Seite 5 von 30 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 292

Banharn neuer Premier MInister?

Erstellt von Samuianer, 09.09.2008, 07:28 Uhr · 291 Antworten · 10.173 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    JMF, ich tue das nicht gerne, aber ich darf Dich sicher daran erinnern, dass die PAD keine Partei ist und ueberhaupt nicht zur Wahl stand.

    Wie kommst Du dann zu so einer saubloeden Aussage?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    [mod:d9006ea778="Serge"]Dieter, Deine diversen direkten Beleidigungen von saubloeden Aussagen ueber die Isaanbraut und so weiter, die sich heute ueber diverse Threads ziehen - gelb. Halte Dich bitte gerade des Naechtens in Deiner Wortwahl ein wenig zurueck. Danke.[/mod:d9006ea778]

  4. #43
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="630104
    JMF, ich tue das nicht gerne, aber ich darf Dich sicher daran erinnern, dass die PAD keine Partei ist und ueberhaupt nicht zur Wahl stand.
    ok, missverständlich in die runde gestreut. dieter genauer muss es heissen redelsführer und unterstützer.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="630104
    Wie kommst Du dann zu so einer saubloeden Aussage?
    schon mal zeitungen gelesen, oder fern geshen ...

    ... weil ne menge strafverfahren laufen, zb. zu verpflichtungen über vermögensangaben die nicht der wahrheit gemäß beantwortet wurden usw! diese dinge wurden zur minimierung der kooruption von den militärs eingeführt. sinds 40 oder 50 verfahren die da noch im raum stehen (ich weiss es nicht mehr)??

    <ironiiiii an> zum glück haben die thais die ppp, den die haben die untersuchungen nicht einschlafen lassen und so haben sie verhindern können, dass die betroffenen mal zu korruption gezwungen würden</ironiiiii an>

    und das ist bei weitem nicht solche 100.000 thb pillepalle. da gehts um zig milionen

  5. #44
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von J-M-F",p="630152
    diese dinge wurden zur minimierung der kooruption von den militärs eingeführt.
    Sehr wahr. Es fällt aber auf, dass dies bestimmte Richtungen in der thail. Politik irgendwie nicht gerne wahrhaben wollen.
    Es gibt ja noch mehr so - ganz neue - Mechanismen, die die Korruption "minimieren" - ganz abschaffen - puh, dass braucht wohl mehr Zeit.
    Nicht nur die Anti Korruptions Kommission, nicht nur die Wahlkommission (EC). Ist eigentlich jemanden aufgefallen, wie lässig die Leut von der EC die Idee mit dem Referendum aufgenommen haben und gesagt haben: Das machen wir, aber bestimmte inhaltliche Anforderungen an den Fragenkatalog müssen auch erfüllt werden. Da verspricht eine neue Institution eine ordnungsgemäße Abhaltung einer Volksbefragung und keiner hört hin?

    Da veranlaßt das Verfassungsgericht Thailands den "Rücktritt" als Premier, weil er wohl doch irgendwie mit seinem Fernseh-Kochkurs in einen Interessenskonflikt geraten sein könnte bzw. ist. Zumindest nach den Formulierungen der Begriffe in der Verfassung, die abweichend sind von den sonstigen einschlägigen thailändischen Gesetzen (klar, es waren nicht die Juristen, sondern die Militärs, die da formulierten). Und keiner wertet dies als Ausdruck dieses inzwischen 150%igen Strebens nach Vermeidung von Korruption - dort wo es durch Gesetze ermöglicht wird.

    Warum wollen so viele immer noch ständig behaupten, dass alles nur korrupt sei in Thailand? Brauchen sie die weitere Unterstellung dieser Behauptung als Fakt, um ihr politisches Süppchen zu kochen? Kämen sie nur durch die Instrumentalisierung des Korruptionsvorwurfes ihrem Ziel, eine Herrschaft einer Minderheit zu errichten, näher?

    "The bleating about vote-buying and patronage politics is simply an attempt to undermine electoral democracy because it seems to be working."
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=31949&start_t=15

    Und um so etwas zu durchschauen, braucht man übrigens auch nicht der absolute Kenner von den letzten Feinheiten und den letzten Hinterzimmern der thailändischen Innenpolitik zu sein. Da reichen solche altbewährten Techniken und Taktiken der "Hinterfragung von politischen Vorgängen" mit der Frage: Wem nützt dies - Cui bono?

