Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 123

chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

Erstellt von J-M-F, 13.09.2007, 14:01 Uhr · 122 Antworten · 4.656 Aufrufe

  1. #41
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Chak, GB ist wohl so ziemlich das schlechteste Beispiel fuer eine Demokratie, in der eine Mwehrheit regiert.

    Wieviel Prozent haben Blair gewaehlt, Brown ist ja noch nicht mal vom Volk gewaehlt?

    Waren es 15 % oder vielleicht doch 17%

    Wundert mich immer wieder wieso man seine eigenen Maasstaebe auf andere Laender uebertragen will.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Sioux, welche Maßstäbe soll man denn an Thailand ansetzen? Meinst du, es sollte dort gar keine Demokratie geben?

  4. #43
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Zitat Zitat von Chak3",p="524781
    Sioux, welche Maßstäbe soll man denn an Thailand ansetzen? Meinst du, es sollte dort gar keine Demokratie geben?
    Chak, ich hab schon oefter geschrieben, dass Demokratie ein nichtssagender, schwammiger Begriff ist. Wir hatten in D auch nur eine REpublik, die das demokratisch im Namen trug, ist noch gar nicht so lange her.

    Und es gibt auch einen Herrn Dippel der die Demokratie mit seinen Soldaten in die Laender hinaustraegt, die ihn nicht darum gebeten haben. Resultat?

    Du wirkst auf mich hier im Thread auch so wie dieser Herr Dippel, der genau weiss was fuer andere Laender gut ist ohne zu realisieren, dass woanders ganz andere Voraussetzungen sind.

    Was ich mir fuer Thailand wuensche? Ein Koenigreich mit einem weisen Monarchen, einer weisen Monarchin.
    Eine Politik, die die Bildung angeht.
    Eine Politik, die die Menschen auf dem Land nicht vergisst.

    Vielleicht taete Th. auch ein Foederalismus nach deutschem Vorbild gut. Ja, die Idee halte ich fuer gar nicht so schlecht.

    Aber jetzt eine schnelle Rueckkehr zum althergebrachten, nein das kann nur in die Hose gehen.

    Sioux

  5. #44
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="524629
    Wenn ihr mal sehen wuerdet,was Laender wie China,Vietnam,Malaysia z.b.in letzten Zeit fuer Vortschritte gemacht haben....
    Genau, bei China denke ich da z.B. an die grandiosen Umweltzerstörungen unglaublichen Ausmaßes.


    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="524629
    ....da sehe ich fuer die Zukunft Thailands sehr schwarz.
    Genau, nur würde ich noch weitere 192 Staaten nennen.

  6. #45
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Es ist doch nicht nur erstaunlich, sondern ganz besonders nachdenkenswert, dass es hier eine vielzahl Leute gibt, die doch in ihren allgemeinen Äusserungen liberal, eher humanistisch (als umgekehrt) weltoffen und gebildet-, und erst recht nicht politisch rückständig wirken ....

    ... unter'm Strich doch eher für eine konstitutionelle Monarchie einstehen als für eine sogenannte "Republik" in Thailand. Und ausserdem die zwischenzeitliche Militärregierung, die man (aus pragmatischen und ethymologischen Gründen) nun wirklich nicht als Junta bezeichnen kann, unterstützen und zumindest zeitweilig einer machthungrigen und unterm Strich "volksdisloyalen" Populistendemokratie vorziehen würden.

    Diese Einstellung hat auch im Grunde nichts mit unangebrachter, falscher oder geheuchgelter Identifizierung mit Thailand oder dem König zu tun, sondern viel mehr mit der Einsicht dass man am Beispiel Thailands sehr gut sehen kann, dass ein guter Monarch letzeten Endes doch besser als eine Bande korrupter "Populistendemokraten" ist, die entweder früher oder später nur noch in die eigenen und familiären Tasche wirtschaften!

    Und wer sind denn die "angehenden Repubikaner" hier und anderswo? Das sind doch durchweg gebildeten aber stets unzufriedene Volks- und Betriebswirte, die in Papas Firma versagt haben, zumindest zeitweise interfamiliär schwer gesoffen haben - und die sich quasi unisono aber immer ohne Rücksicht auf Verluste für den Weg der "alle Macht den Politikern und der Wirtschaft" - und "Geld muss umverteilt werden, aber Geld muss dennoch zu Geld kommen", einsetzen!

    Die so richtig durchwachsenen Republikaner, das sind doch sets die verwöhnten und doch "hierarschisch schwer Leidenden", die ihre Profilneurosen politisch kompensieren wollen. Verständlich, dass sie auf die Dauer schwerhörig auf der ethisch-humanen- und sozialen Ebene werden und Sozialpolitik nur als ein Übel sehen, mit dem man sich aus eher wahlpolitischen Gründen intensiv beschäftigen muss.

