Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 128

Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

Erstellt von J-M-F, 17.01.2009, 16:37 Uhr · 127 Antworten · 3.809 Aufrufe

  1. #91
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    ich würde als oppositioneller auch nur dort hingehen, wenn eine vom volk gewählte regierung dort arbeitet und die gibt es zur zeit dort nicht!
    doch, alle Parteien wurden vom Volk gewählt. Welche sich dann für eine Koalition zusammenschliessen - geht nicht vom Volk aus.
    Auch bei uns nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    so sollte doch erst mal das vorhandene vernünftig ausgebaut werden.
    was soll da ausgebaut werden, wenn jedes Schuljahr die Eltern mehrere tausend Baht kostet und das vom ersten Schuljahr an.
    Viele Eltern hier, können sich die Bücher beim Schulanfang nicht leisten und müssen dafür teure Kredite aufnehmen.


    ach wen's interessiert, in diesem bereich hat auch taxin nix auf die reihe gebracht. der hatte da auch nur verschlimmbessert
    Thaksin hat eigentlich gar nichts auf die Reihe gebracht.
    Weder im Süden, noch sonst wo - ausser seinen Kontostand.

  4. #93
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Dass die Abgeordneten der jetzigen Opposition nicht bei den sog. Anwesenheits-Zählungen sich melden, haben sie von der alten Opposition - geführt von Abhisit - übernommen.

    Nein, die eigenen Abgeordneten betreiben Obstruktionspolitik gegen die eigenen Leute, gegen die eigene Regierung. Ist halt wieder so ein Verfassungsartikel von der Junta. Nicht nur muß man bei Abstimmungen über Gesetze die Mehrheit hinter sich haben. Nein, man muß auch zu jeder Zeit, eine einfache Mehrheit der Abgeordneten im Parlament haben.

    Ging ja alles. Selbst wenn sie ganz ohne die Opposition ins Außenministerium umgezogen sind und dort Parlament gespielt haben.

  5. #94
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    [quote="Bukeo",p="684469"
    doch, alle Parteien wurden vom Volk gewählt. Welche sich dann für eine Koalition zusammenschliessen - geht nicht vom Volk aus.
    Auch bei uns nicht.[/quote]

    da hast du recht. wenn eine partei 99% der stimmen vom volke hat und die andere hat 1%, dann wird bei verstößen beider parteien der 99% dann 98,9% punkte aberkannt und schon kann die richtige partei die regierung bilden, da sie ja keine trotz verstößen keine represalien zu befürchten hat

  6. #95
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    da hast du recht. wenn eine partei 99% der stimmen vom volke hat und die andere hat 1%, dann wird bei verstößen beider parteien der 99% dann 98,9% punkte aberkannt und schon kann die richtige partei die regierung bilden, da sie ja keine trotz verstößen keine represalien zu befürchten hat
    die PPP hat aber keine 99% erhalten, sondern eigentlich recht knapp gewonnen.
    Da ist es eigentlich normal, dass man auch anders eine Mehrheit bilden kann.
    Es gab schon Fälle, da haben sich die 2. stärkste Partei mit der 3. stärksten verbündet und der Parteichef der 3. stärksten Partei wurde dann Bundeskanzler.
    Ich verstehe nicht, was hier undemokratisch sein soll.

  7. #96
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="684821
    da hast du recht. wenn eine partei 99% der stimmen vom volke hat und die andere hat 1%, dann wird bei verstößen beider parteien der 99% dann 98,9% punkte aberkannt und schon kann die richtige partei die regierung bilden, da sie ja keine trotz verstößen keine represalien zu befürchten hat
    die PPP hat aber keine 99% erhalten, sondern eigentlich recht knapp gewonnen.
    Da ist es eigentlich normal, dass man auch anders eine Mehrheit bilden kann.
    Es gab schon Fälle, da haben sich die 2. stärkste Partei mit der 3. stärksten verbündet und der Parteichef der 3. stärksten Partei wurde dann Bundeskanzler.
    Ich verstehe nicht, [highlight=yellow:722c78a502]was hier undemokratisch sein soll.[/highlight:722c78a502]

    Taxinologisch erklaert sich das halt fuer einige Leutz so !

    Die sind selbst so demokratisch eingestellt das was sie sagen halt Gueltigkeit hat und richtig ist!

    Selbst Ergebnisse gedanklicher, nicht nachvollziehbarer Hirnakrobatik!

