Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 100

Beistand für den Todeskandidaten

Erstellt von wedelich, 12.03.2007, 06:40 Uhr · 99 Antworten · 5.373 Aufrufe

  1. #61
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    [quote="Gilalei",p="463837 Und wie kommst Du dazu zu behaupten, dieses oder jenes fänden Leute "wie ich" gut? Kennst Du mich? Nein? Dann lasse bitte Bemerkungen dieser Art;
    [/quote]
    Nun, deine Äußerungen entlarven deine Geisteshaltung mehr als genug. Deiner Bitte werde ich im übrigen leider nicht Folge leisten.


    Ich bleibe jedenfalls bei meinem Standpunkt, dass es ausschließlich Sache der Thai´s selbst ist, wie ihre Gesetze verfassen.
    Das kann nur gelten, wenn man nicht anerkennt, dass es universell gültige Menschenrechte gibt. Du hältst also nicht viel von Menschenrechten ist aus deiner Äußerung zu schließen.


    Ich wehre mich ganz einfach dagegen, dass man, nur weil der Aufenthalt in den thailändischen Gefängnissen nicht mit dem Erholungsurlaub in deutschen Haftanstalten zu vergleichen ist, die thailändische Justiz hier der Menschenrechtsverletzung beschuldigt. Nach wie vor gilt; niemand, und schon gar kein Thai lädt ausländische Gesetzesbrecher ein, nach Thailand zu kommen und wenn sie es dennoch tuen und gegen die geltenden einheimischen Gesetze und Bestimmungen verstoßen müssen sie mit den sich daraus ergebenden Konsequenzen leben.
    Du sagst damit nichts anderes, weil ja jeder weiß, dass die Bedingungen nicht menschenwürdig sind in thailändischen Gefängnissen, kann sich hinterher niemand beschweren? Abgesehen von der Fragwürdigkeit dieser Aussage, was ist denn dann mit den einheimischen Insassen, die ja die große MEhrheit stellen?

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Chak3",p="463860
    Nun, deine Äußerungen entlarven deine Geisteshaltung mehr als genug. Deiner Bitte werde ich im übrigen leider nicht Folge leisten........................................... ...............Du sagst damit nichts anderes, weil ja jeder weiß, dass die Bedingungen nicht menschenwürdig sind in thailändischen Gefängnissen, kann sich hinterher niemand beschweren? Abgesehen von der Fragwürdigkeit dieser Aussage, was ist denn dann mit den einheimischen Insassen, die ja die große MEhrheit stellen?
    Das Einzige, was aus Deinen post zu erkennen ist ist der Versuch, mit teilweise dummen, anzüglichen und von wenig Fachwissen durchsetzten Bemerkungen user, die es wagen anderer Meinung als der Herr Chack3 zu sein zu diskriminieren oder in ihrer Glaubwürdigkeit herab zu setzen. Dein Niveau ist mir zu billig; also lassen wir es. Du weist alles, ich weis nichts. Gut so?

    Walter

  4. #63
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Chak3",p="463860
    was ist denn dann mit den einheimischen Insassen, die ja die große MEhrheit stellen?
    ich hoffe es beruhigt Euch zu erfahren, dass sie oft von ihren Angehoerigen besucht werden.Ich fahr ja oefter mit dem Bus, der von Thaton/Fang nach Chiang Mai mit.Es gibt eine Haltestelle am Knast und es steigen viele Fahrgaeste,die mit Tachen voller Lebensmittel gefuellt sind aus und gehen zum Eingang.Dort sind auch immer viele zu sehen, die auf Einlass warten.Dann gibt es noch einen deutschen, ehrenamtlichen Dolmetscher, der Haeftlinge(deutsche) besucht und sie auch mit Lebensmitteln versorgt.Ehrenamtlich.
    Manche tun schon etwas.Allerdings weiss ich nicht, ob sie hier schreiben.

  5. #64
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Gilalei",p="463865
    Das Einzige, was aus Deinen post zu erkennen ist ist der Versuch, mit teilweise dummen, anzüglichen und von wenig Fachwissen durchsetzten Bemerkungen user, die es wagen anderer Meinung als der Herr Chack3 zu sein zu diskriminieren oder in ihrer Glaubwürdigkeit herab zu setzen.
    Nachdem man obiges gelesen hat fragt man sich in bezug auf:
    Dein Niveau ist mir zu billig; also lassen wir es.
    Wessen Niveau denn hier billig ist.

    Ich habe kein Problem, wenn jemand anderer Meinung ist. Dann sollte er aber schon oberhalb eines Stammtischniveaus argumentieren und nicht dann, wenn ihm die Argumente ausgehen, mit beleidigenden Äußerungen kneifen.

  6. #65
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von songthaeo",p="463867
    Manche tun schon etwas.Allerdings weiss ich nicht, ob sie hier schreiben.
    Mindestens einer schreibt hier, der so einen Verwandtenbesuch in einem Hochsicherheitsgefängnis gemacht hat.

