ich habe lediglich ein überspitzes beispiel gebracht, damits auch die letzte schnarchnasen schnallt
    schlechtes Beispiel.
    Wenn eine Partei z.B. 43% erreicht, die 2. Partei 36%, die 3. z.B. 18%, die 4. 3% - danach schliessen sich die 2., 3., und 4. Partei zusammen und stellen den Premier, da sie die Mehrheit besitzen - was ist daran undemokratisch?
    Die Österreicher haben das seinerzeit ebenso gemacht.

    Es steht nirgends geschrieben, das die stärkste Partei den Premier stellen muss, oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="684828
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="684054
    Jetzt soll die Geschichte mit der Verteilaktion (500 Baht pro Nase, insgesamt 100.000 Baht) in Korat überhaupt garnicht stattgefunden haben. Das mit dem Geld - den pro-Kopf-Sonderzahlungen - wohl, aber alles sei ganz ohne die Name-Cards (Visitenkarten) abgelaufen.

    So heute die Meldung des Akteurs von heute. Jetzt wird man wohl erst wieder ein bißchen abwarten müssen, bis auf einem Photo möglichst viele Leute seine name card in die Kamera halten.

    Aber ansonsten:
    He also said it was not unusual for him to be present at the ceremony to distribute the cash gift of Bt500 per villager since the event took place in his constituency and he was involved in compiling the list of needy villagers.

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30094379.php

    Ja, man sieht deutlich die Unterschiede zu den dunklen Zeiten unter Thaksin. Es ist halt alles seit 2006 viel heller geworden. :-)
    So sieht man wenigstens den roten Faden.

    Also so spätestens ab heute gibt´s den Fall doch wieder. Nachdem man gestern bei der Wahlkommission Zeitungsphotos und die Rede des Verteilers auf CD eingereicht hat. Abhisit - inzwischen schon gewitzter geworden - hat gleich von einer Kabinettsumbildung gesprochen, sollten nun die Vorwürfe sich weiter erhärten.

    Eher ein wenig amüsant sind dann die am Rande durchgeführten Diskussionen über die Frage: Wann ist denn eigentlich der weit in die Zukunft greifende Stimmenkauf - bei dt. Residenten in Thailand gerne als "Sonderzahlungen" kaschiert - verboten?
    Eine Antwort:
    "the laws cover advance vote-buying only in the cases of local election, not for MP and senator voting."
    So etwas muß man als thailändischer Politiker doch schließlich wissen, bzw. muß einem ständig gesagt werden, weil man ja sonst nie so genau wüßte, ob man nun auf dem Boden und so stehen würde.

    Link zum Fall auf der Titelseite:
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30094569.php


    Du drehst dir das schon so hin wie du es brauchst... ob es den tatsachen entspricht oder nicht, das ist dir und deiner Gefolgschaft egal, Propaganda und blackmail was das Zeug haelt!

    Immer ran, kann halt nur dein Ungemach darin erkennen!

  4. #103
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="684928
    [
    Du drehst dir das schon so hin wie du es brauchst... ob es den tatsachen entspricht oder nicht, das ist dir und deiner Gefolgschaft egal, Propaganda und blackmail was das Zeug haelt!

    Immer ran, kann halt nur dein Ungemach darin erkennen!

    Schon klar. Freie Meinungsäußerung ist, wenn man die "richtige" Meinung hat, sonst ist es Propaganda. Was das mit Erpressung zu tun haben soll liegt aber nun wirklich jenseits jeder Vorstellungskraft. Aber gut, nach dem zwölften Mai Tai können ja schonmal die Maßstäbe ein wenig verschwimmen.

  5. #104
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Samuianer",p="684928
    Du drehst dir das schon so hin wie du es brauchst... ob es den tatsachen entspricht oder nicht, das ist dir und deiner Gefolgschaft egal, Propaganda und blackmail was das Zeug haelt! Immer ran, kann halt nur dein Ungemach darin erkennen!
    Wenn nicht sein kann, was nicht sein darf.

    Heute kam es zum ersten Ministerrücktritt nach knapp 1 monatiger Regierungszeit.
    http://www.nationmultimedia.com/brea...oment-minister

    Das erste Opfer der leidigen Sonderzahlungen ist heute zurückgetreten. Der hat halt Pech gehabt, dass die Geschenke, die er auch in seinem Wahlkreis hat verschenken lassen, u.a. auch Fischkonserven, leider schon vergammelt waren. Da wird der gutes Essen gewohnte Thailänder aber ganz ganz sauer. Wie soll man denn dann die Sonderzahlung verstehen? Oder ist es gar eine Bestrafung für falsches Wählen?

    Der 2. Minister, der bald weg sein wird, der mit den 500 Baht-Sonderzahlungen in Korat - nett drapiert mit seiner Visitenkarte an die von ihm selbst ausgewählten Armen in seinem Wahlkreis - steht auch schon auf der Abschußliste.
    Vielleicht braucht er gar nicht zurücktreten oder zurückgetreten werden, weil er auch schon ein Fall bei der Wahlkommissin bzw. NACC-Kommission geworden ist. Dann setzen die ihn halt ganz vornehm ab.

