Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 122

Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

Erstellt von Tramaico, 06.08.2008, 07:45 Uhr · 121 Antworten · 6.163 Aufrufe

  1. #1
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Heute um 10.00 Uhr kam es zu einer Demonstration vor der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bangkok. Initiiert von geschaetzen mehreren 100 Gewerkschaftsmitgliedern, die zwei deutschen Grossunternehmen mit multinationaler Praesenz vorwerfen, die Rechte der Arbeitnehmerschaft nicht ausreichend zu beruecksichtigen und ausserdem gewerkschaftliche Massnahme gezielt zu unterbinden.

    Es soll ein offener Brief gerichtet an die deutsche Bundeskanzlerin dem Botschafter uebergeben werden. Dieser verweigerte erst jegliches Gespraech, doch wurde von einem hochrangigen Polizist angeraten, dass Vertreter der Botschaft das Anliegen der Demonstranten offiziell entgegennehmen, um eine kurzfristige Aufloesung der Demonstration zu bewirken.

    Die South Sathon Road ist derzeit von der Rama 4 bis ungefaehr Soi Suan Plu voll gesperrt und die Botschaft wurde mit recht starkem Polzieiaufgebot abgeriegelt. Saemtliche Vormittagstermine sind geplatzt. Gegebenenfalls koennen aber heute um 13.00 Uhr ausnahmsweise die Anliegen doch noch vorgetragen werden.

    Quelle: Poster als Augenzeuge am Ort des Geschehens

    Eigene Kommentierung und Meinung des Autors:
    Die Demonstration bedeutet erhebliche Einschraenkungen und Nachteile fuer viele Menschen. Manche Antragsteller haben mehrere Wochen auf einen Termin warten muessen und sind ueber hunderte Kilometer angereist. Der Autor selbst konnte einen sehr eiligen Visumsantrag (ein fuengjaehriges Kind soll zusammen mit seinem Vater am kommenden Freitag nach Deutschland reisen, da der bis dahin Fuersorge tragende Grossvater einen Schlaganfall erlitten hat) nicht einreichen. Ob die Sache nun bedingt durch die Verzoegerungen durch die Kundgebungen gelingen wird, ist auesserst fragwuerdig geworden.

    Wenn Demokratie zur Diktatur fuer andere wird, ist dieses Demokratie keinen Pfifferling wert, sondern es handelt sich lediglich um den Mob der Strasse, der unter dem Deckmantel der Demokratie nur die eigenen Interessen zu Lasten anderer durchsetzen will. Freie Meinungsauesserung und Demokratie wird somit sehr leicht zum zweischneidigen Schwert und die ganze Sache zum Paradoxum.

    Kampf gegen die Ungerechtigkeit mit den anscheinend tolerierbaren collateral damages der Ungerechtigkeit anderen gegenueber. Die Schule des Westens scheint nun auch entgueltig in Thailand Einzug gehalten zu haben. Schade.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    verstehe ja Deinen Ärger, dennoch ist das Demonstrationsrecht ein Eckpfeiler jeder Demokratie,
    ohne dieses Ventiel explodierten früher schneller die Sprengsätze, als heute,
    und das ist auch gut so.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Wird sich wohl um eine Folgeerscheinung dieser Situation handeln:

    Triumph clothing company workers rally at Government House Tuesday, calling on PM Samak Sundaravej to order [highlight=yellow:2b4210f2d2]the firm’s management to reinstate their labour union leader, who has been sacked for wearing a T-shirt bearing a slogan some think is critical of the monarchy.[/highlight:2b4210f2d2]

    Stellt sich gleichmal die Frage nach dem Wortlaut/Sinn dieses Slogans!

    Ueber die 2te Firma habe ich (bisher) nichts finden koennen!


    Demonstrationsfreiheit ist eine wichtiges Sprachrohr des Buergers in einer Demokratie!

    Irgendjemanden trifft es halt, sit auch der Sinn einer Demo - Aufmerksamkeit zu erwecken - muessen uebrigens angemeldet und genehmigt werden!

