Seite 17 von 111 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 1108

Augsburger Insolvenzverwalter pfändet dem Kronprinzen die Boeing

Erstellt von J-M-F, 12.07.2011, 22:53 Uhr · 1.107 Antworten · 81.978 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    @franky_23

    ...und offentsichtlich kannst schlecht lesen und noch weniger verstehen. Ein Problem wenn man sich zwischendurch reinklinkt und auch was wichtiges schreiben will. Wenn du schon persönlich ansprichst, dann ließ bitte alle Post`s der entsprechenden Member durch und das wichtige daran, verstehe sie auch rein inhaltlich.



    Ich weiß nicht, ob du dieses Board nicht etwas überbewertest. Kann mir nicht vorstellen, das das Nittaya einfluß auf die Thailändische Politik und schon gar nicht auf die Internationale hat.
    massive Probleme selbst die Diktion von deutschen Texten zu verstehen?

    @ antibes,

    dachte hier verwaltet der Insolvenzverwalter das Vermögen und die offenen Forderungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.507
    Mal schauen was die Ratingagenturen dazu sagen, sind doch derzeit in aller Munde.

    Thailland steht meines Wissens aktuell bei BBB+, also schon nicht gerade berauschend. Wenn Thailand demnächst wegen Zahlungsunwilligkeit auch auf Ramschniveau runtergestuft wird kriegen wir den Bath halt wieder günstiger.

    Die Ratingagenturen werden dann natürlich auch PNG's und so weiter und so fort.

  4. #163
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Der Ignaz Walter ist doch insolvent?
    Wer fordert denn das Geld ein? Seine Gläubiger?
    Nun ist in allen Artikeln zu dem Thema, ja sogar im Threadtitel von dem Insolvenzverwalter die Rede, und du stellst dennoch diese Frage?

    Abgesehen davon ist nicht Ignaz Walter insolvent gewesen, sondern der von ihm seinerzeit geführte Walter Bau-Konzern.

  5. #164
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Mal schauen was die Ratingagenturen dazu sagen, sind doch derzeit in aller Munde.

    Thailland steht meines Wissens aktuell bei BBB+, also schon nicht gerade berauschend. Wenn Thailand demnächst wegen Zahlungsunwilligkeit auch auf Ramschniveau runtergestuft wird kriegen wir den Bath halt wieder günstiger.

    Die Ratingagenturen werden dann natürlich auch PNG's und so weiter und so fort.
    Das könnte ja noch vor meinem Urlaub etwas werden.

  6. #165
    Avatar von Carradine

    Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    ... Wenn Thailand demnächst wegen Zahlungsunwilligkeit auch auf Ramschniveau runtergestuft wird kriegen wir den Bath halt wieder günstiger....
    Dazu muesstest du allerdings noch das Glueck haben, dass Italien kein Geld aus dem EU Rettungstopf benoetigt und das vom italiaenischen Parlament beschlossene Sparpaket nicht erst 2013 umgesetzt wird. Ich werde wahrscheinlich diesen Winter das erste mal seit Jahren nicht nach LOS fahren (koennen/wollen).

  7. #166
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    Tatsache ist, der Insolvenzverwalter verhält sich diletantisch,
    indem er sich nicht aus der öffentlichen Diskussion wegen der Staatsaffaire raushält;

    Die Aussage,

    Insolvenzverwalter Schneider hofft, dass die Thailänder seine Forderungen begleichen und die Pfändung des Flugzeugs aufgehoben werden kann: "Dann kann der Prinz sein Spielzeug haben und davonfliegen."
    Flughafen München - "Wir bleiben dabei: Dieses Flugzeug gehört der thailändischen Regierung" - Freising - sueddeutsche.de

    das Flugzeug als ein Spielzeug des Prinzen zu bezeichnen, und vorzugeben, was der Prinz zu tun habe,
    ob er davon fliegen soll, oder bleibt,

    das ist nicht die Aufgabe des Insolvenzverwalters,

    hier willl er durch Polemik Emotionen erzeugen.

    "Ich habe erhebliche Zweifel an dem Eigentumsnachweis, den die Thailänder bringen", sagte Schneider zu sueddeutsche.de.
    er kennt die Dokumente überhaupt noch nicht, aber er gibt darüber schon Erklärungen in den Medien ab.


    Nunwird er also in die Geschichte eingehen,
    als
    Verursacher der deutsch-thailändischen Staatsaffäre ist der Neu-Ulmer Wirtschaftsprüfer Werner Schneider,
    Flughafen München - Konfiszierte Thai-Boeing provoziert Staatsaffäre - Freising - sueddeutsche.de

    Am Montag werden Anwälte des Kronprinzen beim Landgericht Landshut vorstellig werden,
    und dann wird sich rausstellen,
    ob das Landgericht die staatlichen thailändischen Bescheinigungen zum Eigentumsnachweis des Prinzen nicht anerkennt,

    denn dann beginnt die Krise richtig.

  8. #167
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    An deiner Stelle würde ich mal so langsam die Koffer packen - im Übrigen gehört bei einem guten Insolvenzverwalter nunmal auch Klappern zum Geschäft.

  9. #168
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.843
    ich werd schon nicht nach Augsburg fahren und ne Handgranate werfen






  10. #169
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Am Montag werden Anwälte des Kronprinzen beim Landgericht Landshut vorstellig werden,
    und dann wird sich rausstellen,
    ob das Landgericht die staatlichen thailändischen Bescheinigungen zum Eigentumsnachweis des Prinzen nicht anerkennt,

    denn dann beginnt die Krise richtig.
    In dem Artikel der SZ klingt das so, als lägen diese Papiere schon vor.

    Kann denn aber nicht mal jemand in der diplomatisch erforderlichen Form der thailändischen Regierung klar machen, dass es hier um ein juristisches Problem geht, nicht um eine staatliche Maßnahme?

    Warum wollen die denn nicht die 30 Millionen bezahlen, obwohl sie sowohl vor dem Schiedsgericht in Genf, als auch vor dem Bezirksgericht in New York dazu verurteilt wurden? Gegen letztere Entscheidung ist die Revision, von der der Außenminister spricht, anhängig, die aber übrigens auch nicht die Zahlungspflicht aus der ersten Instanz hemmt.

    ISt das jetzt wieder ein Fall von Gesichtsverlust?

  11. #170
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Liest man die Artikel über professor Walter und seinen eigenen Text, dann sieht man: ein einziger Augiasburgstall!

Seite 17 von 111 ErsteErste ... 715161718192767 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Augsburger Insolvenzverwalter pfändet Kronprinzen-Boeing
    Von Pustebacke im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 09:43
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.08.08, 20:38
  3. 17. - 25. März / Augsburger Frühjahrs Ausstellung
    Von Ralf2209 im Forum Event-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.07, 15:11