Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 59

Bombs greet PM in far South

Erstellt von waanjai_2, 07.01.2010, 10:50 Uhr · 58 Antworten · 1.761 Aufrufe

  1. #41
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von Silom",p="811105

    @ Bukeo, wer wenig Ahnung von der Materie besitzt, soll sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Der Norden ist auch nicht unbedingt von Intelligenten übersäht.
    naja, ich denke schon - das ich etwas Ahnung habe. Reise ja bereits seit 25 Jahren immer wieder durch Thailand und spreche auch mit dem Leuten quer durchs Land.
    Du hast recht, der Norden ist auch nicht perfekt - jedoch kann man hier nicht vom Armenhaus Thailands sprechen.

    Natürlich liegt der Lebensstandard der Isaaner hinter dem des Zentrums oder Südens. Um Chancengleichheit zu gewähren, müsste diese Region von der Regierung subventioniert werden.
    richtig, endlich mal einer Meinung :-)
    Hier liegt das Problem bei Thaksin. Er wollte nicht die Armut im Isaan bekämpfen, sondern er wollte sich sein Stimmvieh sichern - daher die grösstenteils wertlosen, populistischen Projekte, die wohl mehr ihm nützlich waren, als den Isaanern selbst.

    Jetzt wird unter der Abhisit-Regierung auch der Isaan mit vernünftigen Projekten bedacht, sei es die Verringerung der Schulkosten, sei es die Reisgarantie - die besonders dem Isaan zugute kommen dürfte usw.

    Die Isaan-Region befand sich in den letzten Jahren auf einen guten Weg. Die Rede ist nicht von Deinen Billigkrediten. Aber seit der letzten Machtübernahme wird versucht den Isaan wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzten.
    eben nicht. Der Isaan hatte während der Thaksin Herrschaft mit sehr vielen Problemen zu kämpfen.
    Sei es die Ärtzeflucht, Krankenhaus-Schliessungen usw - wegen der unzureichenden Kostenabdeckung der 30-Baht Versicherung. Am meisten leiden die Isaaner aber nun wohl unter den angeblichen Billigkrediten, die sie nicht mehr zurückzahlen können und die im Prinzip nun zu teuren Krediten werden - wenn man bedenkt, das die Jahrerückzahlungen meist über Kredithaie finanziert wird.
    Dort sind 10% pro Monat keine Seltenheit.

    Auch hier greift nun Abhisit ein und plant, die bereits vor der Pfändung stehenden Billigkredit-Nehmer zu helfen.
    Sind wohl immerhin 450.000 gefährdete. Weitere Hunderttausende dürften nun jährlich dazu kommen, da das Schneeballsystem nur 7-8 Jahre aufrechterhalten werden kann, danach bricht es zusammen. Dann wenn die Höchstgrenze erreicht worden ist.

    Wer das alles ignoriert, hat wohl eine rosarote Brille auf, oder eine rote wie waanjai2 :-)

    Diejenigen, die den Isaan des öfteren bereisen kennen die Fakten. Diejenigen, die nur lästern eben nur gefakte Erzählungen.[/quote]

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Bombs greet PM in far South

    Bukeo, Du beschreibst ein Thaiproblem und wälzt es auf den Isaan ab?

    Deine Objektivitästlosikeit hattest Du in vielen Threads schon bewiesen. Zeigt darin wieder, dass sämtliche Neuerungen seit TRT von dir als unsinnig abgestempelt werden.

    Aber eines hattest Du eindrucksfrei eingeräumt. Du stehst auf gefakte Erzählungen.

    Richtig die Regierung spricht von Begünstigungen. Für wen liegt auf der Hand. Erinnert mich als der Reispreis in die Höhe schoss. Thailands Einwohner wurden subventioniert, hauptsächlich die im Zentrum. Der Norden bzw. Nordosten wurde ignoriert. :bravo:

    ... und noch eins mein Abhisitfreund.

    Industrieelle sind Verbrecher. Egal in welchen Land. Wenn letztendlich das Land einen Verbrecher zum Premier wählt, muss das ganze Land verantwortlich gemacht werden.

