Seite 80 von 123 ErsteErste ... 3070787980818290 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.198 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    einen neuen Aufschlag, zur Flutung von Pattaya mit Chinesen,
    wurde nun gestartet.

    Thai Air Asia bietet den Flug nach Pattaya für 25 Euro an,
    für den Betrag von Millionenstädte schnell nach Pattaya.

    Neue Flugrouten sollen eine Million chinesische Touristen mehr nach Pattaya bringen


    Pattaya/Rayong - Anfang September gab der Geschäftsführer von Thai AirAsia auf einer Pressekonferenz bekannt,dass die Fluggesellschaft vom 25. und 26. September an Direktflüge zwischen dem internationalen Flughafen U-Tapao (Rayongs Distrikt Ban Chang) und den beiden chinesischen Städten Nanning und Nanchang anbieten werde.Begründet hatte Herr Tassapon Bijleveld die beiden neuen Routen damit, dass sie Teil eines Planes seien, derlangfristig den Aufbau eines breiten Streckennetzes innerhalb der ASEAN-Gemeinschaft und China vorsehe(Wochenblitz berichtete: Thai AirAsia kündigt Direktflüge zwischen U-Tapao und China an :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand).
    Wesentlich deutlichere Worte fand vier Tage danach der stellvertretende Sprecher der City Hall in Pattaya: „Diebeiden Routen wurden von Thai AirAsia in Absprache mit der Tourism Authority of Thailand (TAT) und derProvinzverwaltung Chonburi ins Leben gerufen ... und zwar mit dem Ziel, etwa eine Million zusätzliche chinesischeTouristen pro Jahr zu einer Reise nach Pattaya überzeugen zu können. Zu diesem Zweck wurden Sonderpreise von 990 Baht für einen einfachen Flug angesetzt“, sagte Herr Sutham Petkate vor Reportern.
    Man sei zuversichtlich, dass das Konzept aufgehen werde; der einzige Nachteil bei der Sache sei der, dass leidernoch immer keine schnelle brauchbare Direktverbindung zwischen U-Tapao und Pattaya bestehe. Hier seidringender Bedarf erforderlich und er hoffe, dass man in Bangkok den Bau der Autobahnverlängerung vorantreibenwerde, fügte der stellvertretende Sprecher hinzu.
    Gut, für den Preis kriegt man eine Menge Selfie Fotographierer, die noch keine Strandfotos haben,
    nach Pattaya.

    aber wir kennen doch Chinesen,

    während vermögendere, und etwas ältere Chinesinnen sich einen Video Blog unterhalten,
    und dort schon etwas mehr Einsatz bringen müssen,
    um den Lesern mit etwas interessanten Video-Botschaften zu füttern,



    wird sich der räudige chinesische Billigheimer versuchen,
    seinen facebook-account mit interessanten Fotos zu füttern,
    um seiner Umwelt zu beweisen,
    das er ebenfalls ein brauchbares Wesen ist, das was zustande gebracht hat.

    Wer sich heute kennen lernt, tauscht sich über Line (kostenlose Video und MMS, und SMS via Internet möglich) aus,

    wobei beim Moment des kennenlernen der QR Code getauscht wird.
    Dieser Moment, wo man den QR Code scannen kann, der entweder von einem Smartphone Bildschirm oder einem kleinen Ausdruck, der sich in der Geldbörse auf der Ausweisrückseite befindet, ist das wohl der Schlüsselmoment,
    denn danach hat man sich mit Line verbunden, weil man als Freund / Freundin in der Kontaktliste "hinzugefügt" wurde,
    und man bekommt, auf dem Weg einen Link zu facebook, und dort zu einer privaten Fotogallerie,
    wo sich das Leben der kennengelernten Person offenbart.

    Hier muss wann drinnen sein, um ein Alphatier das Wasser im Mund zusammenlaufen zu lassen,
    auch wenn sich alles im Low Budget Segment abspielt,
    so weiss man doch, Fotos von Hainan reichen schon lange nicht mehr,
    denn die Realitätdort, sieht so aus :


    Air Asia kann in einem Flieger insgesamt 220 Personen transportieren,
    220x25 Euro= 5.500 Euro,
    also, für den Verdienst von 5.500 Euro, lässt man eine Boing von China nach Thailand fliegen,
    und da ist nach Abzug der Kosten nicht viel mehr Gewinn übrig, als ein guter Handwerksbetrieb im Westen erwirtschaftet. - Hoffentlich taugt die Flugzeugwartung etwas, die man sich damit leisten kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #792
    Avatar von bmf555

    Registriert seit
    14.09.2008
    Beiträge
    689
    Chinesen aus der VR verwenden also Line und Facebook, soso.... Du phantasierst mal wieder

  4. #793
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von bmf555 Beitrag anzeigen
    Chinesen aus der VR verwenden also Line und Facebook, soso.... Du phantasierst mal wieder

    es war ein Absatz, und nicht auf Chinesen bezogen, sondern allgemein,
    im Fall von Line, natürlich auf Thais,
    doch Chinesen nutzen ähnliche Netzwerke,

    also wo ist Dein Problem,

    hat doch jeder heute den kostenlosen QR Scanner als App auf seinem smartphone,

    oder kennst Du noch Leute, die eigenhändig lange URLs auf dem Smartphone eingeben ???

