Seite 117 von 123 ErsteErste ... 1767107115116117118119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.161 bis 1.170 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.067 Aufrufe

  1. #1161
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Schwarzwasser Beitrag anzeigen
    Es ist ohnehin schon ein Aberwitz, ans Meer zu fahren, um am Strand ein Boot zu besteigen, um an einen anderen Strand zu gelangen.
    fehlende Kläranlagen am Festland, schaffen einen Druck,
    ertragbare Wasserqualität an einer Insel zu finden,
    aber wenn man die Touristen nicht zu Müll-bringer-Touristen haben will,
    braucht es vertretbare Konsumpreise für Wasser und andere Grundversorgungsprodukte auf eben jener Insel,
    und eine Kontrolle mit hohen Strafen, bei Vermüllung.

  2.  
    Anzeige
  3. #1162
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Thailands Inseln gehen den Bach runter, dank den ( dreckigen ) Touristen, bzw. Chinesen, Kho Samet war eine Trauminsel, jetzt ist eben Kho Lam drann........wer ist der Nächste?
    nunja ....hätte da schon ne Idee wenn man sich nicht nur auf Sonnenuntergänge konzentriert kann man auch unter ' Bilder ' bei Google mal waste + Samui eintippen .....

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    alle sind begeistert vom neuen BORG Kubus in Bkk
    Deine Vergleiche sind ja gelegentlich gewöhnungsbedürftig aber ein schnödes Hochhaus mit der Eleganz und Perfektion eines Borg Kubus zu vergleichen ist erschütternd .

  4. #1163
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    wieder ein Deutscher Expat, der bei den Behörden in Pattaya schlecht aufgefallen ist.

    Deutscher Expat wegen Tierquälerei verwarnt
    Pattaya/Jomtien - Am Montagnachmittag wurde die Polizei zur Paradise Park Jomtien Residence in der Soi WatBun Kanjanaram gerufen. Bewohner der Anlage hatten sich über einen Deutschen beschwert, der zum wiederholtenMal eine Gruppe von Straßenhunden verfolgt und attackiert hatte.
    Die Leute berichteten den Beamten, dass sie über das mangelnde Mitgefühl und das herzlose anti-buddhistischeVerhalten des Herrn Harald F. sehr verärgert seien. "Die Hunde sind sowohl bei den thailändischen als auch denausländischen Bewohnern der Anlage sehr beliebt. Wir füttern die Tiere und kümmern uns um sie, aber derDeutsche scheint das nicht akzeptieren zu wollen", sagte eine wütende Wohnungseigentümerin.
    Die Bewohner erklärten den Beamten, sie könnten aufgrund der Aufnahmen von Sicherheitskameras beweisen, dassHerr Harald F. den Tieren schon mehrfach hinterhergejagt sei und sie mit einem Spray attackiert habe.
    Laut sanook.com kontrollierten die Ermittler das von den Bewohnern gesammelte Videomaterial, auf dem angeblichdeutlich zu sehen war, wie der Deutsche die Hunde grundlos mit seinem Spray angriff.
    Die BeamtenführtendaraufhineinGesprächmitHerrn F. und wiesenihndaraufhin, dass dies die erste undgleichzeitigletzteVerwarnungsei. Wenner die Hundekünftignicht in Ruhelassensollte, werdeersichwegen TierquälereivorGerichtverantwortenmüssen. Herr F. versprachdaraufhin, dasser die Tierenichtnocheinmal angreifenwerde und kammiteinerVerwarnungdavon.

  5. #1164
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Frau verlässt ihren Mann, weil er sie angeblich mit einer anderen Frau betrügt,
    (könnte aber auch sein, das die Frau eine starke Schnarcherin war, und der Mann einen Raum brauchte, wo er sich richtig ausschlafen kann)

    Auf alle Fälle ist der Mann durch die Trennung völlig auf der Rolle,
    dass er auf seinem Facebook-account eine Live Stream Schaltung vorbereitet,
    wo er ankündigt, sich zu erhängen.

