Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Das ist doch mal eine gute Meldung: Taxi-Fahrern droht Arrest, bei Nicht-Transport

Erstellt von Taunusianer, 27.08.2012, 17:04 Uhr · 35 Antworten · 3.798 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Jedes Taxi-Meter hat ein Schild. Da steht "Frei" drauf (allerdings in Thai Schrift). Und zwar erleuchtet.
    Ja. Es sei denn, es ist nicht angeschaltet.

    Ein weiteres Licht, waere das leuchtende Taximeter Zeichen quer ueber das Dach.

    Das muss aber auch erst angeschaltet werden, bevor es leuchtet.

    Ich hoffe, die physikalischen Aspekte sind jetzt ausreichend gewuerdigt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Das ist gut zu wissen. Ein Taxi, welches "frei" ist und zur Aufnahme von neuen Passagieren bereit ist, schaltet dieses "Frei"-Zeichen an.
    Ab jetzt gelten die anscheinend neuen Regeln. Man kann als Taxi-Fahrer offiziell nicht mehr Nein sagen, wenn der Befoerderungsinteressierte ein nicht genehmes Ziel benennt.

    Das war früher jedoch gerade in den Nachmittags- und frühen Abendstunden eher die Regel als die Ausnahme. Man führe nur noch in die andere Richtung, so hieß es. Zurück zur Garage der Genossenschaft oder gar direkt nach Hause.
    Vor paar Monaten mußte ich 4 Taxen hintereinander anhalten und fragen, ob die mich nach China-Town (Klongthom Center) bringen würden. 3 x Nein, das 4. Mal war es genehm.

  4. #23
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von Spiderwitch® Beitrag anzeigen
    Das mit der Berförderungspflich in Deutschland ist doch wieder ein Gummiparagraph: Wenn der Fahrgast stark alkoholisiert ist oder eine Waffe trägt.
    in diesem Fall ergibt sich die Pflicht fast von selbst.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Zu Samui (Phuket ja sowieso): Da gehört eine solche Regelung unbedingt eingeführt. Das Taxler-Pack dort unten ist doch mal der mieseste Abschaum der Menschheit.
    dass wird die Taxlermafia in Samui genau so beeindrucken ,als die Pflicht , den Taximeter einzuschalten.

  5. #24
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Das ist gut zu wissen. Ein Taxi, welches "frei" ist und zur Aufnahme von neuen Passagieren bereit ist, schaltet dieses "Frei"-Zeichen an.
    Ab jetzt gelten die anscheinend neuen Regeln. Man kann als Taxi-Fahrer offiziell nicht mehr Nein sagen, wenn der Befoerderungsinteressierte ein nicht genehmes Ziel benennt.

    Das war früher jedoch gerade in den Nachmittags- und frühen Abendstunden eher die Regel als die Ausnahme. Man führe nur noch in die andere Richtung, so hieß es. Zurück zur Garage der Genossenschaft oder gar direkt nach Hause.
    Vor paar Monaten mußte ich 4 Taxen hintereinander anhalten und fragen, ob die mich nach China-Town (Klongthom Center) bringen würden. 3 x Nein, das 4. Mal war es genehm.
    Da das bisher schon gesetzlich vorgeschrieben war wird sich nach der üblichen kurzen Phase des Aktionismus wieder diese Situation einspielen.

  6. #25
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.710
    abend

    ach ja,...was waren das noch für zeiten als es keine taximeter gab, und wir den fahrpreis ausgehandelt haben. damals sind sie immer gefahren.

  7. #26
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Da muß mehr hinterstecken. Denn nun kommen Polizisten auf die Idee, mit dem Problem Wahlkampf zu machen. Es muß jede Menge Beschwerden gegeben haben.

    Anfang Dezember war iich wieder in Bangkok, um mir bei der Deutschen Botschaft die für meine Jahresaufenthaltsgenehmigung nützliche, gar erforderliche Einkommensbescheinigung geben zu lassen. Erst die vierte angehaltene Taxe war bereit, mich zur S. Sathorn zu bringen. Die ersten drei riefen Traumpreise aus. Das war früher viel unkomplizierter.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...refuse-service

    Habe halt keinerlei Connection zu thail. Taxifahrern. Vielleicht gab es - wenn nicht neue Gesetze - so vielleicht Diskussionen über Wege zur Erhoehung des Tarifs für Taxi-Meter?

  8. #27
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.454
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Da muß mehr hinterstecken. Denn nun kommen Polizisten auf die Idee, mit dem Problem Wahlkampf zu machen. Es muß jede Menge Beschwerden gegeben haben.

    Anfang Dezember war iich wieder in Bangkok, um mir bei der Deutschen Botschaft die für meine Jahresaufenthaltsgenehmigung nützliche, gar erforderliche Einkommensbescheinigung geben zu lassen. Erst die vierte angehaltene Taxe war bereit, mich zur S. Sathorn zu bringen. Die ersten drei riefen Traumpreise aus. Das war früher viel unkomplizierter.

    hast ihnen nicht gesagt ,dass du der Udonhtanische Obmann der LanghosenExpats bist?.

    aber im Ernst ,in außertouristischen Gegenden ,ist es normal kein Problem einen "Taximeter" zu ordern , zumal du ja so und so thailändischer bist ,als viele Thais (zumindest hat es bei so manchen deiner Post den Anschein)

  9. #28
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Wenn die Taxifahrer von Bangkok - und nur über die geht's im Kern - einem ständig frei erfundene Preisvorstellungen für eine gegebene Strecke ausrufen, dann fühlt man sich wie in DACH bei einem "Zahnärzte-Streik". Im Schnitt werden gut 200% des Meter-Preises ausgerufen. Nach Sathorn wollten sie 150 Baht, nach Don Muang glatte 500 Baht.

  10. #29
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    du musst Thai lernen und gleichzeitig wird sich im Laufe der Jahre, wenn du es drauf hast, natürlich, schon von der Art wie du stehst und gehst und ein Taxi heranwinkst sofort klar sein, daß du ein Thaifarang bist, der sich auskennt und von vorneweg auch so behandelt werden. Das ist wahr. Mir und anderen, die ich kenne, geht es ohne zutun exakt so. Was auch bedeutet, steht ein Touri in der Nähe fährt der Taxler zum Touri.

  11. #30
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Die Meldungen in der Bangkok Post sind wohl wieder mal Enten?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kriterien für eine gute Auslandsschule
    Von franky_23 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.12, 11:10
  2. Eine gute Tauchschule auf Ko Tao?!
    Von Quan im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.01.12, 19:00
  3. Also doch: FDP ist eine Klientelpartei!
    Von Luftretter im Forum Sonstiges
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 25.01.10, 06:07
  4. Eine gute und eine schlechte Nachricht
    Von Joerg_N im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.10.05, 19:12
  5. Die Nation ist nun auch eine Taxi Zeitung
    Von Iffi im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 09:15