Seite 115 von 123 ErsteErste ... 1565105113114115116117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.141 bis 1.150 von 1228

Bangkok / Pattaya News

Erstellt von jai po, 30.06.2010, 10:52 Uhr · 1.227 Antworten · 144.443 Aufrufe

  1. #1141
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    ist doch logisch,

    wenn die Investitionen in Megaevents sich nicht durch entsprechende Steuer-mehreinnahmen über Hotels rechnen,

    weil durch die megaevents viele Übernachtungen an Bangkoker verkauft werden,
    die deswegen nach pattaya gelockt werden,

    dann muss man die Investitionen zurück fahren,

    denn Investitionen müssen sich rechnen.

    Im Grunde sollte alleine schon der Verkauf der Fernsehübertragungsrechte der Countdown Veranstaltung,

    alleine die Investition in den Countdown-event rechnen,
    hier muss was völlig schief laufen,
    bz. Geld in völlig falsche kanäle gewandert sein.

    Pattaya: Weniger Geld für Events, mehr Geld für Infrastruktur
    Pattaya - Die vom Nationalen Rat für Frieden und Ordnung (NCPO) eingesetzte Stadtverwaltung von Pattaya machtkeinen Hehl daraus, dass sich ihre Politik deutlich von der ihrer Vorgänger unterscheidet und ganz andere Prioritätensetzt. Auf einer Sondersitzung über die Budgetverteilung im kommenden Jahr wurde entschieden, deutlich wenigerGeld für laute Großveranstaltungen auszugeben und dafür mehr Geld in die Verbesserung von Infrastruktur undBildung zu stecken.
    "Die City Hall hat in der Vergangenheit 30 bis 40 Millionen Baht pro Jahr für sogenannte Mega-Events wie dasMusikfestival und den Countdown zur Verfügung gestellt. Dabei gingen die Zahlen in den letzten Jahren immerweiter zurück, während andere Veranstaltungen, wie z.B. das chinesische Neujahrsfest, von Jahr zu Jahrerfolgreicher verlaufen. Wir sind daher der Meinung, dass es sinnvoller ist, das nicht mehr so stark frequentierteAngebot entsprechend der gesunkenen Nachfrage zu verkleinern und das dadurch eingesparte Budget daeinzusetzen, wo es dringend benötigt wird: Im Hochwasserschutz, der Müllentsorgung und der Verbesserung desBildungsangebots", sagte Stadtratsvorsitzender Anan Angkanawisan.
    Laut einem Gutachten des Chonburi Engineering Public Works Department, könne das Überschwemmungsproblemin Pattaya nur durch eine komplette Erneuerung des gesamten Abflusssystems gelöst werden … alles andere seiFlickschusterei. Die Kosten dafür lägen bei etwa einer Milliarde Baht.
    Eine weitere Milliarde werde für die Errichtung einer modernen Müllentsorgung- und Recycling-Anlage für eine Stadtmit der Einwohnerzahl von Pattaya benötigt, die dann auch gleich das Müll-Problem auf der von fast 10.000Chinesen pro Tag besuchten Insel Larn lösen könne.
    Außerdem müsse mehr Geld für Bildung ausgegeben werden.

    Pattaya benötige dringend mehr Einrichtungen, in denen professionelle Englischkurse angeboten würden, um jungen Leuten einen guten Einstieg in die ASEAN Economic Community zu ermöglichen, fügte Herr Anan hinzu.

    "Das Thema Straßenverkehr ist ebenfalls sehr wichtig, aber in Pattaya so kompliziert, dass wir es in einer separaten Sondersitzung angehen werden", sagte der Stadtratsvorsitzende zum Schluss vor Reportern.
    hört hört,
    nicht mehr chinesisch lernen, - bringt nix.

