Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

Erstellt von DisainaM, 06.11.2006, 17:35 Uhr · 42 Antworten · 6.151 Aufrufe

  1. #21
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von Samuianer",p="417934
    Wie auch immer diese Person sein Geld 'verdient' hat, das geht nur die Justiz was an - "innocent till PROVEN guilty"!!!!
    In diesem Falle, da Verurteilung zu einer Haftstrafe von 12 Jahren in Deutschland, guilty, es sei denn es stellt sich heraus, die Verurteilung war ein Justizirrtum.

    Das thailaendische Aufenthaltsgesetz sieht nicht vor, vorbestraften auslaendischen Straftaetern eine Einreisegenehmigung zu erteilen, vor allem wohl auch speziell dann nicht, wenn sich die Person noch in einer Bewaehrungsphase befindet.

    Im vorangegangenen Fall hatte es sich Thailand einfach gemacht und eine "ungeliebte auslaendische" Person einfach abgeschoben ohne anscheinend ein Verfahren gegen moegliche Vergehen auf thailaendischem Boden zu eroeffnen.

    Jetzt stellt sich sicherlich die Frage was weiterhin passieren wird. Abschiebung als persona non grata oder im schlimmeren Fall fuer Herrn Ullrich ein Interesse der thailaendischen Staatsanwaltschaft in Bezug auf moegliche Straftaten vor der Deportation nach Deutschland.

    Okay, mit Verbuessung der Haftstrafe in Deutschland ist die Betrugssache auf deutschem Boden gesuehnt, aber was macht die thailaendische Strafverfolgung nun, speziell im Hinblick darauf, dass ja Herr Ullrich eine Klage wegen Verfahrensverletzung in der Vergangenheit angedroht hatte. (Deportation ohne ein ordentliches Gerichtsverfahren, lediglich auf Anfrage der deutschen Behoerden).

    Meiner Meinung nach war es keine weise Entscheidung nach Thailand zurueckzukehren, sondern ein Spiel mit dem Feuer.

    Viele Gruesse,
    Richard

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von Tramaico",p="418322
    ....Meiner Meinung nach war es keine weise Entscheidung nach Thailand zurueckzukehren, sondern ein Spiel mit dem Feuer.....
    jo richard,

    doch die höhe des invest in thailand schienen das risiko bei ihmm vorübergehend auszublenden,
    da geht es um sehr viel geld, für das er letzthin in d im knast war

    gruss

  4. #23
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    hier gehts um th. Verwaltungsrecht

    - wurde ihm damals der Bescheid zugestellt, dass er eine persona non grata ist ?

    - den Antrag auf Einreise nach Thailand, den er sukzessive an der Malayisch-thail. Grenze stellte, und der positiv entschieden wurde (Visa, Einreisestempel), stellt dies eine Aufhebung eines früheren Verwaltungsaktes dar ?
    Illegal war er dadurch nicht in Thailand

    - sollte man ihm frühere Straftaten vorwerfen, geht es um die Frage der Verjährung.

    Ob weise, oder nicht,
    auf dem Weg ist er wieder in der Politik und Justiz present

  5. #24
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Und noch angemerkt werden sollte, er wurde von seinem eigenen Münchner Anwalt um 3 Mio. Euro betrogen. Die Altersresidenz, Boot und Geld wurde mit seiner Generalvollmacht abgezweigt.
    TH darf jederzeit eine Aufenthaltserlaubnis wiederrufen.
    Auf die Black List kommen nicht nur Straftäter, auch Personen welche der Sicherheit und dem Ansehen des Staates schaden. Das bedarf nicht mal eines Verwaltungsaktes, es liegt im ermessen des Immi-Chefs. So geschehen mit dem Paten von Pattaya Anfang der 90er Jahre. Er hatte dem Bürgermeister Bestechlichkeit vorgeworfen, in der Zeitung wohlgemerkt. Der deutsche lebt heute auf Penang. Die Deutschen beantragen keine Auslieferung, sie erklären einfach den Reisepass für ungültig. Demzufolge muß derjenige das Land verlassen, in sein Heimatland. Die Botschaft stellt hierfür einen Ersatzpass, nur gültig für die Heimreise, aus. Ich denke mal, die Frau wird das Geld behalten wollen. Es wäre jederzeit möglich, mit dieser Menge Geld in Kambotscha oder auf den Philis oder sonstwo zu leben. Beide würden Langzeitaufenthalt bekommen, könnten Big Business machen. Aber hier darf er nicht mehr rein, und seine Frau will nicht raus. Er wird alles verlieren, war eh nur Betrug. Gruß Matthias

  6. #25
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von garni1",p="418386
    ....könnten Big Business machen. Aber hier darf er nicht mehr rein, und seine Frau will nicht raus. Er wird alles verlieren,...
    jo matthias,

    eben das hat er mit seiner rosaroten brille auch net glauben wollen, dass er
    am ende, wie so viele seiner landsleute, als liebeskasper und hansele da steht

    gruss

  7. #26
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    @Tramaico: Das mit der Verurteilung und die Haftstrafe in D. ist mir irgendwie entgangen.

