Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

Erstellt von Serge, 17.04.2007, 12:48 Uhr · 41 Antworten · 1.891 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="472043
    Ich denke man muss hier klar zwischen einzelnen Fällen unterscheiden
    Dem stimme ich zu.

    Es gibt sicherlich graduelle Unterschiede in der Schwere von Korruption, sowie unterschiedliche konkrete Auswirkungen auf Betroffene und dritte Parteien. Beispiel: Ein Standesbeamter erhält 500 Baht um die Ausstellung einer Geburtsurkunde zu beschleunigen. - Sicherlich einer der "leichteren" Fälle. - Anderes Beispiel: Ein Beamter von der Baubehörde bekommt 5000 Baht um eine Baugenehmigung zu beschleunigen. Hier ist nicht nur die Summe bedeutend höher, sondern es ist auch bedeutend schwieriger abzuschätzen, wieviel Schaden damit angerichtet wird. Wird der Beamte sich über Sicherheits- oder Gewässerschutzbedingungen hinwegsetzen? Welche Konsequenzen hat dies?

    Ich nehme an du bist vertraut mit dem Begriff slippery slope. Korruption ist ein sehr gutes Beispiel für ein typisches slippery slope Problem. Mit der Frage "wieviel Korruption ist verantwortbar?" begibt man sich sofort und unmittelbar auf abrutschgefährdetes Gebiet, denn oft sind die Konsequenzen unabsehbar. Ich persönlich bin der Meinung, dass Korruption in (fast) keinem Fall ethisch verantwortbar ist. Auch die kleinen 500 Baht Teegelder tragen dazu bei, das schmutzige Geschäft aufrecht zu erhalten. Sie tragen dazu bei, eine Kultur von Bestechlichkeit, Geldgier, Diskriminierung und Günstlingswirtschaft zu erschaffen bzw. zu erhärten.

    Cheers, X-Pat

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    x-pat,

    so ist es. :-)

  4. #33
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    na jetzt erwarte ich aber von den Experten Tipps fuer Deutschland.PN ist dann wohl angemessen :???:

  5. #34
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Korruption ist aber kein spezifisch thailaendisches Problem.
    Seht euch mal die juengsten deutschen Skandale an, von Kartellabsprachen ueber die Wildmoseraffaere beim Muenchner Stadionbau bis hin zu Siemens. Die Liste laesst sich fortsetzen.

    Ich habe schon waehrend meiner Lehrzeit die Aufgabe gehabt beim Ausfuellen von LVs bei den Mitbewerbern anzurufen und die Preise abzusprechen. Da sind zwar keine Betraege hin und hergewandert. Aber die Baupreise wurden in die Hoehe getrieben.

    Und die Kleinigkeiten gibt es auch. Bringst du an Weihnachten als Marktleiter bei der Polizei eine Flasche Wein vorbei fliegst du hochkantig raus. Sagst du aber zu den Streifenbesatzungen, sie sollen doch mal in Zivil im Laden ein Dankeschoen abholen habe ich noch keinen nein sagen hoeren. Entsprechend wirst du dann halt behandelt unter dem Jahr. ;-D

    Sioux

  6. #35
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Ob das nun schoen, vernuenftig, gerecht.... ist - natuerlich waere es sicher besser wenn alle Menschen auf der welt lieb und nett waeren, es vernueftige, realistische Gesetze/Verordnungen geben wuerde - diese von allen eingehalten und auch vernueftig und zuegig umgesetzt wuerden.
    Traumvorstellung!!!
    Das gibt es nicht, gab es nicht und wird es auch nie geben!!
    Topmanager in grossen Konzeren haben bei dem Thema nur noch ein muedes Laecheln ueber - die Konzerne kennen das gar nicht anders - wenn sie in bestimmten Laendern Waren/Maschinen/Anlagen verkaufen wollen, Werke eroeffnen.. was auch immer - da gehoert das Teegeld oder Korruptionsgeld, Bestechungsgeld dazu!!

    Wir koennen hier lange diskuttieren ob das Moralisch gut ist, ob es foerderlich ist, welche Vorteile und Nachteile es hat - der Markt funktioniert nuneinmal meistens so und daran wird sich nichts aendern ausser irgendjemand findet den Schalter mit dem man den Egosimus beim Menschen abschalten kann!!

    Und JA - ich finde es in Ordnung das ich "Kleinigkeiten" in TH auch unbuerokratisch mit nem kleinem Teegeld regeln kann - Recht und Ordnung!! Jawohl, das sind die deutschen Tugenden Da trauemen wir von, sollten mal genauer mit dem Besen in den eigenen reihen kehren

  7. #36
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Sioux: Korruption ist aber kein spezifisch thailaendisches Problem.

    Das musste ja jetzt wieder kommen. Nein, Korruption ist sicherlich kein Thailand-spezifisches Problem, eben so wenig wie Sonnenbrand. Trotzdem ist die Sonnenbrandgefahr (ebenso wie die Korruption) hierzulande ausgeprägter als in Deutschland.

    Tschaang-Frank: der Markt funktioniert nuneinmal meistens so und daran wird sich nichts aendern

    Auch das musste jetzt wieder kommen. Die Bedingungen werden sich natürlich solange nicht ändern, solange es Leute gibt, die das Korruptionssystem füttern. Das es auch anders geht, steht außer Frage, denn dafür gibt es viele Beispiele. Demnach hat Korruption etwas mit dem Entwicklungsstand des jeweiligen Landes zu tun, und nicht mit unvermeidlichen Egoismus.

    Cheers, X-Pat

  8. #37
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Aber nach Deiner Tabelle steht Thailand besser da als ich eigentlich dachte.

  9. #38
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    Bei der Differenzierung auf die Gefahr des "slippery slope" hinzuweisen, ist im Grunde auch "slippery slope argumentation". Differenzierung ist in der Frage der Beurteilung- und vor allem bei der Bekämpfung einfach notwendig. Den "guten Tropfen" zu Weihnachten wird es jedenfall bis zum jüngsten Tag geben, und daran wird man nichts ändern können.

    Die Platzierung oder Relativierung Thailands in Sachen Korruption macht die einzenen Fälle weder schlimmer, noch rechtfertigt es sie.

    Zitat Zitat von x-pat",p="472083
    Demnach hat Korruption etwas mit dem Entwicklungsstand des jeweiligen Landes zu tun, und nicht mit unvermeidlichen Egoismus.
    In vielen Fällen hat es vor allem etwas mit Unterbezahlung zu tun! Oder anders ausgedrückt, in unseren Breitengraden ist Korruption umso weniger geworden je besser die Beamten mit Verantwortung und Entscheidungasgewalt bezahlt wurden! Das Risiko den sicheren und gutbezahlten Job zu verlieren wurde einfach zu gross! Die andere, "obere" Hälfte wiederum wird durch reine Gier verursacht, - von denen die eigentlich genug hätten, aber "keinen stehen lassen". In jedem Fall muss die "Belohnung" grösser als das Risiko sein, oder zumindest scheinen - anderenfalls gibt es keine Korruption.

  10. #39
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    OT.

    Für alle denen es so geht wie mir: Slippery-Slope-Argument

  11. #40
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Anti Korruptionskonferenz in Bangkok

    @MrLuk
    Denke eigentlich nicht, das z.B. in Deutschland Beamte gut bezahlt werden. Siehe Polizei.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anti-Junta-Demonstration in Bangkok
    Von Monta im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.06.07, 11:23
  2. Anti Virus
    Von andydendy im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.05, 10:53
  3. Anti-Baby Piluas
    Von cacau im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.05, 14:03