Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

In Asien boomen die faschistischen Symbole

Erstellt von Rene, 29.11.2005, 18:55 Uhr · 37 Antworten · 2.403 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    In Asien boomen die faschistischen Symbole

    HONGKONG/BANGKOK. Kaum zu glauben: 60 Jahre nach dem Untergang des braunen Spuks in Deutschland erfreuen sich viele Asiaten an faschistischen Symbolen, die sie chic und 5exy finden.

    Plausibel erklären lässt sich dieses Phänomen freilich nicht. Vor allem in Hongkong, aber auch in Japan und Thailand scheinen nicht gerade wenige Menschen ein Faible für ....-Symbole zu haben.

    gelesen auf OÖ-Nachrichten

    Wo war noch mal der Kotzsmily


    René

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    @ Rene, :-)

    habe ich in den letzten Jahren auch beobachtet, dass vor allem auf den Jeans-Gesäßtaschen die Rune aufgenäht ist. "Mode" geht oft seltsame Wege...

  4. #3
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    das hackenkreutz hat so wenig mit ..... zu tun wie alles andere, wenn ich es richtig in erinnerung habe gibts das schon ein paar tausend jahre. man sollte doch die gesamte geschichte dieses symbols einbeziehen und sich nicht nur wieder das herrausziehen woran man sich stößt.
    ich denke mal diser hype ist eine mischung aus der jüngsten und vergangenen geschichte nix weiter und vor allem nix zum aufschreiehen

    nur adlof fand das wohl auch 5exy ...

    oder warum schreit ihr nicht wenn welche als römische sklaventreiber verkleidet sind???? nur weil es länger her ist???

  5. #4
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Vor ca. 10 Jahren war schon im Kanchanaburi-War-Museum eine .......tatue.
    Gibts die eigentlich noch? ..........e und SS-Symbole habe ich immer wieder gesehen.
    Hatte aber nicht den Eindruck dass das zugenommen hat.
    Die meisten, die das tragen, haben keine Ahnung was sie da am Helm oder auf der Jacke haben.
    Hab meiner Frau das KZ Dachau gezeigt. War ein sehr kurzer Besuch, all die vielen Geister!

    Sioux

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Seh ich auch so. Die stehn schon immer auf das Zeugs und auf Adolf.

  7. #6
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Zitat Zitat von Sioux",p="297834
    Die meisten, die das tragen, haben keine Ahnung was sie da am Helm oder auf der Jacke haben.

    Sioux
    die meisten in asien sind nicht so alt wie in europa, für die ist es nur noch geschichte, so komisch wie sich das für einige anhören wird.

  8. #7
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Man beachte: Österreicher schreiben vom braunen Spuk in Deutschland. Es lebe die Legende von der Opferrolle unserer Nachbarn.

  9. #8
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    [/quote]die meisten in asien sind nicht so alt wie in europa, für die ist es nur noch geschichte, so komisch wie sich das für einige anhören wird.[/quote]
    Soviele gibt es in D und A auch nicht mehr, die den 2. Weltkrieg mitbekommen haben. In den meisten asiatischen Laendern hat aber keine Aufarbeitung stattgefunden.

    Loso, ...... ist ein Deutscher und Mozart ein Oesterreicher. Hab zwar in Geographie was anderes gelernt, hatte aber wahrscheinlich den falschen Lehrer.

    Sioux

  10. #9
    fj2003
    Avatar von fj2003

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    nachdem ich auf der sukhumvit vor ca 4 jahren einen schoene alten fast schon oldtimer mercedes benz sah
    der innen komplett mit .......... flaggen geschmueckt war
    hatte ich doch eine recht interessante discussion mit meiner lady und die erklaerte mir das das ja wohl doch ziemlich egal sei
    denn hier sei man zum einen in asien
    zum anderen sei das ja wohl auch schon 55 jahre (damals) her
    und ausserdem warum ich mich denn ueberhaupt aufregen wuerde
    das sei doch garnicht mein bier
    warum wir deutschen nur immer so ein schlechtes denken haetten
    zudem doch leute wie adolf und rommel hervorragende feldherren gewesen seien
    so habe sie es zumindestens in der schule gelernt
    ausserdem war thailand ja mal deutscher verbuendeter
    bis die japaner einfielen und es niedermachen wollten

    heute wissen nur wenige menschen hier ueber die tatsaechliche geschichte europas etwas
    zum einen weil das schulsystem nicht sovile hergibt
    zum anderen weil wir (deutschland / europa)ja mal eben nur 10000 km entfernt ist

    mal anders herum gefragt was wisst ihr von der geschichte thailands aus eurer schulzeit die kriege mit den burmesen und chinesen sowie den japanern ich denke auch mal nicht soviel


    ein essen wurde mir mal so richtig versaut
    als in einem restaurant ein herr
    welcher offensichtlich zur hoeheren gesellschaft gehoerte
    und der art und weise nach ins militaer einzuordnen war
    mich ploetzlich in deutsch ansprach und mich fragt warum wir eigentlich den nationalsozialismus abgeschaft haetten
    und nicht der idee ....... gefolgt seien
    das waere doch noch ein staatsmann gewesen und nicht wie die redner die danach kamen und gingen
    denn zu der zeit haette doch noch zucht und ordnung in unserem land geherrscht
    er sei nun 70 und wueste vovon er rede
    denn er habe 30 jahre lang in deutschland in der thailaendischen botschaft das land vertreten und deutschland koenne sich heute ein beispiel an thailand nehmen wie ein land zu regieren sei

    danke mein essen war mir komplett versaut und ich suchte erstmal die toilette zum k...en
    danach wollte ich ihm was entsprechendes erwidern
    wurde jedoch runtergekanzelt das ich erstmal in sein alter zu kommen habe bevor ich mit ihm reden duerfte
    ich sei ja schliesslich gast und nur auf urlaub

  11. #10
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: In Asien boomen die faschistischen Symbole

    Dein Posting gibt Stoff fuer mindestens 5 Treads.
    Ich kapier nur nicht, warum du in einem Land lebst, mit dessen Lebensart du offenbar ueberhaupt nichts anfangen kannst und willst.
    Dein Avater spricht Baende.
    Versuch doch wenigstens, etwas vom Thaistyle anzunehmen.
    Wird dir sicher nix schaden.

    Sioux

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradreisen in Asien
    Von Red_Mod_Ant im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.09, 05:37
  2. Deutsche Symbole zeigen?
    Von Lanna im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 05.02.09, 00:20
  3. Tigerschutzprogramme in Asien
    Von saparot im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.04, 19:46
  4. Die Asien - Nacht im NDR
    Von soi1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 17:29
  5. Die Börse soll boomen
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.02.03, 17:38