    Meine Aeusserung dazu bezog sich auschliesslich auf das was hier ablief und das war eine grossartig inszenierte T.typische Tragikkomoedie.

    Das er, egal wo das Geld nun in allen Einzelheiten herkam, dabei war ja keiner von uns, boese "geledert" wurde, bleibt Tatsache!

    Und wie es ausschaut traegt seine "Frau" keinen kleinen Anteil dran.

    So Leute voreilig als "Liebeskasperl" und "Hanserl" zu titulieren halte ich fuer geschmacklos.

    Das kann Jedem, jederzeit, ueberall wiederfahren.

    Die tatsaechlichen Sachverhalte, wird wohl keiner von den Sensationluesternen erfahren.

    Auszug zur Sache aus dem Blaettle "Farang":

    "Mitte 2002 entschied der Oberste Gerichtshof, der Supreme Court, der Innenminister hätte den Geschäftsmann ohne Anhörung im Jahr 1997 nicht zur Persona non grata erklären dürfen. Wolfgang Ullrich könnte also nach der Haftentlassung durchaus seinen Lebensabend in seinem geliebten Pattaya verbringen.

    Nicht nur die thailändische Polizei und Justiz haben sich Ende der 90er Jahre mit dem Deutschen befasst. Die damalige Opposition warf Ullrich Anfang 1999 bei einer Misstrauensdebatte im Parlament vor, den Innenminister bestochen zu haben. Politiker stellten den Deutschen damals als Mafia-Boss mit Verbindungen zum Mädchen- und Drogenhandel hin. Bis heute konnten die Behörden für die ihm unterstellten Straftaten keinen stichhaltigen Beweis vorlegen. Die Justiz wies ihm lediglich Steuerhinterziehung und Zollvergehen nach. Eine Luxusyacht mit dem Namen „Last Money“ brachte Ullrich vor den Richter und ins Gefängnis.

    In Pattaya hatte der jetzt 61-jährige in den 80er und 90er Jahren Millionen Deutsche Mark investiert: in die Hotellerie, die Gastronomie (Bavaria House I und II), in Bars, in die Einkaufsarkade gegenüber der Mike Shopping Mall an der Soi Diana Inn, in eine Fabrik und in eine bis heute nicht fertig gestellte luxuriöse Apartmentanlage (Alters- und Pflegeheim) zwischen der Tappraya Road und der Soi 18.

    • • •

  8. #27
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von Samuianer",p="418582
    ....Und wie es ausschaut traegt seine "Frau" keinen kleinen Anteil dran.
    So Leute voreilig als "Liebeskasperl" und "Hanserl" zu titulieren halte ich fuer geschmacklos.
    Das kann Jedem, jederzeit, ueberall wiederfahren.....
    moin manfred,

    sorry ich war es, der ihn unbedarf so betitelte, iss hier mittlerweile eine alltächliche
    umgangsbezeichung für das verhältnis farang zu thailändischer frau, sach du an
    was daran geschmacklos iss, mit leeren hände und viel gemachter erfahrung wie viele
    andere steht er jetzt da, odder

    gruss

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von tira",p="418590
    ....sorry ich war es, der ihn unbedarf so betitelte, iss hier mittlerweile eine alltächliche
    umgangsbezeichung für das verhältnis farang zu thailändischer frau, sach du an
    was daran geschmacklos iss, mit leeren hände und viel gemachter erfahrung wie viele
    andere steht er jetzt da, odder

    gruss
    trief, trief, tropf, tropf... so eben! So "Statements" sind aus dem Abstand, Informationen nur aus der Presse oder vom Hoerensagen.

    Wie kann der mann mit "leeren Haenden" von Malaysia aus nach Thailand einreisen und nach Pattaya kommen?

    Er hat ja dort viele, viele Jahre ungestoert wirken duerfen, bei dem was er dort aufgebaut hat, kann ich mir Bestens vorstellen das er da auch wieder 'ran will.

    Und in dem Artikel den ich eingestellt hatte heisst es ganz klar das der "Persona non Gratus" Status wohl ein wenig ueberzogen war... aber ein Ziel hatte!

