Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Definition "Thainess"

Erstellt von berti, 16.01.2015, 02:28 Uhr · 19 Antworten · 2.583 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    seitdem immer mehr Thais das Internet dafür nutzen,
    auch die verborgene Seite ihrer Thainess der Welt öffentlich zu machen,

    fällt es immer schwerer, nur das positive Bild werbewirksam hochzuhalten,
    ohne das negative Tot zu schweigen.

    zum negativen gehört gewiss der enorme innere Druck, unter denen viele Menschen stehen,
    und der sich hin und wieder in unvorstellbaren Aktionen einen Weg bahnt,
    um Luft abzulassen, und das innere Gleichgewicht wieder herzustellen.

    Soldat wegen Enthauptung einer Katze verhaftet
    Uttaradit - Ein Armee Soldat des Phraya Pichai Dap Hak Military Camps in der nördlichen Provinz Uttaradit hackteeiner Katze den Kopf ab, weil das Tier das Bett des Rekruten mit ........ beschmutzt hatte. Nach der Tat posteteer ein Foto der enthaupteten Katze zusammen mit dem Kommentar "Du wagtest es auf mein Bett zu machen?" aufdiversen Social Networks.
    Aktivisten der Watchdog Thailand Gemeinschaft (https://www.facebook.com/watchdogthailandpage?fref=ts)entdeckten das Bild und meldeten die Tat dem Militär, woraufhin Lance Cpl. Sibtit Autkaew umgehend verhaftet wurde.
    Ein Sprecher von Watchdog Thailand erklärte, man habe eine Erklärung des Kommandeurs des Phraya Pichai DapHak Military Camps erhalten, dass Lance Cpl. Sibtit verhaftet worden sei und unter Arrest stehe.
    Tierschützer sind nicht zufrieden mit der Maßnahme des Militärs und fordern, dass der Soldat für die Tat unter Berücksichtigung des erst vor kurzem verschärften Tierschutzgesetzes angeklagt wird. Falls dies geschehen sollte,drohen Lance Cpl. Sibtit immerhin zwei Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 40.000 Baht.
    Soldat wegen Enthauptung einer Katze verhaftet :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Natürlich ist das nichts ausergewöhnliches,
    viele, die in D A CH auf dem Land aufgewachsen sind,
    kennen die Situation, wenn eines Tages alle Neugeborenen der Katze in einem Sack aufgesammelt wurden,
    angeblich um sie einem Nachbarn zu schenken.
    Genau so kennt man die Situation, wenn man spielend am Fluss wieder mal einen Sack gefunden hatte,
    und beim öffnen lauter erschlagene katzenkinder entdeckte.

    Im Fall von Thailand wird es jetzt interessant,
    ob das neue Tierschutzgesetz auch in so einer Situation angewendet wird,
    oder ob die neue Zeit wieder zu alten Wegen zurück findet.

    In Deutschland ist das Tötungsrecht von Katzen an Auflagen geheftet;

    Das Recht, Katzen abzuschießen, muss solange beibehalten werden, bis die Landesregierung eine adäquate Abhilfe in anderer Weise schafft.
    http://www.taz.de/!148071/

    geht es ja schliesslich drum, die Katzen "kurz zu halten".

    Doch es geht hier ja nicht um die reine gärtnerische Tötung von Katzen,
    oder einer buddhistischen mitfühlenden Tötung,

    sondern um eine Schlachtung, mit der man sich im Internet präsentiert,
    also etwas völlig anderes.

    In der westlichen Welt hat man Menschen in ihrer Erziehung Privatspähre gegeben,
    wo sie sich bemühen mussten, für Probleme einen Ausgleich zu finden,
    sei es Sport oder ein anderes Hobby,
    wenn das fehlt, zeigen sich eben grausame Exzesse.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    "Thainess" ist ein Cocktail mit vielen sehr speziellen Bestandteilen, ebenso wie "Americaness", "Deutschheit", usw. Es ist mühsam und umständlich zu beschreiben, aber wer den Geschmack kennt wird ihn sofort wiedererkennen.

    Bin mir nicht sicher was die tote Katze damit zu tun hat.

    Cheers, X-pat

  4. #13
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    [...] Bin mir nicht sicher was die tote Katze damit zu tun hat. [...]
    Möglicherweise folgendes: Zur 'Thainess' gehört ja irgendwie auch die niedrige Hemmschwelle, Leben zu beenden.

    Laut Disis Artikel drohen dem Soldaten für die enthauptete Katze 2 Jahre Haft und 40.000 Baht. Das ist wesentlich mehr, als man mitunter als Thai für einen Mord ausfasst. Da gibt es ja bekanntlich Fälle, wo trotz eindeutiger Beweislage nicht mal Anklage erhoben wird, und wenn, dann wird das alles so verschwurbelt, dass der Täter frei geht. Vielleicht ist das auch ein Aspekt der 'Thainess'?

