Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 72

Bootsunglück nach Full Moon Party

Erstellt von Dana_DeLuxe, 25.01.2005, 04:29 Uhr · 71 Antworten · 4.575 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Damit hier keine Mißverständnisse aufkommen !
    Ich schrieb:
    "Gibt´s da eigentlich Haie ?
    Das würde das Einsparen der Schwimmwesten erklären ".

    Vielleicht, war das etwas zu knapp gefasst, hier die Langversion:

    Da die Thailänder an sich ja ein recht praktisch denkendes Völkchen sind, wäre es nicht verwunderlich, wenn man beim Vorhandensein von Haien auf Schwimmwesten verzichten würde, da die ja im Falle eines Unglücks nicht viel helfen würden.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von chaolele

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    123

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Hallo,

    ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht vor Jahren. In Phuket war alles ausgebucht, also haben wir versucht, noch mit dem letzten Boot nach Koh Phi Phi zu kommen. Im Reisebüro sah das Boot auf dem Foto toll aus, wer Thailand kennt, weiß, dass auch nur das Papier geduldig ist.

    Wir mussten das Gepäck oben ablegen und dann sollten alle nach unten gehen. Dummerweise schloss man uns NACH Abfahrt unten ein. Die Fenster waren spartanisch abgeklebt, der Diesel lief die Decke runter, das Meer war sehr unruhig, so dass wir uns ständig "unter Wasser befanden". Ich bin froh, dass ich diese Tour überlebt haben, denn zeitweise brach regelrechte Panik bei den Leuten aus, wäre etwas passiert, wären wir da niemals rausgekommen.

    Risikoreich finde ich die Bootstouren allemal in Thailand, ob überfüllt oder durchgerostet oder ohne Sicherheitsvorkehrungen.

    Viele Grüße
    chaolele

  4. #33
    Avatar von Bogie

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    153

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Laut Bangkok Post war das Boot mit 40 statt 20 Passagieren ueberladen, das Boot hatte drei statt zwei Motoren, der Bootsfuehrer war besoffen, fuhr zu schnell und gegen einen Felsen, bevor das Boot kenterte.

    Der Artikel:

    http://www.bangkokpost.com/News/26Jan2005_news02.php

    Ein Glueck steh ich absolut nicht auf Techno-Mucke und habe mir noch nie die Vollmondparty in Had Rin reingezogen... ;)

  5. #34
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    na @ Bogie, :-)

    man muss keine besonderen Vorlieben haben, um in LOS (oder auch hier...) zu verunglücken. :-(

    Habe gerade von einer Bekannten aus LOS gehört, dass unter den Toten sich auch ein Deutscher befinden soll. Sie schickt mir morgen den Namen und die entspr. Quelle, aus der sie es erfahren hat...

  6. #35
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    @ UAL

    Die quelle steht bestimmt in das posting uber deins :O

    "wieso haben wir keinen smiley mit kaputte brille"

  7. #36
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    @ MenM, :-)

    versteh nur Bahnhof, was meinst Du?

    P. S. MenM, hab gerade den Link geklickt und gelesen, dass auch "german" angesprochen wurde... U r R8..

  8. #37
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Das Boot war für 32 Personen zugelassen und hatte 47 an Board. Das inzwischen gesicherte Boot weist keine Zeichen irgendeines Zusammenstoßes auf. Es fuhr also nicht auf einen Felsen, sondern machte bei voller Fahrt eine Wendung, weil die Hydraulik der Rudersteuerung leckte war und bei einem Korrekturversuch das Ruder schlagartig auf eine Seite gestellt wurde. Nach den Gesetzen der Schwerkraft rollten die Fahrgäste alle auf eine Seite und brachten bei dem daraus resultierenden Ungleichgewicht den Kahn zum Kentern.

    Jinjok

    http://www.nationmultimedia.com/sear...11349&usrsess=
    http://www.nationmultimedia.com/2005..._16211005.html
    http://www.nationmultimedia.com/2005..._16210448.html

