Seite 119 von 123 ErsteErste ... 1969109117118119120121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.474 Aufrufe

  1. #1181
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ein griffbereites Samuraischwert ist schon praktisch,
    aber eine Starkstromfalle, die später für die Ermittlungsbehörden nicht als Abwehrwaffe erkennbar ist,
    sondern nur als zufälliger defekter Artikel,

    ist immer dann gut,
    wenn man selber nicht im Halbschlaf da reinläuft.

  2.  
    Anzeige
  3. #1182
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.526
    Ich glaube, das haben sich die kleinen Hobby-Rowdys gemerkt und vergreifen sich demnächst wieder lieber an Frührentnern und Betrunkenen.....
    Wirklich schön, dass diese Idioten auch mal ihr fett abkriegen.



  4. #1183
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wie bekannt, ist Thailand ein Land,

    das anders, als Brasilien,

    (wo ein Zuzug von Kriminellen und armen Menschen, in die Touristen hot spots verhindert wird,
    indem Paramilitärische Einheiten die Busbahnhöfe, Bahnhöfe und öffentliche Plätze
    kontrollieren, und ungewünschte Personen mit sanfter, väterliche Gewalt zum Rückzug von dem Touristenort behilflich sind)

    wo man im Land der Freien niemanden verbieten kann,
    jeden Ort in Thailand aufzusuchen, und dort zu leben.

    Demzufolge reisst jeder entlassende Häftling in Thailand,
    der kein Zuhause mehr hat,
    eben an die Touristenorte,
    um schnell wieder zu Geld zu kommen.

    Dementsprechend sammelt sich eine Art Mischpoke an diesen Orten an,
    die dann natürlich für ein schlechtes Image verantwortlich sind.


    Behörden nehmen Kundenfänger am Bali Hai Hafen ins Visier


    Pattaya - Die "Aufräumarbeiten" von Stadtverwaltung, Militär und Polizei im Kampf gegen renitente Händler und Anbieter fragwürdiger Dienstleistungen nehmen kein Ende. Neben Liegestuhlverleihern, mobilen Straßenhändlern, nicht lizensierten Motorradtaxifahrern und Motorradverleihern will sich die Stadtverwaltung nun auch die verschiedenen Gruppen der nicht selten aggressiv agierenden Kundenfänger in der Walking Street und am Bali Hai Hafen vornehmen.
    Nach Angaben der City Hall häufen sich in letzter Zeit die Beschwerden über

    aufdringliche Personen, die Ausländer, von denen sie glauben, dass es sich um potenzielle Kunden handelt,

    auch schon mal am Arm festhalten, um ihnen einen Ausflug zu einer Touristenattraktion, den Besuch einer 5exshow oder eine Inseltour aufschwatzen zu können.
    Allerdings kommt diese Art der Überzeugungsarbeit bei den wenigsten Touristen gut an.

    Vor allem um und am Bali Hai Hafen soll der Kampf der Speed-Boot Betreiber um die Gunst von Touristen, die eine Reise zur Insel Larn planen, bizarre Formen angenommen haben.

    "Kunden beschweren sich, dass sie schon vor Erreichen des Piers bzw. des Hafens von aufdringlichen Personen abgefangen werden, die auf alles andere als freundliche Art und Weise versuchen, ihnen die Nutzung eines Speed-Boots anstelle der Fähren-Boote schmackhaft zu machen.

    Dabei werden die Touristen nicht selten von zwei drei Personen gleichzeitig bedrängt, die alle auf den genervten Besucher einreden.

    Das Problem ist darin begründet, dass zu viele Anbieter für zu wenige Kunden bereitstehen, denn der Großteil der Touren — vor allem der aus China — wird schon im Vorfeld komplett organisiert", sagte ein Sprecher der City Hall.
    "am Arm festhalten" ist ja noch mehr, als freundlich,

    aber wenn man einem Ausländer an den Hals packt,

    um ihn in eine 5exshow herein zu ziehen,

    da machen das schon körperlich schwächer gebaute Ausländer einfach aus Angst schon mit.

  5. #1184
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.288
    Das bestätigt nur das was ich schon immer gesagt habe. Je mehr Touristen an einem Ort konzentriert sind, um so größer ist die Wahrscheinlichkeit auf Thailänder zu treffen die sich sehr unthailändisch verhalten.

    Anders gesagt, wo außer an solchen Touri-hotspots könnte man noch aufdringlichen Thailändern begegnen? Ich wüsste nicht wo.