    Kann auch Aktionismus der z.Zt. stark bedraengten Regierung sein.... wer weiss, wer weiss....

  5. #4
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    nachdem Thailand immer stärker die Umweltauflagen einhalten will,
    sind schon sehr viele westliche Firmen nach Bangladesh geflohen.

    Auch BMW kann die anfallenden Gifte bei der Ledergärberei schon lange nicht mehr in th. Flüsse kippen, und haben deshalb den Produktionsstandort gekippt.

    Für langjährige Mitarbeiter immer ein schmerzhafter Prozess

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Richards Aerger verstehe ich, wenn ich daran denke wie ich mich in den 90ziger Jahren in Muenchen manchmal aergerte ueber die Demonstrationen von 20 Kurden, derentwegen der Altstadtring gesperrt wurde und die von 200 Polizisten bewacht wurden.

    Wie schon gesagt, das Recht zur Meinungsfreiheit und Demonstration ist eines der fundamentalsten demokratischen Rechte und dazu gibt es keine bessere Alternative.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von DisainaM",p="617043
    nachdem Thailand immer stärker die Umweltauflagen einhalten [highlight=yellow:c199c77d3b]will[/highlight:c199c77d3b],
    sind schon sehr viele westliche Firmen nach Bangladesh geflohen.

    Auch [highlight=yellow:c199c77d3b]BMW kann die anfallenden Gifte bei der Ledergärberei schon lange nicht mehr in th. Flüsse kippen[/highlight:c199c77d3b], und haben deshalb den Produktionsstandort gekippt.

    Für langjährige Mitarbeiter immer ein schmerzhafter Prozess


    "WILL"=MUSS! WTO

    Ich weiss, u.A. BMW und ROLLS ROYCE - Samut Prakan!

    Denen gehoert mal ordentlich auf die Finger geklopft, aber ordentlich!

    Wieviele Krebs-und sonstige Umwelterkrankungen moegen die ihre Praktiken verursacht haben?????????????



    Noch was zur Demo... merkwuerdig finde ich allerdings das als Ort die Deutsche Botschaft auserwaehlt wurde... Waere doch eher der Firmensitz von TRIUMPF der richtige Ort!?

  8. #7
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von Samuianer",p="617040
    Demonstrationsfreiheit ist eine wichtiges Sprachrohr des Buergers in einer Demokratie!
    Grundsätzlich richtig. Aber Demos auf Kosten Unbeteiligter ist feige, egoistisch und ein Angriff auf die Freiheit anderer. In dem Fall würde ich das Mittel der Notwehr als legitim ansehen. Ich hätte versucht, mich irgendwie durchzuboxen.

    Die Frage ist allerdings auch, warum die Botschaft geschlossen und die Straße gesperrt wurde. Thailand ist ja wie Deutschland: "Hilfe, da sind mehr als 2 Personen auf einem Haufen - Rudelbildung - Angstkrieg - mal lieber alles absperren, bevor ein Bürgerkrieg entsteht".

  9. #8
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="617056
    Zitat Zitat von Samuianer",p="617040
    Demonstrationsfreiheit ist eine wichtiges Sprachrohr des Buergers in einer Demokratie!
    Grundsätzlich richtig. Aber Demos auf Kosten Unbeteiligter ist feige, egoistisch und ein Angriff auf die Freiheit anderer. .....

    Von dir haette ich nichts anderes als diesen ausgemachten Unsinn erwartet!

  10. #9
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Zu leicht, hier auch, wird Poebelgebahren mit Demokratie und Grundrechten verwechselt.

    Demokratie ist eine Illusion, weil die Menschheit von sich aus gar nicht faehig dazu ist.

    Ja es geht immer um Rechte und zwar die hoechsten, naemlich die EIGENEN. Die eigenen Interessen, Lobbyismus und daher auch stimmgewaltiger Lobgesang auf Meinungsfreiheit und Demokratie, weil diese die Chance einraeumen, die EIGENEN Interessen durchzusetzen.

