Seite 49 von 56 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 557

Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

Erstellt von waanjai_2, 21.02.2009, 02:04 Uhr · 556 Antworten · 16.887 Aufrufe

  1. #481
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von jai po",p="862779
    Bevor man von einer Auslieferung spricht sollte man schon einmal darüber nachdenken was Terrorismus ist, und nicht etwas nachplappern was andere gerne hätten.



    Nach Kofi Annans Definition handelt es sich bei all jenen Handlungen um Terrorismus, die die Absicht haben, den Tod oder schwere körperliche [highlight=yellow:040a46b54c]Verletzungen bei Zivilisten und nicht Kämpfenden[/highlight:040a46b54c] herbeizuführen mit dem Ziel, die Bevölkerung einzuschüchtern oder eine Regierung oder eine internationale Organisation dazu zu zwingen, etwas zu tun oder zu unterlassen.
    wenn also bewiesen werden könnte, das Thaksin eine Söldnertruppe beauftragt hat, die so viel wie möglich Chaos erzeugen soll, auch die Erschiessung von Zivilisten (siehe Frau von Skytrain Station - die mit M79 beschossen und getötet wurde), Presse usw - um intern. Aufmerksamkeit zu erhalten - dann wäre das Terrorismus, oder?

    Ev. lässt sich das beweisen, sollte ja nicht so schwer sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #482
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="862834

    wenn also bewiesen werden könnte, das Thaksin eine Söldnertruppe beauftragt hat, die so viel wie möglich Chaos erzeugen soll, auch die Erschiessung von Zivilisten (siehe Frau von Skytrain Station - die mit M79 beschossen und getötet wurde), Presse usw - um intern. Aufmerksamkeit zu erhalten - dann wäre das Terrorismus, oder?

    Ev. lässt sich das beweisen, sollte ja nicht so schwer sein.
    Natürlich wen so etwas offiziel zu beweisen ist uneingeschränkt keine Frage, nur darfst du das natürlich nicht aus dem zusammenhang reißen. Es heißt aber auch:
    Terrorismus ist der nachhaltige und[highlight=yellow:e47787ab70] verdeckt operierende Kampf[/highlight:e47787ab70] auf [highlight=yellow:e47787ab70]allen Ebenen[/highlight:e47787ab70] durch die bewusste Erzeugung von [highlight=yellow:e47787ab70]Angst[/highlight:e47787ab70] durch schwerwiegende Gewalt oder der Androhung derselben

    Nur Rothemd = Terrorist das ist Quatsch, auch habe ich nicht denn Eindruck das die Angst in der Bevölkerung verbreiten wollten noch war der Kampf verdeckt. Und hier geht es am Ende ja nur darum ob man solch einen Int. Haftbefehl auch wirklich auf dieser Basis umsetzten kann.
    Den es gibt ja auch noch ein Völker- und Menschenrecht, daß Thailand zwar nicht so genau nimmt aber vielleicht das Land das ihn ausliefern soll.

  4. #483
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von jai po",p="862814

    Das "eigene Versagen von wem, genau?" du gehst mit der Zeit 'ne, deine Anschuldigungen sind da recht flexibel - egal was dieser "Abhishit", dieser "Bueckdich" - mann haben die roten Demogogen euch das Gehirn gruendlichst gewaschen!
    also wie ein Bückdich sah er aber während der Demo nicht aus.
    Sogar als Anupong noch warten wollte (wegen seiner Pensionierung), hat in Abhisit befohlen sofort zu räumen, was Anupong dann auch tat.
    Also vor Anupong bückt er also sicher nicht, Abhisit musste sich nicht mal vor dem König richtig bücken, sondern bekam einen Stuhl :-)

  5. #484
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="862830
    Zitat Zitat von Silom",p="862777

    Ich verstehe Deine Ausschweifungen nicht. Selbst Frankreich würde keinen Terroristen schützen.
    es besteht noch kein intern. Haftbefehl gegen Thaksin, nur ein Gesuch, um seinen Aufenthalt festzustellen.
    Frankreich sucht nun nach seinem Aufenthalt und wird das den thail. Behörden übermitteln. Quelle hab ich schon gepostet.

