Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 165

Bombenanschlag in Thailand

Erstellt von Rene, 26.08.2004, 09:37 Uhr · 164 Antworten · 4.197 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    Bombenanschlag in Thailand

    kam soeben in den Nachrichten:

    Quelle: www.reuters.de

    Mindestens 23 Verletzte bei Bombenexplosion in Thailand
    Donnerstag 26 August, 2004 08:06 CET

    Bangkok (Reuters) - Bei der Explosion einer Bombe auf einem Markt in der südthailändischen Provinz Narathiwat sind am Donnerstag mindestens 23 Menschen verletzt worden.

    Der Sprengsatz war nach Polizeiangaben in einem Motorrad versteckt. Der Anschlag im Bezirk Sukhirin ereignete sich einen Tag, bevor Ministerpräsident Thaksin Shinwatra die Region im überwiegend moslemischen Süden des Landes besuchen wollte. Die Polizei gab die Zahl der Verletzten mit 18 an. Vertreter zweier Krankenhäuser sagte Reuters, insgesamt seien 23 Menschen verletzt worden, fünf von ihnen seien in kritischem Zustand.

    Das Motorrad mit der Bombe war nach Behördenangaben vor einem Geschäft geparkt gewesen. Der Sprengsatz sei möglicherweise per Fernsteuerung gezündet worden. Noch sei niemand festgenommen worden.

    In Thailand gibt es häufig Anschläge auf Symbole der weitgehend buddhistischen Zentralregierung wie etwa staatliche Gebäude oder Angriffe auf Sicherheitskräfte.

    Die Gewalt flammte im Januar auf, als bewaffnete Männer ein Armeelager in der Region überfielen, vier Soldaten töteten und 400 Sturmgewehre stahlen.

    Ministerpräsident Thaksin hatte erst am Mittwoch erklärt, die Gewalt habe nachgelassen, nachdem mehrere mutmaßliche Extremisten gefasst worden seien. Die meisten von ihnen seien moslemische Religionslehrer gewesen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Danke für das prompte Posting, Rene.

    Ich fürchte, der Besuch vom PM im Süden wird die Gewaltbereiten nicht gerade beruhigen. Eine Lösung dieses Konflikts ist eh nicht in Sicht.

    Wie bei allen Radikalen und Fanatikern jedweder Coleur wäre imho die einzige Chance zur Befriedung, daß man die nachwachsenden Jugendlichen möglichst gut ausbildet und aufklärt, damit sie sich bewußt gegen Indoktrinierung entscheiden können.

    Das dafür nötige Geld will aber bisher kein mir bekannter Staat auf der Welt investieren, obwohl es möglicherweise billiger wäre, als hinterher immer die Brände zu löschen.

    Meine 2 Cent,

    Dana

  4. #3
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Zitat Zitat von Dana_DeLuxe",p="162643
    Danke für das prompte Posting, Rene.

    Ich fürchte, der Besuch vom PM im Süden wird die Gewaltbereiten nicht gerade beruhigen. Eine Lösung dieses Konflikts ist eh nicht in Sicht.

    Wie bei allen Radikalen und Fanatikern jedweder Coleur wäre imho die einzige Chance zur Befriedung, daß man die nachwachsenden Jugendlichen möglichst gut ausbildet und aufklärt, damit sie sich bewußt gegen Indoktrinierung entscheiden können.

    Das dafür nötige Geld will aber bisher kein mir bekannter Staat auf der Welt investieren, obwohl es möglicherweise billiger wäre, als hinterher immer die Brände zu löschen.

    Meine 2 Cent,

    Dana
    Dana, das ist aber wohl nicht in jedem Fall die Lösung, denn gerade bei den Al-Kaida-Terroristen hat die Bildung offenbar nicht die Fanatisierung verhindert.
    In Südthailand mag das vielleicht eine Lösung sein (die Bildung meine ich), sicher bin ich mir aber nicht, dazu fehlt mir das Wissen, von wem denn tatsächlich dort die Gewalt ausgeht.