    Die Demokratie-Advokaten und Meinungsfreiheit..........en loben die Systeme nur so lange in den hoechten Toenen, wie sie eben nuetzlich sind.

    Demokratie ist gut, wenn die eigene Partei gewonnen hat. Hat sie verloren, dann ist es keine Demokratie mehr, sondern Schmu war im Spiel.

    Ebenso der Passus "alle Menschen sind gleich". Bloedsinn. Nehmen wir eine Gruppe von 11 Personen. 10 Bloedmaener, die nicht am Verstand, sondern nur am aufrechten Gang als Mensch zu erkennen sind. Sie waehlen ihren Fuehrer. Natuerlich ihresgleichen. Einen von den 10 Bloedmaennern, der sie anscheinend versteht und den sie verstehen. Nr. 11 ist natuerlich das schwarze Schaf, weil er so kompliziert, moralistisch, unverstaendlich, abgehoben etc. etc. ist.

    Uebertragen wir nun das Beispiel der 10 Bloedmaenner plus 1 auf die gesamte Menschheit und natuerlich, Bingo, Viva Demokratie und Viva Meinungsfreiheit. Ganz im eigenen Interesse.

    Was macht denn den Menschen eigentlich so dominant? Ja, der Verstand, die Faehigkeit zu denken. Wird davon jedoch kein Gebrauch gemacht, nun, dann bleibt diese Dominanz doch auf der Strecke.

    Fazit: Wird der Verstand nicht eingesetzt, dann bleibt nur irgendein anderes Lebewesen auf zwei Beinen und sonst nichts. Frisst, schlaeft und vermehrt sich.

    Nr. 11 zieht sich zurueck und haelt sich aus der Politik fern und widmet sich stattdessen der Perfektionierung der Relativitaetstheorie, ausser es handelt sich um die Gattung des Schakals. Dieser greift zum Megafon und setzt die 10 Bloedmaenner zu seinen Zwecken ein, wobei er aber natuerlich mit einem anderen Schakal und dessen eigenen 10 Bloedmaenner konfrontiert. Gewinnen wird dann vermutlich der, der am lautesten schreit und alles scheint in Ordnung. Natuerlich nicht fuer Schakal Nr. 1 und seine 10 Bloedmaenner, die sich nun wiederum ueberlegen, wie sie das Schicksal zu ihren Gunsten lenken koennen.

    Demokratie und Meinungsfreiheit fuer mich persoenlich die Grundpfeiler, die die Saat der Bloedheit so richtig zur Bluete bringen. Aber wer bin ich auch schon? Nur der bloedste Bloedmann unter Bloedmaennern und zu bloed, die elementarsten Ideologien der zivilisierten Menschheit zu verstehen. Macht aber letztendlich auch nichts, da es ja da heisst: "Ignorance is bliss".

    Darn, I'm freakin' blissed.

  11. #10
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Demonstration vor der Deutschen Botschaft, Bangkok

    Lieber ne Demokratie, wo jeder Blödmann rumblöken darf, als den einen "großen Fuehrer", der den 90% der blödmännischen Bevölkerung jeden Furz vorschreibt, und wo ich dann auch Furzen muß, wann es der Fuehrer will. ;-D

    Demokratie ist die schlechteste aller Gesellschaftsformen, aber die einzigste, die wirklich funktioniert, stammt glaub ich von Mr. Churchill.

    Mit dem Geblöke der Doofen kann man sich arrangieren, notfalls gibts ja Ohropax...

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.06.07, 13:51
  2. Visa-Ablehnung der Deutschen Botschaft Bangkok
    Von Tongkun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 12.10.05, 12:40
  3. Visa-Ablehnung der deutschen Botschaft Bangkok
    Von Tongkun im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.05, 14:50
  4. Veränderte Website der Deutschen Botschaft in Bangkok
    Von waanjai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 20:43