    Viele setzen sich mit Recht dafür ein, dass Religion(en) und Staat (also von der Politik) getrennt bleiben- oder werden soll(en). Auf den Gedanken, das kalt berechnende von 'Hause aus' elitär denkend und folglich eher inhuman eingestellte-, zwar zuweilen rethorisch begabte- und dennoch soziopathische Volks- und Betriebswirte, "berufsunfähige" Juristen und andere von Hause aus rein auf "Erfolg" getrimmte und dennoch gescheiterte Vatersöhnchen (auch Berufspolitiker genannt) eigentlich nichts in der Politik zu suchen hätten, darauf kommt aber scheinbar Niemand

  7. #46
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Schon amuesant, wie sueffisant, die verschiedenen Einwuerfe wie "Massstaebe anlegen", Vorschlaege zu einer Republik und Quervergleiche zu England, den USA, ja sogar der Begriff "Junta" wurde eingeworfen, zu lesen.

    Es ist ein ganz normaler Vorgang, eine de Facto Diktatur, die nur noch den Anstrich "Demokratie' trug, ein korruptes Parlament abgesetzt, korrupte Politiker zur Anklage gebracht (keine oeffentlichen Hinrichtungen wie das bei einer "Junta" der Fall waere), es geht alles seinen geordneten Weg.

    Weiss garnicht was es da zu jammern gibt.

    Zumal es definitiv Sache der Thais ist, die werden das schon regeln, da bin ich mir sicher.

    Es gab da schon viel Schlimmeres, Deutschland hat auch eine recht bewegte politische Vergangenheit, so ist das nun mal, in schlauen Buechern werden Traeume, Visionen niedergeschrieben aber im richtigen Leben ist Handeln angesagt, jeder Tag eine neue Herausforderung!

    Da laesst sich recht wenig auf einem Reissbrett, vorabbestimmen, festlegen - es kommt immer anders als Mensch denkt!

    Also lassen wir uns ueberraschen!

  8. #47
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Zitat Zitat von Samuianer",p="524909
    Es ist ein ganz normaler Vorgang, eine de Facto Diktatur, die nur noch den Anstrich "Demokratie' trug, ein korruptes Parlament abgesetzt, korrupte Politiker zur Anklage gebracht (keine oeffentlichen Hinrichtungen wie das bei einer "Junta" der Fall waere), es geht alles seinen geordneten Weg.

    Weiss garnicht was es da zu jammern gibt.
    Wo siehst du denn hier ein jammern? Ich sehe dagegen nur einen Austausch von Argumenten und Meinungen. Deine Wortwahl verläst aber diese sachliche Ebene.

    Warum war Thaksins Regime eine des facto Diktatur, weil er eine absolute Mehrheit hatte? Dann hätte Adenauer in den 50er Jahren auch eine Diktatur installiert. Weil seine Regierung korrupt war? Nun, das waren wohl eine Vielzahl der Regierungen in Thailand. Diktatur ist wohl das falsche Wort.

    Junta ist übrigens einfach ein spanisches Wort, richtig hätte es Militärjunta heißen müssen, was nichts anderes bedeutet als Militärdiktatur. Ob nun friedlich oder nicht, die jetzige Regierung ist eindeutig eine nicht demokratisch legitimierte Miltärregierung die jetzt beweisen muss, dass ihre Versprechen zu demokratischen Strukturen zurück zu kehren nicht nur Lippenbekenntnisse sind.

    Insofern, als dass dieses Militärregime von Anfang an betont hat wieder zur Demokratie zurück zu kehren, verwundert es besonders, welche Argumente hier angebracht wären, die Thais seien teils nicht mündig dafür oder Demokratie sei ohnehin suboptimal.

  9. #48
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Warum war Thaksins Regime eine des facto Diktatur,
    vielleicht nicht eine direkte Diktatur, aber diktatorische Strukturen waren bei Thaksin schon sichtbar, auch schon deshalb - da er alle Machtpositionen mit seinen Getreuen (Familie, Freunde usw) besetzt hat und somit de facto alleine regierte.
    Gefährliche Gegner wurden tw. eliminiert bzw. mußten samt Familie flüchten.

  10. #49
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Chak3 Quervereise der Art wie du sie mit Adenauer aufbringst sind doch eher kontraproduktiv. Weil es sich hier um einen ganz speziellen Fall, naemlich der Innenpolitik Thailnds geht.

    Ja, ja es IST eine Militaerregierung, die Polizei hat ja fuer solche Schritte nicht die Gewalt und auch nicht die Befugniss!

    Kein Aufschrei in der Bevoelkerung, kein Schuss, kein Blut, keine Gewalt... sondern die Wiederhererstellung der oeffentlichen Ordnung!

