Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43

Bkk ......free

Erstellt von DisainaM, 03.10.2010, 17:48 Uhr · 42 Antworten · 9.408 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368

    Bkk ......free

    die Mutmassung eines schwarzen Rappers, der aus einem Hotel in Bkk geflogen war, weil er schwarz sei, und dies sofort mit einer rassistischen Unterstellung oeffentlich machte,

    sorgt bei Thaivisa gerade fuer Diskussion.

    Hotels in Bangkok refuse Blacks and Indians

    BANGKOK THAILAND: -- The Rapper/ artist "Ribkat" and band members are asked to leave their Hotel "Nasa Vegas Complex Luxury Hotel" in Bangkok because as they were told by the hotel manager "they had to respect the Hotel policy" which is to discriminate against blacks and Indians". The hotel staff and manager also refused to refund the amount they paid up front for their hotel rooms.

    "Ribkat", a well known member of the multi-platinum selling group "Fort Minor" with Mike Shinoda from Linkin Park was told by the Hotel Manager that they did not allow blacks or Indians at their Hotel.

    "Ribkat" asked them why they accepted his payment in the first place if this was part of their racist policy. Nasa Vegas advertises long term stay deals which is exactly what Ribkat was inquiring about to begin with due to several business engagements in Thailand only to be lied to by the Nasa Vegas staff stating that there were no rooms available for long term rent which in the end turned out to be a big fat lie all because Ribkat is an African American.

    "Ribkat" a hip hop artist preparing for several performances in Thailand and a deal for his soon to be released album "Theory of Addicts" with Josy B. has now been publicly humiliated with the most outrageous blatant form of racism that he will now have to postpone all of his public appearances and performances to resolve this unfortunate ignorant issue.

    His friends and Thailand hosts were in complete shock, one of his hosts called the hotel and asked if the hotel room was available and they confirmed with her that it was, but only to her because she was not black. Ribkats drummer who is white and his female friend who is Thai, couldn't help but notice how Ribkat was constantly singled out and always had the fingers pointing at him with the entire hotel staff uttering comments such as "The Black People are bad and Always Cause Trouble" and "The Black People Never Pay or check out of the Hotel and they're too loud and Dangerous and they sell drugs"

    His Drummer and Friend were immediately shocked by such blunt stereotypical racism and felt equally offended. The entire Hotel Staff showed no respect or courtesy to the star and insisted on telling him to respect they're racist policy because its in their "Law Books to discriminate". As a result of this, the U.S embassy and police were immediately notified of the discriminating acts that were cast upon the International star and have now addressed the Thai media in efforts to resolve this incident along with compensation and a public apology. The Thailand Police department and associates expressed their sympathy and sorrow and were completely ashamed by what has just taken place.

    "Ribkat" who has been received greatly and greeted by fans in the streets of Bangkok was completely surprised by all of this and does not feel that the rest of the people in Thailand hold these type of sentiments towards African Americans or any other foreigners visiting their country and extends an Olive Branch in the hopes that this was only an isolated incident from misguided individuals working in this Hotel and looks forward to completing his scheduled performances and enjoying his extended stay in Thailand in good faith simply hoping that this will be a wake up call to the entire world. "Although many of us are misguided and blinded by the plague of racism, we are all "One" and the beauty of being "One" which to many appears to be a small number, is the amazing magical variety of a beautiful color spectrum that exists amongst us all by nature, so in actuality, that "small" number of "one" contains a lot more than we all think. Colors are not only seen but they are also heard. If music was monotone or only "one color", then we would not be able to appreciate the beauty of "All" different genres of music created by Multi Cultural races of color around the world. With that being said, why don't we as "One" try "Listening" to color and feeling with our hearts for a change rather than judging a color simply by sight missing the message of beauty and all it truly contains within". "Ribkat" quotes....

    Article by WN Guest Writer Tom Kidd
    Hotels In Bangkok Refuse Blacks And Indians - Thailand Forum

    Die Wahrheit liegt jedoch meistens darin begruendet, dass schwarze Musiker in Hotels sich haeufig zu laut verhalten,
    und sich gegenueber weiblichen Gaesten und Angestellten nicht immer akkurat verhalten.

    Laesst sich zwar nicht verallgemeinern,
    doch wuerde .... Daddy keine Probleme in Bkk Hotels haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.991
    [QUOTE=DisainaM;838592]Die Wahrheit liegt jedoch meistens darin begruendet, dass schwarze Musiker in Hotels sich haeufig zu laut verhalten,
    und sich gegenueber weiblichen Gaesten und Angestellten nicht immer akkurat verhalten.QUOTE]

    Wenn du mal nach Bangkok kommst, kann ich dir dieses Hotel wärmstens empfehlen.
    Da sind Rassemenschen noch unter sich, umrahmt von unterpreviligierten Servicekräften.
    Mir hats da immer besonders gut gefallen.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    egal wo, in Bkk galt immer die Regel, wer sich normal kleidet und vernuenftig auftritt,
    der hat nie Probleme.
    Wenn Wesly Snipes mit Anzug und Kravatte in besagtes Hotel geht,
    wird auch er keine Probleme haben.

