Seite 63 von 123 ErsteErste ... 1353616263646573113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.067 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    war heute abend um 21.30 Uhr indisch im Royal Garden essen,
    bei etwas Langeweile hab ich mir ein Wackel-Video gegönnt



    (mein pidgen-English lässt auch immer mehr nach )

    das Essen, Paneer Massalla, Byriani, eine Portion Reis und wie immer unpassend, eine Diet Coke


    Kosten, 620 Baht, aber wie immer sehr schmackhaft.

  2.  
    Anzeige
  3. #622
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nach dem Essen dann draussen, vor dem Shoppingcenter, die Breine vertreten,

    und,

    was soll ich Dir sagen,

    - es ist schon ein anderes Publikum unterwegs.




    Während oben im Szissler, relativ wenig los ist,
    weil die vorwiegend westliche Kundschaft fehlt,
    herrscht auf der Beach Road Stop and Go Verkehr,
    da Massen von Tuk Tuks einen Dauerstau verursachen.

    Die Fahrgäste der Tuktuks,
    Araber, Inder, Menschen, die halt den Abend an der Walking Street verbringen.

  4. #623
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    City Hall lässt nach Verkehrschaos Hochdruckwasserpumpen installieren
    Pattaya - Mehrstündige sintflutartige Regenfälle ließen am Dienstagnachmittag den Verkehr auf sämtlichenHauptstraßen im Seebad komplett zusammenbrechen und setzten ganze Straßenzüge inklusive Häuser undGeschäfte unter Wasser. Wie üblich konnten die viel zu kleinen und teilweise durch Müll verstopften Kanäle dieWassermengen nicht abfließen lassen, daher sprudelte das Wasser mit hohem Druck durch die Schachtdeckelwieder auf die Straße.
    Der City Hall dürfte an diesem Tag klar geworden sein, dass die Ende Februar vor Medienvertretern geäußerte Kritikdes Direktors des Engineering Departments Pattaya an den bisherigen Hochwasserschutzmaßnahmen der Stadtwohl nicht ganz unbegründet war.
    Herr Wirat Jeerasriphathun hatte erklärt, die Entscheidung die alten, viel zu kleinen 0,80 bis 1,20 Meter breitenAbflussrohrsysteme in den Problemzonen der Stadt komplett durch 2,30 bis 3,00 Meter breite Rohre zu ersetzen,gehe zwar in die richtige Richtung, reiche aber bei weitem nicht aus (Wochenblitz berichtete: Spezialisten halten Hochwasserschutz-Konzept der City Hall für nicht ausreichend :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand).
    Nach Meinung des Direktors können die neuen Abflussrohrsysteme nur in Verbindung mit dem Bau drei großerHochdruckpumpstationen an der Sukhumvit Road, an der Beach Road und in Süd Pattaya zum gewünschten Erfolgführen, doch die seien aus Kostengründen nicht genehmigt worden, da angeblich in diesem und auch im nächstenJahr ein Großteil des zur Verfügung stehenden Budgets für die angelaufenen Arbeiten der Unterführung an derSukhumvit Road benötigt wird.
    Um zu demonstrieren, dass nun doch gehandelt wird, ließ die City Hall jetzt drei der vier vorhandenenHochdruckwasserpumpen, die im Oktober letzten Jahres ohne große Wirkung am nördlichen Teil der Beach Road Promenade im Einsatz waren (Wochenblitz berichtete: City Hall lässt Hochdruckwasserpumpen in mehreren Gebieten aufstellen :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand) von Arbeitern des Engineering Departments vor dem Central Pattaya Beach und anderen zentralen Punkten aufbauen, um das Wasser bei neuenRegenfällen schneller ins Meer leiten zu können.
    Offensichtlichscheint die City Hall derMeinungzusein, mitdieserMaßnahme, die schon 2014 nichtfunktionierte,diesesJahrausreichendgegen die nochnichteinmalrichtigbegonnenenÜberflutungengewappnetzusein und sichden BauderimGutachtender King Mongkuts University of Technology in Bangkok vorgeschlagenenPumpstationensparenzukönnen.
    City Hall lässt nach Verkehrschaos Hochdruckwasserpumpen installieren :: Wochenblitz - Ihre deutschsprachige Zeitung für Thailand

    was wir in Thailand erleben, ist,
    dass das Postenvergabesystem in den Regionalverwaltungen einfach nicht funktioniert,
    weil man Mitarbeiter mit jahrzehntelangem Sachverstand, die geschult sind,
    am Aufbau einer vernetzten --- Systemübergreifenden --- Infrastrukturerweiterung, mitzuwirken, dringend braucht.

