Seite 60 von 111 ErsteErste ... 1050585960616270110 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 1108

Augsburger Insolvenzverwalter pfändet dem Kronprinzen die Boeing

Erstellt von J-M-F, 12.07.2011, 22:53 Uhr · 1.107 Antworten · 81.963 Aufrufe

  1. #591
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Also im Grunde kann man sich entspannt zurücklehnen und es geniessen, dass das statt eines einwandfreien Dokumentes eine eidesstattliche Erklärung abgegeben wurde. Es gab schlicht und ergreifend kein Dokument. Natürlich hat irgendjemand dem Prinzen irgendwann die Boeing geschenkt, also werden die notwendigen Dokumente nachgereicht werden.
    Irgendwann.

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Da würde sich Thailand der Lächerlichkeit preis geben. Erst eine Delegation mit dem Aussenminister loschicken eine Staatsaffäre konstruieren und dann lässt man das Flugzeug einfach stehen. Erinnert mich an den Film Dumm & Dümmer. Gab mehrere Teile davon.

    Ein Prinz der mit einer Maschine durch die Welt fliegt, wo man seit Jahren den Eigentümer falsch deklariert hatte?

  4. #593
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    .......... Soll man lachen oder weinen??
    Die Finger weg lassen ist wohl weiser, als sich anschliessend zu dem Einen oder Anderen entschliessen zu muessen!


    Das zeigt klar und deutlich was hier eigentlich wirklich ablaeuft und wer diese "Herren" sind.... die, die Geschicke des Landes so gerne lenken und damit sie das auch mit der notwendigen "demokratischen Absolution" duerfen, erstmal gut investieren, das alle auch noch jubeln und fuer diese Leute, in guten Glauben sogar auf die Strasse gehen, das hat sich in der Zeit 2001 bis Heute nur als die logische Schlussfolge gezeigt, naja und in wenigen Tagen soll es wieder mit atemberaubenden Mega-Projekten endlich weiter gehen !

  5. #594
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wenn sie geklärt wäre, dann wäre die Pfändung ohne Sicherheit aufgehoben worden. Auswanderer auf Samui haben sich schon viel zu stark der Thaidenke untergeordnet.

    Das Flugzeug hat einen Wert von 20 Mio. (geschätzt) Es ist normal oder legitim dafür dann eine Bankbürgschaft über 20 Mio zu bringen - ähnlich der Mietkaution - und schon kann der Königssohn mit dem Flugzeug wieder tun und lassen was er will.

    Ob es jetzt Eigentum oder nur Nutzungsrechte sind wird in einem weiteren Verfahren geklärt

    Well das darfst du mit deiner universell ueberheblichen "Ueberdenke" mal dem Gericht das diese Entscheidung getroffen hat und die Maschine frei gegeben hat, vorwerfen !


    Von dem hier so krankhaft haeufig, wie gern angewendeten Versuch dem Diskussionpartner mit dem verflachten Argumentum ad Persona, den Wind aus den Segeln zu nehmen mal ganz abgesehen!

    Zur Erinnerung:
    Es geht um eine in D. gepfaendete, wieder freigegebense Flugzeug, dem Eigentuemer, den KP Thailands und um 30-40 Mill Euro die angeblich einer deutschen Pleitefirma zustehen und weder um mich noch um Ko Samui!

    Wenn du dich in Zukunft daran halten kannst, dann erhaelst du meine Achtung eventuell wieder!

  6. #595
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Soweit die Presse in D berichtet, überlegt der Kronprinz die Maschine stehen zu lassen, da es für ihn günstiger ist, denn die zweite Maschine steht mittlerweile ebenfalls in München.

    Wo hast dein Problem. Bei Sachpfändung ist dies ein normaler Vorgang, dass die Sache gegen eine Kaution freigegeben wird. Ob dies nun als Eigentum des Kronprinzen zu betrachten ist oder nicht, das wird in einem Verfahren geklärt. Ist somit nicht abgeschlossen. Das Ergebnis dieses Verfahrens kann die Feststellung sein, dass trotz Militärzulassund der Prinz der Eigentümer ist. Dann ist es so und der Insolvenzverwalter muss weiter schauen wo er sein Geld herbekommt.

    Gepfändete Boeing gegen Sicherheitsleistung frei - Zweite Thai-Boeing in München gelandet - Freising - sueddeutsche.de

    Offensichtlich hat der Kronprinz keine allzu cleveren Rechtsberater. Das was er jetzt erreicht hat, hätte er mit einer stillen Diplomatie auch jederzeit erreichen können.