    Auch die Marxisten hatten so einige Standard-Techniken: Wer ist Gewinner, wer ist Verlierer. Kapital oder Arbeit?

    Der alte Mao mit seinem Spruch: "Wo das Gras sich bewegt, muß der Wind blasen", hatte schon immer die Vorstellung, dass sich aus bestimmten Ergebnissen auf die Existenz bestimmter Ursachen - wie auch in der Physik üblich - schließen lasse. Stellen wir uns also nicht dümmer an, als wir sind.

  6. #45
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Waanjay, sieh es doch so:
    Die scharfen Anit-Korruptionsgesetze dienen dazu, dass die Korruption eingedämmt wird.

  7. #46
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zu Banharn sagte meine Familie:
    "Jetzt kommt der nächste Dinosaurier"
    Ich will es nochmal kurz erklären:
    Hier in der Großfamilie läuft seit 2 Wochen die PAD Show im Fernsehen und zwar 8-12 Stunden pro Tag. Nein, nicht die saudummen Soaps oder der andere Müll, es läuft Demo-Fernsehen und: Die Familie hört sogar zu und bildet sich ihre Meinung über das, was sie zu hören kriegen. Das nenne ich fortschreitende Demokratisierung.

  8. #47
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Meiner Ansicht nach lag Loso bei diesem Thema bisher am nächsten bei der Wahrheit.

    Die PAD (das "D" steht für Demokratie, was für ein Witz!), das sind die nützlichen Idioten der ebenso arroganten wie korrupten städtischen elitären Besitzenden (wozu auch einige Ausländer gerne gehören würden, bei denen mir besonders übel wird). Es sind die Vertreter der sogenannten Elite, die Blut schwitzt und davor zittert, daß ihre "Felle" (also die seit Generationen zusammengetricksten und geraubten Pfründe) davonschwimmen, wenn der verachtete "Mob" vom Land an die Macht kommt.

    Mal zur Erinnerung: Das Wort "Mob" (auf Thai-Englisch) für Menschen aus der Provinz ist in Bangkok bei der Elite völlig normal und längst in die Bangkoker Umgangssprache eingegangen. Man blickt auf diese Leute mit der gleichen Verachtung wie auf einen lästigen Kläffer und zwar nicht erst seit Thaksins Abtritt. Und zwar ganz besonders dann, wenn sie ihre demokratischen Rechte wahrnehmen wollen und zum Beispiel mal ne Demo aufziehen. Hört Euch nur mal um.

    Die schon immer für Dumm verkauften Habenichtse aus der Provinz haben einfach nur gewählt. Sie haben kein anderes Verbrechen begangen außer dem, daß sie nicht so gewählt haben, wie es der sogenannten "Elite" in den Kram paßt.

    Und sie hatten sogar erstmals in der Geschichte Thailands den Mumm, nach einem Militärputsch ihre Wahl auch noch zu bestätigen. Ja so eine Frechheit!

    Genau deshalb wird jetzt von Sondhi, der an der Macht noch zehnmal schlimmer als ein Thaksin wäre, und seinen nützlichen ... Helfern so erbittert gegen Samak gekämpft: Da putscht man in monatelanger Arbeit die Regierung weg, weil sie einen partout nicht hat mitverdienen lassen, und dann wählen die Leute die einfach wieder, ja sonne Frechheit! Elender Provinzmob!

    Ich mochte den Thaksin auch nicht (und Samaks Horrortruppe mit Chaloem, Banhan, Watthana usw, ist schlicht inkompetent, obwohl bezeichnent ist, daß Intimfreunde des Chakri-Clans wie Ted Bunnag mitgemischt haben) ... aber Thaksin war der EINZIGE, von dem endlich und ausnahmsweise auch mal alle hungrigen Provinzmäuler mal was hatten.

    Wie lange und aus welchen Gründen interessiert die Betroffenen doch insofern überhaupt nicht: Erstmals wenigstens einen Spatz in der Hand.

    Und Thaksin war nun mal demokratisch gewählt. Die Militärs, die korrupteste Organisation des Landes überhaupt, und Sondhis königstreu-patriotische Gelbhemden werden es NICHT sein.

