Ergebnis 1 bis 5 von 5

Anophelesmücken wirksam töten.

Erstellt von odysseus, 08.05.2003, 19:40 Uhr · 4 Antworten · 799 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Anophelesmücken wirksam töten.

    Servus
    Gelesen bei yahoo.de
    Bangkok (pte) - Mit Hilfe von genetisch veränderten Bakterien wollen thailändische Forscher die Larven der gefährlichen Anophelesmücken wirksam töten, berichtet die Bangkok Post http://www.bangkokpost.co.th heute, Dienstag. Die genveränderten Bakterien sind nach Ansicht der Wissenschaftler effektiver als die natürlichen. Das Team des Molekularbiologen Boonhiang Promdonkoy vom National Center for Genetic Engineering and Biotechnology (Biotec) hat festgestellt, dass zwei Killerbakterien, das Bacillus thuringiensis (Bt) und das Bacillus sphaericus (Bs), offensichtlich nicht mehr gegen die Larven der Mücken ankommen. "Die Insektenlarven haben Resistenzen gegen das Bs-Toxin entwickelt", erklärt der Forscher. Bs galt lange Zeit als effektiver Insektenlarvenkiller. Das Bakterium konnte erfolgreich gegen Larven, die Malaria und Elephantiasis verbreiten, eingesetzt werden. Nach Angaben von Promdonkoy gebe es zwar keine nachgewiesene Resistenz der Mückenlarven gegen Bs, aber dieses Bakterium sei nicht so effektiv, da es nahe an der Oberfläche bleibe. Promdonkoy hat in einem ersten Versuch die Gene der beiden Bakterien kombiniert und neue Stämme gezüchtet, die dann in ein anderes Bakterium gepflanzt wurden. In ersten Versuchen konnte das neue Killerbakterium länger im Wasser beweglich bleiben und damit das für die Insektenlarven tödliche Protein abgeben. Das Toxin sei nach Angaben der Wissenschaftler aber schwächer als das der beiden ursprünglichen Bakterien. Die Forscher sind der Meinung, dass weitere Studien notwendig seien, um die Effektivität zu testen. Derzeit ist in Thailand die Freisetzung gentechnologisch veränderter Lebewesen, sowohl von Pflanzen als auch Tieren, verboten. Für die Forscher bedeutet dies, dass es nicht möglich ist, zu untersuchen, ob die Bakterien in freier Wildbahn überhaupt überleben können. Eine ausdrückliche Erlaubnis den Versuch zumindest in Wassercontainern durchzuführen, konnten die Forscher vom Gesundheitsminister erwirken. Im vergangenen Jahr sind in Thailand mehr als 100.000 Fälle von Dengue-Fieber aufgetreten. Auch diese Erkrankung ist auf Insekten zurückzuführen. Umgekehrt sei die Zahl der Malaria- und Elephantiasisfälle in den vergangenen Jahren zurückgegangen, berichtet das Gesundheitsministerium.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Anophelesmücken wirksam töten.

    Anophelesmücken wirksam töten.
    Sind diese Verfahren nicht recht kompliziert? Ich haue einfach drauf.

    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #3
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Anophelesmücken wirksam töten.


    ...und dann in die Pfanne damit

  5. #4
    Lung Peter
    Avatar von Lung Peter

    Re: Anophelesmücken wirksam töten.

    Hallo

    Zum Thema Dengue-Fieber kann ich auch etwas berichten. Mich hat es diese Jahr selbst erwischt auf Ko Samui. Vorher dachte ich immer, auf der Insel kann fast nichts passieren, wobei ich nicht wusste was Dengue ist und immer von Malaria als Virusinefektion Nr. 1 ausgegangen bin. Gut, dem ist nicht so.

    Mein Rat an alle die nichts über Dengue wissen: informiert euch, über die Krankheit. Hätte ich vorher gewusst was Dengue ist, wäre mir vielleicht ein Krankenhausbesuch erspart geblieben.

    LG
    Peter

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Anophelesmücken wirksam töten.

    Zitat Zitat von odysseus
    Das Team des Molekularbiologen Boonhiang Promdonkoy vom National Center for Genetic Engineering and Biotechnology (Biotec) hat festgestellt, dass zwei Killerbakterien, das [highlight=yellow:292b01d699]Bacillus thuringiensis (Bt) [/highlight:292b01d699] und das Bacillus sphaericus (Bs), offensichtlich nicht mehr gegen die Larven der Mücken ankommen.
    Ja, ja - die Thüringer Bazillen sind seit Anno 89 auch nicht mehr das, was sie früher mal waren. Zu viele fremde und vor allem unkontrollierbare Einflüße. :schuettel:

    Aber muß man heute auf alles mit gemutierten Kreaturen einschlagen? Man glaubt wahrscheinlich immer noch, das Alles schön beherrschen zu können. So ein gentechnisch optimiertes Bazillus mag ja wirklich effektiv gegen ein lästiges Insekt vorgehen können. Aber überblicken die modernen Frankensteins auch die Quer- und Spätwirkungen solcher Mutationen? Die nächste Epedemie á la S.A.R.S kann schon aus einem Genlabor kommen, nachdem der Klon sich ein paar Jahre in der freien Natur selbst weiter modifiziert hat.


    Jinjok

Ähnliche Themen

  1. Schenkungsvertrag in Thailand - wirksam gegenueber dt. Erben
    Von waanjai_2 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.11.09, 09:40
  2. Du sollst nicht töten... .
    Von dear im Forum Treffpunkt
    Antworten: 159
    Letzter Beitrag: 24.06.08, 22:32
  3. Lizenz zum Töten
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.06, 15:29
  4. Lieben und Töten, 20.3.06, 20.15, ZDF
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.06, 14:30
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.05, 20:06