Seite 32 von 56 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 557

Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

Erstellt von waanjai_2, 21.02.2009, 02:04 Uhr · 556 Antworten · 16.898 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Noch einmal ganz langsam und nur für Dich ;-D



    Ich (Silom) verurteile wie die meisten das kriminelle Vorgehen von Thaksin.(Punkt)

    Deine (Bukeo) Aussage

    - hat Thaksin dies bei den vielen Toten im Drogenkrieg auch getan - wenn ja, bitte um Link.
    Wenn ich (Silom) diese Tat (Drogenkrieg) missbillige, wie soll ich etwas beweisen, was sich nicht ereignete?

    Ich (Silom) verurteile das kriminelle Vorgehen der PAD/DP. Warum Du, der Inselianer und noch 1 oder 2 andere Member keine Straftaten erkannten, ist nicht nur für mich ein Buch mit 7 Siegeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Silom",p="790722



    Ich (Silom) verurteile wie die meisten das kriminelle Vorgehen von Thaksin.(Punkt)
    spricht für dich :-)


    Wenn ich (Silom) diese Tat (Drogenkrieg) missbillige, wie soll ich etwas beweisen, was sich nicht ereignete?
    wenn du es missbilligst - hat sich das natürlich erledigt.

    Ich (Silom) verurteile das kriminelle Vorgehen der PAD/DP.
    da scheiden sich eben die Geister.
    Wenn die Verfassung in Gefahr ist, hat das Volk - und dazu gehören auch die PAD´ler, m.E. das Recht, dies zu verhindern.
    Übrigens schreibt die intern. Presse von massiven Wahlbetrug - also man müsste nun wissen: steht die Mehrheit in der Tat hinter Thaksin, oder waren diese Mehrheit nur gekauft.
    Ich bin schon gespannt auf die nächste Wahl.

    Warum Du, der Inselianer und noch 1 oder 2 andere Member keine Straftaten erkannten, ist nicht nur für mich ein Buch mit 7 Siegeln.
    die DP unterstützen hier im Forum etwa 50 Personen - also nicht nur wir, die am meisten schreiben.
    Die PAD mag eine Straftat mit der Besetzung des Flughafens begangen haben. Nur das wiederholen die Rothemden nun ebenfalls - die Geiselnahme in Pattaya war ja wohl kein Scherz, oder?

    Also haben beide Seiten versucht, ihre Forderung mit strafbarer Handlung durchzusetzen - mein Rat: alle beide Seiten verurteilen, oder alle beide Seiten begnadigen.
    So wird es auch passieren, denke ich.

  4. #313
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="790724

    die DP unterstützen hier im Forum etwa 50 Personen - also nicht nur wir, die am meisten schreiben.
    Ich habe eine visuelle Beobachtungsgabe und keine gefühlte, denke die meisten bleiben neutral und verurteilen Thaksin, wobei ein mulmiges Gefühl zum Gerechtigkeitssinn der PAD steht
    Die PAD mag eine Straftat mit der Besetzung des Flughafens begangen haben. Nur das wiederholen die Rothemden nun ebenfalls - die Geiselnahme in Pattaya war ja wohl kein Scherz, oder?
    Habe die roten Straftaten genauso verurteilt. Nur die PAD hat ein wenig mehr zu Schulden kommen lassen als die Flughafenbesetzung!

    Also haben beide Seiten versucht, ihre Forderung mit strafbarer Handlung durchzusetzen - mein Rat: alle beide Seiten verurteilen, oder alle beide Seiten begnadigen.
    So wird es auch passieren, denke ich.
    Würden beide Seiten begnadigt, ist dies ein Zeichen, dass Gewalt in Thailand willkommen sei und keiner Respekt vor den anderen besitzt. Ich weiss mein Wunsch wird unerfüllt bleiben, da sollte korrekt verurteilt werden, das halbe Parlament ausscheiden müsste.

  5. #314
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    [quote="Silom",p="790731"]
    Zitat Zitat von Bukeo",p="790724

    die DP unterstützen hier im Forum etwa 50 Personen - also nicht nur wir, die am meisten schreiben.
    Ich habe eine visuelle Beobachtungsgabe und keine gefühlte, denke die meisten bleiben neutral und verurteilen Thaksin, wobei ein mulmiges Gefühl zum Gerechtigkeitssinn der PAD steht
    50 haben Forenmembers würden ABhisit wählen - also mit oder ohne PAD-Nähe.
    Zusammen mit den neutralen wären wir ja ca. 80 Members :-)

    Habe die roten Straftaten genauso verurteilt. Nur die PAD hat ein wenig mehr zu Schulden kommen lassen als die Flughafenbesetzung!
    naja, Geiselnahme von ausl. Staatsgästen wiegt sicherlich mindestens gleich.

    Würden beide Seiten begnadigt, ist dies ein Zeichen, dass Gewalt in Thailand willkommen sei und keiner Respekt vor den anderen besitzt. Ich weiss mein Wunsch wird unerfüllt bleiben, da sollte korrekt verurteilt werden, das halbe Parlament ausscheiden müsste.
    ja, oder alle beide Seiten verurteilt - alle Führer 2 Jahre auf Bewährung, ausser Veera - der ist schon vorbestraft, der geht in Knast :-)

  6. #315
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="790774
    [
    ja, oder alle beide Seiten verurteilt - alle Führer 2 Jahre auf Bewährung, ausser Veera - der ist schon vorbestraft, der geht in Knast :-)
    dann noch Verbot der pol Ämter, und dann??? Hast ein Machtvakuum.

  7. #316
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Silom",p="790722
    Noch einmal ganz langsam und nur für Dich ;-D



    Ich (Silom) verurteile wie die meisten das kriminelle Vorgehen von Thaksin.(Punkt)

    Deine (Bukeo) Aussage

    - hat Thaksin dies bei den vielen Toten im Drogenkrieg auch getan - wenn ja, bitte um Link.
    Wenn ich (Silom) diese Tat (Drogenkrieg) missbillige, wie soll ich etwas beweisen, was sich nicht ereignete?

    Ich (Silom) verurteile das kriminelle Vorgehen der PAD/DP. [highlight=yellow:cca2112508]Warum Du, der Inselianer und noch 1 oder 2 andere Member keine Straftaten erkannten[/highlight:cca2112508], ist nicht nur für mich ein Buch mit 7 Siegeln.

    Silom, Terrorismus ist eine Sache, eine Flughafenbesetzung und kollektives Ungehohrsam gegen ein Staatssystem, das als unrecht, korrupt und als Machtwerkzeug verstanden wird, ist eine andere Sache!

    Was die nicht "anerkannten Straftaten" anbetrifft, so gab es tatsaechlich keine Gesetzestexte die eine Flughafenbesetzung behandeln... somit, nach thailaendischen Recht - keine Straftat, bestens Unruhstiftung, Unterbrechung.... blah, blah.

    Der Besuch, die blosse Anwesenheit auf Kundgebungen, Demo's, Streiks, Besetzungen sind auch in D. keine Straftat, erst die Teilnahme an Ausschreitungen., Gewaltausuebung und Wiederstand gegen die Staatsgewalt werden gesetzlich noetigenfalles als Landesfriedensbruch geahndet!

    Was waere das auch fuer eine Demokratie?

    Aber das haben wir hier ad nauseum durch diskutiert, es gibt nun mal die Rotjoeppchen Punker "pro Demokratie" Fraktion, die sich als recht undemokratisch geoutet haben und Leute die, wenn auch ein Coup unter NORMALEN Umstaenden selbstverstaendlich in Frage zu stellen ist, mit den Coup-Machern und Unterstuetzern wie der PAD Bewegung, ein gewisses Verstaedniss haben und sich lieber mit dieser politischen Richtung solidarisieren als mit dem recht rueden Rotjoeppchen Poebel, der sich offen zu Thaksin bekennt, von dem sponsern laesst und ein Anders Mal jegliche Kontakte zu selbigen leugnet um dann wieder stehende Ovationen zu seinen volksverhetzenden, polarisierenden Reden abzuleisten.

    Ich habe da mangels Aufrichtigkeit und der allgemeinen Neigung zu Gewalttaten, Bedenken


    Sich mit "gelb" zu solidarisieren muss nicht zwingend heissen, das auch die etwas "schrilleren" Aspekte generell gelobt und bejubelt werden, generell war mir das Konzept der "Gelben" verstaendlicher, nachvollziebarer, jetzt bversuchen sie es durch eine Partei inm Real-Politik umzusetzen -schaun wir mal, das waere der richtige Weg, aus dem u.A. "Die Gruenen" hervorgegangen sind!


    Ist halt das "thailaendische Modell" und nicht Deutschland oder England, wo "Check und Balance" recht stark etabliert sind und halt korrupte Politiker oder Wirtschaftsleute, wenn sie sich bestimmter Vergehen schuldig gemacht haben, tatsaechlich gesetzlich verfolgt werden, was hier all zu oft nicht der Fall war/ist!


    TiT - This is Thailand!

  8. #317
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="790806


    Silom, Terrorismus ist eine Sache, eine Flughafenbesetzung und kollektives Ungehohrsam gegen ein Staatssystem, das als unrecht, korrupt und als Machtwerkzeug verstanden wird, ist eine andere Sache!

    Was die nicht "anerkannten Straftaten" anbetrifft, so gab es tatsaechlich keine Gesetzestexte die eine Flughafenbesetzung behandeln... somit, nach thailaendischen Recht - keine Straftat, bestens Unruhstiftung, Unterbrechung.... blah, blah.
    In Thailand darf jeder unter dem Deckmantel einer nichtgenehmigten Demonstration für den Flughafen diesen einfach besetzen? Somit fremdes Eigentum beschlagnahmen?

    Nur zur Erinnerung. In D und den meisten anderen westlichen Ländern gibt es eine Bannmeile. Sobald jemand da hineingeht, versteht im Westen niemand Spass.

    Und bei aller Diskussion. Keiner der Parteien sollte für sich selbst den Begriff Demokraten proklamieren.

    Thaksin, mag korrupt gewesen sein oder war es. Doch hat er geschickt das genutzt, was die Gelben jahrelang versäumt hatten, in den ländlichen unterentwickelten Strukturen wie dem ISAAN ein Mindestmaß an sozialen Standards, wie eine bezahlbare KV einzuführen. Wären die Gelben vorher nicht so elitär gewesen und hätten ein bisschen mehr Teilen gelernt, wäre es vermutlich nicht so weit gekommen.

    Dieses kleinkarrierte Hin und Her ist einem aussenstehenden Beobachter nicht würdig und zeugt von Kleingeistigkeit.

    Es ist und bleibt Aufgabe der Thais und nicht der Expats einen Weg für ihr Land zu finden. Da haben Thailand und Deutschland viel gemein. Dass dann einige Expats aus Frust das Land verließen um dann in Thailand ähnliches vorzufinden ist schon amüsant.

    Mit ähnlichem meine ich ein sozial orientiertes Gemeinwesen, das einigen Freiheitsliebenden einfach Grenzen setzt.

  9. #318
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="790806
    Was die nicht "anerkannten Straftaten" anbetrifft, so gab es tatsaechlich keine Gesetzestexte die eine Flughafenbesetzung behandeln... somit, nach thailaendischen Recht - keine Straftat, bestens Unruhstiftung, Unterbrechung.... blah, blah.
    Absoluter Schwachsinn und voellig neben der Realitaet. Wieso es wohl zur Vorladung in Sachen Terroristische Akte gekommen ist, wenn dies nicht im thail. Strafgesetzbuch so steht?

    Am besten schaut man sich halt den folgenden thread an. Da ist dies festgehalten worden. Und von einigen halt immer nur verdraengt worden.

    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?t=33377

  10. #319
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von franky_23",p="790796

    dann noch Verbot der pol Ämter, und dann??? Hast ein Machtvakuum.
    welche politischen Ämter bekleiden denn Veera, Chamlong usw.

  11. #320
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Auslieferung von Thaksin - Eine unendliche Geschichte?

    Zitat Zitat von Bukeo",p="790828
    Zitat Zitat von franky_23",p="790796

    dann noch Verbot der pol Ämter, und dann??? Hast ein Machtvakuum.
    welche politischen Ämter bekleiden denn Veera, Chamlong usw.
    dachte das gilt dann auch für beide Gruppen? Wenn du mir jetzt sagst dass die derzeitige Regierung ja erst dann pol. Ambitionen entwickelte als das Kind in den Brunnen gefallen war, damm muss ich mal kräftig

Seite 32 von 56 ErsteErste ... 22303132333442 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin sucht in Fidji Schutz vor Auslieferung!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 14.07.09, 00:04
  2. Eine Geschichte...
    Von Nongkhai-Tom im Forum Literarisches
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 19.05.09, 02:18
  3. Eak und MadMovie - eine unendliche Geschichte?
    Von MadMovie im Forum Literarisches
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 30.06.05, 17:33
  4. Ed & Boo, eine Geschichte aus dem Leben
    Von bmei im Forum Literarisches
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 13:10