  5. #794
    Avatar von traveler1000

    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    64
    ich kenne leider immer weniger Leute die KEIN Smartphone haben...leider eine vom Aussterben bedrohte Art

  6. #795
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Wer kennt das Mimosa Areal in Jomtien ? Das befindet sich gegenüber vom Ambassador City Jomtien Hotel.

    Giebel, Erker und Türmchen, Thailand, Pattaya

    Es würde mich interessieren, ob dieses Projekt gut angenommen wird.
    Es kann sein, dass sich die zahlreichen chinesischen Touristen in Pattaya für so ein Konzept begeistern.

    http://www.mimosa-pattaya.com/gallery1.php

  7. #796
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.133
    Mittlerweile 600 THB Eintritt für das Minidorf mit L.adyboy Show. Lohnt sich nicht. Wir waren beim Softopening dort (100 THB), aber die Shops waren damals schon recht teuer. Im Januar sind wir dort mal wieder vorbeigefahren, da war an dem Nachmittag noch genug Platz auf dem Parkplatz.

  8. #797
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    war ein paarmal da, niemals Eintritt gezahlt,

    das Projekt leidet gestalterisch an der Immobilienpreisrealität,
    soll heissen, Grundstück an der Sukumvit - teuer,
    Grundstück in der zweiten und dritten Reihe hinter der Sukumvit,
    (wird der preis immer günstiger),
    wie also baut man in Thailand,
    eine Fläche, wie ein Handtuch,
    damit hat man eben nur eine begrenzte Strassenfrontfläche,
    und einen langen Schlauch, der nach hinten läuft,
    und wo man die Besucher halt reinjagt.

    Anstatt ein grosses quadratisches Grundstück,
    wo am hintersten Ende ein grosser See kommt,
    und am See z.B. eine Kopie vom
    Seehaus im Englischen Garten in der Kleinhesselohestr.3, in München

    in --- denselben Dimensionen ( !!! ),

    als Höhepunkt und Abschluss,

    nein,

    viel kleiner, kein echter Abschluss, sondern eine kleine Arena dazwischen,
    alles muss zugebaut werden, überall müssen Geschäfte hin,
    also eine Kulissen-Geschäftsstrasse,
    wo die Besucher so wenig Umsatz generieren,
    das man als Notwehr den Eintritt machen musste.

    Die Idee mit den Schwänen war ja am Anfang sehr gut,
    die da in dem kleinen kanalnetz schwimmen,
    aber am Ende bekam ich leicht den Eindruck von Vernachlässigung der Tiere,
    Tierpflege braucht schon einen Angestellten, der die innere Ruhe hat,
    und nicht einen billigen Provisions-Mitarbeiter,
    der das nebenher erledigt.

    Vor den chinesischen Touristen, war das projekt Eintrittfrei,
    im Jahr 2012, für die vielen russischen Hotelgäste des Ambassadors,
    eine wichtige Adresse, wo man seinen Abend verbrachte,
    doch mit dem Russen-schwund musste man mit den Chinesen anders verfahren,
    denn die konsumieren nix - also Eintrittspreis, anders ging es nicht.

  9. #798
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849

    Hooters Bangkok vor der Eröffnung. Hat es das gebraucht?

    In meinen Augen generell eine der überflüssigsten Barkonzepte weltweit. Und jetzt eine Depandance in Bangkok. Ich weiß nicht, wer das vorher vermisst hat.

    Nicht nur, das einem in Bangkok ohnehin auf Schritt und Tritt aufreizend bekleidete Frauen begegnen.

    Wem das nicht reicht, der findet dann doch die besseren Angebote in den einschlägig bekannten Sois. Was soll ich da mit einem Hooters?

    Hooters Bangkok to open this month | Retail News Asia

  10. #799
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    In meinen Augen generell eine der überflüssigsten Barkonzepte weltweit. Und jetzt eine Depandance in Bangkok. Ich weiß nicht, wer das vorher vermisst hat.

    Nicht nur, das einem in Bangkok ohnehin auf Schritt und Tritt aufreizend bekleidete Frauen begegnen.

