Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Das Ende der Bier-Girls

Erstellt von MadMac, 26.08.2014, 14:31 Uhr · 62 Antworten · 8.676 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Es muss aber mal erwähnt werden: Thailand hat ein massives Problem mit Alkoholmissbrauch. Viel mehr als bei uns ist das ein Faktor im Bereich Krankenkosten und Verkehrunfälle. Strikt dagegen vor zu gehen, sollte also ansich eine Pflicht sein.
    Es wird hier aber an der falschen Stelle angesetzt. Die Leute, die in hochpreisigen Restaurants und Bars saufen, sind nicht die, die hohe Kosten im Gesundheitswesen verursachen. Das sind eher die einfachen Leute, die sich taeglich die Pulle Lao Khao hinter die Binde schuetten. Da wird es egal sein, ob Warnungen und Horrorbilder drauf sind, solange die Verduennung billig bleibt. Hier sollten Preise angepasst werden, wie in den suedlichen Nachbarlaendern und das Problem loest sich mittelfristig von selbst, ohne Restaurants und Bars kaputtzuregulieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Es wird hier aber an der falschen Stelle angesetzt. Die Leute, die in hochpreisigen Restaurants und Bars saufen, sind nicht die, die hohe Kosten im Gesundheitswesen verursachen. .
    Das Saufproblem geht doch wohl durch alle Schichten in Thailand. Was fällt mir grade so ein: thail. Schauspieler vor ein paar Monaten an Leberkrebs gestorben (ging groß durch die Medien). MBK-Manager rast mit Mercedes in street kitchen. Selbst die Polizeichefs öffnen Mittags die Flasche Whiskey.

    Aber ich gebe Dir soweit recht: Wenn man den Einzelhandel nicht mit einbezieht, ist das lediglich ein halbherziger Versuch (wobei ich persönlich zu Hause schon deutlich weniger trinke, als wenn ich Abends unterwegs bin).

  4. #13
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das ist wirklich hart. Ohne happy hour muss ich mir das nochmal ernsthaft überlegen ob ich nächstes Jahr nach Thailand fliege.
    Chak, du verwechselt da was! Was du meinst ist happy end.

  5. #14
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Was mich wundert: hat die Thaipresse davon noch nichts mitbekommen? Irgendwie fehlt der Aufschrei (oder sind da alle Thais einsichtig und voller Zustimmung?). Und auch auf der verlinkten Homepage sieht es zu dem Thema noch ziemlich mau aus: ????????????????????????????????????????????

  6. #15
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Also solange die Chiang Mai news da die einzige Quelle ist, halte ich das mal für ein Gerücht. Weder ThaiRath, Khaosod noch BangkokPost haben davon bisher was gehört. Die zitiert Homepage auch nicht. Warten wir es mal ab.

  7. #16
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Also solange die Chiang Mai news da die einzige Quelle ist, halte ich das mal für ein Gerücht.
    Endlich merkts einer !

  8. #17
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Endlich merkts einer !
    Das war wohl ein groesserer Event gestern. Wird schon noch offiziell bekanntgegeben fuer die Seebadbewohner

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857
    naja, Thailand war schon immer freizügiger,

    "In Malaysia, alcohol advertising on radio and televisions was outlawed in 1995. On Malaysian television, alcohol advertising is not shown before 10:00 pm and during Malay-language programs. However, non-Malay newspapers and magazines are allowed to continue alcohol advertising. Supermarkets and hypermarketshave also been criticized for advertising alcohol products on trolleys, which is controversial because Islam is the state religion of the country. After the ban of alcohol advertising on Malaysian radio and televisions, they continued to build the brands with sponsorships of concerts and entertainment events.In Singapore, alcohol advertisement is not allowed to be shown during programmes intended for children and young persons and during Malay-language programmes.
    In Indonesia, alcohol advertising was legal in the 1990s, but have since banned.
    In Hong Kong, alcohol advertising is not allowed to be shown during Family Viewing Hour programmes.
    In Thailand, alcohol advertisements are still allowed, but must accompanied by a warning message. SeeAlcohol advertising in Thailand.
    In Sri Lanka, public advertising on alcohol is banned totally since 2006.
    Thailand Fast Becoming Saudi Arabia?

    Werbung ist eine Sache,
    eine Verteuerung wäre kontraproduktiv, da es die illegale Brennerei wieder fördern würde, mit all ihren gesundheitlichen Gefahren,
    kürzere Ausschankzeiten würgen den Umsatz in der Touristenindustrie ab, aber das wird man kalkuliert haben,
    Beer-Girls waren seit je her ein Dorn in den Augen der Fundamentalisten, die in allem und überall eine verwahrlosung der Sitten beklagen,
    in Stadtbild von Pattaya war in den letzten Jahren die Gesichts-Voll-Verschleierung der Thai-Muslima immer häufiger zu sehen,
    warum das auf die buddhistische Thai Gesellschaft, zumindestens unter den Fundamentalisten abfärbte, - keine Ahnung,
    auf alle Fälle unterscheidet sich mittlerweile die Badebekleidung am Meer, von buddhistischen Thailänderinnen nicht mehr von der der muslimischen Thailänderinnen.

    Wahrscheinlich ist, dass die Militärregierung wirtschaftlich derart schwarze Zeiten auf das Land zukommen sehen,
    dass man die öffentliche Party der Vermögenden in die privaten Räume verbannen will,
    um damit denjenigen, für die die Party vorbei ist, klar zu machen, - auch andere feiern nicht mehr.

    Die Zeit des Downgrading steht bevor, bald wird man der Werbeindustrie Vorschriften machen,
    welche Inhalte nicht mehr erwünscht sind,
    und wie eine Produktpräsentation nur noch aussehen kann.
    Wahrscheinlich bekommen auch die Hersteller von Seifenopern Auflagen, nur noch sehr selten geschichten von reichen Familien zu zeigen,
    um den Sozialneid bei den zu Reduzierenden zu bändigen.

  10. #19
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832


    chock dee and good bye

  11. #20
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    2.012
    Mai pen rai. Dann öffnen eben wieder mehr illegale Bars mit dem Aufzug in die oberen Etagen.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NASA Studie: Das Ende der Zivilisation ist nahe
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 154
    Letzter Beitrag: 25.06.14, 05:54
  2. iMacros - das Ende der Login-tipperei
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.05.08, 13:15
  3. Das Ende der Regenzeit kündigt sich im Norden an!
    Von Mr_Luk im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 09:14
  4. Das Ende der laotischen Schmuggler
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.02, 22:01