    Facebook reagiert sofort,
    und blendet einen Hinweis ein,
    das der gestreamte Inhalt wahrscheinlich für Jugendliche und Kinder nicht geeignet ist,
    und beobachtet die Situation weiter.

    Der Mann zieht die Aktion durch,
    und Facebook entscheidet,
    dass es das Live Stream Dokument als Video nur ca. 24 Stunden seinen Nutzern zur Verfügung stellen wird,
    nach einem Tag wurde das Video tatsächlich von der Plattform genommen.

    In dem Artikel kann man eine leichte Kritik des Journalisten heraus lesen,
    das Facebook sich ev. nicht ganz korrekt verhalten hat,

    darum den Lesern des nachfolgenden Artikels den Warnhinweis,
    dass es möglich ist, das Leser die dort geäusserte Facebook Kritik als inappropriate halten.


    30-jähriger Mann präsentiert seinen Selbstmord auf Facebook Live


    Bangkok - Unter dem Titel "Nur ein Mann, der sterben wird" übertrug ein 30 Jahre alter Thailänder seinenSelbstmord durch Erhängen an einem Deckenventilator inklusive der Vorbereitungen am späten Montagabend überFacebook Live, die Livestreaming-Funktion des sozialen Netzwerks. Charoen Chimphuks Leiche wurde amDienstagvormittag in einem Apartment in der Soi Phaholyothin 48 gefunden. Das Video war auch am Dienstagabendnoch verfügbar … Facebook fand es scheinbar ausreichend eine Warnung über den Inhalt vor Beginn des insgesamtfast 30 Minuten langen Videos einzublenden.
    Das beklemmende fast tonlose Video zeigt etwa 19 Minuten lang die Vorbereitungen zu der Tat. Bis auf einigeBemerkungen über seine Familie schweigt Charoen. An einer Stelle sagt er "ich habe nichts mehr zu verlieren".Danach folgen mehrere Minuten des Schweigens, bevor er sich erhängt.
    Sangrawee Omdee, die 24-jährige Frau des Verstorbenen, erklärte im Gespräch mit der Polizei, dass sie fünf Jahremit Charoen zusammengelebt und eine dreijährige Tochter mit ihm habe. Vor kurzem fand sie heraus, dass er eineAffäre mit einer anderen Frau hat, woraufhin sie ihn verließ. Nach Angaben von Frau Sangrawee handelt es sich beidem Raum, in dem Charoen sich erhängte, um das Zimmer, in dem er heimlich die andere Frau traf.
    "Nichts an dem Fall deutetaufeinVerbrechenhin. TrotzdemwerdenwirCharoensLeichnamgemäßVorschriftfüreineObduktion an das Police Forensic Institute überstellen", sagtePol. Col. AmnatIntharasuan, LeiterderPolizeistation Bang Khen.

  6. #1165
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.735
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wo er ankündigt, sich zu erhängen.
    Cooler Typ

  7. #1166
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.083
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wo er ankündigt, sich zu erhängen.

    Der Mann zieht die Aktion durch
    von wegen Handwerker in Thailand sind alle Stuemper ....hat doch prima gehalten der Deckenventilator .

  8. #1167
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    jeder Ventilator ist an einem geschweissten Konstrukt angeschraubt,
    welches sich oberhalb der Gipskartoondecke befindet,
    die halten in der Regel.

