Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60

Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej's Governmen

Erstellt von Samuianer, 26.08.2008, 10:47 Uhr · 59 Antworten · 4.677 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Polizei und PAD in einer Pattsituation am Regierungshaus


    Am Mittwoch morgen wurden ca. 1000 Polizisten eingesetzt um etwa die Hälfte des Geländes des Regierungshauses abzusichern von der Hinterseite des Thai Khu Fah Gebäudes bis zum hinteren Eingang auf der Seite der Rajdamnoen Nok Avenue.

    Tausende von PAD Protestanten besetzten die Wiese vor dem Thai Khu Fah Gebäude.

    Ab 3:00 Uhr morgens gelang es der Polizei die Eingangstore in Besitz zu nehmen, bis auf das Tor and der Rama V Straße, welches die PAD weiterhin benutzt um den Kontakt mit der Hauptveranstaltung an der Makawan Rangsan zu unterhalten.

    Um etwa 6:00 Uhr morgens hielt der PAD Führer Chamlong Srimuang eine Rede und gab der Menge Ratschläge wie sie sich am besten auf ein mögliches Einschreiten der Polizei vorbereitet.

    Die Protestorganisatoren versuchten die Menschen, die an der Hauptveranstaltung teilnahmen, dazu zu bewegen sich zu den Protestanten auf der Wiese des Regierungshaus zu gesellen, um die Zahlen zu erhöhen und so einer gewaltsamen Räumung durch die Polizei entgegenzuwirken.

    Quelle: The Nation

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    "We need less info and more Intel" pflegt man gelegentlich beim US-Militär zu sagen. Mit intel meint man natürlich 'informed analysis' durch die eigenen Leute und sicherlich keine falsifizierten Infos von "einheimischen Partisanen"!

    Seid doch ehrlich: da ist ein, ach was sage ich, da sind mehrere Tauziehen im Gange wo doch keiner hier weiß wer an welchen Enden zieht, und mit wieviel Kraft.

    Meiner Ansicht nach wird es immer offensichtlicher, dass die Fäden hier im Hintergrund gezogen werden und dass das was an die Öffentlichkeit dringt eben einfach nur diverse INFO, aber null INTEL ist!

    Man kann sich zwar denken, dass auf der einen Seite die alte Eminenz im Exil steht (und zieht) - wobei man nicht genau weiß wie autonom Samak bisher handelte, und zukünftig in der eigenen Not handeln wird (eventuell muss), - aber wer genau am Anderen Ende zieht und sagt in welche Richtung es geht- und wann wie fest gezogen werden soll, das weiß doch kein Schwein!

  4. #23
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Premier wendet sich an hochrangige Militärs für Schutz

    WASSANA NANUAM

    Die von dem Premierminister Samak Sundaravej gewählte Strategie, die Bedrohung seiner Herrschaft durch die People's Alliance for Democracy (PAD) abzuwehren, war einfach aber riskant.

    Der Premier unternahm den unerwarteten Schritt sich mit hochrangigen Militärs des Oberkommandos zu umgeben.

    Eine Quelle des Militärs lies verlauten, dass Samak den Oberbefehlshaber General Boonsrang Niempradit gegen 8 Uhr anrief, nachdem er darüber unterrichtet wurde, dass PAD Anhänger versuchten, das Regierungshaus und mehrere Ministerien unter ihre Kontrolle zu bringen, um damit ihn und sein Kabinett zum Rücktritt zu zwingen.

    General Boonsrang wurde gefragt eine Sitzung für das Kabinett in der Oberkommandozentrale um 9:00 Uhr abzuhalten. Ein Raum auf dem vierten Stock der Kommandozentrale wurde daraufhin für das Treffen vorbereitet.

    Die Entscheidung des Premierministers, in den Kasernen zu verweilen, fiel trotz des Montag Nacht kursierenden Gerüchts, dass ein Flügel des Militärs unter der Leitung des Ersten Armeechefs Lt. Gen. Prayuth Chan-ocha einen Putsch vorbereitete um die Regierung zu stürzen.