  8. #97
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="684054
    Jetzt soll die Geschichte mit der Verteilaktion (500 Baht pro Nase, insgesamt 100.000 Baht) in Korat überhaupt garnicht stattgefunden haben. Das mit dem Geld - den pro-Kopf-Sonderzahlungen - wohl, aber alles sei ganz ohne die Name-Cards (Visitenkarten) abgelaufen.

    So heute die Meldung des Akteurs von heute. Jetzt wird man wohl erst wieder ein bißchen abwarten müssen, bis auf einem Photo möglichst viele Leute seine name card in die Kamera halten.

    Aber ansonsten:
    He also said it was not unusual for him to be present at the ceremony to distribute the cash gift of Bt500 per villager since the event took place in his constituency and he was involved in compiling the list of needy villagers.

    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30094379.php

    Ja, man sieht deutlich die Unterschiede zu den dunklen Zeiten unter Thaksin. Es ist halt alles seit 2006 viel heller geworden. :-)
    So sieht man wenigstens den roten Faden.

    Also so spätestens ab heute gibt´s den Fall doch wieder. Nachdem man gestern bei der Wahlkommission Zeitungsphotos und die Rede des Verteilers auf CD eingereicht hat. Abhisit - inzwischen schon gewitzter geworden - hat gleich von einer Kabinettsumbildung gesprochen, sollten nun die Vorwürfe sich weiter erhärten.

    Eher ein wenig amüsant sind dann die am Rande durchgeführten Diskussionen über die Frage: Wann ist denn eigentlich der weit in die Zukunft greifende Stimmenkauf - bei dt. Residenten in Thailand gerne als "Sonderzahlungen" kaschiert - verboten?
    Eine Antwort:
    "the laws cover advance vote-buying only in the cases of local election, not for MP and senator voting."
    So etwas muß man als thailändischer Politiker doch schließlich wissen, bzw. muß einem ständig gesagt werden, weil man ja sonst nie so genau wüßte, ob man nun auf dem Boden und so stehen würde.

    Link zum Fall auf der Titelseite:
    http://www.nationmultimedia.com/2009...s_30094569.php

  9. #98
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Eher ein wenig amüsant sind dann die am Rande durchgeführten Diskussionen über die Frage: Wann ist denn eigentlich der weit in die Zukunft greifende Stimmenkauf - bei dt. Residenten in Thailand gerne als "Sonderzahlungen" kaschiert - verboten?
    d.h. also, wenn die CDU in Hessen an die Beamten eine Sonderzahlung austeilt, das kann man dann als Stimmenkauf zählen.
    Da wird dann aber in Deutschland und Österreich massig bestochen :-)

    Ich würde es noch verstehen, wenn eine Wahl ansteht - aber die steht momentan gar nicht an.

    Wenn es nun aber doch Stimmenkauf sein sollte - dann kann sich ev. ein Mönch darüber aufregen, aber sicher nicht die Meister aller Wahlbestechungen.

  10. #99
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="684836
    Wenn es nun aber doch Stimmenkauf sein sollte - dann kann sich ev. ein Mönch darüber aufregen, aber sicher nicht die Meister aller Wahlbestechungen.
    Vielleicht auch garnicht aufregen. Weil das ja nicht unbedingt die Aufgabe eines Forums ist. Ich finde es wichtig, einfach darüber zu berichten, auf dass das Thailand-Bild in Deutschland zutreffender, geschärfter wird. Auch wenn dies bedeutet, darauf hinzuweisen, dass sich im thail. politischen Alltag so viel eben nicht geändert hat. Der Übergang zu einer neuen Regierung unter Abhisit ist ja nicht durch eine Revolution in den Wertesystemen der Thais zustande gekommen, sondern durch Parteiauflösungen und Abgeordneten-Kauf. So ein Wandel in politischen Grundanschauungen dauert da wesentlich länger und verlangt mehr.

  11. #100
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="684821
    die PPP hat aber keine 99% erhalten, sondern eigentlich recht knapp gewonnen.
    verfolgt dich die ppp schon in deinen träumen?? (paranoia )

    denn ich habe nix von ppp geschrieben. ich habe lediglich ein überspitzes beispiel gebracht, damits auch die letzte schnarchnasen schnallt ;-D ;-D

Seite 10 von 13 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 14:30
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 22:52
  3. Abhisit un Demokraten Team in Buriram stuermisch willkommen!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 11:48
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.09, 04:29
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.04.07, 16:37