Seite 21 von 30 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 292

Banharn neuer Premier MInister?

Erstellt von Samuianer, 09.09.2008, 07:28 Uhr · 291 Antworten · 10.144 Aufrufe

  1. #201
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Deren persönliche Situation ist durch die TRT/PPP besser als durch die Opposition.
    das bezweifle ich aber stark.
    Bisher habe ich hier keine aussagekräftige Antwort von den Thais bekommen - wo es ihnen besser geht, seit Thaksin.
    Ich höre nur, er hat die Kreditvergabe erleichtert.
    Zu welchem Preis: das 1 Jahr später das gleiche Dilemma besteht und man sich nun wegen der Rückzahlung Gedanken machen muss.

    Trotzdem wählten sie PPP. Und das kann nur einen Grund haben. Korruption ist denen dabei egal. Solange es denen gut geht, spielt es für die Wähler halt keine Rolle, wenn sich der Premier zusätzlich auch daran bereichert.
    d.h. die Leute in BKK und dem Süden müssen dafür arbeiten, dass der Premier danach im Issaan das Geld verteilt, die ja zum Steueraufkommen sicherlich nicht viel beitragen.
    Ausserdem kann ich mich mit korrupten Regierungen icht anfreunden, sorry. Schadet letztendlich der Volkswirtschaft.

    D.h. die Mehrheit der Bevölkerung hat sich andeutig dafür ausgesprochen, dass die ganzen Anklagepunkte wie Korruption, Selbstbereicherung der Politiker, Kochshows etc. völlig nebensächlich sind.
    d.h. sie würden aufgrund des persönlichen Vorteils auch eine Diktatur in Kauf nehmen.

    du magst thoretisch nicht unrecht haben, nur funktioniert diese Denkweise in LOS nicht.

    Hier gibt es nur 2 Alternativen:

    1. der Demokratie absoluten Vorrang zu gewähren und danach ins Chaos zu stürzen, durch Streiks, Aufstände usw.

    2. eine ev. undemokratische Lösung finden und dadurch Stabilität, Wirtschaftswachstum und Frieden zu finden.

    Dabei spielt es nun erstmal keine Rolle, wer letztendlich Recht hat - es geht um Thailand und momentan sieht es so aus, dass es unter Surayut besser war, als es jetzt ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="632339

    Nun wissen wir ja, dass d[highlight=yellow:5e23fa94c3]ie Mehrheit die PPP gewählt hat[/highlight:5e23fa94c3],.
    Obwohl ja nun in allen Medien immer wieder darauf hingewiesen wurde, dass die Politiker korrupt sind und Stimmen gekauft haben. Selbst ungebildete Wähler müssten dann doch erkennen, dass eine Wahl dieser Partei nicht gut wäre.
    [highlight=yellow:5e23fa94c3]
    Trotzdem wählten sie PPP[/highlight:5e23fa94c3]. Und das kann nur einen Grund haben. Deren persönliche Situation ist durch die TRT/PPP besser als durch die Opposition.

    Wenn die Waehler mmit Geldern bestochen werden, dann sind die Wahlen manipuliert, deswegen steht die gerichtliche AUFLOESUNG der PPP an!

    Das hat in der Sachlage mit Bildung, Akzeptanz von Korruption, "wirschaftlich besser dastehen" absolut NICHTS zu tun, wann willst du das mal begreifen?

    Es ist die Judikative die in diesem Fall den Buerger vor dem Staatsapperatschiks zu schuetzen hat und Recht aufrecht zu erhalten und Unrecht verfolgen und zu bestrafen hat!

    Und dafuer ist u.A. die PAD auf der Strasse!





    Was den Toten angeht so ist der aus den Reihen der DAAD Leute, dabei war ich nicht!

    Jedenfalls hat die Schwester dieses Mannes gegen die PAD Anklage erhoben...ein glebes Kopfband, Armbinde und T-shirtkann sich nun wirklich JEDER in Bangkok besorgen und tragen!