    Wäre Mr. T. nicht an der Macht gewesen, könnte ein Sondhi z.B. heute Reisplanzen setzen.

  4. #43
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von Silom",p="811124
    Bukeo, Du beschreibst ein Thaiproblem und wälzt es auf den Isaan ab?
    das kommt dadurch, weil Thaksin den Isaan bevorzugt hat.
    Sitzen ja auch die meisten Wähler dort - siehst du auch ganz einfach an den Rothemden - wo kommt den die Masse der Thaksin-Unterstützer den her?

    Deine Objektivitästlosikeit hattest Du in vielen Threads schon bewiesen. Zeigt darin wieder, dass sämtliche Neuerungen seit TRT von dir als unsinnig abgestempelt werden.
    nein, die meisten Thaksin-Projekte betrafen den Isaan. Ich habe bei meinem letzten Besuchen mal in Trang die Leute gefragt, ob die die Billigkredite auch in Anspruch genommen haben. Nicht einer hat einen Kredit in Anspruch genommen oder kennt jemanden.

    Aber eines hattest Du eindrucksfrei eingeräumt. Du stehst auf gefakte Erzählungen.
    naja, wenn ich etwas im Spiegel oder in einer anderen seriösen Zeitung lese, gehe ich nicht davon aus, das diese gefakt ist.

    Richtig die Regierung spricht von Begünstigungen. Für wen liegt auf der Hand. Erinnert mich als der Reispreis in die Höhe schoss. Thailands Einwohner wurden subventioniert, hauptsächlich die im Zentrum. Der Norden bzw. Nordosten wurde ignoriert. :bravo:
    welche wurden den subventioniert? Soweit ich weiss, ist im Süden ein Reisanbau so gut wie nicht vorhanden. Also können nur die Reisanbau-Gebiete subventioniert werden.
    Momentan wird der gesamte Norden bei Ausfällen subventioniert, ich gehe davon aus, der Isaan auch.

    ... und noch eins mein Abhisitfreund.

    Industrieelle sind Verbrecher. Egal in welchen Land. Wenn letztendlich das Land einen Verbrecher zum Premier wählt, muss das ganze Land verantwortlich gemacht werden.
    dann wäre für dich ev. Laos das ideale Land, dort gibt es keine Gross-Industriellen :-)

    Wäre Mr. T. nicht an der Macht gewesen, könnte ein Sondhi z.B. heute Reisplanzen setzen.
    nein, dann wäre Chuan Leekpai weiter PM geblieben. Wie man ja wissen sollte, lief es unter ihm recht gut, lediglich die Landreform war nicht korrekt geplant, hätte man dann aber wohl korrigieren können.

    Thaksin hat das Land international gesehen, auf den Tiefstand gebracht - siehe Menschrechtsverletzungen, Vorwürfe von EU, AI und UN.
    Den Süden hat er durch seine Umbesetzungen und seiner Rambo-Politik derart ins Chaos gestürzt, das es wohl noch lange Zeit benötigen wird, hier wieder Ruhe reinzubringen.

  5. #44
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Bombs greet PM in far South

    [quote="Samuianer",p="811085"]
    Zitat Zitat von Bukeo",p="811081
    Zitat Zitat von KKC",p="811075
    ja, die Wahrheit ist für manche nicht so leicht zu ertragen :-)
    Nur ist deine Wahrheit oft nicht immer die ganze Wahrheit!
    Der Herr sollte das Zitieren noch mal üben.
    Ich habe das jedenfalls nicht geschrieben, sondern der Herr Bukeo aus der nördlichen Pampa.

  6. #45
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667

    Re: Bombs greet PM in far South

    Lieber Bukeo, sag mir doch mal wann Du das letzte Mal im Isaan, wo und wie lange warst.
    Um eine ehrliche Antwort wird gebeten.
    Gruß

  7. #46
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von KKC",p="811181
    Lieber Bukeo, sag mir doch mal wann Du das letzte Mal im Isaan, wo und wie lange warst.
    Um eine ehrliche Antwort wird gebeten.
    Gruß
    ich bin einmal im Jahr ca für eine Woche in Nongkhai, mehrmals im Jahr in der Nähe Korat, Ende des Monats wieder für ein paar Tage in Udon, kenne Leute aus Kalasin, Roi Et usw.

