Seite 48 von 56 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 557

Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

Erstellt von waanjai_2, 21.02.2009, 02:04 Uhr · 556 Antworten · 16.949 Aufrufe

  1. #471
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="862772
    Zitat Zitat von Yogi",p="862765

    Sag mal Siom, denkst du, das ist eine Antwort auf deine recht klare Frage oder doch eher eine Antwort die du so erwartet hast ;-D
    sollte es sein.
    Die aufgezählten Länder, liefern halt nicht so einfach aus, wenn ordentlich investiert wird.
    Auch für Terroristen gibt es Länder, wo nicht so einfach ausgeliefert wird.
    Ev. wird man nun Thaksin bald in
    Nordkorea
    Jemen
    Iran
    usw, sehen - natürlich immer mit dem Geldkoffen für Investitionen. Burma dürfte ihn auch nicht ausliefern - hat er doch gute Geschäfte mit der Junta gemacht.
    moment mal, Frankreich zaehlt 1etzt auch schon zu den Schurkenstaaten
    Angeblich prueft die EU nicht so genau. Da muss es doch wirklich einfach sein, einen Terroristen, auch bei duenner Beweislage am Flughafen zu verhaften.

  2.  
    Anzeige
  3. #472
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von jai po",p="862779
    Bevor man von einer Auslieferung spricht sollte man schon einmal darüber nachdenken was Terrorismus ist, und nicht etwas nachplappern was andere gerne hätten.
    ...
    Das Wort "Terrorismus" kam nicht von irgendwem, sondern Suthep selbst.

    The arrest warrant for ousted premier Thaksin Shinawatra on terrorism charges was issued because there was good evidence backing the charges against him, Deputy Prime Minister Suthep Thaugsuban said on Wednesday.
    Auslieferung wäre sekundär, wichtig die Festnahme. Eine angemessene Kopfprämie und selbst in Burma wäre er nicht mehr sicher.

  4. #473
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="862474


    Journalisten der Nation unterhielten sich heute über die Qualität der dem Gericht vorgelegten Beweise. Die Sitzung war ja bekannterweise nicht-öffentlich. :P Wohl alles ein wenig dünn.



    :


    Der Experte Waaninger - hat gesprochen.... hugh! ;-D

    Deine Holkoerper-Demagogik erhaelt allmaehlich so etwas wie einen Unterhaltungswert fuer ganz graue Tage, an denen einfach keine Revolution so richtig gelingen will, nicht mal geprobte Aufstand auf dem heimischen Klo gegen die Fliegen!


    Zitat Zitat von Silom",p="862777
    Zitat Zitat von Bukeo",p="862755
    Zitat Zitat von Silom",p="862742

    Verstehe ich nicht. Ist doch ein Kinderspiel einen Terroristen am Flughafen zu verhaften. Warum sollte Thaksin eine Ausnahme bilden?
    schau dir mal die Länder an, in die noch reisen kann (ausser Frankreich, wo er auch bald entfernt werden dürfte.
    ...
    Ich verstehe Deine Ausschweifungen nicht. Selbst Frankreich würde keinen Terroristen schützen.

    Würde aber ein Thaksin verhaftet, fehle das Feindbild dem man das eigene Versagen vorwerfen könne.
    Noch o ein "Experte"... da wird sich gewunden.. und gewunden - fuer was?

    Das "eigene Versagen von wem, genau?" du gehst mit der Zeit 'ne, deine Anschuldigungen sind da recht flexibel - egal was dieser "Abhishit", dieser "Bueckdich" - mann haben die roten Demogogen euch das Gehirn gruendlichst gewaschen!

    "nein ich bin nicht fuer Thaksin, nein, nein, nein... !'





    und gleich noch einer:


    Zitat Zitat von jai po",p="862779


    Stellt sich natürlich jetzt die Frage wer hier der Terrorist ist, wobei ich das völlig neutral hier einstelle.
    Und ob man bei diesem Hintergrunf gegen Thaksin einen Auslieferungsantrag in irgend einem Staat wegen Terrorismus durchsetzten kann wage ich zu bezweifeln.
    agen die Autonomen auch.. "der Staat ist der wahre Terrorist...!"

