Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Das Ende des Immigrationtourismus

Erstellt von petpet, 12.02.2009, 18:41 Uhr · 43 Antworten · 2.661 Aufrufe

  1. #1
    petpet
    Avatar von petpet

    Das Ende des Immigrationtourismus

    Wer bislang seine Visa-Angelegenheiten bei seiner Lieblingsimmigration geregelt hat, der muss sich ab sofort umstellen.

    Strict changes in Immigration office areas/locations from February 15

    BANGKOK: -- From February 15, 2009 all Thai Immigration offices has been strictly instructed that foreigners have to use the Immigration office that has administrative jurisdiction over the area where they live.

    All visa changes, extensions, re-entry permits and other immigration requests are to be handled by the immigration offices in the districts in which the foreigners reside. Immigration offices at international airports can handle such issues only in emergencies (´illness´ is given as an example).

    See the attached PDF file (below) for all the 63 Immigration offices in Thailand, and explains which Immigration office you should use from February 15.

    For example, Kanchanaburi handle immigration duties for all of the province except for Sangkhlaburi District (which are handled, it says, by a separate Sangkhlaburi immigration office). Kanchanburi also handles immigration duties for Ratchaburi and Suphanburi provinces.

    Another example: Nong Khai handles immigration for most of Nong Khai province (except for Lao-bordering districts outside Nong Khai District, to be handled by Beung Kan immigration), plus Udon Thani and Khon Kaen.

    The big news is that Korat Immigration will only serve foreigners living in Korat province from Feb 15th. This is an order from the Immigration Bureau in Bangkok.

    So, people from Khon Kaen will have to go to Nong Khai. Foreigners from example Lopburi, Nong Khai or Chaiyaphum will not be accepted in Korat, not even for a re-entry permit. More confusing is that the list says that foreigners in Korat shall submit their applications to Kap Choeng Immigration in Surin province from February 15, 2009.

    Foreigners living in Phatum Thani Province, Nonthaburi Province, Chainat Province, Lopburi Province, Saraburi province, Singburi province, Ayutthaya Province and Angtong province can visit either Ayutthaya Immigration, Chonburi Immigration or Nakhon Pathom Immigration offices.

    It´s not clear if this affects the One-Stop Visa & Work Permit Center, as previously those eligible for One-Stop services could use them no matter where in the kingdom they resided. One-Stop isn´t mentioned, though presumably it´s under jurisidiction 1, Metropolitan Bangkok Immigration Inspection Wing.

    The information provided above has been verified with the Immigration Bureau.

    -- Thaivisa.com 2009-02-12

    http://www.thaivisa.com/forum/Strict...s-t242451.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.005

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Also ich bin weder verheiratet noch bin ich ueber 50 Jahre alt und ich bekam vor kurzem ohne jede Auflage eine neue Jahresaufenthaltsgenehmigung.

  4. #3
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Zitat Zitat von Dieter1",p="690203
    Also ich bin weder verheiratet noch bin ich ueber 50 Jahre alt und ich bekam vor kurzem ohne jede Auflage eine neue Jahresaufenthaltsgenehmigung.
    Also da würde ich jetzt schon gerne den Hintergrund erfahren.
    Ich habe diese Jahresaufenthaltsgenehmigung auch, nur bin ich verheiratet. Ist das etwas neues?

  5. #4
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Es gibt niedergelassene Zuwanderer in Thailand, die mögen die eine oder andere Immi nicht besonders gerne, weil deren Bedienstete nicht die freundlichsten sind. Da wurde dann gerne auch für eine Verlängerung des Visums eine Reise zu einer entfernteren Immi in Kauf genommen, wo dann freundlichere Bedienstete die Anträge bearbeiten. Damit ist nun Schluss. Speziell die Expats im Zuständigkeitsbereich der Immi von Nong Khai werden stöhnen.

  6. #5
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    sehe ich ähnlich, den normalen Farang oder der der mit einer Thai verheiratet ist betrifft dies nur marginar. Paradiesvögel könnten vieleicht einige Probleme bekommen.