  4. #203
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632344
    Deren persönliche Situation ist durch die TRT/PPP besser als durch die Opposition.
    das bezweifle ich aber stark.
    Bisher habe ich hier keine aussagekräftige Antwort von den Thais bekommen - wo es ihnen besser geht, seit Thaksin.
    Ich höre nur, er hat die Kreditvergabe erleichtert.
    Zu welchem Preis: das 1 Jahr später das gleiche Dilemma besteht und man sich nun wegen der Rückzahlung Gedanken machen muss.
    Das kannst du so viel bezweifeln, wie du willst.
    Auch aus meiner Sichtweise mit meinem Status fällt es mir schwer zu verstehen, wie man ein moralisches Unrechtssystem wählen kann.

    Aber es zählt halt nicht dein Willen und auch nicht meiner. Sondern einzig und allein der Wille des Volkes (sprich: der Mehrheit).

    Und man muss sich nicht mal versuchen, in die Denke eines Nordthais reinzudenken. Man muss nur mal das Wahlergebnis analysieren.

    Und man muss sich eben selbst mal die Frage stellen, wie man selber reagieren würde.
    Ab welchem Preis würde man selber seine Stimme verkaufen? Würde man das überhaupt tun? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Erst danach versteht man, warum es so ist, wie es ist.

    Wenn es tatsächlich GANZ Thailand besser gehen würde, wenn die Opposition regiert. Warum macht man dann nicht eine große Medienkampagne, in denen die Vorzüge als wichtiger für die Nordthais verkauft wird als die wenige Baht, die sie erhalten.
    Mal abgesehen davon, dass sie ja i.d.R. trotzdem eine andere Partei wählen oder den Bürgermeister auffliegen lassen könnten, wenn er die Stimmen einsammelt.

    Diese Dinge sind doch entscheidend.
    Und das ist kein thailandspezifisches Problem.

    In Deutschland wurde vor der Bundestagswahl von der SPD versprochen, dass es keine Mehrwertsteuererhöhung gibt. Die CDU sprach nur von 2%. Es wurden 3.
    Eine hinterlistige geschmacklose dreiste Lüge. Mindestens genauso schlimm wie Korruption und Bereicherung.
    Von den ganzen Ehrenwortversprechungen (Barschel etc.), schwarzen Koffern usw, gar nicht zu sprechen.
    Und ich sage euch: trotzdem wird auch im nächsten Jahr einer der beiden Parteien die Mehrheit haben.

    Nun frage ich euch: sind die deutschen Bürger so ungebildet, strohdumm oder bestochen?
    Wäre es nicht sinnvoller, in Deutschland ein Parlament von der Elite bestimmen zu lassen?

    Oder die USA: die ganze Welt hält Bush für dumm und gefährlich. Trotzdem haben die Amis ihn wiedergewählt.
    Sollte man der Hälfte der Amerikaner nun das Wählen verbieten?

    Nein, denn sowohl in Deutschland als auch in den USA und in Thailand wird es schon einen Grund haben, warum die Mehrheit des Volkes genauso so gewählt hat.
    Wir können uns nicht in die Probleme der Einzelnen hineinversetzen. Wir und die große Minderheit der Völker muss das einfach akzeptieren.

    Der Westen kann nciht auf der einen Seite die Demokratie so in den Himmel loben und auf der anderen Seite sagen, die Gelben und die Schwarzen seien nicht zu einer Demokratie fähig. Das ist Rassismus und Arroganz.

    Thailand ist in den letzten Jahrzehnten immer weiter aufgestiegen. Die Wirtschaft boomt. Viele Menschen können sich Dinge leisten, von denen sie vor 20 Jahren nur geträumt haben. Und das alles trotz korrupten Politikern.

    Wenn Thailand also damit klar kommt, dann sollen sie halt.
    Eine Minderheitenregierung oder Diktatur bringt nur einen Bürgerkrieg und einen Rückfall in alte Zeiten. Ich als Nordthai würde mir das jedenfalls nicht gefallen lassen.

  5. #204
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Wenn Thailand also damit klar kommt, dann sollen sie halt.
    Eine Minderheitenregierung oder Diktatur bringt nur einen Bürgerkrieg und einen Rückfall in alte Zeiten. Ich als Nordthai würde mir das jedenfalls nicht gefallen lassen.
    ich denke nicht, dass bei einem z.B. vom König - für eine festgesetzte Übergangszeit - eingesetzter Premier einen Bürgerkrieg auslösen könnte.

