Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Billy kommt nicht nach Thailand

Erstellt von DisainaM, 10.10.2007, 23:20 Uhr · 26 Antworten · 2.612 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.844

    Billy kommt nicht nach Thailand

    vorerst wird IKEA nicht nach Thailand kommen.

    Ikea delays Thai plans as government moves to tighten foreign ownership laws

    Last Updated: 12:51am BST 23/09/2007

    WHAT price flatpack furniture in Bangkok? Ikea, the Swedish retail group, has put plans to expand into Thailand firmly on the shelf amid an increasingly uncertain environment for multinational investors.

    The Daily Telegraph can reveal that the lingering after-effects of last year's military coup and a series of tougher laws on foreign ownership have prompted Ikea to postpone a move into one of south-east Asia's most important economies.

    The delay reflects growing nervousness among overseas investors following Draconian revisions to Thailand's Foreign Business Act and the publication of draft legislation covering the retail sector which may have a serious impact on Tesco and Carrefour, the French supermarkets group.
    advertisement

    Since the ousting of Thaksin Shinawatra, the former prime minister and current owner of Manchester City Football Club, a year ago this week, the Thai government has proposed changes to the definition of a "foreign" company to mean one which is not controlled or majority-owned by Thais. It has also vowed to stamp out the use of nominee shareholders for the subsidiaries of multinationals operating there, alarming the many overseas firms which have largely relied on the use of such structures.

    "The foreign business ownership laws have always been complicated but there has always been a measure of understanding," said Alastair Henderson, managing partner of Herbert Smith, the law firm, in Bangkok.

    "The latest proposals have meant great uncertainty for companies about the regulatory climate they are going to face and whether they will be able to retain control of their investments."

    An Ikea spokesman said the Thai market "is still under evaluation" by Inter Ikea Systems, which owns the home improvement retailer's concept and trademark. An unnamed franchisee, which will further investigate the market, has been selected, she added.

    The toughening of Thailand's foreign ownership laws could affect a string of Britain's biggest companies, including British American Tobacco, Alliance Boots and HSBC.

    The south-east Asian country's interim government, which has said it is likely to hold democratic elections in December, has held numerous talks with officials from the European Commission and overseas chambers of commerce stationed in Bangkok.

    One official said its actions were evidence of "a clear protectionist backlash" and could lead to Thailand being "cut out of the global economy".

    "The government responded two weeks ago to a letter sent months ago [by the overseas chambers] which alleged that Thailand was in breach of its World Trade Organisation obligations," said the official.

    "The government denied this, saying the amendments were 'not inconsistent' with its obligations."

    Among the foreign investors with most at stake from a more hostile Thai regime is Tesco, which operates 400 stores and employs more than 28,000 people in Thailand.

    "We continue to invest in the country, opening new stores and giving more Thai people the opportunity to benefit from our low prices and quality products," said a spokesman for Britain's biggest retailer. "However, we are concerned that the current uncertainty may deter new foreign investors."

    According to a briefing document prepared by the trade section of the British embassy in Thailand, the number of British investment projects submitted to Thailand's Board of Investment has tailed off so far this year compared with 2006.

    The new legal environment has been criticised by some Thai politicians worried that foreign investors might leave or, like Ikea, put investment decisions on hold. Assembling flatpack furniture might be a while off yet.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    da bin ich jetzt aber beruhigt

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Ist alles eine Frage der Zeit

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    IKEA plant das schon seit Jahren, hat auch schon ein Grundstück im Osten der Stadt.

  6. #5
    Avatar von Thaibär

    Registriert seit
    04.08.2005
    Beiträge
    470

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Zum Glück bleibt Thailand von diesen Schrottläden verschont. IKEA-Möbel sind überteuert, von mieser Qualität und zudem musst Du Heimwerker-Experte sein, um den Schrott zusammenbauen zu können....

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Passiert doch die ganze Zeit, Einer der weltweit groessten HD Hersteller ist nach Vietnam abgezogen.

    Sind nicht nur die bescheuerten 49-51% Eigentums und Landbesitz Klauseln, hat ja noch viel mehr "Red-Tape".

    Dutzende von korrupten Beamten, die alle fuer ein Dokument gerne in die Pension gehen wuerden.

    Auch die spekulativ hohen Bodenpreise, Schwierigkeiten mit "Dead-Lines", termingerechte Abschluesse.....

    Das groesste Hinderniss ist wohl das dem BOI das gesamte Konzept vorgelegt werden muss, d.h. was produziert werden soll etc....

    Oberndrein noch der schwer mangelhafte Pool an Ausgebildeten Arbeitskraeften!

  8. #7
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Zitat Zitat von Thaibär",p="533233
    Zum Glück bleibt Thailand von diesen Schrottläden verschont. IKEA-Möbel sind überteuert, von mieser Qualität und zudem musst Du Heimwerker-Experte sein, um den Schrott zusammenbauen zu können....
    Ich habe noch nie Probleme gehabt etwas von IKEA zusammen zu bauen, im Gegenteil, obwohl ich sonst zwei linke Hände habe bringt mir das direkt Spaß. Könnte es sich also um einen Intelligenztest handeln?

    Und überteuert? Sind Möbel so viel billiger in der Schweiz? Vernünftige Möbel kosten jedenfalls ein vielfaches.

  9. #8
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Na ja, Heimwerkerexperte ist was anderes als ein Billyregal zusammenzuschrauben.

    Im uebrigen macht Ikea den meisten Umsatz nicht mit Moebeln. Und das wuerde sich in Thailand nocdh mehr in den BEreich Deko und Haushaltsartikel verlagern.

    Sioux

  10. #9
    Avatar von Walter58

    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    138

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Zitat Zitat von Thaibär",p="533233
    Zum Glück bleibt Thailand von diesen Schrottläden verschont. IKEA-Möbel sind überteuert, von mieser Qualität und zudem musst Du Heimwerker-Experte sein, um den Schrott zusammenbauen zu können....
    Meinst Du wirklich IKEA? Ich habe genau die gegenteilige Erfahrung gemacht. Günstig, gute bis sehr gute Qualität, leichter Zusammenbau.

  11. #10
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Billy kommt nicht nach Thailand

    Aber das eigentliche Hindernis war oder ist, das man bei IKEA kein rechtes Marktkonzept gefunden hat. Das Zielsegment kann nicht definiert werden. Wer sind die typischen IKEA Kunden in Thailand?

    Das jetzt auf die Politik zu fuehren, halte ich fuer, wenn auch die Argumente Sinn machen, doch etwas fadenscheinig.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 12.06.13, 10:31
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.05.11, 18:02
  3. Bild kommt nicht ...
    Von ReneZ im Forum Forum-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.05, 16:28
  4. Thailand kommt nach Arnsberg
    Von Peter-Horst im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.08.03, 10:21