Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65

Chiang Mai- 26jaehriger Australier nimmt sich das Leben

Erstellt von muddy, 09.10.2010, 14:54 Uhr · 64 Antworten · 8.483 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52

    Chiang Mai- 26jaehriger Australier nimmt sich das Leben

    Hallo zusammen,

    letztens hab ich in den Nachrichten gesehen, wie sich ein 26 jaehriger Australier vor 2- 3 Wochen in Chiang Mai das Leben genommen hat. Der Bursche stuerzte sich von einer Werbetafel nahe der Central Mall, Huay Kaeow.

    Was mich an der Geschichte eigentlich erstaunte war, dass die Nachrichten in ihrem Bericht das Video des Todesturz unzensiert zeigten. Wie der junge Mann dort oben sass, die Menschenansammlung die sich unten schon gebildet hatte, dann die Polizisten und/oder Psychologen die mit einer ausfahrbahren Kabine wie sie die Feuerwehr hat zu dem Mann rauffuhren um auf in einzureden. Dann schlussendlich der Absprung des Mannes und im naechsten schnitt wie er leblos am boden lag. Waere der Kameramann besser positioniert gewesen, haette man sicher auch noch den Aufprall gesendet.

    Schon krass, das Ganze wenn man bedenkt dass in DACH jeder Suizid von den Medien totgeschwiegen wird. Wir haben da glaub ich so eine Abmachung, wegen Anstiftung moeglicher Folgetaeter. Nur: wenn man so einen Selbstmord im Fernsehen sieht, ist man dann umso motivierter (als potenzieller Kandidat) ihn auch auszufuehren? Kann ich nicht glauben.
    In einigen Teilen des oeffentlichen Lebens agiert Thailand schon etwas direkter wie Europa, meiner Meinung nach.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Gewaltdarstellungen und Darstellungen der Opfer von Gewalt gehören zur täglichen Praxis der Boulevard-Presse in Bangkok. Da die Bilder meist für sich selbst sprechen, braucht man noch nicht einmal lesen zu können. In der Berichterstattung über Kriminalität wird den Opfern wie den Tätern keinerlei Persönlichkeitsschutz - also hier Datenschutz - eingeräumt. Alle werden mit vollem bürgerlichen Namen genannt. Welchen tief-religiösen Motiven dieses entsprechen könnte, ist mir nicht bekannt. Vielleicht noch ein Relikt aus noch barbarischeren Zeiten.

  4. #3
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    In der Berichterstattung über Kriminalität wird den Opfern wie den Tätern keinerlei Persönlichkeitsschutz - also hier Datenschutz - eingeräumt. Alle werden mit vollem bürgerlichen Namen genannt.
    Ja, stimmt. Auch die Seite im pass mit den persoenlichen daten des burschen wurde ca. 10 sek lang gezeigt. Man konnte name, geburtsdatum, alles erkennen. Ist mir davor noch gar nie bewusst aufgefallen wie lax hier eigentlich mit datenschutz umgegangen wird.. wobei, IHN wuerd es vermutlich nicht mehr stoeren.

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von muddy Beitrag anzeigen
    Ja, stimmt. Auch die Seite im pass mit den persoenlichen daten des burschen wurde ca. 10 sek lang gezeigt. Man konnte name, geburtsdatum, alles erkennen. Ist mir davor noch gar nie bewusst aufgefallen wie lax hier eigentlich mit datenschutz umgegangen wird.. wobei, IHN wuerd es vermutlich nicht mehr stoeren.
    ganz krass war seinerzeit das Magazin "191" - gibt es das eigentlich noch. Da zeigte man verweste Leichen, Unfallopfer usw.
    Ich gehe nicht davon aus, das in TH Datenschutz besteht bzw. eingehalten wird. Man bekommt überall Auskünfte über Kredite von Nachbarn usw. - kann einer die Rate nicht bezahlen, plaudert der Händler das im ganzen
    Dorf aus - wäre bei uns unvorstellbar.

  6. #5
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Wenn aber im Fernsehen ein nackter Junge gezeigt wird, dann ist immer schön das ......chen unkenntlich gemacht. Auch werden in Filmen Waffen am Kopf weggepixelt. Und, ihr könnt's euch denken, Brustwarzen und anderes Schöne natürlich auch. Ansonsten wird jede Form von Gewalt gezeigt. Würde jemand Thailand nur nach dem Fernsehen beurteilen, müsste das verheerend für das Land ausfallen.
    Auch entstünden ganz falsche Vorstellungen über die Nasen der Thailänderinnen. Ich schätze mal, dass mindestens 80% der schönen Darstellerinnen im Thaifernsehen ein Farangelternteil hat.