    Sein unbeobachtetes Leben für 7 Monate im Jahr in D dürfte dahin sein. Frag mal die Royalisten ob sie verstehen können, dass der Kronprinz 7 Monate im Jahr nicht in Thailand weilt und es vorzieht auf einem Erdbeerfeld in Deutschland 60 kg davon pflückt, ohh pardon pflücken lässt, dass er Start und Landungen auf deutschen und europäischen Flughäfen übt, damit der Flugschein nicht abhanden kommt.

    Die Posse, erst eine Delegation mit Aussenminister einfliegen zu lassen um dann evt. zu sagen, Ätsch, hab doch noch mehrere Flugzeuge in der Halle die auch mal wieder geflogen werden müssen erinnert im Handlungsablauf sehr an die Filme von Dumm & Dümmer.

    Wenn du Bilder seiner Frau beim Erdbeerpflücken siehst, so wird dir jeder Thai sagen, dass diese Kleidung in Thailand nicht geht. Dieses unerkannte "normale" Leben hat die Familie vermutlich aufgegeben.

    Ein internationales Schiedsgericht, hat ein rechtskräftiges Urteil zugunsten der Pleitefirma gesprochen. Das bezeichnest du als angeblich einer Pleitefirma zustehend?

  7. #596
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Na wenn sogar 2/3 ALLER Thai der Meinung sind das Korruption okay sei, wenn es dem Land und seinen Buergern gut geht, dann ist doch alles "saba, sabai"!


    More than half of all Thais (64.5 per cent) believe corruption is acceptable if the new government makes the country prosper, promotes people's wellbeing and benefits the respondents themselves...
    Many say corruption OK if country prospers, poll finds

    Das erklaert halt auch die Zahlungswilligkeit!

  8. #597
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Post

    @franky_23

    Was ist dein Problem?
    Laß es doch so stehen wie es ist. Ich meine, nirgendwo, auch nur im Ansatz gelesen zu haben das der Prinz irendwelche Verbindlichkeiten der Pleitefirma schuldet.
    Du hälst ihm hier ständig vor, warum er dieses tut und jenes nicht. Wenn es dir zu dekadent escheint, mag sein das Erdbeerpflücken dir nicht standesgemäß erscheint. Vielleicht hätte er ja, wie manch Wüstenprinz das hunderste vergodete Auto bei Ferrari, Bugatti oder Schnickschnack kaufen sollen deiner Ansicht nach. Andere Monarchen oder Promi`s legen da ganz andere Sachen vor.
    Wenn dein Papa 35 Mrd. auf dem Konto hätte, könntest du dier auch so manchen Schnitzer leisten.
    Du versuchst aber ihn mit allem Unheil und was schief geht in Verbindung zu bringen und die Schuld zu geben.
    Was soll das?

  9. #598
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Ne GUTE Frage, manche haben halt 'ne aufgepropfte Allergie gegen den Chef hier im Hause von zuviel ST lesen!

  10. #599
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Wusste gar nicht das der schon Chefe ist, so schnell kann es gehen.

  11. #600
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wieso versuche ich den Kronprinzen mit was in Verbindung zu bringen? Wenn du die Post liest, sagte ich immer, das wird ein Gericht entscheiden wer der Eigentümer ist und gut. Der Rest ist normales rechtsstaatliches Vorgehen. War etwas aus Sicht des Gerichtes falsch, so wird es das Gericht entscheiden.

    Wo habe ich geschrieben, dass der Kronprinz irgendjemandem etwas schuldet? Nach den ursprünglichen Unterlagen war Thailand als Eigentümer in den Papieren eingetragen.

    Aus einem normalen Vorgang eine Politposse zu machen, das ist in meinen Augen nicht sehr klug. Die Gründe habe ich im Wesentlichen erläutert und muss ich nicht wiederholen. Das darf jeder anders sehen. Aber hineinzuinterpretieren, ich bin der Meinung der Kronprinz würde jemandem etwas schulden ist eine Missinterpretation.

Ähnliche Themen

  1. Augsburger Insolvenzverwalter pfändet Kronprinzen-Boeing
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 09:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.08, 20:38
  3. 17. - 25. März / Augsburger Frühjahrs Ausstellung
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.07, 15:11