    ...
    Anklage und Zeugen wurden bereits verhört

    AL Jazeera:
    The court in Bangkok on Tuesday heard evidence from the government's department of special investigations, the agency charged with investigating the protests.
    Demzufolge sollte Thaksin verurteilt werden... bzw. die Bevölkerung soll im Glauben sein...

  6. #485
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Was führte zum Haftbefehl? Welche Beweise wurden vorgelegt?

    "The court approved the warrant after examining testimony given by DSI chief Tharit Pengdit, his deputy Pol Col Narat Savetanant and Pol Lt-Col Thawal Mangkhang, the DSI chief investigator, on Monday.
    [highlight=yellow:17353ae01b]The three presented the court with additional documents and clips of Thaksin speaking from abroad via video link to red-shirt rallies[/highlight:17353ae01b].
    [highlight=yellow:17353ae01b]The court examination on Monday was held in camera. No reporters were allowed in the courtroom.[/highlight:17353ae01b]"
    http://www.bangkokpost.com/news/poli...nt-for-thaksin

    Wurden also geheime Beweise vorgelegt?
    [highlight=yellow:17353ae01b]ThaiPBS late news showed one of the videos that the DSI presented as evidence. It was of Thaksin stating to the reds that if the army commits violence against the reds then they should gather at provincial halls[/highlight:17353ae01b].

    Hoffentlich haben die mehr Beweise als dies, kann man nur hoffen.
    - wird fortgesetzt -

  7. #486
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Wenn ihm Anklafe wegen Terrorismus in Thailand droht, dann droht ihm auch die Todesstrafe,

    also werden ihn EU - Länder nicht ausweisen,

    ausser es wird ausgehandelt dass die Todesstrafe nicht angewandt wird

  8. #487
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="862856
    Hoffentlich haben die mehr Beweise als dies, kann man nur hoffen.
    - wird fortgesetzt -
    man wird der Presse vermutlich keine Akteneinsicht gewähren, also wird man abwarten müssen - inwieweit Thaksins Reisefähigkeit nun weiter eingeschänkt wird.
    Aber man kann natürlich auch in Nordkorea, Iran und Jemen Geschäfte machen.

  9. #488
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    According to Matichon, the arrest warrant was issued as Thaksin likely committed offences against Sections 135/1, 135/2, and 135/3 of the Criminal Code of Thailand. Below is BP´s translation of these provisions:

    1. Der erste mögliche Anklagepunkt:
    Section 135/1 A person commits an act which is a criminal offence [if they commit one] of the following:

    (1) [The person] commits an act of violence, or commits any act which causes harm to [a person´s] life, or serious harm to [a person´s] body, or the liberty of any person,

    (2) [The person] commits an act causing serious damage to a public transportation system, a telecommunications system, or to any infrastructure which has a public benefit, [or]

    (3) [The person] commits an act causing damage to the property of any state, or of any person, or to the environment which has caused or is likely to cause significant economic damage.

    If such acts are committed with the intention to threaten, or to compel the Thai Government, a foreign government, or an international organisation to do or abstain from doing any act which will cause serious damage or to cause disorder by creating widespread fear among the public [then] that person has committed a terrorist act.

    [That person] shall be punished by death, life imprisonment or a term of imprisonment between three years to twenty years, and a fine between 60,000 Baht to 1,000,000 Baht.

    Any act of demonstrating, rallying, protesting, opposing or [being part of a] movement to demand the state to assist or to obtain justice, which is an exercise of [a person´s] liberty as prescribed in the Constitution, is not a terrorist act

    http://bangkokpundit.blogspot.com/20...-thailand.html

    Does speaking by video link cause damage? One must actually commit the offence. It is hard to see what evidence they could possibly have.

    Im übrigen macht die Todesstrafe auf terroristische Akte gemäß dem thail. Strafgesetzbuch eine Auslieferung eher unwahrscheinlicher:

    Are other countries likely to extradite him?