    Wer aber als Rapper mit modischer Gangster-Style Montur einlaeuft,
    und sprachlich sich auf dem Gettholevel bewegt (...... ist in der afroamerikanischen Kultur ja die Bezeichnung fuer Bruder,
    boys in the hood, are you my ......, are you my man)
    der darf sich nicht wundern,
    wenn die Hotelleitung den Unterschied zwischen echten Gangsterauftreten (Drogenhaendler),
    und gespielter Medienrolle als Gangster-Rapper,
    nicht mehr ausmachen kann.

    Ueberall in Thailand entscheidet das Auftreten, die Hautfarbe spielt keine Rolle.

  5. #4
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.561
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Ueberall in Thailand entscheidet das Auftreten, die Hautfarbe spielt keine Rolle.
    Ueberall in Thailand entscheidet das Aussehen, die Hautfarbe spielt eine wichtige Rolle!

    Nicht umsonst unterzieht die Werbung die Thais einer Gehirnwaesche mit TV Spots und Soap Operas bei denen die Modells heller sind als die meisten Europäerinnen, in jedem Thai Bad stehen die Whitening Creams, Schurken und Bösewichte im Film sind meistens dunkelhäutig, die Sonnenbräune wird gemieden und wer das nicht kann weil er z. B. auf dem Bau arbeiten muss, wird selbst gemieden. Der Sohn der Schwester meiner Frau ist ungewöhnlich dunkel und wird deshalb trotz Intelligenz bei der Jobsuche übergangen. Schon früher hiess es die schönsten Frauen kommen aus Chieng Mai weil die so hellhäutig sind. Umgekeht wird auf Laoten und v. a. Kamboschaner (k'men damm) heruntegeschaut weil die dunkler sind.

    Rassismus in Thailand ist leider eine Tatsache...

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304
    "Nigerian Scam Artists" tun das ihre dazu - In Thailand, Bangkok spezifisch.... wer soll das wie, unterscheiden?

    Da gibt es eine Anweisung von "oben" und fertig...welches Hotel?

    Oriental, FourSeasons, Dusit, Plaza Athenee, Marriott, Sheraton, Sukhotai, Ascott Sathorn...?

  7. #6
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    15.196
    Zitat Zitat von Samuianer Beitrag anzeigen
    "Nigerian Scam Artists" tun das ihre dazu - In Thailand, Bangkok spezifisch.... wer soll das wie, unterscheiden?

    Da gibt es eine Anweisung von "oben" und fertig...welches Hotel?

    Oriental, FourSeasons, Dusit, Plaza Athenee, Marriott, Sheraton, Sukhotai, Ascott Sathorn...?
    Als echter Star wäre er wohl eher in den von dir genannten abgestiegen als im Nasa Vegas.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Dunkelhaeutige Thais aus Suedthailand, mit Isaan Wurzeln oder mit indischen Wurzeln, gehoeren zu den einflussreichsten Familien in Thailand, mit einem Milliardenvermoegen im Hintergrund, sie haben wirklich keine Probleme mit ihrer Hautfarbe.
    Wer wurde Tiger Woods in Bkk ein Hotelzimmer verweigern, weil seine Haut zu dunkel ist.

    Das Argument der Hautfarbe wird von den Betroffenden nur vorgeschoben,
    weil es in Wirklichkeit um ihr nicht akkurates Auftreten geht.

  9. #8
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.319
    Wenn die Hautfarbe in Thailand keine Rolle spielen soll, wozu dann die immer zahlreicher werdenden Laser-Kliniken?

  10. #9
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.995
    Ich denke schon dass es dunkelhäutige Thais schwerer als helle Thais in der Gesellschaft haben da weiße Haut mehr dem Schönheitsideal entspricht. Viele verbinden die Hautfarbe auch mit dem finanziellen Hintergrund beziehungsweise mit der Herkunft der Person. Selbstverständlich hat man gut Gekleidet andere Chancen „Kleider machen halt Leute“

    Gruß Hans

  11. #10
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.288
    Jeder hier im Hotelbusiness weiss, dass Afrikaner, "black americans", Inder, Thais, Chinesen oder Israelis im Hotel "trouble" bedeuten kann aber nicht muss. So what? Hat nix mit Rassismus zu tun, rein "wirtschaftliche Interessen" und damit Privatsache. Und die besoffenen Engländer habe ich jetzt glatt vergessen!

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte