Seite 77 von 111 ErsteErste ... 2767757677787987 ... LetzteLetzte
Ergebnis 761 bis 770 von 1108

Augsburger Insolvenzverwalter pfändet dem Kronprinzen die Boeing

Erstellt von J-M-F, 12.07.2011, 22:53 Uhr · 1.107 Antworten · 81.847 Aufrufe

  1. #761
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    War Thailand eigentlich in diesem Schiedsgerichtsverfahren eingebunden, oder ging das alleine von Deutschland aus - weil meist bei Schiedsgerichtsverfahren, beide Seiten einverstanden sein müssten. Da finde ich leider nichts dazu.
    Lies doch mal Art.19 aus Post 751?

  2.  
    Anzeige
  3. #762
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    War Thailand eigentlich in diesem Schiedsgerichtsverfahren eingebunden, oder ging das alleine von Deutschland aus - weil meist bei Schiedsgerichtsverfahren, beide Seiten einverstanden sein müssten. Da finde ich leider nichts dazu.


    Artikel 9



    Beilegung von Streitigkeiten
    zwischen den Vertragsparteien

    http://www.dis-arb.de/files/bit/20040114-2004-II-48.pdf





  4. #763
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Lies doch mal Art.19 aus Post 751?
    ja, aber das handelt sich hier um einen allgemeinen Vertrag. Ich meinte, war Thailand damit einverstanden, die Sache Thailand ./. Walter Bau vor dem Genfer Schiedsgericht zu verhandeln?
    Ev. hab ich ja was übersehen, aber ich finde dazu einfach nichts.

  5. #764
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ich meinte, war Thailand damit einverstanden, die Sache Thailand ./. Walter Bau vor dem Genfer Schiedsgericht zu verhandeln?

    Sicherlich sonst haetten sie mit Deutschland kein Abkommen getroffen.


    Artikel 9 (4) Erfolgen die Bestellungen nicht innerhalb der in Absatz 3
    genannten Fristen, so kann in Ermangelung einer anderen Vereinbarung
    jede Vertragspartei den Präsidenten des Internationalen
    Gerichtshofs bitten, die erforderlichen Ernennungen vorzunehmen.




    http://www.dis-arb.de/files/bit/20040114-2004-II-48.pdf



  6. #765
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Sicherlich sonst haetten sie mit Deutschland kein Abkommen getroffen.
    also beide Seiten, waren dafür - den Fall dem Genfer Schiedsgericht vorzulegen?
    Tja, dann wird Thailand wohl zahlen müssen. :-)

  7. #766
    Avatar von thomas69

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    267
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, aber das handelt sich hier um einen allgemeinen Vertrag. Ich meinte, war Thailand damit einverstanden, die Sache Thailand ./. Walter Bau vor dem Genfer Schiedsgericht zu verhandeln?
    Ev. hab ich ja was übersehen, aber ich finde dazu einfach nichts.
    Wenn sie damit nicht einverstanden gewesen wären, wären sie wohl nicht gemeinsam vor einem Schiedsgericht gewesen.

  8. #767
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    @ Bukeo

    Das kann man - so - nicht unbedingt sagen. Fakt ist, wenn sich eine Seite weigert und Fristen verstreichen laesst, die andere Vertragspartei das Recht hat sich an den Internationalen Gerichtshofs zu wenden um weitere Schritte ein zu leiten.

  9. #768
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    also beide Seiten, waren dafür - den Fall dem Genfer Schiedsgericht vorzulegen?
    Tja, dann wird Thailand wohl zahlen müssen. :-)
    Schön, dass Du lernfähig ist. Leider sind in TH die Gelben und die Roten aus dem gleichen Holz geschnitzt, egal, ob Oligarchie oder Emporkömmlinge, die thailändische Grossmaul-Mentalität lässt sich bei beiden nicht verleugnen. Zum Glück wächst hier eine Mittelschicht, die keinen Aufkleber "Rak Nay luang" auf dem Pickup hat und keine roten Fahnen schwenkt. Das lässt hoffen.

  10. #769
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444
    Bukeo, ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber fällt es Dir wirklich schwer, beim Thema zu bleiben?? Hier geht es um Staatsschulden, die von Thailand nicht bezahlt wurden und um die man sich weigert zu bezahlen!! //750//.
    Laß doch mal die Eierei mit den Rot-und Gelbhemden.
    Ich rede nicht von gelb, rot, blau oder sonstigen Hemdfarben, sondern ganz einfach davon, daß die BRD jährlich einige Millionen Entwicklungshilfe an den thailändischen Staat zahlt, die offensichlich nicht dort hin fließen, wo sie hingehören; nämlich zum thailändischen Volk und nicht in andere dubiose Schatullen.
    Nebenbei, Armeeaufrüstungen sind bestimmt nicht da, um auf das eigene Volk zu schießen und eigene Landsleute zu ermorden. Aber das haben nun mal so Diktaturen und Militärjuntas so an sich. Jüngste Beispiele gibt es weltweit aktuell genug.
    Mir ging es nur darum, das sich die thailändische Regierung selbst ein Eigentor schießt, wenn sie ihre Schulden nicht bezahlt und ständig versucht, internationale Gerichte zu ignorieren. Ausländische internationale Gerichtsurteile und UN-Beschlüsse werden schlechthin ignoriert, als habe es diese nicht zu geben.
    Hier geht es schlichthin um Schulden, die von Thailand nicht bezahlt werden und die Regierung weigert sich permanent härtnäckig diese Schulden zu bezahlen.
    Ist auch kein Wunder, wenn ich mir Sachen kostenlos bauen lasse und nicht bezahle. Dann wird der Schatullenreichtum (nicht die der normalen Thais) von Jahr zu Jahr größer. Aber die normale Bevölkerung wird bestimmt nicht reicher dabei.
    Man kann zu "Walter" stehen wie man will, aber diese Pfändung und die daraus sich erwachsene Entwicklung zeigt doch, wie die thailändischen Regierungen in Wahrheit waren bzw. ist - verlogen, korrupt und betrügerisch.
    Es ist beschämend für dieses Land. Diese Schulden wären nie international öffentlich geworden, hätte es diese Pfändung nicht gegeben. Möchte nicht wissen, wieviel es noch solcher oder ähnlich gelagerter Fälle gibt.
    Vielleicht ist kommt noch mehr ans Tageslicht?

  11. #770
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von pumlakum Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von gelb, rot, blau oder sonstigen Hemdfarben, sondern ganz einfach davon, daß die BRD jährlich einige Millionen Entwicklungshilfe an den thailändischen Staat zahlt, die offensichlich nicht dort hin fließen, wo sie hingehören; nämlich zum thailändischen Volk und nicht in andere dubiose Schatullen.....
    Das kannst du doch bestimmt auch irgendwie belegen, oder?

Ähnliche Themen

  1. Augsburger Insolvenzverwalter pfändet Kronprinzen-Boeing
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 09:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.08, 20:38
  3. 17. - 25. März / Augsburger Frühjahrs Ausstellung
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.07, 15:11