    Ich bin mir aber fast sicher, dass es zu Unruhen kommen wird, wenn der Thaksin-Clan weiterhin das Land aussaugt.

    Der Nordthai und Issaaner lässt sich die jetzige Situation nicht gefallen, der BKK´er und der Südthai die vorige Situation nicht - also was dann?
    Es geht nur um diese Patt-Stellung und um sonst nichts.

  6. #205
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632361
    ich denke nicht, dass bei einem z.B. vom König - für eine festgesetzte Übergangszeit - eingesetzter Premier einen Bürgerkrieg auslösen könnte.
    Sicherlich wäre das eine allgemein akzeptable Lösung. Von daher wäre das sogar eine demokratische Lösung, da wohl die Mehrheit des Volkes damit einverstanden wäre.

    Allerdings wird der König das nicht machen wollen und auch nicht dürfen.
    Zum anderen ist das eine naturgemäss nur temporäre Lösung.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632361
    Ich bin mir aber fast sicher, dass es zu Unruhen kommen wird, wenn der Thaksin-Clan weiterhin das Land aussaugt.
    Ja, sind man aktuell ja auch.
    Unruhen gibt es in beiden Fällen. Deshalb muss man ja auch vorrangig an den Zusammenhalt des Volkes denken als an irgendwelche politische Lösungen.
    Die Südthais müssen endlich kapieren, dass auch die Nordthais zu Thailand gehören. Umgekehrt natürlich auch.
    Wenn jeder sein eigenes Süppchen kocht, dann kommt es bald zu einer Spaltung. Nord und Südthailand - zwei Staaten.
    Wäre ja auch eine Lösung.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632361
    Der Nordthai und Issaaner lässt sich die jetzige Situation nicht gefallen, der BKK´er und der Südthai die vorige Situation nicht - also was dann?
    Es geht nur um diese Patt-Stellung und um sonst nichts.
    Richtig. Aber in dem Fall entscheidet nun mal die Mehrheit. Ist halt dumm für die Südthais gelaufen, dass sie die Minderheit stellen. Dafür haben sie doch andere Vorzüge (z.B. in wirtschaftlicher Hinsicht).
    Sollen sei halt mehr Nordthais importieren und vom Wohlstand teilhaben lassen. Dann könnte man auch auf die Art die zukünftigen Wahlergebnisse ändern.

  7. #206
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Richtig. Aber in dem Fall entscheidet nun mal die Mehrheit. Ist halt dumm für die Südthais gelaufen, dass sie die Minderheit stellen.
    ja, wäre der einfachste Weg.
    Wird aber nicht so laufen, denke ich.

    Ev. räumen jetzt die Gerichte auf, sowie das ja auch bei der Ablösung von Samak der Fall war.
    Als nächstes wird dann die PPP aufgelöst - dann hätte sich ja sowieso alles im demokratischen Rahmen abgespielt.
    Am besten noch mit einem 5j. Berufsverbot für die jetzigen PPP-MP´s - dann wäre Ruhe! :-)

    Ich habe aber dann so das Gefühl, dass dann die Rothemden zu undemokatischen Mitteln greifen werden.

  8. #207
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Was wäre wohl in Deutschland los, wenn plötzlich jemand auf die Idee käme, dass ein Gesetz, was nie ein Schwein interessiert hat, plötzlich nach Meinung einer Minderheit gegen jede Gewohnheit umgesetzt werden muss.
    Klar können sich die Gerichte da nicht gegen wehren. Immerhin haben die ja wohl Jura studiert und wissen, dass man ihnen auf die Finger schaut.

    Aber da liegt nicht das wirkliche Problem in TH. Es liegt darin, dass es keine eigene Demokratiebestrebungen gegeben hat und dass Demokratie lediglich importiert wurde in ein Land, das nicht die geringsten Voraussetzungen dafür hatte.
    Nun kommt auf einmal eine handvoll Leute auf die Idee etwas einzufordern was für die meisten nie existiert hat, wenn es auf dem Papier auch sowas gegeben haben sollte... kein Wunder wenn das viele nicht verstehen.