  2.  
    Anzeige
  3. #1142
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    hört hört, nicht mehr chinesisch lernen
    ich verstehe das so, daß die Chinesen (Touristen) Pattaya als Universitätsstadt akzeptieren sollten u. dort quasi ein Auslands- Kurzstudium ablegen = Englisch lernen

  4. #1143
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    warum können sich ältere Deutsche in Thailand nicht angemessen benehmen,

    sie kommen nach Thailand,

    mieten sich in einem anständigen Zimmer ein,

    und verlassen es in einer riesen Sauerei.

    Als Hotelmanager muss man nun teilweise renovieren,

    das Zimmer kann zu festen Terminen nicht vermietet werden,
    im Grunde sollte man älteren Deutschen, die alleine ein Hotelzimmer wollen,
    dies verweigern, und darauf bestehen,
    das sich der Herr vorher eine junge weibliche Aufsichtsperson sucht.


    Deutscher überlebt Selbstmordversuch


    Bangkok - Ein 61 Jahre alter Deutscher versuchte sich das Leben zu nehmen, indem er sich den Hals aufschnittund gleichzeitig aus dem 14. Stock seines Bangkoker Hotels stürzte.
    Der Mann überlebte.

    Die Schnittwunden waren offensichtlich nicht tief genug

    und
    beim Fenstersturz übersah er das Vordach im zwölften Stockwerk.
    Er fiel nur zwei Stockwerke tief.


    Die
    Polizei konnte Fremdeinwirkung nicht feststellen und geht davon aus, dass es sich um einen Selbstmordversuch handelte.
    zum Glück ein Pfuscher,
    nix klappt bei ihm,
    er kann nix vorbereiten, eigentlich ein Fall fürs Pflegeheim, weil er für seinen Abgang zulange gewartet hat, und überall Chaos zurück lässt.

  5. #1144
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.849
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ...

    Pattaya benötige dringend mehr Einrichtungen, in denen professionelle Englischkurse angeboten würden, um jungen Leuten einen guten Einstieg in die ASEAN Economic Community zu ermöglichen, fügte Herr Anan hinzu.
    ....
    Was meint der gute Mann damit. Pattaya hat doch eine ganze Menge professionelle Einrichtungen, in denen jungen Leuten Englischkurse angeboten werden. Alleine zw. Soi 6 - 13 gibt es massenhaft davon. In nördlicheren Gefilden kann man sogar Deutsch lernen.

  6. #1145
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Was meint der gute Mann damit. Pattaya hat doch eine ganze Menge professionelle Einrichtungen, in denen jungen Leuten Englischkurse angeboten werden. Alleine zw. Soi 6 - 13 gibt es massenhaft davon. In nördlicheren Gefilden kann man sogar Deutsch lernen.

    er meint wohl,

    dass die GAP zwischen pitchen english (Gossen Englisch) und Oxford Englisch verkleinert werden soll,

    Auch sollen die Probleme im Luftverkehr mit th Piloten meist Aussprachebedingt sein,
    weil der Tower das ausgesprochende Englisch nicht verstehen kann.

    Doch was der Herr auch meinte,
    ist,
    dass man dem Tourismus die Investitionen streichen will,
    die Leute im Tourismussektor sollen sich andere Berufe suchen,
    um

    ausserhalb Thailand (in der ASEAN ECONOMIC COMMUNITY)

    einen Job zu finden.
    um jungen Leuten einen guten Einstieg in die ASEAN Economic Community zu ermöglichen,
    Diese neue Richtung ist der Hammer, sieht zu, möglichst viele Thais im Tourismussektor ins Ausland zu vertreiben,
    das sie dort ihr Geld verdienen wollen,
    weil hier in Thailand fahren wir den Sektor runter und machen dicht.

