Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Betrunkene Thais

Erstellt von fauxpas, 25.02.2004, 12:42 Uhr · 19 Antworten · 1.014 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von fauxpas

    Registriert seit
    28.07.2003
    Beiträge
    215

    Betrunkene Thais

    Habe gestern (24.2.04) im BLICK (Boulevard-Zeitung der CH, analog BILD) folgendes
    gelesen:

    In Basel haben 2 Thailänder zusammen mit einem Kollegen
    im Mekong-Pub 3 Flaschen Whiskey gehölt.

    Als die zwei Thais anschliessend über eine Brücke liefen, die über
    die Schienen des Bahnhofs SBB führte, wurde dem einen schlecht.
    Als er sich über das Geländer übergeben wollte, verlor er das Gleichgewicht und fiel 7m tief auf die Schienen herunter.

    Sein Kollege wer darob sehr erstaunt, war doch sein Freund wie vom Erdboden verschluckt. Also wollte er nach unten sehen, ob sein Freund wohl irgendwie nach unten gekommen ist.
    Und: auch er fiel die 7m in die Tiefe.

    Zur Zeit sind beide schwerverletzt im Basler Spital.

    Obwohl ich denen die starken Schmerzen überhaupt nicht gönne, habe ich mich ab dieser Geschichte doch ein wenig amüsiert.

    fauxpas

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: Betrunkene Thais

    Erinnert mich an die Sache,

    wo ein Betrunkender auf der Brücke nach unten pieselte,
    und mit seinem Strahl die elektrische Oberleitung der Bahn traf.

    Sofort ging der Starkstromschlag dem dichten Urinstrahl nach,
    und erledigte den Urinierer.

    Dumm gelaufen.

  4. #3
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Betrunkene Thais

    Die beiden tun mir zwar leid, aber ich habe mich köstlich amüsiert. Ich nehme an, die waren schon nicht mehr ganz nüchtern.

  5. #4
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Betrunkene Thais

    und die Moral von der Geschicht:
    trink in der Schweiz den Whisky nicht ;-D

    Das hätten die Jungs in der Heimat günstiger haben können :-)

  6. #5
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Betrunkene Thais

    Habe mal einen Vorschlag zur Güte.

    In meiner Sturm und Drang Zeit in Pattaya bin ich des öfteren nicht mehr Herr meiner Sinne (denn anders habe ich diesen Zirkus nie ausgehalten) nach Hause getuktukt, nie ohne Begleitung.

    Ich bin jeden Morgen gesund, aber halt manchmal nicht so munter aufgewacht. Aber ich bin nie übers Geländer gefallen oder "geworden".

    Wenn ich die Zahl meiner "black outs" inklusive Besuche der Go Go Bar gleichen Namens in Betracht ziehe, die damals "in" war, darf ich sagen, dass mir nie etwas zugestossen ist.

    In diesem Sinne amüsiert mich diese Story überhaupt nicht. Im Gegenteil, ich gönne jedem das Schwein, das ich unter manchmal starkem Alkoholeinfluss gehabt habe.

    Da ich an "Karma" glaube, weiss ich, dass sich eines Tages jemand anderes über die "Amüsanten" amüsieren wird. Und das nicht in allzu ferner Zukunft.

    Die Geländer-Kipper, aber auch die Amüsanten haben mein aufrichtiges Mitgefühl.

  7. #6
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Betrunkene Thais

    @iffy
    zu gütig

    Schön zu lesen, daß auch Du amusement-Erfahrungen
    gemacht und Glück gehabt hast.

    Ist wohl jedem von uns schon mal so ergangen.

    manch einer hat eben, wie sagt man so schön:
    "den Papst in der Tasche" ;-D

    P.S.: MIR tun die Jungs ja auch leid.

  8. #7
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Betrunkene Thais

    Iffi, ich hatte weniger Glück als du, so habe ich mir zweimal eine Gehirnerschütterung zugezogen. (Vielleicht erklärt das einiges.) Darf ich jetzt lachen oder gibt es kein Karma-Guthaben, was man wieder verbrauchen kann?

  9. #8
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Betrunkene Thais

    Könnte man das "Karma-Guthaben" nicht
    im Benutzer-Profil der Member anzeigen?

    Ich für meinen Teil, habe momentan ein gewisses "Polster" ;-D
    (nennt man das ein dickes Fell? )

  10. #9
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: Betrunkene Thais

    Hoffentlich ist den Mekong Flaschen nichts passiert. :bravo:

  11. #10
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Betrunkene Thais

    ...erinnert mich irgendwie an einen lustigen, aber schmerzhaften Abend auf Creta, vor vielen Jahren (glaube, ich war 17).

    War mit einigen Kumpels auf Interrail-Tour durch Europa, und irgendwann landeten wir auf Creta. Wer die Insel kennt, weiss auch, das es dort ueberall kleine alte Wasserkanaele gibt, die sich entlang vieler Strassen ziehen. Zumeisst sind sie mit Steinplatten abgedeckt, oder verlaufen sogar oberirdisch.

    Eines Nachts, nach einem wilden Gelage mit griechischen Bekannten, torkelten wir 4 Berliner nebeneinander Richtung Strand die Strasse entlang, ich auf den Deckplatten des Kanals. Es war stockfinster, irgendwo in einem Olivenhain. Daher habe ich natuerlich auch nicht gesehen, das eine Platte fehlte... Der Effekt war klar: Tritt ins Leere, Abgang einen Meter tiefer ins Wasser, schlagartige Ernuechterung!

    Meine Kumpels sind uebrigens erstmal 20 Meter weiter gewankt, bis sie gemerkt haben, das einer fehlt?! Ich lag ja in dem Kanal, daher also ´unsichtbar´ fuer sie.

    ...jaja, die Jugendsuenden.

    hello_farang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.09.11, 20:20
  2. Thais in Deutschland
    Von messma2008 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 16:44
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.02.09, 12:23
  4. Thais
    Von Tana im Forum Sonstiges
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 25.03.07, 14:12
  5. Thais in Berlin
    Von Rico im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.05.04, 11:28