Seite 57 von 68 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 674

Bombenanschlag in Bangkok

Erstellt von franky_ch, 17.08.2015, 14:46 Uhr · 673 Antworten · 54.877 Aufrufe

  1. #561
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    @tanusianer

    wieder einmal die schichtspezifische kommunikative austauschkultur des linken verbal prekariats.

    @cclavigo

    den hatte ich schon vorher aufgefuehrt, daemmerst langsam im mohammad nirvana

    mfg peter 1

  2.  
    Anzeige
  3. #562
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.687
    Peter1, hast Du 'ne Ahnung wie der finanzielle Status der Member Taunusianer und Clavigo ist? Und könnte es nicht sein dass die viel längere und fundierte Kenntnisse Thailands haben als Du?

  4. #563
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    ich war vor 40 jahhren das 1. mal in thailand und ihr. wie stehst mit beziehungen zum millitaer..

    mfgpeter 1

  5. #564
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Oder glaubt ihr, das jedem Deppen mit Argumentation beizukommen ist?
    Nein, man muss wohl heute, mit immer mehr Menschen rechnen, die extrem Beratungsresistent sind.

  6. #565
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.687
    @Peter1, das ist eine lange Zeit, zugegeben. Vermutlich als Touri? Ich 1981 das erste Mal, geschäftlich. Also abgesehen von den familiären Kontakten in erster Linie mit Firmen wie der SCG, TPI Polene, EGAT, Siam City Cement Co.,Ban Pu usw.

    Ja wir haben einen General (retd.) und einen Oberst der Luftwaffe in der Familie. Und ich trage Boxershorts Größe XL, bin nicht beschnitten und trinke gerne Rotwein, bin also kein Musel. Sonst noch was?

  7. #566
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Willst Du damit weiter insistieren, dass der Anschlag religiös motiviert war??

    Bei den Terrorakten in Nordirland sind keine Muslims involviert, sondern Katholiken, bei den Terroranschlägen im Baskenland sind keine Muslims involviert, sondern Katholiken; Breivik war kein Muslim, sondern wenn er was war, irgenetwas Christliches, bei den zionistischen Terroranschlägen (Stichwort "King David Hotel") waren keine Muslims involviert, sondern Juden. Willst Du jetzt Katholiken, andere Christen und Juden automatisch auch als Terroristen verleumden, nur weil die Täter diesen Religionen angehören?

    Die Attentäter von BKK scheinen Moslems gewesen zu sein, nur: Ihre Tat hat nach allem was bisher offiziell bekannt gemacht wurde einen rein politischen Grund. Solange nicht etwas anderes eindeutig belegt ist, solltest du weniger Geifer gegen Dein bevorzugtes Feinbild versprühen!
    Wer die Verbindung von radikalem Islam (der zwar nicht mehrheitsfähig ist aber doch eine nicht zu vernachlässigende Basis bei gar nicht so wenigen intensiv religiösen Muslimen hat) und Terrorismus übersieht, verschließt die Augen vor der Wirklichkeit.

  8. #567
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    @clavigo
    schreib eine pn
    mfgpeter 1

  9. #568
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Wer die Verbindung von radikalem Islam [...] und Terrorismus übersieht, verschließt die Augen vor der Wirklichkeit.
    Falls das auf mich gemünzt war: Ich sehe das genauso, wobei Du dankenswerterweise von "radikalem Islam" sprichst, das ist nämlich der Punkt.

    In meinen Ausführungen hier ging es aber ganz klar darum, dass vor allem ein Member haarscharf schlussfolgert, dass weil der verdächtige (für ihn überführte) Bombenleger ein Muslim ist, muss auch die Tat ein islamistischer Terrorakt sein. Dieser Schluss ist falsch, wie ich anhand von "katholischen" und "jüdischen" Gegenbeispielen aufgezeigt habe. Deswegen weil jemand einer bestimmten Religion angehört (das tut ja fast jeder schließlich) gibt es noch lange nicht einen Zusammenhang mit seiner Religion, wenn so jemand zum Terroristen wird. Terroristen kommen aus allen Religionsgemeinschaften. Dass heute ein Übergewicht bei Terroristen liegt, die Moslems sind, ist ja offensichtlich, aber vor 50-70 Jahren war das Übergewicht eindeutig bei den Katholen und Juden (Basken, Nordirland, zionistische Anschläge, südtiroler Anschläge, ...) und niemand wäre auf die Idee gekommen, dass das etwas mit der Religion zu tun hat. Wieso ist das jetzt plötzlich anders, nur weil der Täter Moslem ist?

    radikaler Islam => Terrorismus ... das ist sicher weitestgehend zutreffend

    Terrorismus => Täter ist radikaler Moslem ... das ist eine falsche Schlussfolgerung!

  10. #569
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Falls das auf mich gemünzt war: Ich sehe das genauso, wobei Du dankenswerterweise von "radikalem Islam" sprichst, das ist nämlich der Punkt.

    In meinen Ausführungen hier ging es aber ganz klar darum, dass vor allem ein Member haarscharf schlussfolgert, dass weil der verdächtige (für ihn überführte) Bombenleger ein Muslim ist, muss auch die Tat ein islamistischer Terrorakt sein. Dieser Schluss ist falsch, wie ich anhand von "katholischen" und "jüdischen" Gegenbeispielen aufgezeigt habe. Deswegen weil jemand einer bestimmten Religion angehört (das tut ja fast jeder schließlich) gibt es noch lange nicht einen Zusammenhang mit seiner Religion, wenn so jemand zum Terroristen wird. Terroristen kommen aus allen Religionsgemeinschaften. Dass heute ein Übergewicht bei Terroristen liegt, die Moslems sind, ist ja offensichtlich, aber vor 50-70 Jahren war das Übergewicht eindeutig bei den Katholen und Juden (Basken, Nordirland, zionistische Anschläge, südtiroler Anschläge, ...) und niemand wäre auf die Idee gekommen, dass das etwas mit der Religion zu tun hat. Wieso ist das jetzt plötzlich anders, nur weil der Täter Moslem ist?
    Du gibst ja selbst die Antwort. Weil es damals einfach keine Terroristen gab, die mit dem Schrei (Gott ist groß/größer) sich selbst und möglichst viele andere in die Luft sprengten sondern weil hinter dem Terrorismus eine weitgehend politische Zielsetzung stand.

  11. #570
    Avatar von Cedi

    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Was jetzt? Aber Dreck am Stecken haben sie wahrscheinlich schon.
    Unwichtig, wichtig war die Verteilung der Belohnung an die entsprechenden Amtsträger, der Rest wird wahrscheinlich aus politischen und wirtschaftlichen Erwägungen heraus, im Sande verlaufen.

Seite 57 von 68 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bombenanschlag in Bangkok
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.06, 14:54
  2. Spielabbruch in Bangkok
    Von Mario im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.01, 22:56
  3. Sisco in Bangkok
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 10:02
  4. Heiraten in Bangkok (Finale)
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.09.01, 16:25
  5. Heiraten in Bangkok
    Von Jinjok im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.09.01, 21:35