Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 128

Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

Erstellt von J-M-F, 17.01.2009, 16:37 Uhr · 127 Antworten · 3.811 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    also die spatzen pfeifen vom dach, dass die demokraten eine kopfprämie von 1500 thb zahlen wollen.

    das hat natürlich [s:e1849807ed]überhaupt nichts[/s:e1849807ed] mit stimmenkauf zu tun

    das alles liegt ja nur an der finanzkrise und hat ja auch [s:e1849807ed]garnichts[/s:e1849807ed] mit den handlungen von gelben terroristen zu tun

    ok, ich muss eingestehen, die demokraten sind besser wie die ppp. die ppp (trt) hat das jahre lang nicht auf die reihe bekommen ihre bestechungen und korruptionen vorher in demokratische gesetze zu fassen

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Das siehst Du irgendwie zu eng.
    Im Wahlkampf zu den letzten gesamtthailändischen Wahlen im Dezember 2007 hatte die PPP unter Samak den ärmeren Bevölkerungsschichten versprochen, ihnen im Falle, dass sie gewählt würden, irgendwie helfend zur Seite zu stehen. Das sind halt die bei uns in D ja üblichen Wahlversprechungen anstelle von direkten Stimmenankäufen. Auch in Thailand hatte man das alte System der Stimmenkäufe spätestens durch die Verfassung von 2007 abgeschafft. Die Wahlen führten zu den ja allseits bekannten - allerdings inhaltlich irgendwie falschen - Mehrheitsentscheidungen der Wahlbevölkerung.

    Inzwischen ist - wie alle augenzwinkernd abnicken - auch durch Stimmenkauf bei den Abgeordneten - eine neue Regierung an der Macht. So weit so richtig und Buddha-gewollt und von wem auch noch abgesegnet.

    Als überzeugte Demokraten - ganz entgegen den angeblichen Notwendigkeiten von erst einmal Erziehungsdiktaturen in asiatischen Ländern analog Burma oder den Vorstellungen von "New Politics" der PAD - wollen die bei der nächsten Wahl endlich auch einmal so richtig gewählt werden. Die findet - wenn nicht schon früher einberufen - spätestens in 3 Jahren statt.

    Also haben die sich gedacht: Jetzt müssen wir halt auch den ärmeren Bevölkerungsschichten helfen. So wie das der Samak auch getan hat. Also haben sie zunächst einmal das sogenannte 6-er-Stimulus-Paket (in Wirklichkeit ein Kaufkraftverstärkungspaket für Endkonsumenten) vom Samak weiter laufen lassen. Aber das war ihnen an guten Taten fürs Wahlvolk doch irgendwie nicht genug. Also kamen sie auf die Idee, sog. Einmalzahlungen an die schwächeren Bevölkerungsgruppen zahlen zu wollen. Also für alle, die weniger als 10.000 Baht pro Monat verdienten, sollten 2.000 Baht springen.

    Da kamen aber flugs jede Menge Leut´ gelaufen und haben gesagt: Wir sind auch arm. So der Bangkoker Mittelstand, der ach so verarmende, der ja schließlich deshalb auch auf die Straße gegangen war. Also - die Einmal-Zahlung sollten alle bis 14.000 Baht pro Monat erhalten. Da kamen noch mehr gelaufen .....
    Langer Rede..... Jetzt soll erst einmal die Grenze: Bis 14.999 monatlich gelten.

    Jetzt sagt der von der Junta damals eingesetzte Finanzminister und ehemalige Chef der thailändischen Zentralbank, Devakula, die Einmalzahlungen seien ein typisches Beispiel für volkswirtschaftlich induziertes Strohfeuer - Geld für den Konsum ohne jegliche längerfristige Wirkung - und deshalb eigentlich:
    "I think paying people 2,000 baht per head is to lure votes"
    http://www.bangkokpost.com/news/loca...lan-under-fire
    Wenn das nicht irgendwie - auch über 8 Ecken - Majestätsbeleidigung ist, ich weiß nicht.

    Im April wissen wir dann mehr, ob die Leute mit weniger als 14.999 Baht im Monat besser dran sein werden oder nicht. Denn dann soll´s die Kopfprämie geben. :-)

  4. #3
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="679930
    Wenn das nicht irgendwie - auch über 8 Ecken -
    davon ist doch auszugehen und deshalb muss das gesetz jetzt erst recht verschärft werden ...


    hm

    2000 thb, da muss ich doch nochmal bei meinem informanten nachfragen.

