Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122

Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

Erstellt von Tramaico, 06.08.2008, 07:45 Uhr · 121 Antworten · 6.159 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="617177
    Zitat Zitat von Samuianer",p="617166
    verstehe aber deine Wut ebenfalls!
    Noe, keine Wut sondern eher Enttaeuschung, dass sich die letzten Hoffnungen der Familie nun doch zerschlagen hat. Ja, manchmal kommt es noch durch, aber ich arbeite daran und zwar in einer Weise, dass mir alle menschlichen Glanztaten absolut am Ruecken vorbeigehen. Immer und in jeglicher Situation.

    In diesem Fall nur ein Ausrutscher, weil ich persoenlich involviert war.

    Kapito!

    Ist ja auch nicht ganz so wichtig, Frust haste'e allemal schieben duerfen, kenn ich zu gut!

    Kann mich noch saugut an das Gefuehl erinnern, als mal ein Gummikueppel der Ordnungsgewalt auf meinem Ruecken und Schulter niederging...

    Oder etwas spaeter, ich war ruhiger geworden und sass im Taxi mit 'ner 80jaehrigen Frau, die ich gerade aus der Ambulanz geholt hatte und die nach Hause wollte... ploetzlich waren wir inmitten einer "Randale-Motz-Demo" von radikalen Hausbesetzern... die ruettelten an den Tueren des Fahrzeugs, spuckten gegen die Scheiben, trommelten auf das Dach, Haube und Kofferraum, bis einer ueber die Haube lief, hab' ich mal kurz Gas gegeben und gleich wieder auf die Bremse... "Salto Mortale" war das spontan Ergebniss... ich oder die alte Dame, wir waren weder Hausbesitzer noch... trotzdem Zielscheibe der Wut.. naja.. seitdem hat sich meinen Meinung ueber "alternative Szene" grundlegend geaendert!

    Trotzdem, finde ich sollte es in jeder grossen Stadt eine "Speakers Corner" , wo sich die Leute wasweissich von der Seele reden koennen, geben...

    Es gibt keine Alternative zu Demokratie und Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Demonstrationsrecht - auch wenn es 'ne (relative) Farce ist!

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von ffm",p="617190
    ...ist in diesem Land, in dem es wirklich bis heute immer mal wieder vorkommt dass Uniformierte Massaker unter Demonstranten anrichten, eine Art von Humor die ich völlig daneben finde.
    Ich nicht. Wie und wo lebst Du in Bangkok? Elfenbeinturm oder wirklich in Thailand? Vergiss nicht, dass Du hier in Thailand bist. Ein Menschenleben hat hier nicht die Wertigkeit wie z. B. im kuschligen Sozialstaat, wo ein jeder Depp die Verwaltungsgerichte mit irgendwelchem Muell ueberschwemmt. Hier kann man recht schnell ueber die Wupper gehen. Was bleibt ist sich hierauf einzustellen oder eben sich eine andere Residenz suchen.

    Fahre mal runter in drei suedlichen Provinzen und sprich dort mit den Leuten. Egal ob mit den Bewohnern oder der Polizei. Vermutlich wirst Du auf einen "Humor" treffen, der Dir voellig fremd ist. Wir leben hier in einem Schwellenland und Sentimentalitaeten ist fuer die, die in ihren sicheren Burgen mit einem Rudel Wachmaennern davor leben und hochklassiger politischer Literatur von noch hochklassigeren Autoren froenen.

    Meine Erfahrung mit den meisten Thais ist, dass sie Meinungsfreiheit und Demokratie nicht interessiert. Dies sind Luxusartikel fuer die, die bereits alles haben.

    In den meisten Faellen wird das Fussvolk von bestimmten charismatischen Personen lediglich fuer deren eigene Ziele missbraucht. Wie Manfred auch anmerkte, wir haben zur Zeit turbulente Zeiten hier, wo ein jeder versucht sein Schaefchen ins Trockene zu bringen.

    Groessere Menschenansammlungen sind immer eine kritische Situation, speziell wenn Gruppen mit extremen unterschiedlichen Meinungen aufeinandertreffen. Wer als Vorreiter, welcher Couleur auch immer, Massen anfuehrt um irgendwelche Ziele durchzusetzen handelt meiner Meinung nach bereits fahrlaessig, da Eskalation niemals ausgeschlossen werden kann.

    Die staatlichen Organe haben in erster Linie die Aufgabe die staatliche Ordnung und die Oeffentlichkeit zu schuetzen. In manchen Laendern dann eben noch die Pulversituation, dass es um den Machterhalt der derzeitigen Inhaber geht.

    Manchmal sollte sich daher JEDER in erster Linie fragen, ob ein bestimmtes Anliegen tatsaechlich den Preis wert ist, naemlich den, gegebenenfalls sogar sein Leben zu lassen.

    Meinungsfreiheit und Demokratie, das hoechste Gut.