    Wenn Samak Sunthonvet, der Bluthund von 1976 und 1992, schlau ist, könnte er jetzt zum Abschluß seiner Karriere noch als großer Märtyrer der Demokratie in die Geschichte eingehen. Wenn ich er wäre, würde ich das auf alle Fälle durchziehen. Amazing Thailand.

    Rückblickend zeigt sich jetzt auch, wie richtig seinerzeit die bestens informierte Far Eastern Economic Review mit ihrer sehr frühen, in Thailand verbotenen Berichterstattung lag, wonach Thaksin Art, die milden Gaben zum eigenen Ruhm zu verteilen und sie nicht, wie seine Vorgänger, kriechend bei den Stiftungen der allerhöchsten Familie abzugeben, bei Königs (bzw. der Entourage) "Unmut" hervorrief.

    Man kann bekanntlich in Thailand grundsätzlich davon ausgehen, daß einer was Wahres geschrieben hat, wenn die Gelbhemden "Majestätsbeleidigung" schreien.

    Es geht derzeit in Bangkok alleine darum, daß eine arrogante, eigentlich winzige städtische Elite, die sich seit jahrhunderten immer nur bereichert hat (und nur zu oft auch an den Nachbarn), eine demokratisch erfolgte Wahl nicht anerkennt.

    Eine Lösung aus dem Dilemma habe ich auch nicht, ich mag Häuptling Nase überhaupt nicht und einige seiner Mitstreiter noch weniger.

    Fakt ist aber, daß die PPP/TRT gegenüber der PAD und ihren ebenso mittelalterlichen wie national-chauvinistischen Vorstellungen (70 % der "Volks"vertreter von Königs Hofschranzen bestimmt, Thai Blut- und Boden usw.) auf jeden Fall noch das kleinere Übel sind.

    Vor allem auch für uns Ausländer in Thailand.

  9. #48
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Aha, der Grüne ist ja gar nicht so grün. Ich stimme im Prinzip zu, bis auf den folgenden Punkt. Es ist nicht ganz richtig die PAD als Interessenvertreter der Elite zu darzustellen. Darunter versteht man in Thailand die erweiterte königliche Familie, sowie ein bis zwei Dutzend Elitefamilien, die traditionell hohe Posten in Ämtern, Militär und Diplomatie bekleiden. Es gibt auch eine Geldelite (zu der z.B. die Shinawatras gehören), nämlich Familien die in der zweiten Hälfte des 20ten Jahrhunderts große Unternehmen aufgebaut haben. Diese "alte" und "neue" Elite hat sicherlich ein gewisses Interesse daran, die Demokratisierung des Landes im Zaum zu halten um ihre eigenen Interessen nicht zu gefährden. Sie ist jedoch zahlenmäßig recht dünn im Vergleich zur neuen Mittelklasse. Die neue Mittelklasse ist eine aufstrebende Gruppe von Angestellten, Unternehmern, und Akademikern die generell über ein höheres Einkommen und eine bessere Ausbildung als "der Mob" verfügen. Ich benutze das Wort "Mob" hier sarkastisch, weil Thailand eine hierarchische Gesellschaft mit ausgeprägtem Klassenbewusstsein ist, dessen einziger Zweck darin zu bestehen scheint, dass die gehobeneren Klassen auf den Mob herunterblicken dürfen um sich dadurch besser fühlen. Die Kerngruppe der PAD Anhänger ist ganz klar die neue Mittelklasse und nicht die Elite. Es sind sicherlich auch verzeinzelt Vertreter der Elite dabei, sowie einige Angehörige der Arbeiterklasse, und darüber hinaus viele Menschen, die einfach die Nase von Korruption und Misswirtschaft voll haben, was ja verständlich ist. Aber im Großen und ganzen ist die städtische Mittelklasse die treibende Kraft der PAD. Der Name "People's Alliance for Democracy" insinuiert eine Ablösung der oligarchischen Machtverteilung zugunsten einer demokratischen Ordnung. Dies war auch das usrprünglich definierte Ziel. Dann kamen jedoch leider die Gelbhemden ins Spiel, eine von Sondhi sofort aufgegriffene Taktik, und mit dem Putsch von 2006 wurden nationalistische und autoritäre Tendenzen verstärkt. Die unglückliche Fügung, dass sich die Kurzzeit-Ziele der PAD mit dem antidemokratischen Putsch überschnitten, führte zu einer Identifizierung mit den Interessen des Militärs (bzw. der alten Elite) und zu einer Unterminierung der ursprünglichen Ziele der PAD. Die PAD in ihrem heutigen Zustand ist nicht viel mehr als eine Anti-Bewegung mit visionsloser Führung. Sie hat sich für die Ziele der alten und neuen Elite einspannen lassen.

