Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 54

Alle hassen Woody

Erstellt von DisainaM, 30.09.2011, 05:58 Uhr · 53 Antworten · 7.591 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen

    In D würde eine solche Performance wohl eher als oberpeinlich angesehen werden, in TH gibt es solche Gedanken nicht.
    dann teilst Du die Meinung der jungen progressiven Thais, wie Onsiri Pravattiyagul
    der die Links für die Videos überall verbreitet hat, um ein Masseninteresse auf die youtube Songs auszulösen, 2 Millionen hits in 1 Monat,
    und es als einen Beitrag zur 5exuellen Rollenbefreiung des thailändischen Frauenbildes an.


    It's customary for a Thai to boast that he or she would surely make a smarter PM than whoever happens to be in power at the moment. Since I'm an underachiever, I'd normally aim for the post of minister of culture. I'd take the top position at the Ministry of Magic, too, but that body has yet to be established. I've tossed and turned for many nights, but I still keep coming to the same conclusion: that I'd make a more complete top banana for the former ministry.
    For one, I define "Thainess" differently and "Thai culture" is not in my dictionary; for me that term is plural. True, we have our national traditions, values and whatever the Tourism Authority of Thailand decides to advertise, but underneath the age-old grandeur, Thai cultures are diverse, fragmented and living. They can't just be preserved and reserved for a select few. I don't have any issues with the intricate Thai dances nor the traditional musical ensembles. In fact, I adore them as much as mor lam and Bodyslam. The problems occur when the authorities fail to acknowledge that there is more than one Thai culture; that all Thai cultures have equal significance and that trying to get rid of things they deem "un-Thai" is plain foolish.
    Our dear Ministry of Culture has always been reactionary, bordering on paranoia. It is much too quick to draw its guns and fire off outdated comments or schizophrenic responses; there is never any attempt to understand an issue by being open-minded and conducting well-rounded deliberations.
    The most recent controversy involves Turbo, a hybrid luk thung/mor lam troupe which is popular upcountry and is often hired for big events such as weddings and pre-ordination parties. A clip of Turbo's singer performing Kun Hoo (Itchy Ears) has gone viral and, last time I checked, has garnered almost 2 million viewers on YouTube. The clip in question shows the scantily clad chanteuse doing a cover version of Kun Hoo (whose title is a pun in itself) with 5exy dance moves and suggestive scratching in her crotch area.
    Of course, anything remotely to do with 5ex will hook netizens right away and the Turbo clip has been shared over and over on Facebook. I'll admit that I also shared it on my page; I thought it was hilarious, with the supposedly 5exy singer coming across as merely cheeky rather than seductive.
    I don't feel there's anything wrong with me for liking the song or the clip in question. All right, I personally wouldn't have been able to pull off an act like the vixen vocalist's, but I was genuinely glad to stumble on the clip because now I'm a lot more familiar with the new face of itinerant luk thung/mor lam culture. By adding coyote-type dancers and 5exual innuendo to the mix, these bands are evolving in the direction they see fit, in a fashion they believe is most pleasing to their crowd. Attracting more people to a party is a way to secure repeat bookings as well as keep up with the competition.
    Thais will always be Thais. We like to have fun. We like being silly. That might be hard to understand if you only come to our country to record the sounds of sunshine, however.
    Of course, the Ministry of Culture just had to step in. They declared that the Turbo clip was much too 5exy - and immoral to boot. Once again the implication was clear: Thai women are not supposed to act/dance/dress in certain ways; an image like this does not fit well with "Thainess" since it contravenes our long-standing tradition of modesty. So what fits then? The representation of Thailand in Hangover Part II?
    If ministry officials want to be prudish, why don't they go all the way? Don't simply pick on easy targets. Deconstruct the whole system of thought and work it out from there.
    By lambasting the Turbo singer's performance as well as pulling that clip, the ministry once again overreacted, reverting to its usual role of cultural fascist and self-appointed guardian of public morals. The knee-.... response is also revealing since it shows that these so-called cultural experts are not aware that it's long been a tradition among grassroots musos here to inject 5exual innuendo and saucy physical humour into their acts to entertain and amuse. Adhering to a Victorian moral code that the ministry mistakes for "Thainess" misses the point by a mile.
    If officials really believe that the overt expression of 5exuality on stage is sufficient to provoke 5exual assaults on women (not that they've expressed concern about anyone's safety), maybe it's time for us, as a nation, to have a major rethink about gender relations. If the mandarins have such an overpowering itch to suppress things, why don't they teach those ogling men in front of the stage trying to feel up Turbo's singer that it's just not "Thai" to harass girls because of the way they dance or dress?
    Cultural evolution and the itch to suppress

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    In D würde eine solche Performance wohl eher als oberpeinlich angesehen werden, in TH gibt es solche Gedanken nicht.
    Ich geb ja zu, dass einige Jahre Musikgeschichte spurlos an mir vorüber gegangen sind.
    Aber wenn jemand singt oder muss man sagen rapt, : ich hab dich in den Arsch gefi..., und tausende junge Menschen beiderlei Geschlechts fahren voll darauf ab, ist das dann Hochkultur?
    Dann muss mann sich auch noch die Frage stellen, peinlich, für wen.

  4. #13
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Stimmt, ich habe das nicht genau genug erläutert.
    Ich halte diese Art von Auftritte peinlich für den Interpreten.