    Dieser damalige Innenminister war/ist einer der kruemmsten Finger in Alice in Wonderland!

    Darauf will ich hinaus! Anstatt mich hier in Schadenfreude zu suhlen.

    Was hat der Mann DIR getan? Hast du etwa was gespendet?

    In deinem Bekanntenkreis noch keine Scheidung vorgekommen?

    Das mit dem "Liebeskasper" sofort bei einem Scheitern von Farang/Thai Verbindungen anzufuehren, halte ich ebenfalls fuer aeusserst verwerflich.

    Ich habe eine Ehe hinter mir die knappe zehn Jahre andauerte, die Beziehung zu dieser Frau dauerte insgesamt 14 Jahre an, fand aber ihr abruptes Ende als ich feststellen musste das sie anfing zu stehlen, ertappt, entbloesst hatte sie nicht mehr drauf als nochmal richtig 'hinzulangen' und "Gas zu geben".

    Darf Mensch seinem Lebensgefaehrten NIE trauen?

    Wer ist da auf der falschen Faehrte?

    Warum will Ullrichs Frau nicht mehr aus Thailand ausreisen???

    Vielleicht hat sie ja mit seinem "Absturz" mehr zu tun als der Oeffentlichkeit bekannt ist, ja jemals bekannt werden duerfte.


    Ich kann mich allzugut an die vielen Kotroversen erinnern als er damals unter der Chuan Regierung verhaftet wurde, sofort wurden die Dreckschleudern gegen IHN in Gang gesetzt.

    Seine Frau blieb erstmal "Ms.Clean" von IHR soll aber der "Kredit" an den Krummfinger stammen!

    Meine mal das BEIDE Seiten zu beachten sind!


    Es muessen unzaehlige sein, die bisher in T. "genagelt" wurden.

    Gegen Hinterhaeltigkeit, Gier, Neid, Missgunst, Vorteilsnahme ist KEIN Kraut gewachsen!

    Ungesehen dessen was Ullrich "verbrochen" hat oder haben soll!

    Es gibt reichlich "Biedermaenner" die "auf die Schnauze" gefallen sind - aber ueberall!

    Nur hier scheint das eine gewisse Eigendynamische-Methodik zu gewinnen.

    Hat es einmal geklappt, klappts bald wieder.....


    "Wer den Schaden hat braucht halt fuer den Spott nicht zu sorgen!" Und da ist viel dran!

  10. #29
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Zitat Zitat von Samuianer",p="418609
    ....Dieser damalige Innenminister war/ist einer der kruemmsten Finger in Alice in Wonderland!
    Darauf will ich hinaus! Anstatt mich hier in Schadenfreude zu suhlen.
    Was hat der Mann DIR getan? Hast du etwa was gespendet?
    In deinem Bekanntenkreis noch keine Scheidung vorgekommen?...
    thx manfred,

    für dein ausführliches statement, meine schreibe/intension/wissen ging
    eigentlich in die gleiche richtung.

    sowas wie schadenfreude iss net mein ding, habe ich ja nix von, selbstredend habe ich
    gegen herrn ullrich nix persönlich, er iss halt auch für aussenstehende ein beispiel
    für die abhängigkeit eines farangs von ehefrau und den thailändischen behörden.

    selbst bin ich auch schon x geschieden, erspare mir hier an der stelle details zu wiederholen.

    gruss

  11. #30
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Deportierter Wolfgang Ullrich festgenommen in Pattaya

    Capice!

    Einer meiner Bekannten hat gerade Heute einen voellig harmlosen Mensch aus dem Knast befreit, d.h. "Loesegeld" bezahlt.

    Der sollte wegen "Stromdiebstahl" eine massive Geldsumme abletzen, seine Freundin hat sich versucht dagegen durchzusetzen und ab in die Zelle, zum weichkochen!

    Die Coppers allein wollten 35.000!!!

    Das geht schneller als Mensch denken kann!

    Alles was er getan hatte war den Stromzaehler, der fuer seinen Verbrauch da war, in sein haus zu verlegen......! Weil ihm aufgefallen war das Mensch ihm das 3fache berechnete!

    War nur eine Form von Gerechtigkeitssinn!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wolfgang Bordt
    Von joachimroehl im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.10, 17:04
  2. Ullrich laesst gruessen......
    Von im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.04.10, 19:27
  3. Regierungskritiker festgenommen
    Von Tilxo im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.08, 13:40
  4. 12 jahre für wolfgang ullrich
    Von onnut im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 23:48