Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 38

In Asien boomen die faschistischen Symbole

Erstellt von Rene, 29.11.2005, 18:55 Uhr · 37 Antworten · 2.401 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Lao Wei

    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    790

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    In China ist es aehnlich wie in Thailand. ...... und besonders Rommel geniessen ein hohes Ansehen. In jeder Spielzeugabteilung eines Kaufhauses werden "Barbipuppen" mit den Gesichtern diverser deutscher Kriegsverbrecher angeboten.

    Wie in Thailand haben wir auch hier eine Helmpflicht fuer Motoradfahrer. Die Stahlhelme mit den Totenkopf- und SS-runen sind hier sehr beliebt. Jeder Haendler hat diese Helme im Angebot. Diese gibt es nicht nur in allen moeglichen und unmoeglichen Farben, sondern sogar verchromt.

    Auf einem Fakemarkt gibt es einen Stand mit Militaerausruestung. Da gibt es so ziemlich alles was mit dem alten ....regime zu tun hat.

    Auffallend ist allerdings auch, dass dieser Stand besonders von deutschen Expats und Praktikanten umlagert wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    "Die Zeit heilt alle Wunden" hat meine Oma immer gesagt.
    Vielleicht werden auch wir Deutsche irgendwann einmal unsere Hypersensibilität (auch ich gehöre dazu) gegenüber den Insignien des Dritten Reiches verlieren.

    Symbole von Macht, Stärke oder einfach auch vom Bizarren werden anscheinend von jüngeren Generationen auf der ganzen Welt gerne getragen, auffallend oder provokant.

    IMHO ist allerdings nur ein verschwindend geringer Prozentsatz darunter, der sich, allein schon durch Unwissenheit, mit den Moral- und Wertevorstellungen der jeweiligen Symbolik identifiziert.

    Gruß von Niko

  4. #23
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Zitat Zitat von Lao Wei",p="297939
    ...Auffallend ist allerdings auch, dass dieser Stand besonders von deutschen Expats und Praktikanten umlagert wird.
    moin lao,

    ja, ja das in d verbotene lockt.

    für mich persönlich ist das alles kommerz und plunder, den ich ignoriere.

    gruss

  5. #24
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Zitat Zitat von Odd",p="297911
    ...Ich schäme mich!!!
    Schaem dich nicht! Sei froh! Mensch lernt nie aus! ;-D

  6. #25
    Avatar von PengoX

    Registriert seit
    17.02.2003
    Beiträge
    1.987

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Zitat Zitat von Odd",p="297897
    Aber ich denke schon, dass die Asiaten über ...... und dem 2. Weltkrieg bescheid wissen. Wenn ich mal wieder auf dem Land bin und lasse verlauten, dass ich aus Deutschland komme, heisst es nicht:
    Aha Fussball WM 2006, sondern tatsächlich ......, Verfolgte und Weltkrieg.
    Huh? wo bist Du auf dem Lande?
    Egal wo (und ich war früher auch viel unterwegs) - nicht mal am Flughafen in Tel Aviv wurden wir daraufhin angesprochen. Den allermeisten (ok wir haben uns meist mit jungen Leuten unterhalten) fällt, wenn man erzählt, dass man aus Deutschland ist, FC Bayern, Mercedes Benz, der Name irgendeines Fussballers oder 'good quality' ein.

    @Odd: deine Aussgae kommt mir so vor wie die angeblichen Aussagen der Bardamen in 'My big big Honey'.

    PengoX

  7. #26
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.043

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="297959
    "
    Vielleicht werden auch wir Deutsche irgendwann einmal unsere Hypersensibilität (auch ich gehöre dazu) gegenüber den Insignien des Dritten Reiches verlieren.
    Das glaubst Du aber nicht wirklich, oder?

    Solange sich mit diskretem Hinweis auf die Vergangenheit Jahr für Jahr noch zig Millionen € kassieren lassen, solange wird auch weiter in der "Wunde" herumgestochert.
    Die Deutschen waren schon immer ein "besonderes" Volk, jetzt sind sie nur noch "sonderbar". ;-D

  8. #27
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    well Pengox
    Huh? wo bist Du auf dem Lande? Egal wo (und ich war früher auch viel unterwegs) - nicht mal am Flughafen in Tel Aviv wurden wir daraufhin angesprochen.
    Nun ich vergleiche ja auch nicht das Land mit Tel Aviv und hatte auch nicht gesagt, dass mich jeder zu jeder Tages und Nachtzeit mich mit ...... in Verbindung setzt. Der war ja auch Österreicher ähm.

    Meine Aussage war rein informativ, dass auch die Landbevölkerung in Thailand über die Hintergründe des 2. Weltkrieges bescheid wussten.

  9. #28
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Ich nehme schon an, daß der ein oder andere (und besonders die, die es herstellen und verkaufen) in Thailand weiß, daß man mit ..........-T-Shirts, möglichst noch mit dem Namen Adolf H., oder Bin Laden-Porträts, oder zusammenbrechende Twintowers in Yew York (auch mit dem Namenszug Bin Laden) Menschen anderer Länder, die das ja auch vor Ort erleben dürfen, ganz gewaltig auf die Füße tritt.

    Klar, ein 15jähriger pubertierender Jüngling, der so etwas kauft, denkt wahrscheinlich mehr darüber nach, wie er das Geld für eine neue Tube Clerasil zusammen bekommt.
    Es gibt aber auch noch genügend andere.

    Aber so was sieht man ja in Thailand nicht so eng. Wenn es dann aber mal halbwegs umgekehrt ist? Kann sein, daß ich mich da an irgend etwas hier in Nittaya vor nicht allzu langer Zeit erinnere.

    Gruß
    Monta

  10. #29
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    @Monta,

    Aber so was sieht man ja in Thailand nicht so eng. Wenn es dann aber mal halbwegs umgekehrt ist?
    Meist ist es die berühmte (interkontinentale) Ignoranz, die das 'fremde' oder exotische Fettnäpfchen zielsicher anpeilt ;-D

    Vor Jahren war ich mit meiner japanischen Freundin in einem Designerladen, und plötzlich fragte sie mich diskret aber ganz schockiert, wieso auf dem teuren Teeservice im "Japanstyle" Obszönitäten (in Form von Japanischen Schriftzeichen) drauf ständen?!?

    Und bei der Gelegenheit erinnere ich mich ebenfalls an den Skandal mit der Sure aus dem Koran, die Freund Lagerfeld? dummerweise auf ein Kleidungsstück (war es nicht sogar Damenunterwäsche?) hat aufdrucken lassen.

  11. #30
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Hallo @all,

    es ist bestimmt überflüssig darauf hinzuweisen dass das
    'modernere' .......... und die alte Swastika einanders
    Spiegelbild sind...
    Ob in der Antike nur die Variante benutzt wurde
    weiss ich nicht mit Sicherheit, aber in dieser 'Orientierung'
    sieht mann es fast immer (z.B. auch auf allen Bildern bisher
    in diesem Thread).

    Gruss, René

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradreisen in Asien
    Von Red_Mod_Ant im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.09, 05:37
  2. Deutsche Symbole zeigen?
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 05.02.09, 00:20
  3. Tigerschutzprogramme in Asien
    Von saparot im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.04, 19:46
  4. Die Asien - Nacht im NDR
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 17:29
  5. Die Börse soll boomen
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:38