Seite 50 von 111 ErsteErste ... 40484950515260100 ... LetzteLetzte
Ergebnis 491 bis 500 von 1108

Augsburger Insolvenzverwalter pfändet dem Kronprinzen die Boeing

Erstellt von J-M-F, 12.07.2011, 22:53 Uhr · 1.107 Antworten · 81.878 Aufrufe

  1. #491
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen

    Ansonsten, recht interessant, was da alles juristisch aufgefahren wird; z.B. DLA Piper of Thailändischer Seite hat 4.200 Anwälte unter Vertrag!
    ja, und in Bangkok sogar Kontakte zum Königshaus. Kann man nur hoffen, falls der Richter, der ev.gegen Thailand entscheidet - kein Thailandliebhaber ist.
    Dann wird er wohl nach Kambodscha ausweichen müssen :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #492
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Beschränke mich mal auf den Schlussatz:
    ทั้งนี้ กุญแจสำคัญของคดีนี้ก็คือ ใครเป็นเจ้าของกรรมสิทธิ์เครื่องบินตัวจริง ซึ่งคำถามเกี่ยวกับเรื่องกรรมสิทธิ์หรือความเป็นเจ้า ของดังกล่าวไม่ได้ขึ้น อยู่กับทางเยอรมัน แต่ขึ้นอยู่กับกฎหมายไทย.


    Meint in etwa: Die entscheidende Frage (wichtige Schlüssel) in diesem Prozess ist die Frage nach dem rechmäßigen Eigentümer des Flugzeugs.
    Und die (Klärung der) Frage nach dem Eigentumsrecht bzw. die Frage nach dem ausgewiesenen Eigentümer obliegt nicht Deutschland sondern richtet sich nach thailändischen Recht (Gesetz).
    Das deutsche Gericht hat sehr wohl das Recht zu fragen wer der Eigentuemer des Flugzeugs ist.

    Ob es Eigentum des KP's ist oder dem Staat gehoert ist Thai-Angelegenheit.

    Es muss nur nachvollziehbar dagelegt werden.

  4. #493
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.829
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Das deutsche Gericht hat sehr wohl das Recht zu fragen wer der Eigentuemer des Flugzeugs ist.

    Ob es Eigentum des KP's ist oder dem Staat gehoert ist Thai-Angelegenheit.

    Es muss nur nachvollziehbar dagelegt werden.
    nachdem hier einer nichtmal gespannt hat, dass für die Eigentumsfrage Thai Recht zur Anwendung kommt,
    was übrigens vom Präsidenten des Landgericht Landshut am Montag mittlerweile bestätigt wurde,
    zumal aus der fehlenden Überprüfung nach Thairecht ja der deutsche Schadenersatzanspruch aus Steuermitteln nachher entsteht,
    (der Landgerichtspräsident sprach, dass schlimmstenfalls Rechtsgutachten eingeholt werden müssen),
    der Richter, der seinerzeit dem Pfändungsantrag von Schneider entsprochen hat, wäre verpflichtet gewesen, diese Überprüfung nach Thai Recht vor der Pfändung vorzunehmen,
    was er jedoch unterlassen hat, und wofür jeder Deutscher durch seine Steuern nachher bluten darf, - siehe Entschädigung aus der Staatskasse,

    amüsiert sich das Ausland;

    nicht ich, sondern ausländische Fachleute, als auch die Exportkonkurenz der Deutschen,
    auch Österreicher, und Schweizer. (aber das wird der Kleine wohl nicht begreifen, weil er die Inhalte von Links grundsätzlich meiner Meinung zu schreibt - aber dafür können wir nix, wenn Mama uns zu heiss gebadet hatte, gelle )

    Dr Alexander Mohr is partner for International Relations at the government relations firm Alber & Geiger in Brussels and was lecturer on International Relations at the French university Institut d'Études Politiques de Paris in France.
    das sind nicht irgendwelche Luschen, sondern Sachverstand, den man sich beim Consulting teuer einzukaufen hat.

    ps. während in anderen Foren bereits der Satz, - ich schäme mich dafür, ein Deutscher zu sein - , bereits bei vielen die Runde macht,

    (waitong, gaaaanz ruhig, - nicht von mir, sondern von anderen, cappische ? )

    regiert hier noch der Steintisch, bis das Theme Schadenersatz aus der Staatskasse die Medien erreicht hat,
    aber das dauert noch ein wenig,

    also haut in die Tasten

  5. #494
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Eine rein technische Frage und voellig leidenschaftslos:
    so ein Flugzeug muss sicherlich doch auch irgendwo - nachvollziehbar - versichert und damit der Eigentuemer nach internationalem Recht ermittelbar sein.
    Oder ist dies zu naiv gedacht?