    Das eine Schlüsselwort ist Systemübergreifend, weil bislang alles nur von jedem einzelnen Resort aus betrachtet wird,
    also Resort Abwassermanagement, wie im vorliegenden Bereich, also wird nur für diesen Bereich das Problem behandelt,
    alles abhängig von der Budgetplanung, das offensichtlich auch keine nennenswerten Rückstellungen kennt.

    Was fehlt, sind "Handlungsmatritzen", die man in den Gemeindeverwaltungen von ganz Thailand anwenden könnte,
    wo eben "Systemübergreifende"Lösungen, für Abwasser, Verkehr, kommunale Rettungs-infrastruktur, komunale Energieplanung usw,
    geschaffen sind, (ich brauche kein Tunnelprojekt, wo nicht modulare Bausteine vorhanden sind, das eben zB. auch bereits Versorgungstunnel geschaffen sind, um Energieversorgungsverbindungen durchzuziehen, auch wenn im Moment der Bedarf nicht besteht, wohl wissend aber, dass eine später beauftragte Baufirma wesentliche Schutzfunktionen der Überschwemmungssicherung des Tunnels beschädigen würde, weil die Arbeiter eben nicht für Verbundarbeiten also umliegender Gewerkeschutz, ausgebildet sind.

    Was wir in den meisten Städten erleben, ist der Seoul-Effekt,
    keine kommunale Gemeindeverwaltung war so unfähig, wie in Seoul, eine Strassen und Verkehrsplanung zu entwerfen,
    wo man massenhaft Häuser und Grundstücke hätte enteignen müssen, um Platz für ein fortschrittliches Infrastruktursystem zu schaffen.
    So, wie es jetzt ist, brauchen die Bewohner Stunden, (5 Stunden, um am Morgen in Seoul an den Arbeitsplatz zu kommen, ist keine Seltenheit),
    man könnte also denken, es wäre das Einfachste, die th. Beamten nach Seoul zu schicken, damit sie begreifen,
    das das, was sie heute tun, in 20 Jahren als das schlimmste Verbrechen am th. Volk angesehen wird.

    Auch in Seoul hat man jahrzente verloren, weil man einer ungezügelten Immobilienspekulation Tor und Tür geöffnet hatte,
    überall wurden Grundstücke in immer kleineren Parzellen immer höher bebaut,
    und die Verwaltung blieb untätig.

    Irgendwann waren die entstandenen Hochhäuser so teuer, um sie abreissen zu lassen, um vernünftige Schnellstrassentrassen für Schnellzüge, Autos und Notsysteme dort hindurchbauen zu lassen,
    dass man eben überall eine Stückwerk-Infrastruktur versuchte, zu perfektionieren,
    jedoch die Schlacht verloren hatte,
    weil die Menschen der Stadt ein Grossteil ihrer Lebenszeit auf dem Weg zur Arbeit, oder auf dem Rückweg waren.

    In Thailand wird jetzt an vielen Orten der selbe Fehler gemacht, wie in Seoul in den 50ger und 60ger Jahren,
    die Verwaltung weiss einfach nicht, welche Grundstücke sie sich weitläufig reservieren muss.

  5. #624
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Bangkok, the way it was......


  6. #625
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    war heute abend um 21.30 Uhr indisch im Royal Garden essen,
    bei etwas Langeweile hab ich mir ein Wackel-Video gegönnt



    (mein pidgen-English lässt auch immer mehr nach )

    das Essen, Paneer Massalla, Byriani, eine Portion Reis und wie immer unpassend, eine Diet Coke


    Kosten, 620 Baht, aber wie immer sehr schmackhaft.
    Da hätte ich jetzt mehr auf Sicherheit bedachtes Verhalten erwartet.

  7. #626
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    der Schwenk auf 3.38 Min auf ein komplett leeres Sizzler Restaurant zeigt plastisch die Auswirkungen eines touristischen Overkills auf die eigene Touri Infrastruktur.
    Gewachsene Strukturen werden weiter eingehen, man wird die Massen des neues Publikums nicht in die Shoppingcenter bekommen,
    sie kochen lieber Mama-Nudeln in ihren überbelegten Hotelzimmern.