  7. #6
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Zitat Zitat von jai po",p="690204
    Zitat Zitat von Dieter1",p="690203
    Also ich bin weder verheiratet noch bin ich ueber 50 Jahre alt und ich bekam vor kurzem ohne jede Auflage eine neue Jahresaufenthaltsgenehmigung.
    Also da würde ich jetzt schon gerne den Hintergrund erfahren.
    Ich habe diese Jahresaufenthaltsgenehmigung auch, nur bin ich verheiratet. Ist das etwas neues?
    Education, also sprich die Schulbank druecken. Einschreibung bei einer Uni. Nichts neues, sondern (noch) die letzte Bastion der ansonsten Unqualifizierten.

  8. #7
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Zitat Zitat von franky_23",p="690268
    sehe ich ähnlich, den normalen Farang oder der der mit einer Thai verheiratet ist betrifft dies nur marginar. Paradiesvögel könnten vieleicht einige Probleme bekommen.
    die Paradiesvögel können sich dann doch kurz vor Ablauf des Visas in einem Guesthouse - irgendwo in TH - einquartieren und schon ist hier die nächste Immigration zuständig.
    Er braucht dann beim Antrag nur die Adresse des Guesthouses einzutragen.
    Oder sehe ich das falsch?

  9. #8
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Au, weia. Keine gute Nachricht für die Leute, für die nun Nong Khai verpflichtend vorgeschrieben wurde. :-(

  10. #9
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="690309
    Au, weia. Keine gute Nachricht für die Leute, für die nun Nong Khai verpflichtend vorgeschrieben wurde. :-(
    da es in TH keine direkte Meldepflicht gibt, ist dieses neue Gesetz nicht viel mehr wie eine Seifenblase.

  11. #10
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Das Ende des Immigrationtourismus

    Zitat Zitat von Bukeo",p="690310
    da es in TH keine direkte Meldepflicht gibt, ist dieses neue Gesetz nicht viel mehr wie eine Seifenblase.
    Oho, fuer Auslaender besteht doch diese Meldepflicht durch das 90 Tage Meldeformular.

    Fragen wir uns doch einfach mal, warum dieses Gesetz der zukuenftigen ausschliesschlichen Zustaendigkeit des am naechstgelegenen Amtes?

    Es macht Ueberpruefungen einfacher. Mehr Kontrollen durch unangemeldete Besuche. Kennen Sie diesen Herren? Nein? Bei der naechsten Vorsprache dann Probleme. Falsche Adressenangabe also unwahre Informationen gegenueber der Behoerde und... another unwanted person bites the dust.

    Fuer mich absolut nachvollziehbar, wie auch eigentlich die meisten Gesetzesaenderungen. Wie an anderer Stelle bereits erwaehnt, im Laufe der Jahre ist fuer mich der Umgang mit den Behoerden unendlich leichter geworden.

    Mein naher Wohnort (ca. 5km) zur "Hoehle des Loewen" (= Hauptquartier der Immigration in Soi Suan Plu, Bangkok) hat seine Vor- und Nachteile. Notwendige Vorsprachen dort sind im Regelfall innerhalb von einer einzigen Stunde erledigt. Andererseits wurde ich aber auch einmal ueber einen Zeitraum von 6 Monaten videoueberwacht. Es stellte sich aber heraus, dass alles genau den gemachten Angaben entsprach und seit langem ist nun die Legitimitaet meines Aufenthaltes dokumentiert.

    Sorgen in welche Richtung sich die Aufenthaltspolitik in Thailand in Zukunft entwickeln wird? Mitnichten, sondern genau das Gegenteil. Die Behoerden tuen ihr moeglichstes Typen wie mir das Leben in Thailand und die damit verbundener Amtsgaenge noch einfacher zu gestalten.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ende september oder ende oktober nach thailand??
    Von chris_a4 im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 20:24
  2. Ist die EU am Ende?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.12.10, 08:40
  3. LTU am Ende??
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 04.01.08, 18:54
  4. Das Ende
    Von wingman im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 15:40
  5. Ehe am Ende, was nun?
    Von bongneng1 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 22.09.06, 13:21