Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 67

BRD will 500.000.000€geben

Erstellt von zipfel, 04.01.2005, 11:14 Uhr · 66 Antworten · 2.579 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Wie sagte Thaksin so schön, Einmischung in innere Angelegenheiten.
    Vermutlich war ich in einem anderen Thailand als ihr. Bei mir hat sich keiner was von einem Farang sagen lassen.
    Naja Indien, Burma und Thailand haben wohl schon dankend abgelehnt.
    Was ihr beschreibt nenne ich nicht Spende sondern Arbeitsbeschaffung.

    Die regelmäßigen Isaanspenden vieler Member hier, wer hat denn da die Ausgabekontrolle?

    @DisainaM
    die Minen bringen zweimal Arbeit, beim Einbudeln und dann nochmal Ausbuddeln bzw. Pflege der Krüppel - makaber, genau wie der Amikrieg mit inclusivem Wiederaufbau im Irak.

    Gruß Uwe

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Zitat Zitat von UweFFM",p="204552
    @DisainaM
    die Minen bringen zweimal Arbeit, beim Einbudeln und dann nochmal Ausbuddeln bzw. Pflege der Krüppel - makaber, genau wie der Amikrieg mit inclusivem Wiederaufbau im Irak.
    Gerade in der Protesentechnik spielen wir ganz vorne mit.
    Eine schwäbische Kleinstadt hatte in den 90 Jahren schwer schlucken müssen, als der Minenherrsteller seine Produktion aus Imagegründen nach Italien verlegte, trotzdem sprudelten noch genug Steuereinnahmen in den Säckel.

    Naja, wären wir nicht so erfolgreiche Waffendealer,
    hätten wir Leute wie Schreiber, Möllemann und Co. nicht so reich machen können.

  4. #53
    woody
    Avatar von woody

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Zitat Zitat von DisainaM",p="204566
    ...Naja, wären wir nicht so erfolgreiche Waffendealer, hätten wir Leute wie Schreiber, Möllemann und Co. nicht so reich machen können.
    Die Familie Strauss solltest du nicht unterschlagen. Die haben sich auch um das Vaterland verdient gemacht.

  5. #54
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Fuer meine Begriffe ist die Handlungsweise und Hoehe des deutschen Engagements durchaus nachvollziehbar. Vielleicht hat es der eine oder andere noch nicht gemerkt, aber die Regierung macht alles moegliche um einem Einfluss der Amerikaner sich mehr und mehr zu entziehen. Das ist m.E. ein sehr langfristiges Konzept. Dazu gehoert u.a. auch, dass dieses Engagement hilfreich sein koennte wenn eines Tage ueber eine staendige Mitgliedschaft in der UNO abgestimmt werden sollte.

    Genauso wie die Bundesregierung verstaerkt versucht zusammen mit Frankreich ihre Ostkontakte bis hin nach China zu verstaerken. Ausserdem waere es ein Irrtum anzunehmen, dass von den Hilfszusagen alles Geld ins Ausland abfliesst. Da werden schoen brav deutsche Firmen beauftragt dieses und jenes zu machen usw.

    Dass der Grossteil der Leistungen nach Sri Lanka und Indonesien fliessen wird ist angesichts der Betroffenheit dieser Laender m.E. auch nicht verwunderlich. Thailand hat dies als die "Schweiz Suedostasiens" auch nicht noetig. Die kriegen das -auf ihre Art- locker selber hin. Ich meine damit als Staat. Dass das einzelne Schicksal trotzdem verheerend getroffen worden sein kann, das steht auf einem anderen Blatt. Doch auch da denken und empfinden die meisten Menschen ausserhalb Deutschlands etwas anders.

  6. #55
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Zitat Zitat von woody",p="204578
    Die Familie Strauss solltest du nicht unterschlagen. Die haben sich auch um das Vaterland verdient gemacht.
    Alles klar, wird nachgeholt ;-D

    Tja, Strauss und der Starfighter, die unausgereiften Dinger fiehlen vom Himmel, wie Fallobst, aber die Provisionen brachten schöne Nullen aufs Konto.
    Später wurden soviele 'eingeschmiert', daß die lebenslangen Seilschaften kürzlich dem Sohnemann halfen, und seine beschlagnahmte Festplatte bei der Justiz verschwand, und auch die Tochter hat ihre 'grüne Belastungsakte', damit sie im Notfall andere zu Fall bringen kann, falls man ihr ans Leder will.

    Hätte es in der Vergangenheit der BRD nicht soviele Schweinereien gegeben, wäre die Wiedervereinigung nicht so teuer geworden, und viele Stasi-sten wären nicht verbeamtet worden - Informationen können ja so belastent sein.

    Wie sagte Kanther immer so treffend,
    'der normale Bürger braucht Sicherheit und Ordnung',
    in einer Welt, die so anders ist. ;-D

  7. #56
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Solange Deutschland keinen ständigen Platz im Weltsicherheitsrat hat,

    bestimmen andere, und Deutschland darf sich an den Kosten beteiligen,

    wie im ersten Golfkrieg.

