Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 65

Chiang Mai- 26jaehriger Australier nimmt sich das Leben

Erstellt von muddy, 09.10.2010, 14:54 Uhr · 64 Antworten · 8.489 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    ich denke ,dass Kanadier selten Buddhisten sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.334
    Aber die Idee, das jemand der sich das Leben nimmt mit dem Leben unzufrieden war, die ist gut und erscheint mir schlüssig.

  4. #33
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.421
    Wenn man sich in Thailand das Leben nimmt, dann fliegt man von Balkonen. Verdammte Amateure.

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.334
    Hab in diesem Zusammenhang mal ne Frage an die Buddhismusgelehrten hier im Forum

    wenn ich es bisher richtig verstanden habe gilt alles Leben als beseelt und die Menschwerdung im Kreislauf der Inkarnationen sozusagen als Aufstieg. Von dieser Position aus kann man es schaffen sich von diesem Kreislauf der Wiedergeburt zu lösen wenn man entsprechend meditiert und zur Erleuchtung gerät.

    Bei den niederen Inkarnationsstufen stellt sich mir die Frage was eine Hummel, Fliege, Schlange oder ein Hund tun kann um sein Karma zu verbessern oder zu verschlechtern, ist das eigentlich schon thematisch behandelt und geklärt?

    Es müsste ja eigentlich so eine Art Abstufung geben in der Reihenfolge der Inkarnationen so in etwa

    Pflanze, Insekt, Kriechtiere, Vögel, Säugetiere, Mensch ???

  6. #35
    Avatar von KhunTom

    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    73
    Richtig, es geht ja nicht um die Wiedergeburt, sondern eher darum nicht mehr geboren zu werden, also dem Ende alles Leidens. Mir wurde damals gesagt, Buddha hat alles, was du über dein Leben wissen musst, falls du dich für Götter interessierst, dann musst du später den Hinduismus lernen. Der Mensch wird ja als die höchste Stufe der Wiedergeburt angesehen, da ist sogar der Mann höher als die Frau (wahrscheinlich liegt das an den Launen während der Periode). Mann kann allerdings in diesem Leben für das nächste Leben eingeholt werden. Somit keine Sicherheit. Alles was geboren wird, muss auch etwas tun, das ist das Leben. Auch Bienen unterscheiden sich ja, das weiss ich spätestens seit ich Biene Maya gesehen habe. Nun ja um das alles beantworten zu können, müsste ich mal wieder zur Erfrischung meine Bücher lesen und ob dann die Empfehlungen für Alle der Weg ist, nun ja alles unterscheidet sich. Da muss man sich wohl schon selbst etwas damit auseinandersetzen, da ja selbst die Bibel nicht überall gleich bewertet wird. Man muss auch nicht im Tempel oder Mönch sein um erleuchtet zu werden, nur gibt es in einem Tempel anhand der Sanga weniger Versuchungen.

  7. #36
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ganz krass war seinerzeit das Magazin "191" - gibt es das eigentlich noch. Da zeigte man verweste Leichen, Unfallopfer usw.
    Ich gehe nicht davon aus, das in TH Datenschutz besteht bzw. eingehalten wird. Man bekommt überall Auskünfte über Kredite von Nachbarn usw. - kann einer die Rate nicht bezahlen, plaudert der Händler das im ganzen
    Dorf aus - wäre bei uns unvorstellbar.
    noe leider nict mer....war Do 23h , das einzigste was ic in tai tv geseen habe....geil war logo immer pattaya, wenn man einen kannte oder vom sehen...die schoenen schlitzer in die arme "will meine alte komm zurueck"......,blut,bullen,und reichlich ... undd ann der sprung etc
    es floss immer blut..... selbst mit wenig thaisprache bestens zu verstehen

  8. #37
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.485
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Wenn man sich in Thailand das Leben nimmt, dann fliegt man von Balkonen. Verdammte Amateure.
    und hat zumindest einen Plastiksack übern Kopf und die Hände am Rücken gefesselt.

  9. #38
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Hab in diesem Zusammenhang mal ne Frage an die Buddhismusgelehrten hier im Forum

    wenn ich es bisher richtig verstanden habe gilt alles Leben als beseelt und die Menschwerdung im Kreislauf der Inkarnationen sozusagen als Aufstieg. Von dieser Position aus kann man es schaffen sich von diesem Kreislauf der Wiedergeburt zu lösen wenn man entsprechend meditiert und zur Erleuchtung gerät.

