Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Bangkok und der APEC-Zirkus

Erstellt von Jinjok, 25.09.2003, 04:52 Uhr · 76 Antworten · 3.102 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Alle Kritik schoen und gut, nur wie haette er es besser machen koennen?! Hmmm.....glaube da gibt es keine Antwort.

    Wenn ich mir jegliche "Gipfeltreffen" in Europa anschaue, dann geht es nicht ohne Wasserwerfer und Strassenschlachten. Thaksin gewaehrt den Bettlern dagegen Freifluege nach Hause.

    Ist doch schon irgendwie merkwuerdig, aus welcher Ecke wieder am Lautesten geschriehen wird...

    ...wundert sich
    Mac

    P.S. Geschriebenes beinhaltet keinen persoenlichen Angriff

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Zitat Zitat von Samuianer
    Aber der Toxin spinnt, da stimme ich ungesehn zu!
    Ich halte nichts von diesen pauschalen Einschaetzungen eines Regierungscheffs unseres Gastlandes ,besonders wenn man darin lebt.

    Otto

  4. #13
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Zitat Zitat von Azrael
    "So werden nach dem Feiertag am 23. Oktober alle staatlichen Krankenhäuser der Stadt für eine ganze Woche geschlossen und die Angestellten auf Urlaub Upcountry geschickt."

    Jetzt ist der Mann total durchgeknallt!
    Als die gesundheitsministerin das aus der Zeitung/TV erfahren hat, was ein regierungssprecher da verkuendet hat, ist sie etwas ins Rudern gekommen. Der Regierungssprecher hat pauschal alle Beamten eine Woche vor dem Feiertag (mein Fehler) pauschal in den urlaub geschickt. Da bemerkte die TRT-Ministerin noch nicht, dass damit alle Krankenhaeuser dicht sind. Das hat erst die Presse auf Seite 1 in das Rampenlicht gerueckt.

    Sie versuchte eine Weisung an alle dem Gesundheitsministerium direkt unterstellen Krankenhaeuser heraus zu geben, aber einige hatten schon die leute beurlaubt. Die meisten staatlichen Krankenhaeusern unterstehen aber den Kommunen bzw. Ampoers. Da kommt auch sie nicht ran. Es bleibt wohl dabei, das bis auf Emergency Rooms und Stationspatienten fuer die ambulante Laufkundschaft die Tueren der staatliche Krankenhaeuser ein Woche geschlossen bleiben.
    Jinjok

  5. #14
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Ich halte nichts von diesen pauschalen Einschaetzungen eines Regierungscheffs unseres Gastlandes ,besonders wenn man darin lebt.
    Ja Otto das darfst sehen wie du moechtest, die Zeit wird es zeigen! Ausserdem ist das eine Feststellung, eine Meinung und keine Pauschalisierung wenn du anderer Meinung bist dann gib diese doch kund-dann habe ich in 3 Jahren noch was zu lachen!

    have a nice day!

  6. #15
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    habe ich in 3 Jahren noch was zu lachen!
    Ja ,Samuiindianer ,wenn du mit der Einschaetzung von deinem innig geliebten Thaksien Recht behalten solltest ,dann wird dir auch das Lachen vergehen.

    Wenn es Thailand schlecht geht ,dann bekommen wir Farangs ,die hier leben ,auch starken Wind ins Gesicht geblasen.

    Denk auch mal daran.

    Ich druecke Herrn Thaksin die Daumen!
    Seine Ansaetze sind schon gut und er ist auf dem richtigen Weg.

    Gruss

    Otto

  7. #16
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    "Wenn ich mir jegliche "Gipfeltreffen" in Europa anschaue, dann geht es nicht ohne Wasserwerfer und Strassenschlachten."

    Doch, geht schon, wenn´s in Bayern ist.

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    ..wenn du mit der Einschaetzung von deinem innig geliebten Thaksien Recht behalten solltest ,dann wird dir auch das Lachen vergehen.
    Von deinem Versuch die Diskussion in persoenliche Haexchseleien zu entfuehren mal ganz abgesehen, du misinterpretierst meine Beitraege scheinbar als Abneigung. Ich versuche eine zur allgemeinen (Mainstreaem) Meinung eine andere, kritischere Meinung zu vertreten und keinen Hokus Pokus an die Wand zu malen!

    "There is not such a thing like a "free lunch" in the entire world!"

    Und Toxin versucht gerade den Leuten ein kostenloses Endlos-Buffett zu verkaufen-das ist was ich aus markt-und kommunalwirtschaftlichen Gesichtspunkten meine, OHNE jede emotionale Beurteilung der Situation oder Parteinahme .

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Wenn es Thailand schlecht geht ,dann bekommen wir Farangs ,die hier leben ,auch starken Wind ins Gesicht geblasen.
    Die Zeit nach 1997/8 waehrend der Krise unter der Chuan Regierung wiederlegt dein Theorie 100%tig! z.Zt. befinden wir uns in einem wirtschaftlichen Aufschwung was auch du und andere nicht bestreiten - warum werden dann gerade jetzt die Visa-Gebuehren erhoeht, die Bedingungen fuer den Farang hier zu leben erschwert, Nationalismus geschuert-obwohl tausende von Thais im Ausland einen Job haben?

    Denk auch mal daran....

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    Ich druecke Herrn Thaksin die Daumen!
    Seine Ansaetze sind schon gut und er ist auf dem richtigen Weg.
    Drueck du, welch "Herren" auch immer deine Daumen, ich lege offen und kritisiere und versuche dabei moeglichst niemandem persoenlich zu Nahe zu treten und schon garnicht auf billigere Seelenkaeufermethoden allzu euphorisch zu reagieren!

    have a beautiful day, go for a stroll along the "road of life!"