    Fuer MICH persoenlich nicht. Ich kann bestens damit leben die hier in Thailand herrschenden Umstaende nicht zu kritisieren und ereifere mich somit niemals bezueglich der Machthaber, des Koenigshauses oder was auch immer. Wozu auch? Was soll mir das bringen?

    Offen gesagt interessiert es mich absolut auch nicht ob Khun Thaksin oder seine Familie zur Rechenschaft gezogen wird oder nicht.

    MEINE Aufgabe ist es fuer MEINE Familie zu sorgen und diese vor jeglichem Ungemach zu schuetzen.

    Fuer Thailands politische Zukunft werde ich mich dann einsetzen, wenn ich einmal die thailaendische Staatsbuergerschaft habe und mich fuer eine politische Laufbahn entscheiden. Ansonsten sollte der einfache Buerger seinen Einfluss durch den Gang zur Wahlurne nehmen und sonst nichts. Wem dies nicht reicht, der sollte eine Partei gruenden oder einer Partei als Mitglied beitreten und auf diesem Wege vor der Wahl politisch ueberzeugen.

    Der Buerger sollte so muendig sein, selbststaendig eine Entscheidung bei der Wahl zu treffen. Ob er jemanden waehlt, weil ihm seine Nase gefaellt, dessen politische Meinung, oder weil er kleine lustige Faehnchen mit Aufdruck verteilt oder 100 Baht-Scheine ist hierbei auf meiner Sicht voellig egal.

    Eine Person, die volljaehrig und wahlberechtigt ist muss selbst ihre Entscheidung treffen. Auch ob ihr ein 100 Baht Schein wichtiger ist, als eine eingentliche anderslautente eigene politische Einstellung.

    Diese unbestechliche politische und auch objektive Muendigkeit ist aber nicht gegeben und somit funktioniert auch Demokratie nicht. Demokratie ist nur eine Luftblase.

    Meine Meinung macht weder mich noch meine Familie satt.

    Wer meint auf der Strasse seine Ideale durchsetzen zu muessen und dabei unter die Raeder kommt, hat nicht mein Mitgefuehl. Sorry, aber so ist es.

    Jeder sollte immer sehr sorgfaeltig seine Aktionen abwaegen, denn letztendlich wird ein jeder auch selbst die Konsequenzen hierfuer tragen muessen.

    Heute vor der Botschaft waren nur sehr wenige Auslaender praesent und nun ja, da waren auch ..........e auf den Bannern. Haette das alles in Frankreich oder auch Holland stattgefunden, dann haette ich mich sicherlich sehr schnell verkruemmelt. Natuerlich hatte ich auch dort die Wahl gehabt die Meinung zu verteten, dass ich das Recht habe als Deutscher bei einer antideutschen Aktion vor meiner Botschaft zu stehen.

    Haette ich diese Meinung und wuerde ich sie vertreten, waere ich bereit diese auch mit den moeglichen Konsequenzen zu tragen. Ich habe sie aber nicht und somit faellt es mir oft auch sehr leicht einfach nur die Klappe zu halten, selbst dann, wenn ich das Recht haette meine Meinung in die verdammte Welt hinauszuschreien.

    So, genug in dieser Sacher. Hat mich einen ganzen Nachmittag gekostet. Morgen werde ich wieder um 10.20 Uhr bei der Botschaft vorstellig werden und dann in Ruecksprache mit den Klienten sehen, wie wir mit der Situation am besten umgehen.

    Meine Ansichten moegen zwar fuer viele absolut bizarr erscheinen, grobschlaechtig, unsozial oder was auch immer, doch sie sind natuerlich gewachsen und werden sich nicht aendern, nur damit sie konform mit der Majoritaet laufen. Allen noch einen schoenen Tag unabhaengig davon, welche Meinungen sie auch haben sollten oder welche Ideal sie verfolgen.

  4. #53
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="617192
    Zitat Zitat von Pee Niko",p="617179
    ...gewissen "Hort des Bösen".
    Lass mich raten. Patponger Go-Go Bar.
    Ist das nicht eher dort wo breitgescheitelte Schwarz-Weiß Denker posten?



    phi mee

  5. #54
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    konträre Ansichten zum Thema Demokratie und Meinungsfreiheit sind natürlich akzeptabel, aber Leute die selbst andere Erfahrungen gemacht haben, sehen dies vielleicht etwas anders.

    Das Recht Verwaltungsentscheidungen von einem unabhängigen Gericht auf Rechtmäßigkiet überprüfen zu lassen,
    das Rcht bei einer Demonstration seine Meinung öffentlich kund zu tun,
    das Recht der Massenmedien ungestört berichten zu können, das Recht einer demokratischen Wahl zwischen verschiedenen Kandidaten,
    das Recht nicht einfach von Trägern staatlicher Gewalt verletzt oder gar getötet zu werden uvm

    - DAS ALLES IST NICHT HOCH GENUG EINZUSCHÄTZEN!!!