    Der Suthep hat ja die ganze Zeit zwar bestritten, dass es eine Kabinettsbildung geben würde, noch notwendig werden würde. Aber er reagierte da wohl nur auf Vorwürfe, er sei selbst in so etwas verwickelt. Was jetzt die Gerichte beschäftigt.

    Ich hoffe, es fühlt sich keiner hier irgendwie verfolgt oder so. Und klar, unter Thaksin war alles noch viel schlimmer. In der nach-Abhisit-Zeit wird´s noch wieder ganz anders heißen. Nur die Verhältnisse halt, die ändern sich ganz langsam nur in Thailand. Ob mit oder ohne Schönredner in Foren.

  6. #105
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Heute kam es zum ersten Ministerrücktritt nach knapp 1 monatiger Regierungszeit.
    spricht aber irgendwie für die Regierung bzw. für den zurückgetretenen Politiker, das er nicht trotz Vorwürfe am Sessel kleben bleibt - sowie Samak und Somchai - der ja erst weggetreten werden mussten.

    Abhisit hat ja auch angekündigt, sich die Vorwürfe genau anzusehen und ev. im Sinne des Volkes zu reagieren.

    Gab es seinerzeit unter Thaksin leider nicht.

  7. #106
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="686609
    Gab es seinerzeit unter Thaksin leider nicht.
    Aber all die Vergleiche mit irgendeiner anderen Periode seit 1932 interessiert hier eigentlich keinen. Ist Vergangenheit. Für Thais eher noch stärker ausgesprägt als für Farangs.

    Da passiert etwas in Thailand immer und immer wieder. Ist da Schönrednerei wirklich eine angemessene Reaktionsweise?

    Und was hilft diese den Leuten, die vielleicht zukünftig einmal planen, nach Thailand zu kommen. Sollen die aufgrund all dieser Verharmlosungen in die Irre geführt werden?

    Meinen die denn wirklich, das Aussitzen durch Frau Merkel sei deshalb ganz gut, nur weil der Kohl es noch besser konnte? Wie politisch mündig erachtest Du eigentlich die Foren-Leser?

  8. #107
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="686622
    Zitat Zitat von Bukeo",p="686609
    Gab es seinerzeit unter Thaksin leider nicht.
    Aber all die Vergleiche mit irgendeiner anderen Periode seit 1932 interessiert hier eigentlich keinen. Ist Vergangenheit. .......

    Ab wann darf es dann sein der Herr?

    Minister zurueckgetreten und nu, Wind aus den Segeln?

    Ach so, juckt ja keinen, da "Vergangenheit" - dann wuerde das ja auch fuer den Skandal zutreffen oder sind wir da nicht so grosszuegig mit der Vergangenheit?


    "My decision would set a standard for Democrat ministers," Witoon said
    "I'd like to confirm that there has been no pressure from within the party. I don't feel abandoned at all as many people have given me moral support."

    Davon mal abgesehen das der "Rotten Fish" Skandal noch auf genauere Aufklaerung warten laesst - was war GENAU geschehen?

    Verfallsdatum?

    Oder tatsaechlich vergammelter Dosenfisch?


    Der Aussenminister soll noch schnell zuruecktreten BEVOR er eventuell TaxSin's Pass fuer ungueltig erklaert...


    Denn DARUM geht es ja, der Mann der das ganze Land, Justiz, Regierung und Armee beschuldigt eine Schmieren-Defamationskampagne gegen ihn zu fuehren - braucht NUR zurueck kommen und seine Unschuld beweisen und ALLES klar - wenn er das kann!

    Warum sprach er von "zurueckschleichen"?

    Hat er was zu verbergen?

    Noe, ne?

    Sind halt nur "Alle" gegen ihn aufgehetzt!

    Ausser die mit den roten Hemdchen, die sind seine Fans und tragen rot, damit sie sich besser abheben, von der Masse, die ja immerhin "nur" etwa abzueglich der angeblich 30.000 so 64.600.000 sind...die wohl nicht gerade seine ausgesprochenen Fans sein wollen...

  9. #108
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    jawooohl, jetzt wo man alle beweise vernichtet hat, kann ja die untersuchung zum stimmenkauf vom vize endlich losgehen

    man kann garnicht genug kotzen, so tief steckt die korruption schon weider drin in dem ganzen scheiss

  10. #109
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    man kann garnicht genug kotzen, so tief steckt die korruption schon weider drin in dem ganzen oops
    ihr redet immer vom Stimmenkauf - wo gibt es denn eine Wahl?
    Ich kann doch nur vor einer Wahl Stimmen kaufen, nicht danach.
    Sonst wären ja auch in D alle Sonderzahlungen, Kindergelderhöhungen usw - nach einer Wahl - Wahlbestechung.

    Ausserdem sollte sich darüber ev. der Papst aufregen, aber nicht die Opposition, die das Wort Korruption in Thailand gepachtet hatte.

  11. #110
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="687409
    Ich kann doch nur vor einer Wahl Stimmen kaufen
    hoi sind die schnell wahlen schon abgeschafft, habe ich garnicht mitbekommen

Seite 11 von 13 ErsteErste ... 910111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 14:30
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 22:52
  3. Abhisit un Demokraten Team in Buriram stuermisch willkommen!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 11:48
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.09, 04:29
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.04.07, 16:37