    Das sagt auch die ETA und die RAF Miglieder waren davon ueberzeugt - und halt u.A. die Al Kaeda, Jemal Islam, die Taleban, Thaksin und die Roten auch!

    Das wird klugen Menschen wie dir erst klar wenn dir mal jemand an die Waesche geht.... oder mit Gewalt deiner Frau...

  5. #474
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    sorry doppelt

  6. #475
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Silom",p="862798

    Das Wort "Terrorismus" kam nicht von irgendwem, sondern Suthep selbst.
    Sag ich doch, das hätte er halt gern


    Auslieferung wäre sekundär, wichtig die Festnahme. Eine angemessene Kopfprämie und selbst in Burma wäre er nicht mehr sicher.
    Ein Internationaler Haftbefehl beinhaltet auch immer einen
    Auslieferungsantrag

    Ein internationaler Haftbefehl ist eigentlich kein eigener 'Haftbefehl', sondern ein Untersuchungs-/ Vollstreckungs-Haftbefehl und einen Auslieferungsantrag für die Fälle der Festnahme im Ausland beinhaltet (Grundlage: Gesetz über die internationale Rechtshilfe in Strafsachen).

    Und zu Suthep folgendes

    Ihm wird von ihnen vorgeworfen am 10. April den Einsatz von Soldaten und Polizei angeordnet zu haben und für 25 Tote und über 800 Verletzte verantwortlich zu sein. Er stellt sich freiwillig einem Verhör betont aber das er nicht zur Verantwortung gezogen werden kann weil zu dem Zeitpunkt der Ausnahmezustand gegolten hat

    Wo setzt man terrorismus an und wo hört er auf????????

  7. #476
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="862776

    Was nirgendwo in einem Rechtsstaat geht, ist dass man Vorwürfen ausgesetzt wird, diese aber nicht erfährt noch erfahren kann. Hängt mit dem Grundrecht auf Verteidigung seiner Rechte irgendwie zusammen, gelle? Nur irgendwie.
    und wo steht das, das Thaksin die Vorwürfe nicht erfahren hat. Hattest du Akteneinsicht? :-)

  8. #477
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von jai po",p="862807
    Zitat Zitat von Silom",p="862798

    Das Wort "Terrorismus" kam nicht von irgendwem, sondern Suthep selbst.
    Sag ich doch, das hätte er halt gern


    Auslieferung wäre sekundär, wichtig die Festnahme. Eine angemessene Kopfprämie und selbst in Burma wäre er nicht mehr sicher.
    [highlight=yellow:9e3a34fa17]Ein Internationaler Haftbefehl beinhaltet auch immer einen
    Auslieferungsantrag
    [/highlight:9e3a34fa17]

    Wat 'de nich' sachst... ist dat amtlich? es wird immer besser... ist wie am Steintisch, vormittags um 09:38 beim 4. grossen Chang, wegen dem "Durst"! ;-D

  9. #478
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="862800
    Zitat Zitat von waanjai_2",p="862474


    Journalisten der Nation unterhielten sich heute über die Qualität der dem Gericht vorgelegten Beweise. Die Sitzung war ja bekannterweise nicht-öffentlich. :P Wohl alles ein wenig dünn.



    :


    Der Experte Waaninger - hat gesprochen.... hugh! ;-D

    Deine Holkoerper-Demagogik erhaelt allmaehlich so etwas wie einen Unterhaltungswert fuer ganz graue Tage, an denen einfach keine Revolution so richtig gelingen will, nicht mal geprobte Aufstand auf dem heimischen Klo gegen die Fliegen!


    Zitat Zitat von Silom",p="862777
    Zitat Zitat von Bukeo",p="862755
    Zitat Zitat von Silom",p="862742

    Verstehe ich nicht. Ist doch ein Kinderspiel einen Terroristen am Flughafen zu verhaften. Warum sollte Thaksin eine Ausnahme bilden?
    schau dir mal die Länder an, in die noch reisen kann (ausser Frankreich, wo er auch bald entfernt werden dürfte.
    ...
    Ich verstehe Deine Ausschweifungen nicht. Selbst Frankreich würde keinen Terroristen schützen.