    Bei den niederen Inkarnationsstufen stellt sich mir die Frage was eine Hummel, Fliege, Schlange oder ein Hund tun kann um sein Karma zu verbessern oder zu verschlechtern, ist das eigentlich schon thematisch behandelt und geklärt?

    Es müsste ja eigentlich so eine Art Abstufung geben in der Reihenfolge der Inkarnationen so in etwa

    Pflanze, Insekt, Kriechtiere, Vögel, Säugetiere, Mensch ???
    Es verhält sich wie folgt: Das Karma-Prinzip ist Aktion und Reaktion. Alles was man im Leben macht, wird eine Reaktion nach sich bringen. Es häufen sich gute und schlechte Taten im Leben an und entsprechend sind die Reaktionen danach.
    Wie das nun ganz genau umgesetzt wird, hat aber nicht nur damit zu tun, sondern auch u.a. mit den persönlichen Anlagen, die jeder mitbringt. Insofern ist der Kosmos der Wiedergeburtsmöglichkeiten unvorstellbar groß. Dieser beschränkt sich nicht nur auf diesen Planten und auf dieses Universum, sondern auf allmögliche und unmögliche Formen von Sein.

    In relativ vielen Tempeln sind Schaufiguren mancher, vorstellbarer Bereiche ausgestellt. Oft als abschreckende Beispiele ein lotterhaftes, verantwortungsloses Leben zu führen. Aber auch engelsgleiche, devote Wesen rund um den Buddha zB.
    Selbstmörder, so heißt es, blüht ein Dasein als sogenannte 'Hungrige Geister', die in unangenehmen Welten herumziehen müssen. Solcherart Figuren kann man auch in jener Tempelschau betrachten.

    Wobei, es ist alles relativ und ein 'Hungriger Geist' ist auf Grund seiner Taten mehr oder weniger hungrig. Es geht wie gesagt darum die schlechten Taten durch Leiden zu kompensieren. Man kann als Bär wiedergeboren werden, und dieser Bär kann ein fröhliches Leben haben, aber auch ein qualvolles. Bei allen Lebensformen kann es so oder so sein oder irgendwo dazwischen. Unser Planet kann eine Hölle sein im Vergleich zu anderen, aber auch ein Himmel.

    Weiters sagt man auch, daß es bis zur Erlösung, Ende der Wiedergurten, Nirvana, im Normalfall unvorstellbar lange dauert. Unvorstellbar viele Aeonen hoch Aeonen hoch Aeonen .... , (fast) ewig.

  10. #39
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von funnygirlx Beitrag anzeigen
    noe leider nict mer....war Do 23h , das einzigste was ic in tai tv geseen habe....geil war logo immer pattaya, wenn man einen kannte oder vom sehen...die schoenen schlitzer in die arme "will meine alte komm zurueck"......,blut,bullen,und reichlich ... undd ann der sprung etc
    es floss immer blut..... selbst mit wenig thaisprache bestens zu verstehen
    abend,das ganze mal bitte in deutsch !!!!

  11. #40
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Es verhält sich wie folgt: ............
    Das hab' ich mir ja auch alles irgendwie erlesen. Als ich das aber mit der hier gezeigten bzw. gelebten Realität unserer buddhistischen und gläubigen Mitmenschen nach jetzt über 2 Jahrzehnten verglichen habe, kamen mir erhebliche Zweifel über den Sinn dieser Weltanschauung. Ich diskutiere höchst ungern über einen Glauben, denn das ist so privat wie irgendetwas privat und personenbezogen sein kann. Was allerdings die vorgetragene Außenwirkung einer Religionsgemeinschaft oder -Institution, z.B. die Kirche angeht, bin ich sehr kritisch und ablehnend eingestellt. Dafür haben sie alle aus humanistischer Sichtweise zu viel Dreck am Stecken!

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Chiang Mai
    Von x-pat im Forum Literarisches
    Antworten: 2193
    Letzter Beitrag: 16.10.17, 08:47
  2. Wo es sich am besten leben lässt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 03:11
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...
    Von LekOlli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 18.08.09, 08:47