    Wem das nicht reicht, der findet dann doch die besseren Angebote in den einschlägig bekannten Sois. Was soll ich da mit einem Hooters?

    Hooters Bangkok to open this month | Retail News Asia
    Hooters, Mc Donald, Starbucks, und all die anderen US Ketten haben immerhin Geld in Thailand investiert.

    US Manager, und US Touristen sind Hooters aus ihrer Heimat gewöhnt.

    Wer sich als Ami 40 Jahre jeden Donnerstag sein spezielles Hooters Steak gönnt,
    egal, wo er auf der Welt ist,
    der erwartet natürlich auch in BKK das Steak vom dortigen Hooters genau so zubereitet zu bekommen,
    wie es schmecken muss, - eben genau dem Geschmackspunkt der Speise nach.

    Wie war denn der Ablauf,
    zuerst hatte der Firmeneigentümer sich bei seinem Phuket urlaub geärgert,
    dass er nicht eine Niederlassung da hat,
    dann hat er in Phuket den ersten Hooters in Thailand eröffnen lassen
    HOOTERS PHUKET - Hooters Makes You Happy

    er kam mit seinem Team eingeflogen, um den thailändischen Angestellten beizubringen, wie der hooters Standart ist,



    natürlich, wie die meisten Unternehmer, wie auch der österreich schweizer Eigentümer des FFlick Clubs profitiert er von einer steuerlichen Ausnahmeregelung,
    weshalb er in Thailand sich auch gleich 2 Lambos als "Geschäftswagen" hingestellt hat,
    (der eine kommt nach Bkk bz. siehe kennzeichen, ist dort bereits angemeldet worden, der andere bleibt auf Phuket)

    (die Phuket Niederlassung an einem markanten Strassenpunkt)

    auch die Frage, ob die Einstellungsverpflichtung an eine th. Mitarbeiterin, dass si ihr Holz vor der Hüttn, in ähnlicher Weise präsentiert,
    wie eine bayerische Restaurantbedienung, die in ihrem Dirndel ebenfalls verpflichtet ist,
    ihr Holz vor der Hüttn zu präsentieren,
    weil das Fehlen ... von den Gästen ... als "Geschmacklosigkeit" aufs Essen sich darstellt - bayerische Kultur eben,
    was die Amis im Hooter natürlich kopieren mussten, nur das Dirndel konnten sie nicht übernehmen,
    also wurde Cheerleeder Style gewählt, um einen landestypischen Bezug zu schaffen.

    Am 31. Mai 2014 startete das geschäft auf Phuket, und es lief so gut,
    dass es sofort in Chang Mai, aber auch in Pattaya, und Bangkok weitere Filialen geben musste.
    Bangkok hatte jetzt die Eröffnung und der Umbau in Pattaya an der Beach Road,
    ebenfalls zentrale Lage, wird im nächsten Monat eröffnet werden.

    (Ärger hatte der amerikanische Firmenchef nur Anfang Januar,
    als ihm Phuket Airport keine Landeerlaubnis für seinen Learjet geben konnte,
    weil alles Stellflächen bereits mit privaten Learjets zugeparkt / ausgebucht waren, und Phuket Airport sich demnächst massiv vergrössern muss,
    um genug Hangars für die Learjets der Premium-Gäster im Bestand zu haben.

    So gibt es eben auch für einen räudigen US MIlliardär Härten im Leben,
    wenn er mit seinem Learjet keinen Lande-slot bekommt. )

    Lustig ist halt die Kontrolle der th. Mitarbeiter,
    da sind eben US Mitarbeiterinnen mit Arbeitsgenehmigung an ihrer Seite,
    die darauf achten müssen,
    dass sie in pucnto Freundlichkeit, Auftreten, Geschwindigkeit bei der bestellung,
    echte Hooters Qualität aufrecht erhalten.

    30 weitere Hooters werden noch eröffnet, nächstes jahr - Samui

  11. #800
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    was passierte gestern in Pattaya ?

    Einem kambodschanischen Arbeiter wurden von einer Gruppe thailändischer ........s die Levitten gelesen,
    nachdem er bei einem Streit mit seiner Frau einfach zuviel Krach gemacht hatte,
    und dabei den Thais auf die Nüsse gegangen war.
    Kambodschaner von Teenie-Bande mit aufgeschlagenen Flaschen attackiert :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    3 Kambodschanische Arbeiter wurden entlassen,
    und haben mit einer Zeitzündung ihr Camp hochgehen lassen,


    Großbrand auf Baustellencamp möglicherweise auf Brandstiftung zurückzuführen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    was soll man sagen,
    ein ganz normaler Tag halt.

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51