    Ich finde einige gehen hier sehr leichtfertig darüber hinweg

    Aber sicherlich kommen für manche, geregelte und staatlich verordnete "Zucht und Ordnung" sehr gelegen...

    Jeder sollte sich dann aber fragen, wo die Einschränkung bürgerlicher Freiheiten oder von grundlagenden Menschenrechten irgendwann einmal aufhört....?

    Wer entscheidet dann was "gut für den Einzelnen und für die Gesellschaft" ist...?

    Kann ich dann in meiner kleinen Familiennische das alles um mich herum weiter ignorieren, weil es mich ja sowieso nicht betrifft oder betreffen wird...?

    Maik

  6. #55
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Solange man selbst nicht negativ betroffen ist und relativ frei aufgewachsen ist, kann man gut über den "Pöbel" ablästern und sich öffentlich dazu bekennen, dass man nichtmal Mitleid mit ihnen hätte, wenn sie erschossen werden.
    Für mich ist diese Meinung unterstes Niveau, etwa auf einer Stufe mit dem NPD-Wahlprogramm.
    Die chinesische Botschaft ist übrigens auf der Ratchadapisek Road, aber da dort eh immer Stau ist, fällt eine Demo nicht mehr groß ins Gewicht.
    Tramaico, wie würdest du die Sache eigentlich sehen, wenn dein Klient einer der Arbeiter gewesen wäre, die gestern demonstriert haben? Ach der hätte ja kein Geld, dich zu bezahlen, Frage hat sich erledigt.
    Ich hoffe für dich, dass du niemals in eine Situation kommst, wo dir dein Geld nicht weiterhilft und du plötzlich auf den dummen Pöbel angewiesen bist

  7. #56
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von MaikWut",p="617229
    Kann ich dann in meiner kleinen Familiennische das alles um mich herum weiter ignorieren, weil es mich ja sowieso nicht betrifft oder betreffen wird...?
    Maik
    Du hast ja recht, Maik.
    Das Thema gab´s auch schon des öfteren. Selbst in der Literatur. Z.B. Biedermann und die Brandstifter von B. Brecht. Aber die Biedermänner wachsen genau so schnell nach, wie die Brandstifter. Oder sollte man es andersherum formulieren?

  8. #57
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Tramaico hat die Zustaende in Thailand und seine daraus resultierende Reaktion beschrieben.

    Zustaende, die man erst dann richtig kennenlernt wenn man hier wirklich lebt, permanent, und insbesondere in den letzten 3 Jahren. Die jetzigen Krisen sind mit keiner zuvor vergleichbar.

    Thailand ist auf dem Sprung ueber den Abgrund, hoffentlich nimmt man genug Anlauf.

  9. #58
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Altbundeskanzler Kohl betitelte schon manchmal die Bürger als Mop. Altkanzler Schröder bezeichnete Sozialhilfeempfänger halb verdeckt als arbeitsscheues Gesockse..........nur der Mop hat ein immenses Machtpotenzial wenn er solidarisch auftritt.
    so auch dort vor der deutschen botschaft.
    das demokratische grundrecht (dazu zählt auch das demonstrationsrecht) hat für mich absoluten vorang vor anderen dingen.
    es darf niemals gekippt werden. es wird schon viel zu viel gesägt...................................

  10. #59
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von Tramaico",p="617209
    ...
    Meinungsfreiheit und Demokratie, das hoechste Gut.
    Fuer MICH persoenlich nicht....

    Fuer Thailands politische Zukunft werde ich mich dann einsetzen, wenn ich einmal die thailaendische Staatsbuergerschaft habe ....
    moin khun tramaico,

    iss ein wiederholtes öffentliches bekennen einer aversion gegen demokratie,
    eigentlich förderlich den angestrebten alien status ablegen zu dürfen


  11. #60
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von Serge",p="617416
    Zustaende, die man erst dann richtig kennenlernt wenn man hier wirklich lebt, permanent, und insbesondere in den letzten 3 Jahren. Die jetzigen Krisen sind mit keiner zuvor vergleichbar.

    Thailand ist auf dem Sprung ueber den Abgrund, hoffentlich nimmt man genug Anlauf.

    Muss dazu sagen das sich das hier nicht so abzeichnet wie z.B. in Bangkok, ist halt der Schmelztigel wo alles konzentriert in Erscheinung tritt.

    Den Sprung faken sie zur Not... ich habe da grosses Vertrauen in die Improvisatonskuenste, wirklich absaufen will keiner!

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.06.07, 13:51
  2. Visa-Ablehnung der Deutschen Botschaft Bangkok
    Von Tongkun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 12.10.05, 12:40
  3. Visa-Ablehnung der deutschen Botschaft Bangkok
    Von Tongkun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 14:50
  4. Veränderte Website der Deutschen Botschaft in Bangkok
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 20:43