Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Arabischer Tankstopp

Erstellt von Conny Cha, 05.04.2005, 10:31 Uhr · 13 Antworten · 1.187 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conny Cha

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    396

    Arabischer Tankstopp

    Sprit auf Flügel
    Passagiere erzwingen Startabbruch


    Quelle: Focus

    | 04.04.05 |
    Etwa 300 britische Fluggäste haben wegen eines Benzinlecks einen Jumbo-Piloten zweimal gezwungen, den Start abzubrechen.
    Wie britische Medien am Montag berichteten, sahen die entsetzten Fluggäste nach einem Tankstopp in den Vereinigten Arabischen Emiraten beim Beschleunigen Treibstoff über den rechten Tragflügel sprühen. Die Passagiere hätten in Panik aufgeschrien und verlangt, die Maschine der Fluggesellschaft Phuket Air sofort zu stoppen. Der Zwischenfall ereignete sich während eines Fluges von Bangkok zum Londoner Flughafen Gatwick.

    Der Pilot kam dem Verlangen der verängstigten Fluggäste nach, von denen sich eine Gruppe den Angaben zufolge sogar darauf vorbereitet hatte, das Cockpit zu stürmen. Auch einen zweiten Startversuch nach Reparaturarbeiten verhinderten die Passagiere drei Stunden später, als sie bei den Startvorbereitungen erneut Benzin in Richtung Triebwerk austreten sahen. Ein Sprecher der Fluggesellschaft versprach, das Problem zu beheben und die Fluggäste zu einem späteren Zeitpunkt sicher nach Hause zu fliegen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Arabischer Tankstopp

    Phuket Air erklärte, daß die 474 technisch in Ordnung gewesen sei, daß aber das Bodenpersonal in Sharjah die Maschine übertankt hätte und so dabei Treibstoff ausgetreten sei, der in die Tragflächengelaufen sei.

    Ein Passagier am Fenter sah, als die Maschine den Taxiway entlangfuhr, wie der Treibstoff die Tragflächen herunterfloß und auf die Enden des Triebwerkes spritzte. Die Passagieren hatten alle die Concord-Katastrofe im Gedächtnis und sprangen in Panik von ihren Sitzen und weigerten sich sich wieder zu setzen.

    Da mit stehenden Passagieren nicht gestartet werden darf, wurden die beiden Startversuche abgebrochen, weil auch nach Sichtung der Maschine (ca. 3 Stunden Dauer auf dem Rollfeld) immer noch Treibstoff umherspritzte. Einige Passagiere hatten sich nach dem zweiten Startversuch im Flughafengebäude abgesetzt und flogen mit einem anderen Flug nach Großbritannien.

    Beim dritten Anlauf war wohl kein loses Kerosin mehr in der Maschine so daß der Flug nach London sicher beendet werden konnte.
    Jinjok

    http://www.nationmultimedia.com/sear...04-05&usrsess=

  4. #3
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Arabischer Tankstopp

    Wir haben doch hier ein paar Flugzeugtechniker:
    Wie gefaehrlich ist das denn? Als Laie denke ich mal, wenn da Kerosin in die Jetabgase kommt, muesste es sich doch eigentlich entzuenden oder nicht?

  5. #4
    Avatar von Joopi

    Registriert seit
    13.01.2002
    Beiträge
    562

    Re: Arabischer Tankstopp

    Hi Jinjok

    mit Verlaub so ein Quatsch : Phuket Air und die
    Thai Presse Antwort darauf

    Wers glaubt ist selber schuld

    Denn wenn zuviel getankt wird dann laeuft es ueber den
    ueberlauf gleich raus, und nicht erst beim Rollen
    oder beim Startbeginn.

  6. #5
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Arabischer Tankstopp

    Zitat Zitat von JOOP",p="232844
    Wers glaubt ist selber schuld
    Es haette mich auch gewundert, wenn da einfach das Kerosin ueber die Tragflaechen laufen kann. Was glaubst Du denn was es war Joop? Ich meine, wenn die Meldung stimmt, irgendetwas muessen die doch gesehen haben.

  7. #6
    Avatar von dermitdemEseltanzt

    Registriert seit
    28.07.2004
    Beiträge
    452

    Re: Arabischer Tankstopp

    wenn übertankt wird, das ist richtig läuft es an den Flügeln am Überlauf raus.