    Viele Buerger gingen besorgt auf die Strassen, Kundgebungen fast taeglich..

    Und lalla... Dieser Putsch ist vom KRONRAT, somit vom Koenig abgesegnet, also KEIN PUTSCH im Sinne eines ueblichen Militaerputsches - stimmst du mir da zu?

    Wenn ja, DANKE!

    War diese, letzte Regierung korrupt und hat sich auf Kosten Thailands bereichert und auch noch lustig gemacht?

    Der Hinweis auf eine Republik ist als lese majeste zu werten und seinerziet wurden auch Stimmen laut die indie Richtung gingen, vergessen?

    "former Prime Minister Thaksin Shinawatra is being investigated on several counts of lèse-majesté. His alleged disrespect to the crown was among the justifications given for the coup. A case is also pending against Sulak Sivaraksa, an outspoken Thai academic who has twice before been prosecuted for the crime, and has called for its repeal.

    This clampdown follows the heated atmosphere of mass rallies last year against Mr. Thaksin, when opposition politicians called on Bhumibol to replace the embattled premier, as he did in 1992. Bhumibol declined, and a protracted standoff over Thaksin's rule ended in a bloodless coup. But the rallies sparked an unusually frank public debate in the mainstream media over the constitutional powers of the monarchy in a fragile democracy. "


    Quelle:
    http://www.csmonitor.com/2007/0404/p07s01-woap.html

    Vergessen das Mr.Tax-Sin einige Male zum Koenig musste?

    Die Rede des Koenigs vergessen die er sehr geschickt - dennoch deutlichst an Tax-Sin und sein Kabinett richtete?

    Vergessen, die Ausweisung 2er Journalisten, das Verbot der S.E.A.E.R., selbst die Website war gesperrt!

    vergessen die Uebernahme des ITV Senders, den Rausschmiss der Unbequemen, vergessen die Drouhungen an Zeitungen, wen Negatives veroeffentlicht wird gibt es keine Werbung mehr?

    Was ist den nur los, worum geht es denn?

    Geht es nicht schnell genug?

    "Unmoegliches wird gleich erledigt, Wunder dauern etwas laenger!"

  11. #50
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: chief General Sonthi dreht nun völlig durch???

    Zitat Zitat von Samuianer",p="524945
    sondern die Wiederhererstellung der oeffentlichen Ordnung!
    Wo war denn vorher die öffentliche Ordnung gefährdet? Korruption ja, aber die Bekämpfung der Korruption ist in den letzten zwölf Monaten auch nicht wirklich gut vorangegangen.

    Viele Buerger gingen besorgt auf die Strassen, Kundgebungen fast taeglich..
    Die haben aber nicht für einen Putsch, sondern gegen Thaksin protestiert. Deshlab ja auch mein Hinweis, dass sie es sich wohl etwas anders vorgestellt haben.

    Und lalla... Dieser Putsch ist vom KRONRAT, somit vom Koenig abgesegnet, also KEIN PUTSCH im Sinne eines ueblichen Militaerputsches - stimmst du mir da zu?
    Dieser Hinweis kommt nun seit einem Jahr, aber auch mit Segen des Kronrates und des Königs ist es immer noch ein Putsch.

    War diese, letzte Regierung korrupt und hat sich auf Kosten Thailands bereichert und auch noch lustig gemacht?
    Ich habe nie etwas gegenteiligeres behauptet. Das macht die Putschisten und die von ihnen eingesetzte Regierung aber auch nicht demokratischer.

    Der Hinweis auf eine Republik ist als lese majeste zu werten und seinerziet wurden auch Stimmen laut die in die Richtung gingen, vergessen?
    Genau deshalb ja meine Frage, was denn in einem solchen hypothetischen Fall passieren würde. Was wäre, wenn die Mehrheit der Bevölkerung weiterhin hinter Thaksin stünde? Man könnte dann ja schlecht Millionen Wähler wegen Lese Majeste einsperren.


    Was ist den nur los, worum geht es denn?

    Geht es nicht schnell genug?

    "Unmoegliches wird gleich erledigt, Wunder dauern etwas laenger!"
    Genau, darum geht es. Ich bestreite, dass es sich um etwas unmögliches handelt.[/quote]

Seite 5 von 13 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abofunktion nervt völlig
    Von wingman im Forum Forum-Board
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.10.10, 12:55
  2. Attentat auf Sonthi
    Von titiwas im Forum Thailand News
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 14.11.09, 03:47
  3. Gen.Sonthi ist per koenigliche Anordnung..
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 08.10.07, 12:49
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.07, 11:59
  5. Hilfe - PC dreht durch !!!
    Von FarangLek im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.08.04, 18:22