    [hr:1da7b627b9]

    Für das Chartern des russischen Transporters zur Überführung des mobilen Feldlazaretts nach Indonesien, rechnen die Russen wohl den vollen Preis ab.
    Schon stichelt Schäuble, wo bleibt Russland bei der Hilfe.

  8. #57
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Beim Strauss-Clan und insbesondere dem seeligen Franz-Josef habt ihr schon recht was ihr geschrieben habt. Der hat mit Sicherheit das finanzielle Wohlergehen seiner Familie bestimmt nicht hinten angestellt. Und das sehe ich auch nicht als Kavaliersdelikt an! Vergessen wird aber trotzdem gerne die andere Seite der Medaille. Z.B. das Airbus-Konsortium. Ohne Franz-Josef seelig gaebe es dieses heute nicht. Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Und was die Wiedervereinigung anbelangt waere vermutlich so einiges voellig anders abgelaufen. Denn u.a. von Wirtschaft + Geld (insbesondere auch seinem eigenen), davon hatte der Kerl wirklich Ahnung.

    Irgendwie fehlen mir diese Typen a la Strauss und Wehner in der Politik.

  9. #58
    Avatar von zipfel

    Registriert seit
    19.07.2004
    Beiträge
    666

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    so eine Antonnov kostet gerade mal 230000.- € pro Charter;
    das habe ich zufällig bei der Verladung der Wasseraufbereitundsanlage des THW in Köln mitbekommen dort hieß es :...wir haben hier 500000.- € zur Verfügung gestellt bekommen womit die Anlage bezahlt wird und der Charter der Antonnov welche sich auf 230.000.- € beläuft...

    bin zwar kein Ossi aber die sind nun wirklich nicht an den hohen Kosten der Wieder-Vereinigung verantwortlich:
    Hätte unsere Bundesregierung das was sie hätte tun sollen getan ( GG ist nur ein schwebender Zustand bis eine " neue Verfassung der gesamten Bundesrepublik Deutschland " erarbeitet und verabschiedet wird ) so wären wir schon längst aus dem " Schneider "
    die Sozialversicherung hätte schon längst auf den " neuesten Stand " gebracht werden müssen , auch wenn man dadurch kurzfristig im " Ansehen der Wähler " sinkt so wäre die " Notwendigkeit " zu rigoroseren Mitteln zu greifen im Endeffekt als unumgänglich und nach unmissverständlicher Verdeutlichung auch vom " Volk " als nötig empfunden worden...bei dem Herumgepfusche der Parteien aller Couleure kann aber daraus nur ein Märchen werden...

    es gäbe noch einige Geschichten über die Unzulänglichkeiten unseres Volkes zu schreiben aber das würde den Rahmen für ein neues Forum bilden...



  10. #59
    tobiasp79
    Avatar von tobiasp79

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Hallo

    also ich find es ja toll, das die Regierung die Flutopfer unterstützt, aber 500 Mio sind einfach für unser Land zuviel.

    Irgendeine Schnarchnase aus Berlin hat sogar gesagt, das Deutschland an der Spitze der Spender stehen sollte.

    Ich dacht immer unser Staat hat kein Geld.
    Aber anscheinen hat er mehr als er zugiebt, denn wenn ein Land 500 Mio ausgeben kann, dann braucht es doch kein Hartz 4 usw. oder sind die alle so raffgierig???

    Sollte doch der Staat die Firmen in D-Land bitten, etwas zu spenden, so in der Größenordnung von Michael Schuhmacher. Und was ist eigentlich mit Bill Gates los, der könnte doch auch noch 100 Mio aus der Portokasse beisteuern???

    Warum muss unser dämlicher Staat sich immer so in Rampenlicht stellen???

    Ich versteh auch ned woher das Geld kommen soll, denn wenn ich Pleite bin, gibt mir die Bank auch kein Geld, damit ich die restlichen 2 Wochen des Monats um die runden komme.

    Bis dann

    TobiasP79

    P.S. OOOOh das tat mal gut, sich sowas von der Seele zu schreiben.

  11. #60
    Avatar von PHUU-CHAAI

    Registriert seit
    01.02.2003
    Beiträge
    217

    Re: BRD will 500.000.000€geben

    Ich weiß nicht weshalb sich hier so viele aufregen,das Deutschland so viel gibt,ich finde es besser das Geld wird nach Asien gegeben,wo es wirklich benötigt wird, als das hier weiter vielen faulen Sozialempfängern der Arsch geschmiert wird,sicherlich gibt es genug arme hier die unverschuldet in Not sind und die mehr Geld bekommen müssten,aber gerade hier wo ich wohne gibt es genug Schmarotzer die den Staat nur ausnutzen und dies seit Jahrzehnten.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchem Visum den Vorzug geben ?
    Von Khun_MAC im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 18:52
  2. Kann mir jemand mal n Tipp geben ???
    Von Noloose im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.08.05, 03:02
  3. Soll's diesen 404 wirklich geben?
    Von waanjai im Forum Forum-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.11.04, 11:38
  4. Foto-Upload, wer kann Tipps geben?
    Von abstinent im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.04, 12:35