Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

Erstellt von Samuianer, 27.07.2006, 06:02 Uhr · 46 Antworten · 4.435 Aufrufe

  1. #41
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    [quote="tomtom24",p="635446"]
    Ausserdem hatten sie herausgefunden, dass irgendetwas in bestimmtem Whisky auch hilft, es grade aber versucht wird, diesen Stoff wegen des Alkoholproblems zu isolieren.

    quote]

    Jetzt weiss ich endlich, warum ich in so langer Zeit noch nie Dengue hatte. Dass es die Papaya nicht sein kann, wusste ich bereits.

    Grüße
    Mandybär

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Zitat Zitat von Mandybär",p="635587
    ...
    Jetzt weiss ich endlich, warum ich in so langer Zeit noch nie Dengue hatte. Dass es die Papaya nicht sein kann, wusste ich bereits.

    Grüße
    Mandybär
    Also immer schoen immunisieren!

  4. #43
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Recht interessant:

    The war on dengue fever
    Thomas Fuller, Bangkok, 4. November 2008
    http://www.iht.com/articles/2008/11/...ver.php?page=1


  5. #44
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Mich hats 1998 erwischt.
    Das fängt dann an mit Fieberschüben, ähnlich wie Malaria.
    Zwischendurch hatte ich dann 41 Grad Fieber und mußte in die Notaufnahme ins Krankenhaus.
    Nach 4 Tagen konnte ich dann wieder heim.

    Kann jederzeit wieder zuschlagen, eine Resistenz wie bei Masern gibt es nicht.

  6. #45
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Hier mal eine neue Meldung von der Forschungsfront:

    05.01.2009 - Biologie
    Früher Mückentod bremst Dengue-Fieber

    Bakterien sollen die Lebenserwartung von Stechmücken reduzieren und so die Übertragung der Krankheit stoppen

    Bakterien könnten künftig helfen, durch Stechmücken übertragbare Krankheiten wie das Dengue-Fieber, Malaria oder das Westnil-Fieber zu bekämpfen: Das sagen australische Forscher, die Mücken mit einem Bakterium infiziert haben, das sonst Taufliegen befällt. Bei den Stechmücken halbiert das Bakterium die Lebenserwartung, so dass der Erreger des Dengue-Fiebers in den Insekten nicht mehr heranreifen kann, wiesen die Forscher in Laborversuchen nach. Gelänge es, dieses Bakterium in großem Stil in die Mückenbestände einzuschleusen, ließe sich das Dengue-Fieber ohne den Einsatz von Insektiziden wirkungsvoll bekämpfen.
    weiter wissenschaft.de

  7. #46
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Zitat Zitat von Claude",p="634169
    Ich habe es so verstanden:
    Es gibt vier verschiedene Grade der Erkrankung: Dengue I bis IV. Wer Dengue I hatte, kriegt mein nächsten Mal Dengue II, wer Dengue II hatte, kriegt bei der Zweitinfektion Dengue III usw.
    Dengue IV ist das eigentliche "kai lüad org" - "Fieber Blut raus", also die Stufe mit inneren Blutungen.

    dass is nich ganz richtig. wer dengue1 hatte ist in zukunft gegen dengue 1 immun. wehe aber einer der drei anderen dengue-fieberstämme sucht dich heim dann hilft nur beten...

    hab mal rumgesucht, WEIL:

    beim völlig ausgebuchten herflug bin ich neben einem niessenden und schnupfenden araber gesessen, trotz bitte um einen anderen platz konnte dieser ja nun nicht entsprochen werden. also wartete ich nach ankunft geduldig auf eine infektion.

    vorgestern hatte ich kopfweh, ah es geht los dachte ich. fehlt nur noch hals und nase...

    das kopfweh wurde extrem, zudem wurde mir auch noch kotzübel. in der nacht habe ich gefroren. gestern wurde dann am nachmittag alles wieder etwas besser, heute bin ich wieder auf fast normalbetrieb, musste aber zu meinem erschrecken feststellen, dass ich an einigen hautstellen schwellungen und rötungen habe, die jucken, mit kühlem wasser jedoch ist der juckreiz schnell weg.

    auf der suche was das für symptome sein können stiess ich eben auch auf dengue.

    in 90% der fälle verläuft dengue symptomlos. jetzt wärs interessant zu wissen, ob es eben auch zwischenverläufe zwischen symptomlos und den schwersten symptomverläufen gibt. oder eben nur entweder - oder...

    gleich nach ankunft bin ich mit meinen gastgebern noch was essen gegangen und hab mir einen schwung stiche eingefangen... unwahrscheinlich zwar aber unmöglich vielleicht nicht, dass ich mir da dengue eingefangen habe?

  8. #47
    Bjoern
    Avatar von Bjoern

    Re: Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!

    Hi zappalot

    schau mal hier:

    http://flexikon.doccheck.com/Dengue-Fieber

    Konsultier bitte nen Doc! Selbstdiagnosen sind halt so ne Sache...

    Gruss Bjoern

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Dengue-Fieber in Thailand
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.06.05, 09:37
  2. Warnung vor Dengue Fieber
    Von Dieter Kandler im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 11:53
  3. Dengue Fieber in Indonesien
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.03.04, 15:05
  4. Dengue Fieber
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 14:27
  5. Vorsicht Dengue Fieber
    Von MichaelNoi im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 13:49