    Ich habe keine Probleme mit dem Isaan, ich liebe Lukhtung Isaan, ich liebe das Essen usw.
    Nur bin ich Realist - der Isaan ist nun mal das Armenhaus Thailands und daher sehr leicht beinflussbar.

    Aber so wie ich das nun sehe, geht auch den Isaanern langsam das Licht auf - sieht man an den Rothemden.
    Viele wenden sich nun von den Rothemden ab - es kommen immer weniger zu den Demos. Angekündigte Demos mussten verschoben werden usw.

    Irgendwann wird es der letzte Isaaner merken, das er lediglich benutzt wurde.

  8. #47
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von Bukeo",p="811273
    Angekündigte Demos mussten verschoben werden usw.
    Keinesfalls.
    Die englisch-sprachigen Medien in Bangkok haben schlicht nicht darueber berichtet. Das war alles.

    Diese thailaendischen Medien informieren ja nicht nach dem Prinzip: Die thailaendische Bevoelkerung - z.Zt. in einer Demokratie als Aushaengeschild des Militaers - hat das Recht ueber alle wichtigen politischen Vorgaenge informiert zu werden.

    Wo kaemen wir denn dahin hin?

  9. #48
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von Bukeo",p="811273

    ...Aber so wie ich das nun sehe, geht auch den Isaanern langsam das Licht auf - sieht man an den Rothemden.
    Viele wenden sich nun von den Rothemden ab - es kommen immer weniger zu den Demos...
    Der wahre Kenner. ;-D
    Als die Thailandkenner vom Niedergang der roten Demonstranten sprach wurde im November bei einer Tagesdemo im Khao Yai Nationalpark ca. 60.000 (friedliche) Demonstranten gezählt. Bleib aber weitgehenst unerwähnt.

    Eine kleinere Demo wurde heute abgehalten. Da nichts negatives geschehen, wird dieser Tatendrang unter den Teppich gekehrt.

    Bukeo Du begehst immer den gleichen Fehler. Im vornherein die Katze aus dem Sack zu lassen.

  10. #49
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="811275
    Zitat Zitat von Bukeo",p="811273
    Angekündigte Demos mussten verschoben werden usw.
    Keinesfalls.
    Die englisch-sprachigen Medien in Bangkok haben schlicht nicht darueber berichtet. Das war alles.
    die 1 Million-Somtam-Party hat also stattgefunden :-)
    Bist du sicher?
    Du verwechselst das aber hoffentlich nicht mit der Grünhemden-Demo in Teheran

  11. #50
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Bombs greet PM in far South

    Zitat Zitat von Silom",p="811299

    Der wahre Kenner. ;-D
    Als die Thailandkenner vom Niedergang der roten Demonstranten sprach wurde im November bei einer Tagesdemo im Khao Yai Nationalpark ca. 60.000 (friedliche) Demonstranten gezählt. Bleib aber weitgehenst unerwähnt.
    es wurden noch nie soviele angekündigte Demos verschoben, wie es zur Zeit der Fall ist - dazu braucht man kein Kenner zu sein.
    Auch ist klar, das sich die Rothemden nun in 3 Gruppen aufgesplittert haben, wobei die Veera-Gruppe eigentlich die vernünftigste ist - da sie bei Gewalt-Demos nicht mitmacht.

    Eine kleinere Demo wurde heute abgehalten. Da nichts negatives geschehen, wird dieser Tatendrang unter den Teppich gekehrt.
    ja, wenn aber in Thailand keiner etwas von diesen Geheim-Demos mitbekommt, warum dann überhaupt Demos :-)

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welcome to the South of Thailand!
    Von Samuianer im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.01.05, 06:32
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.04, 18:08