Seite 74 von 123 ErsteErste ... 2464727374757684 ... LetzteLetzte
Ergebnis 731 bis 740 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.494 Aufrufe

  1. #731
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.556
    @Dieter 1

    wie sieht es bei dir aus, salz im wasser ??

    mfg
    peter1

  2.  
    Anzeige
  3. #732
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Zwei Wochen hat die wieder aufgebaute Promenade am Wongamat Beach in Naklua (Nord-Pattaya) gehalten.
    Dann hat der "blanke Hans" wieder zugeschlagen und hat sich sein Territorium zurückgeholt.

    Monsun-Wellen knabberten am Wongamat-Strand, Thailand, Pattaya


    In Deutschland müssen an Küstengewässern (Nord- und Ostsee) bestimmte Abstände von der Bebauung frei gehalten werden.

    http://www.gesetze-im-internet.de/bn...2009/__61.html

  4. #733
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.849
    In Thailand werden Probleme schnell und effizient geloest.
    Former café owner slain in Bangkok | Bangkok Post: news

  5. #734
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Militär sorgt für Ordnung,

    was die Polizei nicht schafft, das Militär macht klar,

    was die Folgen sind, wenn die Leute nicht gehorchen, - und sie fügen sich.



    Taxifahrer protestieren gegen neue Regulierung im Hafenbereich :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    Man muss einfach feststellen,

    man traut der Polizei nicht mehr,
    es zeigt sich immer öfter eine revoltierende Grundstimmung gegen die Polizei,

    weil man entweder glaubt,
    - es handelt sich um falsche Polizisten, oder
    - es handelt sich um eine illegale Aktion von korrupten Polizisten.

    In dieser Stimmung wird schonmal auf die "Polizisten" eingeschlagen.

    CSD Sonderermittler bei Razzia auf Markt geschlagen und verjagt


    Pattaya - Eine Razzia, die am Wochenende von sieben Sonderermittlern der Crime Suppression Division (CSD) Region 2 auf einem Markt in der Soi Buakaow durchgeführt werden sollte, geriet außer Kontrolle und endete mit der gewaltsamen Vertreibung der Beamten durch zornige Markthändler.
    Das von Pol. Lt. Col. Kwanpichai Manocharoensub angeführte Team war zum Grand Hall Market gefahren, um anonymen Hinweisen nachzugehen, die besagten, dass an mehreren Ständen Plagiate von Brandname-Uhren und Sonnenbrillen verkauft würden. Doch die Aktion verlief nicht wie geplant: Als die Beamten die angeblich gefälschten Produkte nach einer ersten Begutachtung konfiszieren wollten, wurden sie von mehr als einem Dutzend Händlern unter der Leitung von Herrn Suppakrit Akkalertlart, dem 61-jährigen Marktbesitzer bedrängt, was schließlich zu einer Auseinandersetzung führte, bei der Pol. Lt. Col. Kwanpichai von dem Marktbesitzer einen heftigen Fausthieb ins Gesicht erhielt. Weitere 20 Händler schlossen sich ihren Kollegen an und vertrieben die Beamten vom Markt.
    Als die bereits angeforderte Verstärkung der Polizeistation Pattaya eintraf, war die Stimmung bereits so aufgeheizt, dass man sich darauf beschränken musste, die sieben CSD Ermittler nur noch in Sicherheit zu bringen. Doch auch dies gestaltete sich nicht ganz einfach, denn unter dem Applaus von etwa 100 Marktbesuchern versuchten die Händler, den Beamten den Rückzug zu versperren und attackierten die Fahrzeuge.
    Chonburis Polizeichef Pol. Maj. Gen. Nitipong Niamnoi ist entsetzt über den Vorfall und hat eine großangelegte Untersuchung angekündigt, bei der jeder zur Rechenschaft gezogen werden soll, der in irgendeiner Weise in den Vorfall verwickelt war.
    Erste Befragungen und Verhöre verliefen allerdings nicht so glatt wie erwünscht und deuten daraufhin, dass die sieben CSD Ermittler durch ihr Auftreten eine Konfrontation provozierten. Im Gegensatz zum Bericht der CSD Beamten erklärten die Befragten, dass die Cops ihre Dienstausweise nach Anfrage nur halb vorgezeigt hätten, sodass Dienstnummer und Name nicht erkennbar gewesen seien. Daraufhin habe man dann den Marktbesitzer zu Hilfe gerufen, doch die Beamten hätten seine Aufforderung die Dienstausweise richtig vorzuzeigen komplett ignoriert und stattdessen mit dem Einsammeln der Produkte begonnen. Die Händler befürchteten daraufhin ohne weitere Erklärung "abgezockt" zu werden, was schließlich zur Eskalation der Situation geführt haben soll.
    Nach Angaben der Polizei soll bei der Klärung des Vorfalls in alle Richtungen ermittelt werden.
    (man beachte im Bild, der stehende Marktleiter hat leicht indische Gesichtszüge, wogegen die 3 sitzenden Beamten leichte thai-chinesische Gesichtszüge haben)