    Samak bat den Armeechef Gen. Anupong Paojinda und Lt.Gen. Prayuth gestern während des ganzen Tages in seiner Gesellschaft zu bleiben und benutzte die Kommandozentrale dabei als Basis um mit der Bedrohung durch die PAD Kundgebungen fertig zu werden, verlautete die Quelle.

    Samak nahm dabei ein großes Risiko in Kauf indem er General Anupong vertraute ihm nicht in den Rücken zu fallen, während er in der Kaserne verweilte. Dadurch wäre er zu einem leichten Opfer geworden, falls die Armee sich zu einem Putsch entschlossen hätte, berichtete ein Beobachter.

    Der Premierminister, der gleichzeitig das Amt des Verteidigungsministers innehält, belohnte die Befehlshaber für den Schutz umgehend, indem er eine Ummbesetzungliste des Militärs bewilligte.

    Die Umbesetzungsliste wurde auf dem sechsten Stock des Gebäudes besprochen sofort nach dem die Kabinettssitzung um 2:00 Uhr endete. Normalerweise werden mindestens 30 Minuten damit verbracht, die Liste zu besprechen. Dieses Mal unterschrieb der Premier die Liste jedoch in 10 Minuten ohne dabei Änderungen vorzunehmen.

    Samak sagte den Streitkräften, dass er ihre Entscheidungen respektiere und dass sie ihre eigenen Angelegenheiten am besten kennen würden, so Gen. Boonsrang.

    Viele Führer des Militärs waren von dem schnellen Ende der Sitzung überrascht, da es in den vorherigen Sitzungen oft Tage brauchte um Umbesetzungslisten zu einem Abschluss zu bringen.

    Details wurden nach dem Treffen nicht bekannt.

    Samak hat Berichten zufolge ursprünglich vorgeschlagen, dass Gen. Anupong auch den Posten des Oberbefehlshabers übernehmen sollte, da Samak mit Gen. Boonsrang nicht zustimmte seinen Vertreter Gen. Montri Sangkhasap als Nachfolger zu nominieren.

    Gen. Anupong hat es jedoch abgelehnt diesen Posten zu übernehmen mit dem Hinweis, dass die Arbeitslast zu groß sei und das die Stelle besser von einem anderen qualifizierten Offizier übernommen werden sollte, wurde durch eine weitere Quelle verlaut.

    Die Quelle vermutet, dass Gen. Boonsrang wahrscheinlich von Gen. Songkitti Chakkabat abgelöst werde, dem Stabschef des Oberkommandos, anstelle von Gen. Montri.

    Jedoch ist der Gefallen den Samak den Militärs damit getan hat keine Garantie, dass er nicht doch einem Coup gegenübersteht. Falls die Situation sich verschlimmere, werde der Armee nichts anderes übrig bleiben als einzuschreiten um die Stabilität und Ordnung im Lande wiederherzustellen, sagte ein Beobachter.

    Quelle: Bangkok Post

  5. #24
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Der obige Artikel war jetzt doch ein wenig "intel", wenn auch nicht allzu konkret. "Intel" heisst übrigens Geheiminformationen (im Sinne von CIA) und nicht "informed analysis". Es wäre etwas überzogen hier auf diesem Forum Gheiminformationen zu erwarten, aber immerhin können wir einen Dienst leisten, indem wir wahrscheinlich richtige Information von wahrscheinlich falschen Information unterscheiden.

    Cheers, X-Pat

  6. #25
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Zitat Zitat von x-pat",p="624409
    "Intel" heisst übrigens Geheiminformationen (im Sinne von CIA) und nicht "informed analysis".
    Alter Nörgeler, ich redete wie explizit erklärt von INTEL im militärischen (oder polizeilichen Sinne),und nicht im Sinne von CIA! Nur so funktioniert der Vergleich mit Intel versus "falsifizierter Information von Partisanen" einigermassen. Und lass das Red Herring doch auf der Seite, Dir geht nichts ab hier!