  7. #66
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von garni1",p="463386
    Ich besuche ihn Anfang Mai.
    Respekt!

  8. #67
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="463834
    [...]Aber wem sage ich das?
    Is´ scho´ recht - ich denke du weißt, warum ich mich zu dieser Plattheit habe hinreißen lassen, wie auch nachfolgende Posts teilweise die Souveränität zum Ausdruck bringen, wie hier einzelne Member miteinander umgehen.

    Beistand für den Todeskandidaten !

    Nun, ich denke, das erfordert im Sinne von ´face to face´, also personalisiert, eine starke Persönlichkeit, welche auch innerlich selbst mit der Realität des (möglichen) ´angeordneten´ Todes seines Gegenübers klar kommt. Die hypothetische und evtl. auch reale Möglichkeit der anschließenden Umwandlung in eine langfristige zeitliche Strafe erleichtert nur scheinbar, ist allerdings sicherlich hilfreich für die Angehörigen.

    Ich bewundere solche Menschen, die dazu fähig sind - ich selbst wäre vermutlich durch meine jahrzentelange Tätigkeit im direkten Kontakt mit ´Eingeschlossenen´ zu ausgebrannt, um mir selbst das noch an zu tun.

    Irgendwann habe ich gelernt meine eigenen Grenzen zu erkennen.

  9. #68
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Tramaico",p="463838
    @Sioux...und? Deshalb wird nicht gegen elementare Voelkerrechte verstossen und aus diesem Grund wurden auch die Haftbedingungen an den entsprechenden Standard angepasst?

    Was heisst einmischen? Veto erheben, mit dem Fuss aufstampfen, protestieren, empoert gegen einen Reissack treten und daraufhin wird sich von der anderen Seite entschuldigt und alles ist gut?
    Ich bin nicht so blauaeugig, dass sich durch Protest schnell etwas aendert.

    Was Recht ist und was Unrecht ist das muss aber benannt werden. Habe ich schon als kleines Kind gelernt. Kindern geht es auch beim linken Ohr rein und beim rechten wieder raus, dass man keine Aepfel aus Nachbars Garten klauen darf, dass die Oma gerne schlafen wuerde und deswegen der CD-Player etwas leiser zu sein hat, man keinen Eidechsen den schwanz abschneidet usw. usw...

    Mit der Zeit lernen sie es aber doch wenn Mama und Papa nicht locker lassen. Wenn man seinen Kindern aber sagt, dat ist alles eh egal, mach doch was du willst, interessiert mich eh nicht, ja dann laeuft das halt in eine ganz andere Richtung.

    Natuerlich hinkt der Vergleich, geht ja hier um gleichberechtigte Staaten. Allerdings steter Tropfen hoehlt den Stein.

    Es hat sich ja auch die letzten 60 Jahre Gewaltiges in einem Teil der Erde getan. Wenn es auch immer wieder Rueckschritte gibt. Aber insgesamt laeuft es doch in die richtige Richtung.

    Also, Benennung von Misstaenden fuehrt sehr langfristig durchaus zu einer Aenderung der Zustaende.

    Sioux

  10. #69
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    @Roter Bruder

    Ein Hoch und ein :bravo:

    vom Lothar aus Lembeck, der auch ab und an Transparente schleppt oder in einer Menschenkette steht[schild=45,fcolor=,fsize=1,fstyle=,font=Druck,scolo r=,sshadow=,bcolor=,align=:981ea1b224]Protest[/schild:981ea1b224]

  11. #70
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Beistand für den Todeskandidaten

    Zitat Zitat von Kali",p="463897
    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="463834
    [...]Aber wem sage ich das?
    Is´ scho´ recht - ich denke du weißt, warum ich mich zu dieser Plattheit habe hinreißen lassen, wie auch nachfolgende Posts teilweise die Souveränität zum Ausdruck bringen, wie hier einzelne Member miteinander umgehen.
    Ganz ehrlich Kali, mir war's nicht ganz klar (weshalb). Aber "Souveränität" ist ein gutes Schlüsselwort. Genauso wie diverse "souveräne" Staaten andere Staaten als Schurkenstaaten bezeichnet haben, um sich über sie hinwegsetzen zu können - aber nicht gemerkt haben dass es ihre Souveränitität ist, die sie automatisch selbst zum unverbesserlichen "Schurken" macht.

    Gleiches passiert auch auf individueller Ebene: Souveränität scheint das zu sein was am Besten verhindert angegriffen oderr gar in der Luft zerrissen zu werden, es ist aber auch das was einen dazu verleitet sich über "alles und Jeden" hinwegzusetzen. Es scheint etwas unbedingt anstrebenswertes (und auch bewundernswertes) zu sein, - es ist aber letzten Endes das was einen dumm bleiben lässt.

    Ich habe gewonnen - ja, du I.d.i.o.t!

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jetzt wir Thaksin´s Beistand offiziel ins Spiel gebracht!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 30.11.08, 19:27