  6. #495
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Lieber DisainaM

    ich dachte das man einem Richter erst mal ein rechtswidriges und meist auch noch pflichtwidriges Verhalten nachweisen muss. Wenn die Materie so schwierig ist, dass ein Landgericht ein Rechtsgutachten eingeholt werden muss, dann wird dies schwierig. Bei der Schuldfrage ist zu berücksichtigen weshalb selbst eine Gesandschaft die Eigentumsfrage nicht kurzfristig klären konnte. Ein Kronprinz mit einem Flugzeug mit ungeklärtem Eigentumsnachweis sich im nationalen und internationalem Luftraum bewegt.

    strike, das ist naiv.

    Wenn der Kronprinz dies nachweisen könnte, dann wäre die Sache ja klar. Soweit ich die Sache derzeit checke geht es im Wesentlichen um die Frage ob ein Geschenk (presented for use) nach Thairecht eine Eigentumsfrage regelt oder einfach wie bei Landnahme und Hausbebauung auf Regierungsgebiet dies schon ein Eigentum ist oder dies halt dann nach X Jahren in einen Titel umgewandelt werden kann.

  7. #496
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eine rein technische Frage und voellig leidenschaftslos:
    so ein Flugzeug muss sicherlich doch auch irgendwo - nachvollziehbar - versichert und damit der Eigentuemer nach internationalem Recht ermittelbar sein.
    Oder ist dies zu naiv gedacht?
    Der Eigentuemer und der versicherte Nutzer muessen nicht derselbe sein.

  8. #497
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    @ D...

    sag mal du suchst doch so gerne im netz, vieleicht sucht du mal die voraussetzungen damit ein flugzeug in den luftraum eines anderen staates einfliegen kann.

    es gibt dazu Verzeichnisse in denen AKTUELL die Eigentums und Versicherungsverhältnisse dokumentiert sein müssen.

    Ausserdem muss der Flugzeugführer als Verantwortlicher die entsprechenden Dokumente mitführen.

    @Bukeo: hör doch auf, immer das gleiche, ein echt pawlowsches Problem.... ganz abgesehen davon das als das Gerichtsurteil da war T. schon nicht mehr in Thailand weilte.

  9. #498
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    @ D...

    sag mal du suchst doch so gerne im netz, vieleicht sucht du mal die voraussetzungen damit ein flugzeug in den luftraum eines anderen staates einfliegen kann.

    es gibt dazu Verzeichnisse in denen AKTUELL die Eigentums und Versicherungsverhältnisse dokumentiert sein müssen.

    Ausserdem muss der Flugzeugführer als Verantwortlicher die entsprechenden Dokumente mitführen.

    @Bukeo: hör doch auf, immer das gleiche, ein echt pawlowsches Problem.... ganz abgesehen davon das als das Gerichtsurteil da war T. schon nicht mehr in Thailand weilte.
    "gerne im Netz suchen" ueberlasse ich Dir. Ich brauch das weniger aufgrund einer sehr guten allgemeinen Bildung.

    Ich weis jetzt nicht recht was Du ausdruecken willst.

    Meine Aussage war lediglich die, Versicherungsnehmer und Eigentuemer muessen nicht identisch sein.

    Mach was draus und schoenen Abend.

  10. #499
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen

    @Bukeo: hör doch auf, immer das gleiche, ein echt pawlowsches Problem.... ganz abgesehen davon das als das Gerichtsurteil da war T. schon nicht mehr in Thailand weilte.
    die 30 Millionen wurden schon 20 Jahre lang angemahnt, das Gerichtsurteil betrifft ja nur die Pfändung des Flugzeugs.

  11. #500
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Lasst in diesem Threat doch mal Thaksin aussen vor. Wenn er als Retter auftritt und das Flugzeug loseist, dann na gut.

Ähnliche Themen

  1. Augsburger Insolvenzverwalter pfändet Kronprinzen-Boeing
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 09:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.08, 20:38
  3. 17. - 25. März / Augsburger Frühjahrs Ausstellung
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.07, 15:11