  7. #6
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von expatpeter Beitrag anzeigen
    Wenn aber im Fernsehen ein nackter Junge gezeigt wird, dann ist immer schön das ......chen unkenntlich gemacht. Auch werden in Filmen Waffen am Kopf weggepixelt.
    Ja, eine zeitlang wurden auch Zigaretten und Drinks verpixelt, schraeg oder..? Auf der anderen Seite dann wieder live im TV ein "wirklicher" Mensch der tot in seiner blutlache am boden liegt oder gerade diese woche der lehrer der von hinten mit einem Kopfschuss hingerichet wurde , auch mit einer Ueberwachungskamera aufgezeichnet und ausgestrahlt.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ich gehe nicht davon aus, das in TH Datenschutz besteht bzw. eingehalten wird. Man bekommt überall Auskünfte über Kredite von Nachbarn usw. - kann einer die Rate nicht bezahlen, plaudert der Händler das im ganzen Dorf aus - wäre bei uns unvorstellbar.
    Scheint wohl eine Art Umgang mit dem Glück oder Unglück anderer zu sein, was man selbst als Betroffener nicht beeinflussen könne. Erinnere mich, wie erfreut der Immi-Beamte bei meiner letzten Verlängerung der Jahresaufenthaltsgenehmigung über die Gehaltsbescheinigung der Deutschen Botschaft war. Und es brach eine öffentliche Diskussion darüber aus, wie gut es die mia farangs doch hätten.
    Nur ärgerlich finde ich die absolute Neugier der Thais für Details der anderen. Und die große Hilflosigkeit - anfangs auch bei meiner Frau - darauf nicht zu antworten. Erst als ich Ihr androhte, dass beim nächsten Mal, sollte ich wieder im Mittelpunkt des Gesprächs sein, ich aufhören würde mich zu verstellen, als derjenige der überhaupt nix versteht, und die folgende Frage einwerfen würde:
    Mi ham 30 cent lä khun la?
    hat das nun ein sehr plötzliches Ende gefunden.

  9. #8
    Avatar von muddy

    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nur ärgerlich finde ich die absolute Neugier der Thais für Details der anderen. Und die große Hilflosigkeit - anfangs auch bei meiner Frau - darauf nicht zu antworten. Erst als ich Ihr androhte, dass beim nächsten Mal, sollte ich wieder im Mittelpunkt des Gesprächs sein, ich aufhören würde mich zu verstellen, als derjenige der überhaupt nix versteht, und die folgende Frage einwerfen würde:
    Mi ham 30 cent lä khun la?
    hat das nun ein sehr plötzliches Ende gefunden.
    Hahahaha Ja das kenn ich auch, ist doch immer das gleiche.. die erste frage beim small talk : "Tam ngnaan teenai khap"? Dann die Antwort und darauf gleich die zweite Frage: "Nuean duean taow rai khap"? Die Thais wollen halt immer gleich den sozialen status ihres gespraechspartners abklaeren, so scheints mir

  10. #9
    Avatar von Puumat

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    191
    Die Thais wollen halt immer gleich den sozialen status ihres gespraechspartners abklaeren, so scheints mir[/QUOTE]

    Ach...

  11. #10
    expatpeter
    Avatar von expatpeter
    Zitat Zitat von Puumat Beitrag anzeigen
    Die Thais wollen halt immer gleich den sozialen status ihres gespraechspartners abklaeren, so scheints mir
    Die müssen doch wissen, wo sie den Wai ansetzen.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Chiang Mai
    Von x-pat im Forum Literarisches
    Antworten: 2193
    Letzter Beitrag: 16.10.17, 08:47
  2. Wo es sich am besten leben lässt
    Von Heinrich Friedrich im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.11, 03:11
  3. wo leben Chiang Mai oder Pattaya
    Von baerli444 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 20.06.10, 17:05
  4. Leben in Chiang Rai
    Von Christian1969 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 15:58
  5. Mit Hartz 4 lässt es sich in LOS gut leben...
    Von LekOlli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 524
    Letzter Beitrag: 18.08.09, 08:47