  9. #208
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632372
    Als nächstes wird dann die PPP aufgelöst - dann hätte sich ja sowieso alles im demokratischen Rahmen abgespielt.
    Tja, das ist ja mal falsch durchdacht.
    Natürlich muss es dann Neuwahlen geben.
    Einen ähnlichen Fall hätte es ja kürzlich auch in der Türkei gegeben.

    Gegen die Regierungspartei AKP wurde ein Verbotsverfahren durchgeführt wegen der Streichung des Kopftuchverbotes und einer daraus angeblich folgenden Islamisierung, was nach der Verfassung nicht erlaubt war.

    Hätte das Gericht die Partei tatsächlich verboten, hätte es Neuwahlen gegeben. Das Gericht verhängte jedoch kein Verbot, nur vereinzelte Verwarnungsstrafen.

    So, und was wird wohl bei einer Neuwahl passieren?
    Es wird eine Nachfolgepartei der PPP geben, die dann gewinnen wird. Man kennt das Spiel.

    Würde sich was ändern? Wohl kaum.
    Also würde ich mal von einem PPP-Verbot überhaupt nichts erwarten. Es sei denn, die Opposition kommt endlich mit guten Ideen, die auch beim Wähler ankommen, in die Hufe. Aber je eher die Neuwahl ist, desto schwieriger wird der Fall.

    Logischerweise wird also ein PPP-Verbot die Situation noch verschlimmern. Die Demontranten und Opposition sollten sich lieber schon jetzt auf die nächste reguläre Wahl vorbereiten, anstatt sich an jedem Strohhalm zu klammern.

  10. #209
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Es wird eine Nachfolgepartei der PPP geben, die dann gewinnen wird. Man kennt das Spiel.
    bin mir da nicht mehr ganz sicher.
    Sieh mal die jetzige Situation an. Bei der vorigen Wahl hat sich noch alles hinter die PPP bzw. Samak geschart.

    Nun haben die PPP´ler tw. selbst die Schnauze voll von den dauernden Unruhen wg. Thaksin. 70 MP´s unter Newin werden nun bereits am Mittwoch rebellieren - ob es was hilft wird man sehen.
    Weiters haben viele der PPP-MP´s bereits durchsickern lassen, dass sie zur Puea Thai Party wechseln werden, andere wiederum werden zu restlichen Parteien abwandern. Ist also gar nicht sicher, ob es eine neue (Thaksin) Partei geben wird, da ja sonst alles wieder von vorne los geht.

    Ich denke es würde sich bei einer Wahl einiges ändern.
    Gerade hier in Chiang Mai sieht man den Wechsel - bei der letzten Wahl hatte die PPP nur mehr knapp über 50%.

    Ich denke, dass ev. Newin der neue starke Mann wird und dann kann man davon ausgehen, dass er kein Lakaie vom T. wird. Ausserdem ein Issaaner - in diesem Fall auch noch von Vorteil.

  11. #210
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Banharn neuer Premier MInister?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="632378
    [
    Ich denke, dass ev. Newin der neue starke Mann wird und dann kann man davon ausgehen, dass er kein Lakaie vom T. wird. Ausserdem ein Issaaner - in diesem Fall auch noch von Vorteil.
    Wenn deine Prognose eintrifft, hätte ich nichts dagegen und das würde dann ja alle Probleme lösen (wenn die PAD danach das Wahlergebnis akzeptiert).

    Und so ganz unlogisch klingen deine Überlegungen in diesem Fall nicht, wie ich zugeben muss.
    Könnte eine spannende Wahl werden.

Seite 21 von 30 ErsteErste ... 111920212223 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  2. Reiche Minister
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.12.06, 19:52
  3. Neuer Premier
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.10.06, 07:11
  4. Banharn wieder Premier?
    Von Chak3 im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.08.06, 12:57
  5. Letter To The Prime Minister
    Von x-pat im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.05, 12:31