Ergebnis 1 bis 1 von 1

In den Händen des Henkers 15.4.05 16:50 ARTE

Erstellt von Rene, 26.03.2005, 15:06 Uhr · 0 Antworten · 392 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    In den Händen des Henkers 15.4.05 16:50 ARTE

    "Die Geschichte des François Bizot"

    Im Jahr 2000 erschien François Bizots Buch "Le Portail" (Die Pforte). Es beschreibt das Kambodscha der Roten Khmer und besticht vor allem durch die eindrucksvolle Schilderung der Beziehung des Autors zum Kommandanten des Gefangenenlagers, in dem Bizot drei Monate lang inhaftiert war. Die Dokumentation zeigt die Wiederbegegnung des Autors mit Kambodscha. Bizot erinnert sich an die Haft, an ein vom Krieg gequältes Land und trifft im Gefängnis auf den Lagerkommandanten von einst.

    Im ersten Teil seines Buches "Le Portail" (Die Pforte) erzählt der Buddhismus-Experte François Bizot, der seit 1965 als Ethnologe in Kambodscha tätig war, wie ihn die Roten Khmer 1971 verhafteten, weil sie ihn für einen CIA-Agenten hielten, in einem Lager auf dem Lande inhaftierten und schließlich wieder frei ließen. 1975 marschierten die Roten Khmer in Phnom-Penh ein und rissen einen Monat vor dem Abzug der Amerikaner aus Saigon die Macht in Kambodscha an sich. Im zweiten Teil des Buches berichtet Bizot, wie Franzosen und andere Ausländer aus Phnom-Penh entfernt wurden: Nachdem mehrere Tausend Menschen, die in der französischen Botschaft Zuflucht gesucht hatten, 20 Tage lang unter schwierigsten Bedingungen zusammengepfercht worden waren, wurden sie mit Lastwagenkonvois nach Thailand geschafft. In diesen von dramatischen, aber auch tragikomischen Ereignissen geprägten Tagen fungierte der Autor als Verbindungsmann zwischen der Botschaft und dem Kommando der Roten Khmer. Die "Pforte" im Titel des Buches ist die Pforte der französischen Botschaft. Sie ist eine Metapher für eine in sich abgeschlossene Welt, in der das Gute und das Böse eng nebeneinander existieren. Der Film zeigt die Wiederbegegnung des Autors mit Kambodscha. Bizot erinnert sich an die Haft, an ein vom Krieg gequältes Land und trifft im Gefängnis auf den Lagerkommandanten von einst.

    In den Händen des Henkers - Dokumentation, F 2002 Freitag, 15.04.2005
    Beginn: 16.50 Uhr Ende: 17.45 Uhr Länge: 55 Min.

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Hua Hin Sa, 2. Aug · 11:30-11:55 · arte
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.08, 10:52
  2. WunderWelten, 7.1.06, 12.50 ARTE
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.05, 23:36
  3. WunderWelten, 20.12.05, 13.05 ARTE
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.05, 12:50
  4. Mit Händen und Füssen
    Von Rene im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 18:21