  9. #38
    Jordan
    Avatar von Jordan

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Hallo !
    Wir waren auf der besagten Fullmoon Party und koennen aus erster
    Hand berichten !
    Wir haben ein Speedboot Ticket in Chaweng gekauft und wurden am Abend
    puenktlich vom Hotel abgeholt !
    Am Strand von Bophut bekammen wir unsere Paesse fuer die Hin und
    Ruecktour und bestiegen das Boot !
    Nach 20 minuetiger Fahrt erreichten wir Koh Panghan !
    Bis dahin war alles schick !
    Als erstes fielen mir die vielen Staende auf wo man ein
    " Bucket Combo " kaufen konnte !
    Das ist ein kleiner Buddel Eimer mit einer 0,3 L Flasche Whisky ,
    einer Buechse Cola und einem Strohhalm !
    Also Eimersaufen wie am Ballermann !!!
    Nach allgemeiner Aussage war diese FMP extrem voll !
    Tausende von Australiern und Skandinaviern versuchten sich
    schnellstmoeglich ins Koma zu saufen !
    Die voellig uebesteuerte Musik war ein Mix aus schlechten Hip Hop ,
    schlechten Regae , schlechten Goa , schlechten Techno und ab und zu
    kam mal ein Oldie wie z.B. La Bamba !
    Also nix mit Techno Party !
    Als um 2 Uhr morgens die Anzahl der Besoffenen ueberhand nahm ,
    beschlossen wir , wie viele andere , zu fluechten !
    In der frohen Erwartung eines sicheren Rueckfahrt Platzes
    kamen wir am verabredeten Landungsplatz an - und dann begann der Horror !
    Eine stockdunkle kleine Bucht mit steinigem Untergrund und sehr
    vielen Glasscherben wo ca. 1000 leute auf 4 Boote wollten !
    Solche Szenen habe Ich bisher nur im TV bei einem Bericht ueber
    die letzten Stunden der Amerikaner in Vietnam gesehen ! :O
    Heilloses Chaos und voellige Panik ! Als wenn die Russen kommen !
    Es gab unzaehlige verschiedene Bootspaesse und die Bootsfuehrer
    achteten gnadenlos darauf das niemand mit einem fremden Pass
    auf ihr Boot kam !
    Da wurden die Leute angeschriehen und ins Wasser getreten !
    Wir standen 2 Stunden eingezwaengt in der Menge und immer in der Angst
    in eine der vielen Glasscherben zu treten !
    Nachdem weit und breit nix von unserem versprochenen Speedboot
    zu sehen war bestach Ich einen der Bootsfuehrer mit 1000 Bath
    und wir konnten endlich weg von diesem Chaos !
    2 Stunden spaeter passierte der Unfall !
    Laut Aussagen eines Augenzeugen war das Boot mit 60 Leuten voellig
    ueberladen !
    Das diese Zahl nicht uebertrieben ist kann Ich bestaetigen ,
    denn Ich habe selbst gesehen wie die Boote vollgestopft wurden !
    Man spricht hier von 8 Toten und 20 Vermissten !
    Die armen Leute hatten keine Chance !
    Hoffentlich lernen die Verantwortlichen daraus !

    Fuer uns steht fest - Fullmoon Party , niemals wieder :-(

  10. #39
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Zitat Zitat von Jordan",p="210168
    Fuer uns steht fest - Fullmoon Party , niemals wieder :-(
    Jaja, wenn man sie so erlebt hat, glaube ich dir das. Ich hatte sie einx aehnlich erlebt, nur war ich da einer von den besoffenen, der aber auch nur schnellsten wech wollte.

    Ich hatte dann aber niemanden dafuer bestochen, da das diese Art der selektierung ja noch anfeuert. Die haben dann nachher sogar auf Extra Geld bestanden , obwohl mann ja schon ein Rueckfahrt Ticket hatte. Bin dann nach ca. 3 Stunden wartens doch mitgekommen. :-(

    Das aendert aber nichts daran das ich es mir wohl auch nie mehr antun werde.

    Wenn ich aber dennoch x dahinn wollte (was ich aber nicht annehme), wuerde ich es nur in Verbindung mit einer Uebernachtung machen.

  11. #40
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Bootsunglück nach Full Moon Party

    Erschreckender Bericht! Bleibt zu hoffen, daß die Behörden vor Ort wirklich durchgreifen, Standards einführen und diese vor allem auch kontrollieren. Man plant ein 40-Meter-Schiff vom Seefahrtsamt vor Samiu zu installieren und von dort aus mit eine Flotte kleiner Boote den Schiffsverkehr zu überwachen.

    Den Toten hilft das natürlich wie immer nicht mehr. Wie Jordan schreibt, sprechen Gerüchte vor Ort von 60 Personen an Board gegenüber den 47 (45 Passagiere und 2 Besatzung). Da 25 Personen gerettet und bisher 8 Leichen gefunden wurden, wären da noch 27 Vermißte.
    Jinjok

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.09.11, 07:02
  2. Einladung zur Party nach Pattaya
    Von garni1 im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.09, 19:10
  3. Deutscher bei Full Moon Party ertrunken
    Von Changnoi59 im Forum Thailand News
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 17:28
  4. Filmtipp: Mekhong Full Moon Party
    Von avak im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.07, 14:40