    Händler, denen man ihre Fake Markenware beschlagnahmen wollte,
    vermuteten, dass die Polizisten nur ihren Nebenerwerb aufbessern wollten,
    und durch diese Nebengeschäfte einen dringenden Liefertermin für die Ware nach Hua Hin hatten.

    Deshalb wollte man sich nicht so leicht sein Eigentum abjagen lassen.

  6. #735
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.420
    Als Liebhaber von antiquarischen Schriften stellen sich meine Nackenhaare auf, wenn ich das lese...

    University 'Accidentally' Sells 3 Tons of Rare Books to Recyclers

    BANGKOK — A prominent state university in Thailand is frantically buying back 3,000 kilograms of rare books and magazines that it mistakenly sold as recycling materials to a vendor for 6,000 baht last week...


    University 'Accidentally' Sells 3 Tons of Rare Books to Recyclers

  7. #736
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.166
    Autsch, das ist heftig.
    Silpakorn University has already convened a committee
    Okay, das macht man ja auch in der thailändischen Politik so....
    Aber die Silpakorn-Bibliothek ist eigentlich sehr gut aund auch up-to-date was kontemporäre Literatur angeht (z.Bsp. sämtliche Kurt Vonnegutt Bücher.

  8. #737
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    Autsch, das ist heftig. (z.Bsp. sämtliche Kurt Vonnegutt Bücher.
    Sag mal lieber Hartwig, hat der Song von Ugly Kid Joe etwas mit dem Buch von Vonnegut zu tuen?Oke, bissken OT.

  9. #738
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    da sieht man es wieder,

    das Miteinander in Thailand, zwischen Thais und Ausländer,
    ist nicht durch die Politik festgeschrieben.

    Double Pricing und Ausgrenzung,
    das sind Gedanken von Warmduschern,

    tatsächlich kommt es auf die Durchsetzung der eigenen Machtposition bei den Interessen der Bürger des eigenen landes an.

    Wenn es jetzt neben den Thai-preisen, auch Chinesen-Preise geben wird,
    dann nur, weil sich die ferengischen nationen nie zusammengeschlossen haben,
    um Ferengi-Preise auszuhandeln.

    THA beklagt Druckausübung chinesischer Reisebüros auf Hotels in Pattaya


    Pattaya - Nach Angaben der Thai Hotels Association (THA) Region Osten werden viele der ums Überlebenkämpfenden Hotels in Pattaya von großen chinesischen Reisebüros unter Druck gesetzt, ihre Zimmerpreise um 30-40% zu reduzieren.
    „Viele Hoteliers befinden sich in einer schwierigen Situation, weil der Rückgang an russischen und europäischenTouristen durch die Zunahme an chinesischen Touristen bis jetzt nicht vollständig kompensiert werden konnte. Seiteinigen Monaten kommt belastend hinzu, dass einige größere Reisebüros Druck auf die Hotels ausüben, um diePreise zu senken“, sagte Sanphet Suphabuansathien, Präsident der Thai Hotels Association Eastern Region, vorMedienvertretern.
    Pattaya verfügt insgesamt über ca. 2.000 Hotels und Gästehäuser mit insgesamt etwa 136.000 Zimmern. 90%davon gehören lokalen Betreibern, der Rest internationalen Ketten. Angeblich sollen viele Fünf-Sterne Hotelsinzwischen auf 2.200 Baht und Vier-Sterne Hotels auf 1.400 Baht pro Nacht gedrückt worden sein. Während dieAuslastung der Hotels der internationalen Ketten im letzten Monat noch immerhin bei 65-70% lag, sank sie bei den Hotels der lokalen Betreiber auf 30% ab. „In dieser Situation tun die erzwungenen Rabatte besonders weh“, fügteHerr Sanphet hinzu.
    Dabei ist es nicht so sehr verwunderlich, dass die Chinesen Rabatte auszuhandeln versuchen, wenn man bedenkt,dass erst im März 2015 von der THA die „Thai Way of Life 365“ Kampagne ins Leben gerufen wurde, bei der manHotelrabatte zwischen 30 und 50% zwischen April und Oktober versprach ... allerdings nur für Thailänder(Wochenblitz berichtete: http://goo.gl/Exx4WI). Möglicherweise stellte man sich daraufhin in China die Frage, ob es nicht möglich sei, aufgrund der neuen Machtposition ähnliche Rabatte auch für chinesische Touristen aushandeln zukönnen.
    Wie auch immer: Laut Herrn Sanphet, fiebert ein Großteil der thailändischen Hotelbetreiber dem für 2017 geplantenAbschluss der ersten Phase des U-Tapao Ausbaus entgegen und hofft, dass dadurch die Zahl der russischenTouristen wieder ansteigt und sich die Situation wieder normalisiert.
    die grosse Hoffnung, wieder genug geliebte Russen ins Land zu bekommen