  9. #1168
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Früchteverkäufer, die auf dem Markt da teilweise mit Chemikalien dran rumfuschen,


    Immigration nimmt 31 ausländische Früchteverkäufer fest
    Bangkok - Am Freitag führten Beamte der thailändischen Immigration auf dem Klong Toey Markt eine Kontrolledurch und fokussierte sich dabei auf die Früchteverkäufer. Insgesamt 31 Personen aus Laos, Vietnam und Myanmar wurden dabei festgenommen.
    Es wurde nicht genauer das Vergehen jedes einzelnen protokolliert. Einer der verhafteten Personen ist jedoch beispielsweise der Vietnamese Kao Thong Tu (offizielle Schreibweise kann abweichen).
    Der Mann reiste mit einem Touristenvisum im Juli dieses Jahres nach Thailand und schloss sich mit einigen seiner Landsmänner zusammen und investierte in elf Karren, mitdenen die Früchte in Thailand üblicherweise verkauft werden. Der illegale Aufenthalt in Thailand ist hierbei nur das kleinere Übel.

    Der Mann verkauft Früchte unter dem Hygienestandard

    und
    ließ diese vor dem Verkauf künstlich süßen und einfärben.
    Klar ist das ein offensichtlich bekannter Verkaufstrick, um seine Ausschussware zu mindern und ebenfalls an den Mann zu bringen.

    Hoffen kann man nur, dass der Zuckerextrackt nicht aus abgelaufenden Produkten besteht,
    und das durch den Mix jede Menge F.äkalbakterien (Gang zur Toilette, Türgriff angefasst, Türgriff - Arbeit am Obst)
    ins Obst gelangen.

    Naja, selbst Schuld, seine Gesundheit einem Pfuscher anzuvertrauen, Durchfall ist da noch das kleinste Übel,
    ev. ist da auch mal ein durchgeschossender Yahaa Händler dabei,
    der sein Obst mit MDMA anreichert,
    damit es in der Gegend mal richtig abgeht.

  10. #1169
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Thailands Inseln gehen den Bach runter, dank den ( dreckigen ) Touristen, bzw. Chinesen, Kho Samet war eine Trauminsel, jetzt ist eben Kho Lam drann........wer ist der Nächste?

    man kann nicht auf Massentourismus umstellen,
    jedes Jahr grössere Rekorde von Einreisen,
    und dabei die Müllwirtschaft nicht zu der Vergrösserung ihrer Kapazitäten zwingen.

    Das Problem bei der Müllwirtschaft,

    - die Verbrennungsanlagen arbeiten nur wirtschaftlich,
    wenn die regelmässig mit derselben Menge Müll versorgt werden,

    durch das Saisongeschäft mit den Touristen,

    in Krabi dürften wohl besonders Tagestouristen hinzu kommen,

    ist es eine absolut ungesteuerte Entwicklung,
    dem die Behörden nicht gewachsen sind.

    600.000 Tonnen Müll lasten auf Krabi


    Krabi - Der Vize-Premier Narong Pipatanasai war gestern in der Provinz Krabi, um zu sehen, was mit etwa

    600.000Tonnen unbehandelter Abfälle getan werden kann, die sich über einen langen Zeitraum angesammelt hatten.

    Herr Narong traf sich mit dem Gouverneur von Krabi, Pinit Boonlert und anderen Vertretern in der City Hall unddiskutierte über Fortschritte und Maßnahmen zur Abfallbeseitigung.
    Zuständige Behörden forderten die Finanzierung in Höhe von 25 Millionen Baht, um das Abfallproblem lösen zu können und warten jetzt, dass die Regierung dies genehmigt.
    Die Beamten wurden auch über die Umsetzung der Konjunkturmaßnahmen informiert, um Bauern und armen Familien zu helfen und die Arbeit des Damrongtham-Zentrum (Ombudsstelle) in sozialen Fragen zu lösen.
    Der Vize-Premier bestätigte, dass erweiterhin die Bemühungen zur Abfallbeseitigung in Krabi fördern werde. Er äußerte auch seine Besorgnis über die touristische Sicherheit nach den Anschlägen im vergangenen Monat.

  11. #1170
    Avatar von croc

    Registriert seit
    30.04.2014
    Beiträge
    1.276
    Provinz Ayutthaya. Tote bei :Video: Over Crowded Bangkok River Boat Sinks 13 Passengers Drowned, Dozens Missing | Chiang Rai Times English Language Newspaper

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51