    Aber, auch das ändert nichts daran, - dass wie ich bereits erklärt habe, nicht nur die Fäden im Hintergrund gezogen werden, sondern die "Mächte" im Moment hin und her gezogen (und gerissen) sind, wie wir ja bei den rezenten "News" sehen können. Natürlich ist die Rolle des Militärs bei diesem Gerangel entscheidend, - aber wie dort die internen Abwägungen und "struggles" ablaufen, - das ist noch viel untransparenter für unserein.

    Und hier bekommt der Vergleich von vorhin noch eine andere Dimension, was eigentlich ganz gelegen kommt. Denn ein Teil des Militärs ist auch in dieser Sache nicht nur auf INTEL (im selben Sinne wie vorhin versteht sich!) angewiesen, sondern kann nur laut dieser funktionieren und operieren. Beim Militär herrscht eine absolute Hierarchie und Befehlsstruktur. Demnach müssen einige Wenige in Notfällen schnell und akurat entscheiden, - das ist nun mal (supposed to be) ihre Stärke. Es geht hier auf der einen Seite nur um die Machterhaltung in der Krise, dem Militär geht es im Grunde einzig und alleine um die Frage was (auf kurze Sicht erst einmal) besser und letztlich auch lukrativer ist, - mit und über Samak oder ohne...? Ob ihm bei dieser Gelegenheit die Gretchenfrage gestellt wurde ob er dem Teufel wiedersagt, - ist wahrscheinlich. Anders kann ich mir nicht vorstellen wie diese ehrer unerwartete Allianz zustande kommen konnte.

    Seltsamerweise scheint momentan das um was es der Opposition (und ihrem grauen An- und Umhang, gennant die anonyme Intelligenzia Thailands) geht, nicht relevant, da sie wie üblich den passiven Teil darstellt. Denn das alte (fast schon leidige) Problem der schwachen Opposition hat sich nicht nennswert verbessert. Denn es geht momentan "witzigerweise" nicht darum, was die Opposition unternimmt, sondern was man am Besten finguieren und der Opposition unterjubeln kann. Was für ein Affentheater!

  7. #26
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="624415
    ich redete wie explizit erklärt von INTEL im militärischen (oder polizeilichen Sinne)
    Eben! Und genau im militärischen/polizeilichen Gebrauch bedeutet intel (=intelligence) "Geheiminformationen". Ist aber auch nicht weiter wichtig...

    Eine Anekdote aus der Bangkok Blogwelt: Falls Samak in sein Amt zurückkehren sollte, ist die Frage ob er es wiedererkennen wird. Er hatte nämlich am Abend zuvor den ca. 8000 Demonstranten die auf dem Gelände des Regierungsgebäudes kampierten den Zugang zu den Toiletten verwehrt. Der PAD Sprecher Chamlong verlangte sofortigen Zugang zu den Toiletten, sonst.... würde etwas passieren. Im Falle das die Natur ruft, könne die PAD nicht für die Folgen verantwortlich gemacht werden.

    Cheers, X-Pat

  8. #27
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Also Sondhi, Chamlong, Pibhop Dhongchai, Somsak Kosaisuk, Somkiat Pongpaiboon, Suriyasai Katasila, Amorn Amornwattananon and Therdpoom Jaidee.

    Sind wegen Landesfriedensbruch etc. formal angeklagt, Haftbefehle erlassen!

    Werden die Gerichte die Klage annehmen?

    "...The four charges are Article 113 of the Criminal Code for treason, Article 114 for conspiracy for incite treason, Article 215 for conspiring with more than 10 people to cause disturbances or physical harms, Article 216 for resisting to disperse when ordered by law enforcement authorities.

    If convicted, the nine could face life imprisonment or capital punishment."


    http://www.nationmultimedia.com/2008...s_30081643.php

    Und Samak war gestern auf einer Kurzaudienz beim Koenig....

  9. #28
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Zitat Zitat von x-pat",p="624645
    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="624415
    ich redete wie explizit erklärt von INTEL im militärischen (oder polizeilichen Sinne)
    Eben! Und genau im militärischen/polizeilichen Gebrauch bedeutet intel (=intelligence) "Geheiminformationen". Ist aber auch nicht weiter wichtig...
    Nein, es ist nicht mehr wichtig aber es ist genauso wie ich es beschrieben und gebraucht habe, und nicht anders - wieso sollte ich mir hier ein 'X' für ein 'ü' vormachen lassen?