  6. #1185
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Anders gesagt, wo außer an solchen Touri-hotspots könnte man noch aufdringlichen Thailändern begegnen? Ich wüsste nicht wo.
    also, es gibt eine ganze Reihe solcher Vertreter, die ehem. an den hot spots arbeiteten u. nun wieder in den Busch zurückgekehrt sind - und die legen ihre manchmal Ausländern gegenüber recht deftigen Allüren nimmermehr ab!

  7. #1186
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.180
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen

    das anders, als Brasilien,

    (wo ein Zuzug von Kriminellen und armen Menschen, in die Touristen hot spots verhindert wird,
    indem Paramilitärische Einheiten die Busbahnhöfe, Bahnhöfe und öffentliche Plätze
    kontrollieren, und ungewünschte Personen mit sanfter, väterliche Gewalt zum Rückzug von dem Touristenort behilflich sind)
    .
    .... na ganz klappen tuts bei den Brasilianern ja nicht.............

    da kann man nur sagen "Gottseidank keine Brasilianischen Verhaeltnisse hier "

  8. #1187
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Brasilien,

    (wo ein Zuzug von Kriminellen und armen Menschen, in die Touristen hot spots verhindert wird, indem Paramilitärische Einheiten die Busbahnhöfe, Bahnhöfe und öffentliche Plätze kontrollieren, und ungewünschte Personen mit sanfter, väterliche Gewalt zum Rückzug von dem Touristenort behilflich sind)
    heute wieder mal Vorliebe zur Verniedlichung?

  9. #1188
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    heute wieder mal Vorliebe zur Verniedlichung?
    natürlich ist jede Form von fürsorglichen Zwang zunächst einmal empfundene Gewalt,

    dennoch gibt es sehr grosse Unterschiede, was und wie sie eingesetzt wird.

    Klar ist zumal,

    wer durch eine funktionierende Tourismusindustrie verdienen will,
    muss dafür sorgen, das der Tourist sich wohl fühlt und wieder kommt.

    Klar ist auf der anderen Seite,
    das im Land der Freien,
    jeder Thai jeden öffentlichen Ort besuchen kann.

    Das in Zeiten von wirtschaftlichen Problemen dann jedoch jeder Mittellose sich am Tourismus bedienen will,
    ist der Chaosfaktor, der das Image des Landes mehr ruiniert,
    als es Rotlicht jemals könnte.

  10. #1189
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Seit einigen Jahren werden auch in Deutschland Sportliche Wettbewerbe wie die Polesport-Meisterschaft und Miss und Mister Pole Dance Germany ausgetragen. Aulmann und ihre Schülerinnen planen aber erst einmal nicht, daran teilzunehmen. Die Organisation des deutschen Pole Sports und die internationale Polesportvereinigung setzen sich dafür ein, dass

    Poledance als olympische Disziplin eingeführt wird,

    teilt die deutsche Organisation mit.
    http://www.volksfreund.de/nachrichte...165758,4534848


    man spürt die Veränderung weltweit.

    Selbst in den Bars in Pattaya wird eine Veranstaltung, wie ein Sportfest zelebriert,

    wie bei einem Turner am Reck, werden die Sportgeräte vorbereitet,

    und auch bei den absolvierten Übungen,

    werden wie beim Turmspringen genauestens auf die Formen geachtet.



    (Zuschauer meist Chinesen)

    im überalterten Deutschland sind natürlich noch die vorurteilsbehafteten Vorstellungen vorhanden


  11. #1190
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... jeder Mittellose sich am Tourismus bedienen will, ist der Chaosfaktor, der das Image des Landes mehr ruiniert,
    als es Rotlicht jemals könnte.
    ROTLICHT hat das Land - historisch gesehen - aus der Dunkelheit gehoben u. in damals ungeahnte Tourismushöhen katapuliert: das haben weder die belesenen Baedeker - Anhänger noch Generationen von Birkenstock- Reisenden erreicht sondern die HechelHechler! Und dieser feuchtklebrige Aspekt der thailänd. Gesellschaft ist das schützenswerteste Element in den Augen aller Geschäftsleute, Verwaltungen, Tourismusbehörden, Polizei, Armee - ohne ROTLICHT im ganzen Lande sähe Th. sehr viel verhärmter, mickriger aus - es gäbe noch keine smart phones u. die Kfz.- Anzahl wäre 10% vom heutigen Aufkommen. Und Makro würde sich bis heute weigern, flat screen TVs ins Sortiment zu nehmen (sie waren ja auch 2006 die AllerAllerletzten, die endlich ein paar flats auf die billigen Regale stellten)

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51