    Cheers, X-Pat

  10. #49
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von x-pat",p="630229
    .....edit... Die PAD in ihrem heutigen Zustand ist nicht viel mehr als eine Anti-Bewegung mit visionsloser Führung. Sie hat sich für die Ziele der alten und neuen Elite einspannen lassen.

    Cheers, X-Pat



    Ich weiss nicht ob sich diese Bewegung einfach so, aufgrund der juengsten Ablaeufe, in weiss-schwarz, aufteilen laesst, dafuer sind die Interessen einzelner Gruppen, die sich im Verlauf der Zeit hinzu gesellt haben, viel zu weit gefaechert.

    Dem mal nicht zu viel Gewicht beimessen und die PAD sehen fuer was diese steht, eine Volksbewegung, die auf der Strasse ist und die ausserparlamentarische Opposition bildet.

    Die PAD von in irgendwelche ideologisch-funktionelle Rahmen zu pressen, ist wegen der gegebenen Umstaende so garnicht moeglich.

    Eine Art Interessenvertretung der Masse, das Sprachrohr des Volkes, Thailands Antwort zu "Speakers Corner", mit weit mehr politischem Gewicht.

    Eben auch ein TiT Phaenomen.

    Wie will Mensch in einer gewachsenen Gesellschaft wie dieser von Heute auf Morgen, mit dem Umlegen eines Schalters aus dem allgemein gueltigen Verstaendniss von "Gutherzigkeit und Wohlwollen", ploetzlich auf Korruption und Vetternwirtdschaft aumstellen.

    Das erfordert Zeit, es wird ein laengerer Prozess der Umstellung, der Wandlung sein, der sich nicht durch ein Fingerschnipp, einen militaerischen Eingriff, noch durch Intervention einer bestimmten Gruppe bewerkstelligen laesst, sondern allmaehlich wachsen muss und die Mitarbeit, Aenderungswillen Vieler fordert und diese Zeit scheint gekommen zu sein!

    Zyklen, Wandlungsprozesse, die europaeischen Gesellschaftlichen-und politischen Systeme befanden sich vor 75 Jahren auch noch auf gaenzlich anderem Parkett als das Heuteder Fall ist!

  11. #50
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Interessant, was so die Welt zum Kochshow-Skandal udn dem Urteil sagt:
    es schwankt so zwischen "Thailand macht sich lächerlich" und "Thailands fortschritliche Gesetzgebung"

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=726511

    Einige nette Kommentare:
    "endlich maln richtiges problem in der politik ;)"

    "na immerhin weiß man bei denen mit was für nem quatsch sich die politiker so beschäftigen. bei uns weiß man ja nur, dass da irgendwelche krummen dinger getrieben werden."

    "Als Koch dürfte er kaum in irgendeinen politischen Interessenskonflikt geraten. Viele unserer Politiker kriegen das Schmiergeld ganz legal vorne und hinten reingeschoben, ohne sich dafür beim Kartoffelschälen die Hände schmutzig zu machen."

    "In Thailand sind sie in manchen Bereichen Fortschrittlicher als bei uns."

    Gut, die Leute haben zwar wohl keine Ahnung von den Details, aber entscheidend ist ja die öffentliche Wahrnehmung Thailands im Ausland bei der "normalen Bevölkerung". Und die geht seit Beginn der Revolution in Richtung: "die scheinen sich irgendwie zu langweilen und scheinen keine anderen Probleme zu haben" oder "Total jeck"

    Mal sehen, was als nächstes kommt.
    Vielleicht hat ja einer der PAD-Führer irgendwann mal 2 Songs aus dem Internet illegal geladen. Wäre doch eine amüsante Retour-Kutsche, aber mindestens genauso peinlich in Hinsicht auf übertriebene Gesetze.

Seite 5 von 30 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  2. Reiche Minister
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 19:52
  3. Neuer Premier
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.10.06, 07:11
  4. Banharn wieder Premier?
    Von Chak3 im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.08.06, 12:57
  5. Letter To The Prime Minister
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 12:31