Ergebnis 1 bis 2 von 2

Das makabere Geschaeft mit den Tempeltigern

Erstellt von Samuianer, 01.07.2008, 08:44 Uhr · 1 Antwort · 812 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Das makabere Geschaeft mit den Tempeltigern

    wie "Der Spiegel" Heute berichtet, hat sich der "Tiger Tempel", Wat Pa Luangta Bua Yannasampann in der Kanchanaburi Provinz/Thailand keinen guten Namen gemacht!

    Als Touristenattraktion, willkommene Geldquelle fuer viel Beteiligte, aber nicht unter Tierschuetzern, die Tierschutzorganisation "Care for the Wild International", sagt: "Das ist Tierquaelerei, keine artgerechte Tierhaltung und offensichtlich nur Geldschinderei!

    "Tag für Tag strömen Hunderte Besucher hierher, an Spitzentagen wurden schon 880 Gäste gezählt. Vom Kleinkind bis zum Rentner zahlen alle 300 Baht, rund sechs Euro, Eintritt –für thailändische Verhältnisse eine ganze Menge Geld."

    "Über drei Jahre lang haben die Aktivisten das Treiben im "Tiger Temple" beobachtet. Jetzt stellen sie ihren verstörenden Bericht vor. Die Mönche betreiben "illegalen Handel mit Tigern, misshandeln die Tiger, die im Tempel gehalten werden, systematisch physisch; hochgefährlich ist der Kontakt mit den Tieren auch für die Touristen", so der vernichtende Befund des Berichts "Exploiting the Tiger"."

    "Immer wieder würden Tiere verkauft und andere aus Laos importiert. Und was noch schlimmer wiegt: Die Tierhaltung ist katastrophal. Stundenlang werden die Großkatzen im Tiger Canyon ungeschützt der unerträglichen Hitze ausgesetzt. Die Beton- oder Eisenkäfige sind klein und verdreckt. Die Nahrung nicht artgerecht. So werden die Tiere mit Katzen- und Hundefutter und gekochtem Hühnerkadaver gefüttert. Die Mönche behaupten, sie wollten dadurch den Blutdurst der Tiere bremsen. Experten sind darüber entstetzt. Tiger benötigen rohes Fleisch in ausreichender Menge, damit sie genug Vitamine erhalten."

    Quelle "Der Spiegel":
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...562903,00.html

    Auch auf Samui werden u.A. Tiger gehalten... katastrophal, ein riesen Rochen in einem Basin in dem er gerade so dahinvegetieren kann, einige der Tiger sind so apathisch das sie staendig in ihren viel zu kleinen Kaefigen hin und her laufen und dabei den Kopf schuetteln, wie als wollten sie zeigen: "So geht das nicht"! Einige sehen abgemagert, unterernaehrt aus, es stinkt nach dem Urin der Grosskatzen...nicht nur das, es stinkt zum Himmel!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Das makabere Geschaeft mit den Tempeltigern

    Haben wir hier schon.

Ähnliche Themen

  1. In ein Geschaeft in Thailand investieren?
    Von Thitikan im Forum Talat-Thai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 17:18
  2. Das makabere Geschäft mit den Tempeltigern
    Von Hippo im Forum Touristik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 08.07.08, 08:19
  3. Das makabere Geschäft mit den Tempeltigern
    Von JT29 im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.08, 08:41
  4. Frage zur Haftung fuer Geschaeft
    Von Rossi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.02.07, 14:06
  5. Geschaeft in Thailand ?
    Von gruffert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.01, 02:59