  5. #4
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Guter Punkt, Chak.

    Und Bildung zu vermitteln ohne gleichzeitig westliche / östliche / sonstige Ideologien reinzupacken, ist noch ein Problem für sich.

    Trotzdem denke ich, daß Menschen, denen durch Unterricht die Möglichkeit zu Differenzierung und eigenständiger Bewertung gegeben worden ist, eben nicht mehr so leicht zu indoktrinieren wären.

  6. #5
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Das ist das Problem mit Südthailand. Es ist nicht nur [highlight=yellow:12b2f7150a]ein[/highlight:12b2f7150a] Problem. Einerseits der islamische Extremismus - obwohl die Anzahl der Anhänger Al Kaidas nicht sehr hoch sein dürfte - und der Seperatismusgedanke.

    Gruß
    K.J.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Hallo Dana de luxe,

    Bildung ist wirklich der einzige mir bekannte Ansatz, der dazu führen könnte, islamischen Extremisten die Basis zu entziehen.

    Die Gewalttaten in Südthailand gehen wohl auf Indoktrinationen durch Anhänger der indonesischen Djema Islamia, der Südostasienableger der alKaida zurück.

    Gruss Dieter

  8. #7
    tarüng
    Avatar von tarüng

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Warum greift Thaksin hier nicht durch wie bei seiner Drogenpolitik? Ich bin ja der Meinung das Radikales nur mit radikalen Mitteln bekämpft werden kann. Hier mein (radiakler) Vorschlag wie Thaksin das Problem in den Griff bekommen könnte.
    Unruheprovinz isolieren (Ein+Ausreise nur mit besondere Genehmigung)
    jedes Dorf+Stadt nach Waffen und Sprengstoff durchsuchen
    Grenze zu Malaysia (See+Landweg)überwachen.
    Nächtliche Ausgangsperre
    moslemische Bevölkerung im Kampf gegen Terroristen um Hilfe bitten mit Aussicht auf eine Art Autonomie
    Terroristen die an der Planung und Ausübung eines Terroraktes erwischt werden müssten sofort hingerichtet werden.
    Personen die Terrorsiten unterstützen verlieren Hab und Gut und verlieren ihre thailändischen staatbürgerlichen Rechte.


    Also bevor wieder einige von euch um "Buddhas-Willen" und "das geht doch nicht" schreien. Mir ist es vollkommen klar, dass es nicht umgesetzt werden kann. Es war ja auch nur ein Vorschlag.

  9. #8
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Bombenanschlag in Thailand



    ich glaub von der materie problematik hast du echt keine ahnung.
    deine lösungsvorschläge könnten aus einer bebilderten d tageszeitung entlehnt sein.......

    gruss

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    Hallo tira,

    der Lösungsansatz von Tarüng ist wie er auch selbst einräumt nicht machbar. Andererseits bringt es überhaupt nichts, mit islamischen Extremisten zu diskutieren. Die haben die Parole "ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod". Da kann man eigentlich nur den Deckel drauf halten und hoffen, dass durch eine Verbesserung der Bildung mittelfristig eine Besserung der Lage eintritt.

    Gruss Dieter

  11. #10
    tarüng
    Avatar von tarüng

    Re: Bombenanschlag in Thailand

    @tira,
    sorry die doof zeitung lese ich nicht (wirklich).Na klar ist es einfach zu sagen, dass man davon keine Ahnung hat. Es war ja auch nur mal ein Vorschlag. Wie sieht denn deiner aus?

Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bombenanschlag in Hat Yai und Yala
    Von zicki im Forum Touristik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.12, 05:48
  2. BOMBENANSCHLAG?
    Von Sakon Nakhon im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.12.06, 13:28
  3. Bombenanschlag in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.06, 14:54
  4. Bombenanschlag in Thailand
    Von dirkdertolle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 03.04.05, 19:55
  5. Bombenanschlag in Thailand
    Von brecht im Forum Thailand News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.04.04, 10:16