    The Thai government has so far failed to persuade any country to extradite Mr Thaksin under any of the pre-existing charges, and given that a number of countries have laws prohibiting the extradition of suspects to face charges that could result in the death penalty, these new charges could actually make Mr Thaksin safer from arrest.
    Financial Times

    2. Der zweite mögliche Anklagepunkt:

    Section 135/2 A person who:

    (1) Threatens to commit a terrorist act by [showing] behaviour which is convincing enough to believe that the person will actually do as threatened, or

    (2) Mobilises people or weapons, procures or collects property, gives or receives terrorist training, makes any other preparations or conspires with others to commit a terrorist act or any offence which is a part of plan to commit a terrorist act or incite the public [any person] to participate in a terrorist act, or knows that a person will commit a terrorist act [and] does some act to help to conceal it.

    That person shall be punished with a term of imprisonment between two years to ten years, and a fine between 40,000 Baht to 200,000 Baht (emphasis added).

    It would likely be under Section 135/2(2). Now, this one is much easier to prove as incitement does not mean Thaksin has to be physically present, but they are going to need more than videos telling people to gather at provincial halls if the army is violent towards the reds. Alternatively, they could go after Thaksin for a general conspiracy charge, but they would need to have evidence of conspiring to commit terrorist acts and not just going to the rally in general.

    Funny thing is if the prosecutors were to only go after Thaksin for this offence, they have the "terrorism" charge, but the death penalty is off the table hence seeking his extradition would be much, much easier. That is, of course, if they really want him to be extradited...

    3. Der 3. mögliche Anklagepunkt:

    Section 135/3 A person who is a supporter [or accessory] of the commission of an offence in Section 135/1 or Section 135/2 shall receive the same punishment as the principal offender.

    This is even easier to prove although again you would need evidence that Thaksin knew of the principal offence at the time he was providing support.

    Soweit zur Frage, was gemäß thailändischem Recht als terroristischer Akt gilt (Paragraph 135/1 ist ja auch einschlägig für die Flughafenbesetzungen) und was man jeweils hierfür an Beweisen zu erbringen hat.

  10. #489
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von jai po",p="862814



    Sind jetzt das deine Argumente die du von allen so forderst und deiner Meinung keines eines ist.
    In erster Linie - JA! aber das hast du schoen formuliert, sehr schoen , koennt ich nicht besser,!

    ... und "meiner Meinung keines ist"... das stellt dir und all den 2-3 Anderen, trotz Verwendung des begriffes "Prolet (Proletarier, der Arbeiterklasse zugehoerend) immer noch keine besseren Argument aus - wieder mal nur A.a.H.!

    Zaehlst du dich den zur haute Bourgeoisie oder nur zur petite Bourgeoisie, in Puket lebend.... ;-D ihr seidschon ein ganz droliges Gezuecht!

    Aber sehr unterhaltsam!


    Zitat Zitat von jai po",p="862814

    So ein angemache auf dieser Stufe ist mir zu proletenhaft sorry sprich oder schreibe deinesgleichen

    Wie gefragt = zaehlst du dich freiwillig zur Bourgeoisie, zu den Ausbeutern der Arbeiterklasse...?

    Dann bist du ja hier ganz richtig und auch selbstverstaendlich auf Thaksin gut zu sprechen - alles klar Jong!


    ....manche Leute wissen nicht was sie daher reden - Tatsache... du bist da - mit der Selbstdarstellung ein super Beispiel fuer Klassendenken, aeusserst demokratisch!

  11. #490
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="862864

    Im übrigen macht die Todesstrafe auf terroristische Akte gemäß dem thail. Strafgesetzbuch eine Auslieferung eher unwahrscheinlicher:
    ausser der Staat garantiert, das die Todesstrafe nicht aussgeprochen wird.

    Soweit zur Frage, was gemäß thailändischem Recht als terroristischer Akt gilt (Paragraph 135/1 ist ja auch einschlägig für die Flughafenbesetzungen) und was man jeweils hierfür an Beweisen zu erbringen hat.
    der Auslieferungsstaat kann auch nur einzelne Punkte der Anklage zustimmen - dann wird ausgeliefert, der Ausgelieferte darf dann aber nur zu diesen Punkt verurteilt werden.

Seite 49 von 56 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin sucht in Fidji Schutz vor Auslieferung!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.09, 00:04
  2. Eine Geschichte...
    Von Nongkhai-Tom im Forum Literarisches
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 02:18
  3. Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 30.06.05, 17:33
  4. Ed & Boo, eine Geschichte aus dem Leben
    Von bmei im Forum Literarisches
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 13:10