    Auch diese Mädchen, die, sobald sie den Eltern entkommen sind, sprich irgendwo auswärtig studieren, penetrant mit so wenig Kleidung als irgend möglich herumlaufen und sich schlampig benehmen, sind peinlich.

    Inzwischen hat mein Frauchen auch mal 'nen Clip von 'Ja Turbo' angesehen...sie ist der Meinung, dass die eher wie eine Pub- Band, die noch keinen Vertrag haben, daherkommen.

  5. #14
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ist dasselbe mit den Konzertbesuchern:
    In D waren wir auf einigen Live-Events - ohne Zwischenfälle. Am Ende geht jeder nach Hause und gut ist.
    Nicht so in TH: Bei Konzerten muss immer 'ne Schlägerei losbrechen, mit den bekannten Folgen.
    Komisch, ich erlebe das genau umgekehrt!
    In Deutschland kann man eigentlich NIRGENDWO hingehen, ohne daß grundlos Schlägereien begonnen werden, solche wo 20 muskulöse Kerle auf einem am Boden liegenden herumspringen und gegen den Kopf treten. Meist steht es nicht in der Zeitung und wenn, dann nur wie folgt:
    "Der Tote wurde Opfer einer Messerstecherei" - nachdem ihm jemand von hinten in den Rücken stach und er selbst weder ein Messer hatte noch vom Angriff vorher ahnte . . . Das ist Deutschland. Achtet mal auf diesen Sprachgebrauch in der deutschen Presse!

    In Thailand hab ich sowas noch nie erlebt, über Gewalt las ich dort immer nur in der Zeitung (sie verschweigen also nicht, wenn was pasiert).

  6. #15
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    In Thailand hab ich sowas noch nie erlebt, über Gewalt las ich dort immer nur in der Zeitung (sie verschweigen also nicht, wenn was pasiert).
    Auf jedem Volksfest, egal wo in TH, kommt es zu Schlägereien, weil die Dorfjugend mal wieder über den Durst gestrunken hat.
    Die Konzerte von Ad Carabao sind für Schlägereien landesweit bekannt.

  7. #16
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Auf jedem Volksfest, egal wo in TH, kommt es zu Schlägereien, weil die Dorfjugend mal wieder über den Durst gestrunken hat.
    Die Konzerte von Ad Carabao sind für Schlägereien landesweit bekannt.
    Auch meine Beobachtung. In BKK schon manchen Trouble auf Veranstaltungen erlebt. Häufig mit Schülern oder Studenten revalisierender Hochschulen. Im Isaan sind es oft die Jugendlichen aus den Nachbardörfer, die hoffen bei einem Fest noch ne Frau oder Alk abzustauben....Wurde immer schlimmer die letzten Jahre...

    In Deutschland gibts natürlich auch Ärger, hauptsächlich mit der Jugend mit Migrationshintergrund....aber kein Vergleich zu LOS...

  8. #17
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    In Thailand hab ich sowas noch nie erlebt, über Gewalt las ich dort immer nur in der Zeitung (sie verschweigen also nicht, wenn was pasiert).
    gut im 5 Fünfsternehotel wird es wohl ehr nicht dazu kommen ...

  9. #18
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    was im weiteren passiert, ist klar,

    zuerst kommt soeine email :

    Hallo xxx,

    Ihr Video ddd auf YouTube kommt für das YouTube-Partnerprogramm in Betracht. Sie können sich für die Aufnahme in das YouTube-Partnerprogramm bewerben und mit jeder Wiedergabe Ihres Videos Geld verdienen.
    So funktioniert's: Melden Sie sich zuerst in Ihrem YouTube-Konto an. Führen Sie anschließend die hier beschriebenen Schritte aus: Link . Solange Sie die Programmanforderungen erfüllen, platzieren wir daraufhin Anzeigen neben Ihrem Video und Sie erhalten einen Anteil an den daraus erzielten Einnahmen.
    Wir freuen uns darauf, Ihr Video zum YouTube-Partnerprogramm hinzuzufügen. Danke und viel Glück!
    Das YouTube-Team
    Ja Turbo wird für jeden click auf ihr youtube Video Geld verdienen, z.B. 10 Cent,

    aktuell haben ihr Video

    15,689,559 angeklickt, 15 Mio Thais, also jeder 4 Thai im Land, das wären dann 1,5 Mio Euro durch youtube

    die Antwort werden also noch provokativere Videos, die eine noch höhere Aufmerksamkeit erzielen,

    und das alles für ein bischen Drachen ziehen in der Öffentlichkeit.

  10. #19
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798

    'Wirtschaften' umgesetzt

    Finde diese Art der Darbietung und Eigenvermarktung Klasse, sofern diese Gruppe/Sängerin diese "Idee" zur Grundlage annahm.

    Schadet niemandem, ausser den Moralaposteln und Unter-hält das Publikum.

  11. #20
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.558
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Finde diese Art der Darbietung und Eigenvermarktung Klasse, sofern diese Gruppe/Sängerin diese "Idee" zur Grundlage annahm.

    Schadet niemandem, ausser den Moralaposteln und Unter-hält das Publikum.
    Jarga, du würdest anders reden, wenn sich deine kleine Tochter in der Öffentlichkeit ständig in den Schritt greift und sich dazu lasziv bewegt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. IT-Leute hassen ihren Job
    Von eletiomel im Forum Sonstiges
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 02.09.06, 23:14
  2. Woody
    Von PETSCH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.04, 07:13