    Würde aber ein Thaksin verhaftet, fehle das Feindbild dem man das eigene Versagen vorwerfen könne.
    Noch o ein "Experte"... da wird sich gewunden.. und gewunden - fuer was?

    Das "eigene Versagen von wem, genau?" du gehst mit der Zeit 'ne, deine Anschuldigungen sind da recht flexibel - egal was dieser "Abhishit", dieser "Bueckdich" - mann haben die roten Demogogen euch das Gehirn gruendlichst gewaschen!

    "nein ich bin nicht fuer Thaksin, nein, nein, nein... !'





    und gleich noch einer:


    Zitat Zitat von jai po",p="862779


    Stellt sich natürlich jetzt die Frage wer hier der Terrorist ist, wobei ich das völlig neutral hier einstelle.
    Und ob man bei diesem Hintergrunf gegen Thaksin einen Auslieferungsantrag in irgend einem Staat wegen Terrorismus durchsetzten kann wage ich zu bezweifeln.
    agen die Autonomen auch.. "der Staat ist der wahre Terrorist...!"

    Das sagt auch die ETA und die RAF Miglieder waren davon ueberzeugt - und halt u.A. die Al Kaeda, Jemal Islam, die Taleban, Thaksin und die Roten auch!

    Das wird klugen Menschen wie dir erst klar wenn dir mal jemand an die Waesche geht.... oder mit Gewalt deiner Frau...
    Sind jetzt das deine Argumente die du von allen so forderst und deiner Meinung keines eines ist. So ein angemache auf dieser Stufe ist mir zu proletenhaft sorry sprich oder schreibe deinesgleichen

  10. #479
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="862800

    Ich verstehe Deine Ausschweifungen nicht. Selbst Frankreich würde keinen Terroristen schützen.

    Würde aber ein Thaksin verhaftet, fehle das Feindbild dem man das eigene Versagen vorwerfen könne.
    Noch o ein "Experte"... da wird sich gewunden.. und gewunden - fuer was?

    Das "eigene Versagen von wem, genau?" du gehst mit der Zeit 'ne, deine Anschuldigungen sind da recht flexibel - egal was dieser "Abhishit", dieser "Bueckdich" - mann haben die roten Demogogen euch das Gehirn gruendlichst gewaschen!

    "nein ich bin nicht fuer Thaksin, nein, nein, nein... !'


    ...[/quote]

    Konsumierst Du Drogen?

    Die Anhänger der Regierung sollen ruhiggestellt werden.

    Sollte auch ein internationaler Haftbefehl erfolglos bleiben, den Schuldigen haben wir schon gefungen.

    THAKSIN

  11. #480
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Silom",p="862777

    Ich verstehe Deine Ausschweifungen nicht. Selbst Frankreich würde keinen Terroristen schützen.
    es besteht noch kein intern. Haftbefehl gegen Thaksin, nur ein Gesuch, um seinen Aufenthalt festzustellen.
    Frankreich sucht nun nach seinem Aufenthalt und wird das den thail. Behörden übermitteln. Quelle hab ich schon gepostet.

    Würde aber ein Thaksin verhaftet, fehle das Feindbild dem man das eigene Versagen vorwerfen könne.
    er ist der Feind, wenn schon seine Führer die Rothemden Thaksins zum Abfackeln gnaz Thailands auffordern, die dann die Aufforderung auch noch befolgen.

    ohne Thaksin besteht die Möglichkeit der nationalen Versöhnung, oder eine Distanzierung von ihm.
    Nun wurde aber wieder ein Lakaie Thaksins als PM-Kandidat aufgestellt - so wird das nichts.

Seite 48 von 56 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin sucht in Fidji Schutz vor Auslieferung!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.09, 00:04
  2. Eine Geschichte...
    Von Nongkhai-Tom im Forum Literarisches
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 02:18
  3. Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 30.06.05, 17:33
  4. Ed & Boo, eine Geschichte aus dem Leben
    Von bmei im Forum Literarisches
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 13:10