    (die Nationalisten wollen die ausländischen Hotels in die Pleite treiben, um die Hotels zu übernehmen,
    denen ist viel zu viel Investment in ausländischer Hand, was Thailand nicht mehr kontrollieren kann,
    darum muss man da alles tun, das Thailand als Urlaubsland uninteressant wird, und die Konzerne sich aus Thailand zurück ziehen,
    - sowas ist echte Hardliner Politik)

  7. #1146
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.674
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    (die Nationalisten wollen die ausländischen Hotels in die Pleite treiben, um die Hotels zu übernehmen,
    denen ist viel zu viel Investment in ausländischer Hand, was Thailand nicht mehr kontrollieren kann,
    darum muss man da alles tun, das Thailand als Urlaubsland uninteressant wird, und die Konzerne sich aus Thailand zurück ziehen,
    - sowas ist echte Hardliner Politik)
    Das ist jetzt aber deine eher weit reichende Interpretation. In dem Artikel steht jedenfalls nichts davon, dass man vor hätte, den Tourismus gegen die Wand zu fahren.

  8. #1147
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt aber deine eher weit reichende Interpretation. In dem Artikel steht jedenfalls nichts davon, dass man vor hätte, den Tourismus gegen die Wand zu fahren.

    naja, was gibt die Meldung her;

    Die vom Nationalen Rat für Frieden und Ordnung (NCPO) eingesetzte Stadtverwaltung von Pattaya

    macht keinen Hehl daraus, dass sich ihre Politik deutlich von der ihrer Vorgänger unterscheidet

    und ganz andere Prioritäten setzt.
    Auf einer Sondersitzung über die Budgetverteilung im kommenden Jahr wurde entschieden,

    deutlich weniger Geld für laute Großveranstaltungen


    auszugeben und dafür

    mehr Geld in die Verbesserung von Infrastruktur und Bildung zu stecken
    .
    andere Prioritäten,

    kein Geld mehr für touristische Grossveranstaltungen,
    die Menschen aus bangkok nach Pattaya locken,
    und für die Hotels ein gutes Geschäft sind,
    wobei man ja auch durch die Steuereinnahmen von den Touristen profitiert.

    Das Geld soll in die Bildung - hört sich gut an, bei wem soll das wie zugute kommen,
    ein neues Institut, Forschungsaufträge,
    was schreiben sie - Englisch verbessern -
    dafür braucht man englische Muttersprachler, die man ausser Land vertrieben hat,
    weil die Schulen die gehälter nicht zahlen wollen,
    die für das Visum vorgeschrieben ist.

    Wenn also Pattaya die Grossveranstaltungen nicht hat, wird weniger Geld verdient,
    Pattaya wird dadurch langweiliger gemacht weil,

    und der Tourismus bekommt neue Hemmnisse.

    Verbesserung der Infrastruktur hört sich ebenfalls gut an,
    wobei das Konzept offensichtlich heisst,
    den Verkehr nach Pattaya begrenzen,
    denn bislang hat die neue Verwaltung noch nicht mal den wilden grossen Markt auf der Pattaya South Road in Griff gekriegt,
    der die dortige Strasse zu einer Schrittempo-spur verwandelt hat,
    weil dauernd Lieferverkehr ausladen muss.

    Auch das Thema öffentlicher Nahverkehr ist noch nichtmal im Ansatz gelösst,
    alles wird den privaten Bahtbussen überlassen,
    an Phukets Lösung von öffentlichen Buspendelverkehr zwischen Airport und Stadt, ist noch nichts vergleichbares im Programm.

    Die neue Freundschaft mitRussland setzt ja auf den Pendelverkehr Russland - Utapo Airport,
    damit die Touristen gleich nach Pattaya reinkommen,
    doch da wird es zum Konflikt zwischen der Führung und der neuen Stadtverwaltung kommen,
    wenn man die unter Druck setzt,
    einen Pendelverkehr einzurichten.

  9. #1148
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.674
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    andere Prioritäten, kein Geld mehr für touristische Grossveranstaltungen, die Menschen aus bangkok nach Pattaya locken, und für die Hotels ein gutes Geschäft sind,
    Die lauten Großveranstaltungen sind zu 95% auf den einheimischen Tourismus ausgerichtet. Für einige Hotels mag es ein gutes Geschäft sein, wenn man ein paar hundert Wochenendgäste aus Bangkok hat. Dem normalen, auf Ausländer ausgerichteten Tourismusbetrieb ist das aber eher abträglich. Weder ein deutscher noch ein englischer Pattaya-Gast, und schon gar kein Chinese fährt wegen der lauten Großveranstaltungen nach Pattaya.