    Ein Flieger besitzt mehrere Tanks, die Haupttanks sind in den Flügeln, der größte Tank sitzt im Rumpf in der Mitte. Es gibt noch zwei kleinere Zusatztanks die sich auch im Rumpf, vorne und hinten befinden.
    In der Regel werden am Flügel die Tankschläuche angeschlossen, das Flugzeug dadurch betankt. Die Flügel werden immer zuerst gleichmäßig getankt, danach erfolgt der Rest.
    Sind die Tanks voll, schließen sie sich selbsttätig, allerdings kommt es häufig vor, daß der Pilot mehr Sprit haben will als "normal" die Tanks fassen, dann kann er die Tanks per Schalter wieder öffnen. Die Übertankung kann erfolgen.

    Beim Starten kann man dann das Ergebnis der Übertankung, durch auslaufenden Sprit sehen, ein ganz normaler Vorgang.

    Gruß
    derEsel

  8. #7
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Arabischer Tankstopp

    Danke für die Erklärung. Ich tendiere dazu dieser eher zu glauben, da sie auch von der Pressemeldung unterstützt wird als einem "alles Quatsch - wers glaubt ist selber Schuld"-Statement.

    Viele Grüße
    Jinjok

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Arabischer Tankstopp

    Brittische Luftfahrtbehörden haben zwei Phuket Air Maschinen wegen sicherheitsrelvanten Defekten die Starterlaubnis verweigert. Bei einer Boeing 747-200 funktionierte das Antikollisions-System und die Notfallbeleuchtung zur Evakuierung bei Notfällen nicht.

    Die 25 Jahre alte Maschine war auf dem Hinflug bei der zwischenlandung in Sharjah in den Vereinigten Arabischen Emiraten 2 mal von aufgebrachten Passagieren vor dem Take Off gestoppt worden, weil Treibstoff von den Tragflächen spritzte. Phuket Air erklärte die Defekte zurück in Bangkok reparieren zu wollen und bekam nur die Genehmigung leer zurück zu fliegen. Nach diesem und zwei weiteren Vorfällen in nur 4 Tagen habe das Department for Transport Notfallinspektionen an allen Phuket Air Maschinen angeordnet.

    Einer zweiten Phuket Air Maschine wurde die Starterlaubnis entzogen und mußte 18 Stunden lang repariert werden. Aber nur eine Stunde nach dem endgültigen Start mußte die Maschine mit Motorschaden wieder nach London Gatwick zurückfliegen. Die Maschine war bereits beim Zwischenstopp in Sharjah repariert worden und dabei hatten Mechniker eine Öldichtung zerstört. Wegen des daraufhin sich vergößerten Lecks, schaltete sich das Triebwerk dann auf dem Rückflug nach Bangkok ab.

    Das brittische Department for Transport unterrichtete Thailand’s aviation authority über die Vorfälle und verlangte, das alle künftigen Flüge den internationalen Sicherheitsbestimmungen entsprechen müssen. Marie Prince, Phuket Air Sprecherin in London sagte der auf sie einstürmenden Presse, daß die Zentrale in Thailand auf ihre Anfragen nicht antworte. Darran Lockie, 26, war auf der Maschine mit dem Treibstoffleck und wurde umgebucht auf eine andere Maschine von Phket Air die dann Probleme mit der Hydraulik hatte. Man sagte ihr, das beides kein problem gewesen sei aber ihrer meinung nach waren beide Maschinen Todesfallen.
    Jinjok

    http://www.nationmultimedia.com/2005..._16998874.html

  10. #9
    Avatar von durban

    Registriert seit
    12.06.2003
    Beiträge
    189

    Re: Arabischer Tankstopp

    na ja
    so ist das halt wenn jemand in einem flugzeug sitzt das wegen
    technischer probleme nicht starten konnte, bzw. wieder umkehren musste. dann erzaehlen die meisten sie haben einen absturz ueberlebt...
    aber gut ist das nicht was phuket airways da macht.
    nicht funktionierende notfallsbeleuchtung ist eindeutig ein
    "no go" und hat vor dem transport von passagieren wieder instandgesetzt zu werden. die ausrede wir wollen es in bangkok reparieren ist fahrlaessig, was ist wenn ich sie auf den weg dahin brauche.
    lg
    d

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Arabischer Tankstopp

    Die 747 100er und 200er Serien sind auch eigentlich schon zu alt um noch fuer dritte Welt Fluglinien durch die Gegend zu fliegen.

    Thai International setzt auf der Bangkok Europa Route nur noch die modernere 400er Serie ein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Arabischer Palast in Pattaya
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.07.11, 10:07