    Military intelligence (abbreviated MI, int. Commonwealth, or intel. U.S., or J2 U.S.), is a Combat Support Arm or branch of military service which supports the combat commanders´ decision making process by providing intelligence analysis of available data from a wide range of sources. To provide that informed analysis the commanders information requirements are identified and input to a process of gathering, analysis, protection, and dissemination of information about the operational environment...


    Quelle:

  10. #29
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Ich denke die Würfel sind noch (lange?) nicht gefallen in Anbetracht der nahen und fernen Zukunft. Was man im Moment mitbekommt, sind strategische Manöver und vor allem Reaktionen. Die definitiven Aktionen und wie die Würfel zum liegen kommen ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht vorauszusehen.

    Man muss nicht vergessen dass die Situation absolut verfahren ist, deshalb muss man was jetzt passiert als Reaktionen- und nicht als wirkliche Entscheidungen und definitive Aktionen sehen. Man muss deshalb das was jetzt alle 12-24 Stunden an News kommt nicht voreilig interprätieren. Das sind nur die "Manoeuvres in the Dark", der Panzerkreuzer. Die Finalrunde... wird möglicherweise ein ganz anderes Bild ergeben, was genausogut einen schnellen und (hoffentlich) schmerzlosen Sturz von Samak-, wie einen ganz "braven" Rücktritt seinerseits beinhalten kann. Jede Aktion verlangt nun mal eine Rechtfertigung (in der Öffentlichkeit) und wenn möglich die Gesichtwahrung der "be(nach)teiligten" des finalen Schrittes...

  11. #30
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Breaking News PAD in Bangkok vs. Sama Sundaravej´s Gover

    Polizeitruppen verstärkt nach Ausstellung der Haftbefehle

    Die Polizeitruppen am Regierungshaus wurden verstärkt, nachdem das Strafgericht Haftbefehle für die neun Führer der People´s Alliance for Democracy ausgestellt hatten.

    Die PAD Führer ließen verlauten, dass sie nicht flüchten werden, sondern bis zur Verhaftung an ihrem Ort verharren.

    Die neun Führer denen Verhaftung droht sind Sondhi Limthongkul, Chamlong Srimuang, Pibhop Dhongchai, Somsak Kosaisuk, Somkiat Pongpaiboon, Suriyasai Katasila, Amorn Amornwattananon and Therdpoom Jaidee.

    Die vier gegen sie gerichteten Anklagen sind Artikel 113 des Strafgesetzbuches wegen Landesverrat, Artikel 114 wegen Verschwörung und Anstiftung zum Landesverrat, Artikel 215 wegen Versammlung mit mehr als 10 Menschen um öffentliche Unruhe und körperlichen Schaden zu verursachen, Artikel 216 wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt.

    Nachdem die Haftbefehle ausgestellt wurden, sind mehrere Polizeiwagen, unter anderem Kastenwagen, in den am Regierungsgebäude verlaufenden Straßen eingesetzt worden. Verstärkte Polizeieinheiten wurden an der Stelle gesichtet.

    Pol Maj Gen Su.... Punsue, der Sprecher der Stadtpolizei von Bangkok, kündigte an dass er Somkiat nicht verhaften würde, da er als Vertreter der Demokraten Immunität während der Parlamentssitzung genießt. Die Polizei könne ihn jedoch nach der Parlamentssitzung verhaften.

    Er sagte, dass die Polizei geeignete Maßnahmen diskutiere um die Verhaftungen durchzuführen ohne dabei Konfrontation zu provozieren.

    Der Sprecher wiederholte, dass die Polizei sich bei der Verhaftung der Anführer strikt an das Gesetz hielte, insbesondere weil sie alle Thais seien.

    Quelle: The Nation

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok / Pattaya News
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 1608
    Letzter Beitrag: 05.12.17, 09:42
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. PM Samak Sundaravej kommt nach Udon Thani
    Von Sonera im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.09.08, 22:14
  4. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51
  5. Breaking News
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.03.05, 10:23