    ... und was das Thema -meine eigene Sicherheit- angeht,
    hab mir meine Spontanität behalten, um kurzfristig was zu machen,
    wo man auch begrenzte Risiken eingeht,
    sollte es mich in so einem Moment erwischen, dann sollte es so gewesen sein.

  8. #627
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    war heute abend um 21.30 Uhr indisch im Royal Garden essen,
    bei etwas Langeweile hab ich mir ein Wackel-Video gegönnt



    (mein pidgen-English lässt auch immer mehr nach )

    das Essen, Paneer Massalla, Byriani, eine Portion Reis und wie immer unpassend, eine Diet Coke


    Kosten, 620 Baht, aber wie immer sehr schmackhaft.
    Ich bin ja bestimmt nicht der Sparfuchs hier im Forum aber 620THB für Reis, Sößchen, Gemüse und eine kleine Dose Cola (ohne Glas) im Leuchtstoffröhrenambiente mit Resopaltischen find ich happig.
    Beim Italiener gibt es dafür einen schönen Teller hausgemachte Pasta, ein Glas Wein und einen Espresso, Das ganze mit Blick auf die Bucht. Okay, wenn man alleine Unterwegs ist mag man das vielleicht nicht so weil einem das alleinsein in einem richtigen Restaurant nochmal deutlich aufgezeigt wird.....ist aber auch egal, Hauptsache es hat dem Protagonisten geschmeckt.

  9. #628
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.174
    Ich glaub weniger, das Touris zum Sizzler gehen. Ist ja praktisch aus dem Regen in die Traufe. Ich geh da nichtmal hin ausser in seltenen Notfaellen.

  10. #629
    Avatar von Antares

    Registriert seit
    02.03.2014
    Beiträge
    1.406
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich glaub weniger, das Touris zum Sizzler gehen. Ist ja praktisch aus dem Regen in die Traufe. Ich geh da nichtmal hin ausser in seltenen Notfaellen.
    Ein Member aus Udon geht dort gerne zum Salatessen hin................

    Im Ernst, es gibt in Pattaya sicher bessere Möglichkeiten ein Steak zu essen. Das wissen wohl auch die Touristen.

  11. #630
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Antares Beitrag anzeigen
    Ich bin ja bestimmt nicht der Sparfuchs hier im Forum aber 620THB für Reis, Sößchen, Gemüse und eine kleine Dose Cola (ohne Glas) im Leuchtstoffröhrenambiente mit Resopaltischen find ich happig.
    Beim Italiener gibt es dafür einen schönen Teller hausgemachte Pasta, ein Glas Wein und einen Espresso, Das ganze mit Blick auf die Bucht. Okay, wenn man alleine Unterwegs ist mag man das vielleicht nicht so weil einem das alleinsein in einem richtigen Restaurant nochmal deutlich aufgezeigt wird.....ist aber auch egal, Hauptsache es hat dem Protagonisten geschmeckt.
    Du musst es so sehen,

    in den besseren indischen Restaurants bist Du mit ca. 300 Baht für ein Hauptgericht dabei,
    wobei ich mir halt einfach 2 Hauptgerichte gegönnt hatte.

    Man sagt, das beste indische Restaurant in Pattaya sei,
    Indian by Nature: Indian Restaurant Pattaya | Indian by Nature
    wo dasselbe Prinzip gilt.

    Ich war im Saras, eine rein vegetarische indische Restaurantkette in Thailand,
    wo die Gerichte in Bkk daselbe kosten, wie in Pattaya oder anderswo.

    Natürlich kenn ich auch günstigere indische Läden hier, die eben keine Restaurantkette sind, sondern von den Eigentümern direkt geführt werden,
    aber für mich zählt beim Essengehen eben auch der Stressvermeidungsfaktor,
    soll heissen, ein Restaurant mit eigenem Parkplatz in Laufnähe ist mit eine Vorraussetzung,
    und wenn das Restaurant in so einer zentralen Lage in Pattaya liegt, mit der Terasse,
    dann bekommt man aus meiner Sicht wesentlich mehr Ambiente, als im Saras in Bkk, mit der typischen Hotellobby Atmosphäre.

    Nach den Essen ein paar Schritte im Zentrum gehen, seinen Wagen gut und sicher geparkt wissen, wo kein Blödsinn passieren kann,
    und ein nettes Personalteam im Restaurant, ziehen mich immer wieder in den Laden zurück.

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51