    oder er meinte die 15000 thb was ich auf jeden fall für abwägig gehalten hätte

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Bei uns gibt es den Tetzelstein der an einen Herrn Tetzel erinnert. Gegen einen gewissen Obulus konnte man durch den Erwerb eines Ablass Scheines seine evtl. zu begehende Sünde quasi im voraus legalisieren :-). Leider brachte ihn damals nach dem Kauf eines Ablasscheins jemand um die Ecke (Systemschwäche der Geschäftsidee).
    Ob dieser Herr seine Geschäftsidee im Mittelalter schon exportiert hat

  6. #5
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Nicht schlecht immer wieder was neues

    Nur so frage ich mich wo sind all die Kritiker der PPP, jetzt hört man keine. Ist zwar im Prinzip das selbe "aber" das kann natürlich nicht sein. Bei denn Demokraten, weil die machen ja so etwas nicht

    Ist wie überall auf der Welt, im grunde sind sie alle gleich,
    Haupsache Macht und Geld und keine Ideale na ja was soll´s

  7. #6
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Nur so frage ich mich wo sind all die Kritiker der PPP, jetzt hört man keine. Ist zwar im Prinzip das selbe "aber" das kann natürlich nicht sein. Bei denn Demokraten, weil die machen ja so etwas nicht
    na dann melde ich mich mal... :-)

    Ich habe nur vor Tagen gelesen, dass die Demokraten den Vorwurf, Stimmen gekauft zu haben - dementierten.
    Bis jetzt liegen noch keine konkreten Beweise vor - wenn doch, bitte um den Link.

    Wenn es Beweise dazu geben sollte, so ist dies natürlich auch bei den Demokraten zu verurteilen.

    Fakt ist aber auch, das Abhisit - was Korruption betrifft, sogar von seinen Gegnern eine weisse Weste bescheinigt wird.
    Dies unterscheidet ihn schon mal positiv von Thaksin & Co.

  8. #7
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Also gut, hier zum dritten Mal extra für Dich:

    http://www.bangkokpost.com/news/loca...lan-under-fire

    Es geht darum, dass die Regierung 19 Mrd. Baht im aktuellen Nachtragshaushalt dafür vorgesehen hat, Leuten die weniger als 15.000 im Monat verdienen 2.000 Baht als einmaligen Zuschuss zukommen zu lassen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...

  9. #8
    Avatar von

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Und was ist jetzt daran negativ?
    Und wie kann man das mit Stimmenkauf in einen Zusammenhang bringen? :???:

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Es geht darum, dass die Regierung 19 Mrd. Baht im aktuellen Nachtragshaushalt dafür vorgesehen hat, Leuten die weniger als 15.000 im Monat verdienen 2.000 Baht als einmaligen Zuschuss zukommen zu lassen.
    das meinst du :-)

    Das gibt es so ähnlich bei uns laufend.
    Wenn jemand z.B. zu wenig verdient, also unter den Regelsatz kommt, zahlt das Sozialamt den Rest dazu.
    Das soll Stimmenkauf sein

    Ich würde deine Ansicht ja noch akzeptieren, wenn diese 2000 Baht nur an DP-Wähler gezahlt werden würde - aber dieses Geld bekommen auch PT-Wähler.
    Thaksin hat seine Prämien nur an TRT/PPP Wähler gezahlt, das ist ein haushoher Unterschied.


    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...
    solltest ev. umformulieren - diesen Spruch hat schon Samuianer patentieren lassen :-)

  11. #10
    Avatar von Mr. D

    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    441

    Re: Der Brüller, Demokraten kaufen Stimmer per Gesetzt

    Zitat Zitat von Bukeo",p="680137
    Ich würde deine Ansicht ja noch akzeptieren, wenn diese 2000 Baht nur an DP-Wähler gezahlt werden würde - aber dieses Geld bekommen auch PT-Wähler.
    Thaksin hat seine Prämien nur an TRT/PPP Wähler gezahlt, das ist ein haushoher Unterschied.
    Diese Art von direkten Zuwendungen wird von Ökonomen als völlig untaugliches Mitteln zur Ankurbelung der Wirtschaft betrachtet. Eine ähnliche Diskussion hatten wir ja auch vor Kurzem in Deutschland zum Thema Konsumgutscheine. Auch da war die Intention klar, sich durch vermeintliche soziale Wohltaten beim Wähler beliebt zu machen. Die Parallelen zu den aktuellen Plänen der Abhisit-Regierung sind mehr als offensichtlich.


    Zitat Zitat von Bukeo",p="680137
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt...
    solltest ev. umformulieren - diesen Spruch hat schon Samuianer patentieren lassen :-)
    Den Spruch hat der genauso wenig erfunden wie ich.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 14:30
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.08.09, 22:52
  3. Abhisit un Demokraten Team in Buriram stuermisch willkommen!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 11:48
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.02.09, 04:29
  5. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.04.07, 16:37