  10. #739
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Herumlungernde Jugendbanden verdrecken Touristenattraktionen

    Sanitäre Anlagen an Aussichtspunkt gefährlich und verdreckt :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    werden wir bald einen Pattaya worldwide International Airport haben ?

    http://www.wochenblitz.com/nachrichten/65771-tourismus-ministerin-moechte-u-tapao-umbenennen.html

    am ende wird der Airport PATTAYA WAI heissen
    (W-orldwide A-irport I-nternational = WAI)

  11. #740
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368


    in Bkk und Pattaya stehen zeitgleich eine Geschäftseröffnung bevor,
    die Hooters Gruppe eröffnet 2 neue Filialen.

    Während es für Deutsche nicht unbedingt ein zwingendes Argument zum essen ist,

    manche Länder haben durch ihre Shopping Mall Kultur sich dran gewöhnt,

    wenn man sagt,
    ... ich kann jetzt auf ein Steak von Hooters, und anschliessend auf das grüner Tee Eis von DQ

    dann kann man auf der ganzen Welt in einen Hooters gehen, und das Essen schmeckt identisch.
    Genau das ist zwingent erforderlich, denn das erwarten die Kunden,
    sie wollen genau denselben Geschmack haben, wie sie es gewohnt sind, oder wie ihr Magen sich daran gewöhnt hat.

    nun kennen wir aus Deutschland die japanische Daitokai Gruppe,
    Churasko, Mc Donalds und andere,
    aber bislang sind es nur die Grosstädter, die sich an diese Geschmacksauswahl gewöhnen konnten,
    und deshalb ihren gewohnten Starbuckskaffee in London ebenso einnehmen, wie in Hamburg.

    Genauso ist es mit Hooters,
    wobei die Bedienungen, die selten in der Hühnerbrustvariante anzutreffen sind,
    genau das symbolisieren, Doppel D der Bedienung, erfüllt die männliche Sehnsucht nach der Mutterbrust,
    so war das Konzept des Gründers von Hooters.

    https://www.facebook.com/joicie.joic...48712411824675

    https://www.facebook.com/hootersbangkok?pnref=story

    Best american bar in Bangkok,sport,party

    natürlich würde man unter 1.000 Euro im Monat keine Thai finden, die die Bedienung übernehmen würde,

    deshalb

    Are you looking for a fun job that involves walking around in hot pants and strutting your stuff and feeding fried junk food to men?
    American junk food chain “Hooters,” which 5exualizes the experience of eating fried chicken, will hold an open job interview this Saturday in Bangkok for staff to work at new branches it will open, including one in the Thai capital.

    The first Hooters restaurant in Bangkok will open on Soi Sukhumvit 15 in September, followed by another in the Silom area.

    Meanwhile, the brand also is also expanding to Pattaya, Samui, Chiang Mai and Khon Kaen to make sure all the locals and expats get to enjoy Thai ass fried chicken.

    "Hooters girls are glamorous, charismatic ladies with fit bodies,” reads the job post. “So if you are aged 19-29 and think you have the 'right stuff' we'd love to see you there!"

    It doesn’t detail what that “right stuff” is, but wink, wink, nudge, it would sound creepy and offensive if they actually had to explain it. Which they don’t.

    Salary is THB35,000 with tips. Not too shabby. You may even get to teach Buddhist babies the meanings of Christmas and Easter.


    The job fair will be held noon to 7pm on Saturday at Four Points in the Sheraton Bangkok.
    Hooters Bangkok 'job fair' coming Saturday


    also 35.000 Baht plus Extras, das Trinkgeld darf man selbstverständlich auch für sich behalten.

    https://www.facebook.com/events/1613687735514693/

    das dürfte am Ende leicht über 40.000 bis 50.000 Baht ausmachen,
    was in dem Alter ok ist.

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51