    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    was schreiben sie - Englisch verbessern - dafür braucht man englische Muttersprachler, die man ausser Land vertrieben hat, weil die Schulen die gehälter nicht zahlen wollen, die für das Visum vorgeschrieben ist.
    Die Verkehrssprache im ASEAN-Raum ist nun mal weder Thai noch Mandarin, sondern Englisch. An dieser Realität wird Thailand nicht vorbei kommen.

    Ausschließlich mit englischen Muttersprachlern als Lehrer zu arbeiten ist sowieso Unfug. Es gibt genug geeignete Englischlehrer von den Philippinen, aus Malaysia und Singapur, und auch einige Thais, die an den internationalen Schulen in Thailand nur deshalb keinen Job bekommen, weil diese Schulen aus Imagegründen keine asiatischen Lehrer wollen, und stattdessen Kaukasier bevorzugen.

    Zu den lokalen Problemen in Pattaya kann ich nichts sagen. Aber dass eine Stadt nicht immer nur weiter wachsen kann, sondern das Wachstum auch in vernünftige Bahnen lenken muss, halte ich für keinen so abwegigen Gedanken.

  10. #1149
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    letzteres ist genau das Problem,

    eine Stadt, die derartig wächst,
    müsste sich trauen, auch mal Strassenzüge zu enteignen, um Strassen zu vergrössern,
    und Busverkehr aus Bkk vor der Stadt auf Grossparkplätzen abzufangen,
    und durch einen öffentlichen Verkehr in das Zentrum zu schleusen,
    aber da traut sich niemand ran.

    Chinesen kommen erstrangig wegen der Rotlichtbars nach Pattaya,
    aber nicht, um diese zu besuchen,
    sondern ausschliesslich nur,
    um diese zu filmen.
    Die anderen Touristenorte, wo sie hingebucht werden, Floating Markt und Katoey Spielshow,
    ist halt ein Trampelpfad, genauso, wie der Inselausflug nach Koh Larn, wo man einmal über den Strand marschiert.

    Russen dagegen gehen gerne auf die Grossveranstaltungen, wie Countdown, usw,
    jedoch, und da hast DU recht,
    erstrangig sind die Besucher Thais aus Bangkok.

    Die lassen an diesen Wochenenden viel Geld in Pattaya,
    aber
    verursachen auch sehr viel Verkehr.

    Es gibt viele ausländische Besucher auf diesen Grossveranstaltungen,
    doch machen sie 5 nicht mehr, als 10% aus,

    mit Ausnahme von der Burapa Bike week und der Countdown am Bali Hai,

    im Grunde gibt es sonst ja nix anderes.

    Songkran ist zwar auch eine Grossveranstaltung, nur mit weniger Geld kann man die Sache eher nur verkürzen,
    denn an der Sicherheit gibt es keine Kompromisse.

  11. #1150
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.030
    ok, der höchste Wolkenkratzer Bangkoks wurde gestern eingeweiht. Gefällt mir gut. Hätte gegen ein Apartment FOC für ab und an nichts einzuwenden


    Der nächste Wolkenkratzer BKKs wird fast doppelt so hoch


    oder weiss wer ob der noch kommt

Ähnliche Themen

  1. Akupunktur in Bangkok/Pattaya
    Von joachimroehl im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.07.13, 00:51
  2. 16.05 up to date News der Eskalation in Bangkok
    Von tomtom24 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.05.10, 15:44
  3. Physiotherapteut/In in Bangkok und Pattaya?!
    Von Christoph im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.09, 21:27
  4. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 29.08.08, 08:37
  5. News aus Bangkok
    Von atze im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.06, 12:51