  9. #18
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Heute warnt Shinwatra alle Dorfverbaende, keinesfalls vor und waehrend des APEC-Meetings einen Strassenprotest zu wagen. Sie sollen lieber einmal im jahr an ihr Land denken und darauf vertrauen, dass Shinwatra so viel gutes fuer sie tut und nicht ihrer Ziele mit einer Demonstration durchzusetzen.

    Er sagte eindeutig, dass alle protesterienden registriert werden und von allen staatlichen Foerderungen (200 Mrd THB Projekt) kuenftig ausgeschlossen wuerden. besonders aggressiv warnte er die NGOs, die nach seiner Meinung erwiesernermassen vom Ausland ausgesteuert und finanziert werden irgendwelche Aktivitaeten um den 20. Oktober zu wagen. Keine der daran beteiligten NGO wuerde mehr zu einem Gespaech mit Shinawatra eine Zulassung bekommen

    Auch die traditionellen Feierlichkeiten/Gedenkmaersche zur blutigen Niederschalgung des 14. Oktober-Aufstandes wurden vom Sanam Luang und ausd er Ratchadamnoen Avenue verbannt. Gerade zum 30. jahrestages empfinden die Veranstalter dieses Verbot einen Hohn der Opfer der Demokratiebewegung. Bisher ist noch unklar ob sie sich der Weisung beugen werden.
    Jinjok

    Oct 14 organisers vow to defy ban
    http://www.nationmultimedia.com/page...1184&usrsess=1

    APEC WARNING: Protesters to be denied aid
    http://www.nationmultimedia.com/page...1198&usrsess=1

  10. #19
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Zitat Zitat von Jinjok
    Heute warnt Shinwatra alle Dorfverbaende, keinesfalls vor und waehrend des APEC-Meetings einen Strassenprotest zu wagen....wagen. Keine der daran beteiligten NGO wuerde mehr zu einem Gespaech mit Shinawatra eine Zulassung bekommen...

    Auch die traditionellen Feierlichkeiten/Gedenkmaersche zur blutigen Niederschalgung des 14. Oktober-Aufstandes wurden vom Sanam Luang und ausd er Ratchadamnoen Avenue verbannt. Gerade zum 30. jahrestages empfinden die Veranstalter dieses Verbot einen Hohn der Opfer der Demokratiebewegung.
    Das ist Diktatur pur, werden wir bald einen 2ten 14.Oct. oder ein zweites 92 haben?

    Es sieht ganz danach aus als werden gerade mit aller Gewalt die Weichen dafuer gestellt...

  11. #20
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Bangkok und der APEC-Zirkus

    Heute prangt es von Seite 1 in fetten lettern: Police turn on the heat on NGOs. Darunter folgt ein Bericht darüber, wer alles auf der schwarzen Liste der Immigration steht. Mitarbeiter von Anmesty International Thailand und andere angesehenen Organisationen haben im Moment ein Einreiseverbot genauso wie Mitglieder der Falungong-Sekte und cirka 10 anderen NGOs.

    Auf seite 2 der nation ein Artikel, der die Forderung von Shinawatra wiedergibt, dass die Presse bis zum APEC-Gipfel nur noch positive Dinge schreiben soll. PM tells Media to focus on positive news . Insbesondere Terrorwarnungen und -gefahren sowie Probleme mit Globalisierungsgegenern sollen nicht thematisiert werden.

    Shinawatra stellt schon im Vorfeld auch alle eventuellen antiamerikanischen Demonstrationen, Berichte und Kommentare als vom Ausland gesteuerte Machenschaften dar, die nur das Ziel haben Thailands Ansehen zu schaedigen. Er wird diesen Zusammenhang auch in seiner wöchentlichen Ansprache an das Volk herausarbeiten.

    Er laesst keinen Zweifel, dass in haertester Weise gegen Globalisierungsgegener und antiamerikanische Demonstranten vorgegen wird. Er will seinen Kollegen der APEC, allen voran Bush ein sauberes Land vorfuehren.

    Appropos sauber: Seite 3 Heavy trucks to be banned from capital. Bis zum Gipfel darf der Muell nur nach nach Anbruch der Dunkelheit und bis spaetestens 2 Uhr morgens rausgestellt werden. Wer später seinen Muell rausbringt, kann mit Strafen von bis 20.000 THB bestraft werden. An 36 Straßen wird es bis zum Gipfel auch keine Muelltonnen mehr geben. Ebenso wird von 17. Oktober bis nach dem Gipfel in diesen Straßen jeglicher Straßenverkauf (Garküchen, Essensstände, Kleinmärkte) untersagt. Während der 2 Tage des Gipfels, werden die 39 Straßen z.T. ganztägig gesperrt. Gesperrt wird ganz Bangkok für die großen LKWs. Das soll weiter die Staubildung verhindern.

    Das klingt alles schon nach einer Stadt im Ausnahmezustand. Aber Shinawatra kann noch besser: Es wurden über unter der Bevölkerung 100.000 Spitzel angeworben und ausgebildet, die über spezille Telefonnummern verdächtige Personen und Fahrzeuge melden sollen. Auch 1200 Taxifahrer wurde für diese Überwachungsaufgaben ausgewählt und in den nächsten Tagen noch in ihre Nachbarschaftsspitzel-Aufgaben eingewiesen.
    Jinjok

    PS: Es wird langsam immer spannender, was da noch alles kommt.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok nach dem APEC-Zirkus
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.03, 06:34
  2. TGN Live vom APEC
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.10.03, 18:31
  3. APEC in BKK
    Von Testare im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.10.03, 22:51
  4. APEC und TOT und Pathip
    Von CatManTH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.10.03, 21:32
  5. Das Grauen hat einen Namen - APEC
    Von Serge im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.03, 08:49