  5. #14
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.924
    Nach meiner Erfahrung ist bei der Thainess die freundlich grinsende Maske ein wesentlicher Bestandteil.

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    nach jahrelangem Rätseln "was ist eigentlich Thainess?"
    Mit unglaublicher Arroganz gepaarte voellige Inkompetenz.

  7. #16
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    In der Literatur finden sich zum Begriff "Thainess" drei sehr unterschiedliche Erklärungsansätze:

    1. Thainess ist das was Thais gerne sehen würden wenn sie in den Spiegel schauen. Ein Volk von jederzeit gut gelaunten, höflichen, die Eltern und die Monarchie innig liebenden, selbstlosen, tief religiösen, und zugleich patriotischen Menschen. Thainess bedeutet auch Keuschheit bis zur Ehe, Genügsamkeit und Zufriedenheit auch unter den härtesten Bedingungen, und eine unsterbliche Liebe zur jahrtausendealten thailändischen Kultur die vor etwa 75 Jahren eingeführt wurde.

    2. Thainess ist das reale Leben in Thailand. Menschen die alles kritiklos hinnehmen was Autoritäten ihnen als wahr verkaufen, die aber jederzeit bereit sind jeden zu mobben der es wagt kritische Fragen zu stellen und von der offiziellen Linie abzuweichen. Menschen die sehr clever die Schwächen anderer Menschen erkennen, und zum eigenen Vorteil nutzen, und die bereit sind über Leichen zu gehen wenn der eigene Vorteil groß genug ist. Menschen die sich mit unendlicher Geduld über Jahre hinweg in Positionen manövrieren in denen der große Coup möglich ist. Menschen die so tun als würden sie der Welt entsagen, in der Hoffnung dadurch eines Tages zu Reichtum zu gelangen. Menschen bereitwillig alles verkaufen was sie haben, wenns sein muss auch ihre Kinder oder Eltern oder sogar sich selbst, wenn es denn ordentlich Sanuk bringt und ein Leben in klimatisierten Häusern ermöglicht.

    3. Thainess ist wie Außenstehende die Bewohner dieses Landes sehen: Ein sehr einfaches aber zutiefst gläubiges Volk das auf tropischen Inseln wohnt, sich mit extremen Kampfsportarten und orientalischen Tänzen beschäftigt, und das aus unerfindlichen Gründen in erster Linie aus Mönchen, Trans5exuellen und käuflichen minderjährigen Mädchen besteht. Ein Volk das leider von ausländischen Einflüssen teilweise korrumpiert wurde seit die Amerikaner in den 60er und 70er Jahren die Prostitution eingeführt haben.

  8. #17
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    @ffm

    3 Erklärungen die sich völlig ausschließen. Stimmen tut mE keine, denn die "Thainess" ist genauso wenig ein greifbarer oder gar definierbarer Begriff wie etwa "das Deutsche Wesen" oder "the American Dream".

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ein Volk das leider von ausländischen Einflüssen teilweise korrumpiert wurde seit die Amerikaner in den 60er und 70er Jahren die Prostitution eingeführt haben.
    Das war jetzt ironisch gemeint ?



    http://bbs.tiexue.net/post2_5950929_1.html

  10. #19
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ein Volk das leider von ausländischen Einflüssen korrumpiert wurde seit die Amerikaner in den 60er und 70er Jahren die Prostitution eingeführt haben.
    Das voran stehende kann man ja noch als möglich zur Kenntnis nehmen, aber die Amis haben mitnichten die Prostitution im Land der Freien eingeführt. Sie hatten nichts mehr zu tun, als sich an einen gedeckten Tisch zu setzen! Wenn überhaupt Kritik in diesem Bereich, dann haben sie wohl damit angefangen, ein Riesengeschäft daraus zu machen und die Preise in die Höhe getrieben. Klevere Geschäftsleute vor Ort (meist Thai-Chinesen) brauchten nach dem Krieg nur zu übernehmen.

  11. #20
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871
    Thailand, Bangkok, Thainess - aus den Augen von Engländern


Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. rd. 71 % in der EU 27 hat Wohnungseigentum - in Deutschland liegt die Quote bei 43 %
    Von socky7 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.14, 21:49
  2. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.05, 17:42
  3. What is Love? And what your love definition?
    Von Pink im Forum Thaiboard
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.03, 07:15
  4. Ja zur Quote!
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.05.02, 08:40
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.02, 09:38